Aktuelle Forenbeiträge

    • Birdies Avatar
    • The Junglebook 3D
    • Es gibt nicht viele Disney-Zeichentrickfilme, die ich wirklich mag, das alte Dschungelbuch ist einer davon. Nach den Trailern vorsichtig optimistisch habe ich bei A... zugeschlagen, als es die 3D BD mal halbwegs günstig gab. Gestern Abend nun landete die Scheibe im Player. Was soll ich sagen? Erstmal das positive: Das Bild war hervorragend, extrem scharf und irre viele Details, fast schon zu viel des Guten. Anders als bei Avatar war hier Großteils das komplette Bild scharf und das Auge wurde nicht "geführt", was manchmal zu ein bisschen "Overload" geführt hat. Starke 9/10 Punkte Das 3D gehört mit zum Besten, was ich gesehen habe, vor allem die Szene mit Kaa waren IRRE! Nur gerade die erste Szene mit dem Rennen durch den Wald hat und nicht so gefallen, viel zu hektisch. 10/10 Ton (Deutsch) war gesundes Mittelmaß, nichts besonderes, auch keine Schwächen. 7/10 Haben zum Vergleich dann mal die Kaa-Szene in Englisch angeschaut, hier ist der 7.1Mix erheblich räumlicher, und dann nochmal mit aktiviertem Neural:X Upmixer hat es sogar noch ein bischen drauf gelegt. (8/10 in Englisch) Viel, viel Licht bisher, kommen wir zum Schatten: Die Story und Charaktere haben massiv gelitten, die Adaption des alten Klassikers ist definitiv missglückt! Gerade noch 2/10 Am besten hat uns hier wieder die Kaa-Szene gefallen, sehr schön gemacht und zwar das Musikthema des alten Films aufgenommen, aber nicht verhunzt, wie zum Beispiel bei Balu (zumindest von den Synchronsprechern kann keiner(!) singen!) oder (noch schlimmer) King Loui. Fazit: Wer sich am Bild berauschen möchte, der soll ihn sich ansehen, definitiv eine Perle. Vorzugsweise in Englisch und wenn möglich mit Upmixer á la Neural:X Wer erwartet eine ähnlich schöne und ironisch/witzige Darstellung wie im Zeichentrick zu bekommen, wird mMn enttäuscht werden, schaut lieber den alten Film nochmal an!
    • In Heimkinoverein.de / Musik und Film - Rezensionen
    • Sayas Avatar
    • Heimkinobau Yalle-Dome
    • Zitat: Das Loch bei ca. 280 Hz kommt vermutlich durch eine Boden oder Wandreflexion. Ich schätze mal bei einer Messung mit 100 cm Abstand ist davon nichts zu sehen ? Wie gehst Du bei der Messuing von der Soundkarte in die Vorstufe ? Hättest Du auch die Möglichkeit ein gutes Zweikanalsignal analog über die Soundkarte auszugeben ? Was passiert, wenn Du das Signal vom Daniel (rosa Rauschen ?) über Sub und Mains ausgibst und dann die Subwoofer invertierst ? Den Unterschied dieser beiden Messungen, würde ich gerne mit dem RTA mal sehen. :opi: Gruß Andi IMHO Die blaue Linie gefällt mir gar nicht, der Bereich zwischen 2 und 7 k ist zu präsent, es fehlt Brillanz bei 15 k. Der Bassbereich unter 80 Hz ist zu fett. Dadurch dürfte auch die NHZ ansteigen und den Mitteltonbereich überdecken. Selbst bei der rot/grünen Linie ist der Bassbereich. Kannst Du von diesser Messung mal die RT30 veröffentlichen. ? Hallo Andi, Ich mach mal morgen Messungen aus 100 cm. Ich dachte als erstes auch an Bodenreflexionen, habe probeweise 10 cm basotec auf den Boden gelegt, keine Auswirkungen. Messungen erfolgten über HDMI in die Vorstufe. Analog über Soundkarte habe ich noch nicht probiert. Den Tipp mit invertieren des SW probiere ich aus. Die blaue Linie sind links und rechts zusammen. Warum löschen sich beide aus, obwohl getrennt keine Auffälligkeiten zu sehen sin? RT30 stelle ich morgen auch mal ein. VG
    • In Heimkinoverein.de / Heimkinobau und Ausstattung
    • Latenights Avatar
    • Heimkinobau Yalle-Dome
    • Das Loch bei ca. 280 Hz kommt vermutlich durch eine Boden oder Wandreflexion. Ich schätze mal bei einer Messung mit 100 cm Abstand ist davon nichts zu sehen ? Wie gehst Du bei der Messuing von der Soundkarte in die Vorstufe ? Hättest Du auch die Möglichkeit ein gutes Zweikanalsignal analog über die Soundkarte auszugeben ? Was passiert, wenn Du das Signal vom Daniel (rosa Rauschen ?) über Sub und Mains ausgibst und dann die Subwoofer invertierst ? Den Unterschied dieser beiden Messungen, würde ich gerne mit dem RTA mal sehen. :opi: Gruß Andi IMHO Die blaue Linie gefällt mir gar nicht, der Bereich zwischen 2 und 7 k ist zu präsent, es fehlt Brillanz bei 15 k. Der Bassbereich unter 80 Hz ist zu fett. Dadurch dürfte auch die NHZ ansteigen und den Mitteltonbereich überdecken. Selbst bei der rot/grünen Linie ist der Bassbereich. Kannst Du von diesser Messung mal die RT30 veröffentlichen. ?
    • In Heimkinoverein.de / Heimkinobau und Ausstattung
    • Sayas Avatar
    • Heimkinobau Yalle-Dome
    • Hallo Zusammen, ich habe die letzten Wochen die Diffusoren hinten verbaut, um einen noch größeren Raumeindruck zu erreichen. Die Diffusoren müssen noch schwarz gestrichen (Sprühdosen stehen schon rum) werden, werde dies wohl auf den Frühjahr bei wärmeren Temperaturen verlegen, da ich im Haus keine Möglichkeit dazu habe. [attachment] [attachment] Letzte Woche habe ich auch neu eingemessen, da ich ja auch die ganze Front umgebaut habe. Mit dem Ergebnis der Aktion bin ich zufrieden, hat mich wieder ein Stück nach vorne gebracht, Bass und vorallem die Bühne bei Stereo haben enorm gewonnen. [attachment] Ich habe ein kleines Loch zwischen 210HZ und ca 300Hz, ich denke es ist eine Auslöschung, habe keine Ahnung woran das liegen kann. Jemand ein Tipp? Womit ich auch noch unsicher bin, ob das Delay zwischen Main und SW richtig ist. Ich habe jetzt 225cm für die SW eingestellt. Habe hierzu ein Sinussignal von 80Hz bei Stereo gespielt und den max. Pegel als Bezug genommen. Daniel war so nett und hat mir Testtöne (1 Main + SW) bereitgestellt, ich konnte jedoch aus den RTA wenig Veränderung "interpretieren", und wenn, dann lagen über 100cm dazwischen. Das dürfte zu ungenau sein ;-) :zwinker2: VG
    • In Heimkinoverein.de / Heimkinobau und Ausstattung

Forum Statistik

  • Mitglieder insgesamt: 1467
  • Letztes Mitglied: kellerkino
  • Gesamte Beiträge: 50.7k
  • Gesamte Themen: 2686
  • Gesamte Sektionen: 1
  • Gesamte Kategorien: 14
  • Heute begonnen: 1
  • Gestern begonnen: 3
  • Heutige Antworten: 5
  • Gestrige Antworten: 12