Aktuelle Forenbeiträge

    • HighDees Avatar
    • CINE LOUNGE 4K - exklusive home cinema
    • Gratulation zum Kauf! Welchen Projektionsabstand hast Du denn, wenn Du eine Kurzdistanz-Optik brauchst? Wäre da ein Z1 mit kalibrierten 3000 Lumen nicht völlig ausreichend gewesen? Ich hatte den Z1 neulich bei mir zum Testen und hätte bei maximaler Laser-Helligkeit fast eine Sonnenbrille gebraucht. Und das bei knapp 6m Beamer-Abstand zur Leinwand... Da hätten mir 5000 Lumen wohl ein Loch in die Netzhaut gebrannt! Wobei die Wasserkühlung beim 5000er natürlich schon auch sehr für den Sony spricht, da der Z1 im höchsten Modus wirklich sehr laut ist. Das geht dann eigentlich nur noch mit einer Hushbox oder einem separaten Projektionsraum. Grüße!
    • In Heimkinoverein.de / Heimkinobau und Ausstattung
    • Latenights Avatar
    • Raumakustik Optimierung von Sven´s HK
    • Zitat: Wenn ja, dass "normale" oder das "HD" welches mir wegen Laufzeiten der Subwoofer oder dergleichen angeraten wurde? Den neuen HD mit FIR Filtern und 30 Bit Shark Prozessoer finde ich schon sehr geil. Den kannst Duch auch fern steuern und verschiedene Presets abrufen. Ich kenne live bisher nur den normalen, der war aber vom Rauschabstand aber auch nicht so pickelnd. :cheer: Wenn es finanzieil nicht seh weh tut würde ich den HD nehmen. Eventuell kaufst Du das Teil bei >>> OAudio dann hättest Du auch ein Rückgaberecht, wenn es Dir nicht zusagt.
    • In Heimkinoverein.de / Raumakustik für Heimkinos
    • Latenights Avatar
    • Dachgeschoss "Kino" mit kleinem Thekenbe...
    • Hi Alex hallo und herzlich willkommen in unserm Heimkinoforum. Zunächst mal herzlichen Dank für Deine Vertrauen und die Vorstellung. Ich finde Du hast Deine Planung schon sehr gut durchdacht und vorbereitet. Zitat: Es ist geplant für die hinteren Subwoofer Durchbrüche durch den Kniestock zu erstellen. (Dieser ist aus Mauerwerk) Somit sollen die Subwoofer später bündig in der Wand stehen. Das halte ich für eine sehr gute Idee. Den Kniestock würde ich so weit wie möglich für akustische Maßnahmen oder zum verstecken der Subwoofer verwenden. :respect: Durch die Schrägen und den bündigen Einbau werden die Subwoofer maximal an den Raum angebunden. :respect: >>> Wegen den Infinty Kappa würde ich meine Fühler mal im DIY-HIFI- Forum ausstrecken. Dort wird man Dir sicher einen Tipp geben können, wo Du Jemanden finden kannst, der das wieder in Ordnung bringt. Gibt es das Chassis nicht mehr als Ersatz zu kaufen? :cheer: >>> Hast Du wegen Hannover schon mal einen Blick in die Heimkino Map geworfen?
    • In Heimkinoverein.de / Heimkinobau und Ausstattung

Forum Statistik

  • Mitglieder insgesamt: 1765
  • Letztes Mitglied: George Lucas
  • Gesamte Beiträge: 56.7k
  • Gesamte Themen: 2982
  • Gesamte Sektionen: 1
  • Gesamte Kategorien: 14
  • Heute begonnen: 0
  • Gestern begonnen: 0
  • Heutige Antworten: 3
  • Gestrige Antworten: 15