Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: REW - Klirrmessungen

REW - Klirrmessungen 27 Okt 2013 12:09 #1

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
An alle Messies da draußen und die die es gerne einmal werden möchten. :zwinker2:

In REW gibt es einen Reiter der heißt Distortion. Mit dieser Funktion kann man den Klirrfaktor von seinen Lautsprechern messen. Die Messungen macht man am besten in einem Abstand von 100 cm zum Lautsprecher um den Raumeinfluss möglichst ausblenden. Eine geeignete Lautstärke für ein Klirrmessung wären ca. 90dB gemessen an der Mikrofonspitze.

Der Frequenzbereich wird zunächst mal als Fullrage von 20 - 20000 Hz eingestellt.
Der Dezibelbereich kann z.B. von 0 - 100 dB gewählt werden.
Sollte ein Chassis defekt sein, würde man das bei dieser Messung sofort sehen.

Hier mal eine Messung die ich vom Satelliten eines Teufel 5 Sets gemacht habe.


Daran gibt es nicht viel auszusetzen. Obwohl die Satelliten bei 80 Hz getrennt werden sollen,
steigt der Klirrfaktor im Bass nicht viel an.

Ein hoher Klirrfaktor bedeutet im Grunde, das der Lautsprecher Geräusche macht, die er nicht machen soll. Wenn ein Lautsprecher z.B. einen 100 Hz Ton wiedergeben soll, dann gibt er auch bei 200 Hz einen Ton aus (Oberwelle). Dies wäre dann der K2 (rote Linie). Der K2 (rot) ist eine so genannte harmonische Verzerrung und akustisch nicht so schlimm. Da sich der K3 weniger harmonisch in die Musik integriert, stören auch schon kleinere Mengen davon (gelbe Linie).

Die schwarze Linie THD (Total Harmonic Distortion) zeigt die Gesamtheit aller Verzehrungen an.

Weitere Informationen ab welchem Grad sich solche Störungen hörbar auf den Klang auswirken findet
ihr hier

>>> Klirrfaktor - wie viel ist zu viel ?

So ist unser Ohr z.B. im Bereich von 1000 Hz sehr viel empfindlicher als bei 100 Hz.

Um den Klirrfaktor in % ausdrücken zu können empfehle ich Euch den Umrechner von Sengpiel Audio

>>> Umrechner Dezibel in %

Wenn als nun, wie in unserem Beispiel von dem Teufel Satelliten, der Klirrfaktor 50 dB leiser ist als das gemessene Signal, dann liegt der Klirrfaktor bei 0,31 %, was schon sehr ordentlich ist.



Wenn der Unterschied bei nur 40 dB liegt, entspricht das einem Klirrfaktor von 1 % um damit schon im Hörbaren Bereich.



Bei einem Abstand von 60 dB würde der Klirrfaktor bei lediglich

Um das richtig zu messen, sollte dann aber auch der Messkrempel (Mirko, Soundkarte)

Jetzt noch ein paar Messungen die ich gemacht habe seit dem ich mein neues Mikro MM1 von Beyerdynamik verwende.


Martin Logan Vantage
Das sieht gut aus und es nichts daran zu meckern.


Piega C 40
Als ich diesen hohen Klirrfaktor gemessen habe, war ich doch sehr erstaunt und hatte zunächst an einen Deffekt gedacht. Diese Lautsprecher sind ja nicht gerade billig. Der zweite Lautsprecher hatte sich dann aber bei der Messung genau so verhalten. :mad:
Der Bereich von 400 - 3000 Hz wir hier vom Coax Mitteltöner übertragen. Hier ist unser Ohr am empfindlichsten ist. In der Praxis habe ich beim Musik hören den Klirrfaktor aber nicht so dramatisch wahrgenommen wie das hier aussieht.


Wilson Audio Sasha
Sehr schönes Ergebnis. Bei 1100 Hz gibt es einen kleinen Schönheitsfehler. Den kleinen Buckel habe ich auch beim rechten Lautsprecher messen können.


Cuba Libre (Selbstbau)
Die Mitteltonkalotte von ATC, die ich für die Cuba Libre eingesetzt habe ist sehr gut.
Sie spielt in einem Bereich von 400 - 2500 Hz. Auf der Messung ist K2 und K3 mit etwa -60dB angezeigt.
Der K3 liegt bei -70 dB bei 1000 Hz. Das liegt deutlich unter dem Grundrauschen in meinem Raum.


Isophon Berlina RC7
Letzte Änderung: 05 Jan 2016 21:58 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 27 Okt 2013 12:29 #2

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 501
  • Dank erhalten: 58
Hallo Latenight,

ich weiß nicht, ob man diesen Messungen vertrauen kann. Das Programm zeigt schnell 10% Klirr im Bass an. Ich denke das liegt daran, daß man Raum und Reflexionen mitmisst.


Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 27 Okt 2013 14:13 #3

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1163
  • Dank erhalten: 78
Den genannten Reiter sehe ich bei mir nicht :embarrassed
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 27 Okt 2013 14:50 #4

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Hallo Jan
die Qualität der Klirrmessungen hängt mehr mit der Handware zusammen, als mit der Software.
Ich erhebe jetzt keinen professionellen Ansprüche auf die Messungen.
Das Programm zeigt schnell 10% Klirr im Bass an. Ich denke das liegt daran, daß man Raum und Reflexionen mitmisst.

Den Bassbereich unter 100 Hz würde ich da nun auch nicht so ernst nehmen.
Im Bereich von 200 - 20000 Hz spielt der Raumeinfluss bei einem Messabstand von 100 cm keine große Rolle mehr. Hier haben die Messungen für mich schon eine gewisse Aussagekraft.

Für gewöhnlich findet man Klirrmessungen in Testzeitschriften gar nicht, wenn es sich nicht gerade um LS Selbstbau Zeitschriften handelt. Wenn man verschiedene Messergebnisse vergleicht, die mit der gleiche Messkette gemacht wurden, dann ist das besser als Grafiken von verschiedenen Hersteller zu vergleichen.

Hi Inco
Welche Version von REW hast Du denn installiert ?
So viel ich weiß gibt es das erst ab Version 5.0



Dann hast Du vermutlich die geniale Raumsimulation auch noch nicht ?
Letzte Änderung: 30 Aug 2014 12:41 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 27 Okt 2013 15:57 #5

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1434
  • Dank erhalten: 64
Latenight schrieb:
Hi Inco
Welche Version von REW hast Du denn installiert ?
So viel ich weiß gibt es das erst ab Version 5.0
Dann hast Du vermutlich die geniale Raumsimulation auch noch nicht ?

@Latenight
sehr interessante Messungen!

@Inco
du mußt REW Beta17 installieren, da hast du Klirr und Raumsimu dabei.
Falls du keinen Zugriff im AVS Forum hast - e-mail.

lg, Alpi
Letzte Änderung: 27 Okt 2013 15:58 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 27 Okt 2013 16:01 #6

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1163
  • Dank erhalten: 78
hi,

ich hab die 5.00 Version...
dann muss ich mal kucken ob ich die beta Version auch finde!

grüße Inco
(Ich hasse dieses blöde Forum... zum dritten Mal brauch ich da nun neuen Zugang... mir gehen die Emailadressen aus :hell_boy: )
Letzte Änderung: 27 Okt 2013 16:06 von incoggnito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 30 Aug 2014 12:38 #7

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Hi Axel
wolltest Du noch eine Klirrmessung der Monitor Audio Platinum mit 90dB und 100 cm Messabstand einstellen ? Hier wäre der richtige Platz dafür ! :byebye:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 30 Aug 2014 16:40 #8

  • Dr. House
  • Dr. Houses Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 35
Hallo Andi,

bis jetzt hab ich das noch nicht gemessen, ich werde das morgen mal nach holen. Soll das Mikro von der höhe zwischen Hoch und Mitteltöner stehen oder wieder auf den Hochtöner ausgerichtet werden?
Ich werde Morgen die PL 300 und die PL 100 messen.
Bin mal gespannt was Du aus diesen Messungen sehen kannst? :zwinker2:

Gruß Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 30 Aug 2014 17:36 #9

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
bis jetzt hab ich das noch nicht gemessen, ich werde das morgen mal nach holen. Soll das Mikro von der höhe zwischen Hoch und Mitteltöner stehen oder wieder auf den Hochtöner ausgerichtet werden?
Mach es einfach so, dass der Frequenzgang möglichst linear ist. :zwinker2:
Letzte Änderung: 30 Aug 2014 18:55 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 31 Aug 2014 20:04 #10

  • Dr. House
  • Dr. Houses Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 35
Hallo Andi,

anbei die Messungen, ich hoffe mein mess Zubehör ist hier aussagekräfig?
Hab wie besprochen mit einem Abstand von 100 cm vom Mikro aus mit 90 db gemessern.

Hier die Messung meiner Monitor Audio Platinum PL 300, sie steht 1,3 Meter vor der Mauer und hat rechts 1,1 Meter Abstand zur Wand.



Hier die Messung meiner Monitor Audio Platinum PL 100, sie hat seitlich nur 5 cm Abstand zur Schräge und steht sehr Wand nah,
ich denke das kann mann auch sehen.



Ich hoffe du kannst mir erklären was ich hier gemessen Habe?
Gruß Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 05 Sep 2014 21:37 #11

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Hi Axel
danke für das einstellen der Grafik. :respect:

Das Klirrspekturm von der Platinum PL300 kann sich doch ganz gut sehen lassen.
Bei 1000 Hz ist das Ohr am empfindlichsten, dort erreicht die PL 300 bei 90 dB -50 dB bei der Total Harmonic Distortion (THD)
Das entspricht einem Klirrfaktor von 0,32 % und ist schon recht ordentlich. Auch im Bassbereich unter 100 Hz steigt der Klirr nicht deutlich an,
dass ist zumindest bei einer Lautstärke von 90 dB sehr niedrig. Ich glaube die PL 300 ist sehr Pegelfest mit einer Maximallautstäke von 115 dB bei 1 Meter Abstand. :respect:

Die PL100 misst sich leider lange nicht so gut. :-( Im Präsenzbereich bei 3000 Hz steigt der Klirr auf 1 % an. Ist das wirklich der gleiche Hochtöner ?
Vielleicht liegt das ja an den Wandreflexionen ? :cheer: :cheer:
Im Bassbereich bestätigen sich leider genau meine Bedenken, die ich Dir gegenüber geäußert habe. Sie ist nicht in der Lage wirklich Tiefbass wiederzugeben.
Eigentlich ein Lautsprecher der bei 80 Hz getrennt werden sollte. Schon unterhalb von 100 Hz steigt der Klirr )THD) auf -35 dB an. Das entspricht einem Wert von 1,78%. Gemessen hast Du den Klirr nur mit 90 dB. Bei Signalen unter 80 Hz quälst Du den Lautsprecher massiv wenn sie über 100dB laut spielen.
Frequenzanteile unter 50 Hz werden dann einfach verschluckt wenn Du die Rears als Fullrage laufen lässt. Da waren sie wieder die Kompromisse.
Letzte Änderung: 31 Mär 2016 19:25 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 06 Sep 2014 23:47 #12

  • Dr. House
  • Dr. Houses Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 35
Hi Andi,

die PL 100 haben die gleichen Hochtöner verbaut wie die PL 300.
Die erste Wandreflexion kommt nach 25 cm vom Lautsprecher entfernt das wird auch bei dieser Messung eine rolle mit spielen.
Fairerweise muß ich zugeben das die Akustik im bereich der PL 300 fast fertig ist und bei den PL 100 gerade mal die erst Reflexion etwas bearbeitet ist .
Hier ist die Nachhallzeit noch bei 400 ms was recht hoch ist. Das merkt mann auch beim sprechen hier ist der Raum nicht mal ansatzweise so trocken wie Vorne.

Und ja ich musste Kompromisse in meinem Wohnzimmer akzeptieren ich hab leider nicht den Platz m noch mal ein Pärchen PL300 aufzustellen, ich werde die PL 100 mit 80 hz trennen und mal testen im Vergleich.

Gruß Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 07 Sep 2014 00:01 #13

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 501
  • Dank erhalten: 58
Hallo,
wenn du dein Bassmanagement aktivierst und testest, dann poste bitte unbedingt, wie deine AVP sich schlägt.
Ich kenne bis heute kein Gerät, daß da nicht schlechter klingt.
Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 13 Sep 2014 12:08 #14

  • Dr. House
  • Dr. Houses Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 35
Hallo Jan,

hab die PL 100 mit Bassmanagement bei 80 Hz getrennt.
Die Surround`s laufen jetzt bei hohen Pegeln > 90 dB am Referentzplatz viel entspannter und haben mehr Ruhe.
Das bedeutet wenn sehr viel Signal bei komplexen Passagen auf die Surround gesendet werden, bleiben sie viel lockerer und entspannter.
Ohne Bassmanagement fangen Sie irgendwann an zu Komprimieren. Das fällt besonders im Mitteltonbereich auf.
Ich nehme mal an das kommt durch die hohe Membran Auslenkung, da verlieren Sie einfach an Präzision.
Es handelt sich ja hier auch um Satteliten Lautsprecher mit geringer Membranfläche, im Vergleich zu meiner PL 300.

Das einzige was mir aufgefallen ist, mit aktivierten Bassmanagement fehlt der AVP minimal Auflösung.
Das ist sehr gering und fällt nur im direkten AB vergleich auf. Ich würde sagen das kann man vernachlässigen.
Dafür ist der Bass der aus dem LFE kommt sehr viel trockener und Präziser.

Insgesamt lass ich jetzt die Trennung der PL 100 bei 80 Hz an meiner Kette.

Gruß Axel
Letzte Änderung: 13 Sep 2014 12:09 von Dr. House.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 14 Sep 2014 21:35 #15

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Das einzige was mir aufgefallen ist, mit aktivierten Bassmanagement fehlt der AVP minimal Auflösung.
Das ist sehr gering und fällt nur im direkten AB vergleich auf. Ich würde sagen das kann man vernachlässigen.
Dafür ist der Bass der aus dem LFE kommt sehr viel trockener und Präziser.
Das Du Dich so entscheidest hätte ich jetzt nicht gedacht. Für die Rears ist es sicher die bessere Entscheidung.
Es sind ja nur 2-Wege Lautsprecher, bei denen vom Bass auch noch die Mitten wiedergegeben werden müssen. (>>> Partialschwingungen)
Wenn Du es nun selber mit der AVP ausprobiert hast, dann kannst Du es gut abwägen, ob Dir das Bass Management mehr Vor- oder Nachteile bringt. :respect:
Letzte Änderung: 14 Sep 2014 21:36 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 26 Jul 2015 12:58 #16

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Wilson Audio Sophia 3



Insgesamt reiht sich dieser Lautsprecher schon sehr weit vorne ein. :respect:
Das war wieder eine Messung im Raum, daher ist dem Bereich unter 200 Hz nicht so große Aufmerksamkeit zu widmen.
Letzte Änderung: 09 Aug 2015 11:18 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 26 Jul 2015 13:02 #17

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
La Belle Visaton DIY



Raummessung, daher unter 200 Hz mit Raumeinfluss.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 31 Mär 2016 18:36 #18

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Dann will ich mal die Klipsch RF 7II mit in die Sammlung meiner Klirrmessungen aufnehmen.
Der Frequenzgang steigt zu den Höhen tendeziell, leicht an und der Grundtonbereich ist eher zurückgenommen. Über 1 khz sieht der Klirr mit dem Horn nicht ganz so prickelnd aus. :-(



...und hier eine Messung der RF 7 mit gepimptem Horn und gepimpter Weiche. >>> Anleitung und Bauthread Der Bereich über 1200 Hz hat sichtbar weniger Klirr und sieht doch schon viel besser aus. :respect: Über 1000 Hz ist der HT Bereich etwas leiser, weil der Pegel vom Horn etwas zurückgenommen wurde.
Den Anstieg im Klirr des K 3 (über 2500 Hz) führe ich auf die Messungen des UMIK 1 zurück, dass unterhalb 35 dB IMHO keine verlässlichen Messergebnisse mehr liefert.

Letzte Änderung: 23 Apr 2016 08:43 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: 7resom

REW - Klirrmessungen 01 Apr 2016 10:53 #19

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1163
  • Dank erhalten: 78
www.klippel.de/listeningtest/lt/?page=instructions

Hier kann jeder für sich selbst im Hörtest entscheiden,
wie gut die bisherigen Ergebnisse hier im Thread eigentlich sind :zwinker2:

grüße Inco
Letzte Änderung: 01 Apr 2016 14:26 von incoggnito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

REW - Klirrmessungen 05 Jun 2017 11:21 #20

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9074
  • Dank erhalten: 649
Dann will ich mal zwei weitere Kandidaten mit in die Ruhmeshalle aufnehmen.

Hier die Nuvero 110 von Nubert. Nach Nubert 32 – 25.000 Hz ohne AMT Modul.




und die Adam Column Mk3. Nach Adam 30 - 50.000 Hz.



Die Messungen unter 200 Hz sind wie immer nur weing aussagekräftig. Hier hat der Raum und die Lautsprercheraufstellung schon seinen Einfluß.
Letzte Änderung: 05 Jun 2017 11:27 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden