Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Fragen zu Messungen mit REW

Fragen zu Messungen mit REW 14 Okt 2016 20:36 #21

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 637
  • Dank erhalten: 80
Hab den verschobenen Center nur mit Leinwand gemessen, sry.

Oder meinst Du:
die Centermessung ohne Leinwand (normal Position=20cm hinter LW[die nicht da ist])
Messung mir LW (selbe Position)
Messung mit LW 29cm hinter Leinwand?

Sas wäre das hier:


Orange ohne LW
Grün Normalposition 20cm
Pink 29cm hinter LW

Wie gesagt, gehört habe ich nichts, hab ein paar reine Dialogszenen probiert und Musikseitig hab ich Adele genommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 15 Okt 2016 10:00 #22

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Die Grafik gefällt mir ganz gut. Man kann schön die Unterschiede durch den Leinwandeinfluss darauf sehen. :respect:
Alle Messungen wurden in 100 cm Abstand gemessen und mit 1/48 geglättet ?

Durch die Komprimierung des Bildes ist die Beschriftung für die Skalierung nicht so gut zu lesen. Hast Du die Capturefunktion von REW verwendet ?
Dieses Tool ist sehr praktisch, denn da kann man die Auflösung von 800 Pixel gleich passend für das Foruzm einstellen.
Letzte Änderung: 15 Okt 2016 10:05 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 15 Okt 2016 13:01 #23

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 637
  • Dank erhalten: 80
Kann ich morgen nochmal schauen, ich habs da mit 1000 rausgelassen ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 19 Nov 2016 14:42 #24

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 637
  • Dank erhalten: 80
Ich hätte da mal eine Frage an die REW Spezialisten.

wie bekomme ich es hin, dass ich mit ASIO (oder was anderem) auch die Atmos Speaker ansprechen kann, um diese zu messen?

Mit dem ASIO Treiber kann ich ja zumindest die 7 normalen Kanäle ansprechen, der Sub Kanal geht darüber irgendwie nicht, da kommt keinerlei Ton raus. (vielleicht hat da ja auch wer ne Idee).
Jedenfalls wäre es schön, mal den Frequenzgang usw. der DeckenLS messen zu können.

Irgendwelche Ideen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 19 Nov 2016 14:58 #25

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Jedenfalls wäre es schön, mal den Frequenzgang usw. der DeckenLS messen zu können.
Mir wäre es nicht bekannt, daass Du dem Lapi ein Atmos Signal per ASIO entlocken könntest. Mir ist dafür auch keine Test DVD bekannt.
Um einen Sweep zu messen wäre das aber gar nicht erforderlich. Du könntest den Deckenlautsprecher zum messen einfach am Verstärkerausgang des Main anschließen. Alternativ kannst Du auch den analogen Ausgang Deiner Soundkarte an den entsprechenden PRE IN der Vorstufe anschließen ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 20 Nov 2016 12:05 #26

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 637
  • Dank erhalten: 80
Also mein Pioneer SC LX89 hat zwar ein Mulitchannel-In, aber nicht für die Atmoskanäle. Gibt das überhaupt irgendwo?

Natürlich könnte ich die DeckenLS an einen anderen (zB sidesurround) Ausgang anschliessen, aber dann würde ja die Einmessung des Receivers wegfallen. Das möchte ich aber dann schon mit in der Schleife haben beim Messen.
Vielleicht kommt da ja mla was. ich werde das mal im hometheatershack Forum stellen, vielleicht hat das da schon mal wer gemacht.
Letzte Änderung: 20 Nov 2016 12:16 von Birdie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Fragen zu Messungen mit REW 19 Dez 2016 20:43 #27

  • Frodo
  • Frodos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 27
Hallo
Da mein HDMI ausgang meines Lapi irgendwie nicht funktioniert :mad: ,
Alternativ kannst Du auch den analogen Ausgang Deiner Soundkarte an den entsprechenden PRE IN der Vorstufe anschließen ?
wollte ich mit dem line out der soundkarte in den Multich.eingang meines 6010 gehen.
Es ist ein 7.1 ch eingang,meine Frage ich müsste dann bei jeder Messung mit REW den cinch stecker der Karte mit dem eingang des Multich eingangs verbinden also für FR-FL-C-RR-RL Sub.Ist das so richtig?
Gemessen wird mit Umik1 und dem Asio treiber.
Dann könnte ich mal mit dem Einmessen meines Dachkinos anfangen. :big_smile:

Mfg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 21 Dez 2016 21:09 #28

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Es ist ein 7.1 ch eingang,meine Frage ich müsste dann bei jeder Messung mit REW den cinch stecker der Karte mit dem eingang des Multich eingangs verbinden also für FR-FL-C-RR-RL Sub.Ist das so richtig?
Ja, mit REW wäre das dann so. Du solltest dann allerdings vorher mit einem Loop Back Kabel ein Kalibierfile von der Soundkarte erstellen.

Alternativ könntest Du dann noch über >>> CARMA 4 nachdenken, dann kannst Du das Signal auch über eine DVD ausgeben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 22 Dez 2016 20:02 #29

  • Frodo
  • Frodos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 27
Hallo
Danke Andi.
Werde die karte mal mit Loopback machen und die werte hier reinstellen.

VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 24 Dez 2016 00:19 #30

  • Frodo
  • Frodos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 27
Hallo
Habe mal ein Loopback der onboardkarte gemacht.


Vielleicht meinungen dazu,zu gebrauchen ja -nein?
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 24 Dez 2016 15:04 #31

  • Frodo
  • Frodos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 174
  • Dank erhalten: 27
Hallo
Es hat geklappt mit dem HDMI von meinem Lappi,es war das kabel :mad: :waaaht: .
VG
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 24 Dez 2016 15:19 #32

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Die Loopbackmessung sieht ordentlich aus, aber mit HDMI geht es dann doch etwas einfacher.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 15:34 #33

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1067
  • Dank erhalten: 76
Moin.

Das Christkind hat mir ein Umik-1 geschenkt :dancewithme . Kommentar meiner Tochter: ist das eine E-Zigarette? :rofl: (Nein, ich rauche nicht).

So, damit bin ich jetzt im Keller und probiere mich mal so durch. Fahre auch gleich in den Baumarkt um ein paar Isolierstreifen zu holen, je nach Frequenz rappelt es ja ganz nett.

Hier mal eine erste Messung:




Frage: ist das so korrekt skaliert und kann so weiter machen?
Gemessen sind hier alle ls im Multichannel mit nur 4Subs vorne: rot/ 4 Subs vorne und hinten: grün.

Bei Pur direkt kriege ich aus dem Sub noch keine Töne raus. Jemand eine Idee, warum nicht?

Arne
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 15:41 von steinbeisser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 17:42 #34

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1481
  • Dank erhalten: 64
Wegen der Skalierung:

Normalerweise sagt man von 45 bis 105db und ich verwende eigentlich immer das variable Smoothing. Du bist aber schon bei 110db, mißt du wirklich so laut? Du bist ja ca. 10 bis 15db lauter im Bass.
Muß man das UMIK kalibrieren damit die gemessenen db auch den tatsächlichen db entspricht? Ich muß es machen hab aber ein ECM8000 mit einer Tascam US144mkII.

lg
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 17:44 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 18:04 #35

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1067
  • Dank erhalten: 76
Ich habe mit REW Pink noise den Receiver so eingestellt, daß mit REW SPL-Meter 83db angezeigt wurden und daraufhin wurde die Messung gemacht. Auch im Multichannel-Modus des Receivers, da bei Stereo pur direkt kein Ton aus dem Sub kommt. Ist im Stereosetup der Marantz aber mit Subwoofer konfiguriert.

Das Umik hat ja ein eigenes Kalibrierungsfile, das ich nutze.
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 18:05 von steinbeisser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 18:12 #36

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1067
  • Dank erhalten: 76
Hier jetzt mit Var. Smoothing:
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 18:17 von steinbeisser.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 18:51 #37

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Hallo Arne, zunächst mal Glückwunsch zur neue E-Zigarette. :sbier:

Ich habe den Thread mal von dem Manual aus REW angetrennt, bei den REW Messungen und Rückfragen dazu ist er besser aufgehoben.

Der Alpi war eigentlich noch sehr zu charmant.
Den Bassbereich zwischen 10 und 40 Hz um 20 dB zu laut (ca. 105 dB). Die eingerauschten 83 dB werden somit nur überhalb 350 Hz erreicht.
Der gemessene Pegel könnte also durchaus so stimmen.
Bei Pur direkt kriege ich aus dem Sub noch keine Töne raus. Jemand eine Idee, warum nicht?
Für gewöhnlich macht man mit REW erst mal Monomessungen und zwar jeden Kanal einzeln. Die Vorgehensweise steht in unserem Turtorial.
So wie den linken vorderen Lautsprecher und jeden anderen Satelliten kannst Du dann auch den Sub vermessen.
Du bekommst also nur ein Signal aus dem Sub wenn Du den richtigen Eingang von der Vorstufe auswählst.
Wie hast Du denn Ausgang vom Lapi mit der Vorstufe verbunden ? HDMI ? Asio Treiber ?
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 18:52 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 19:04 #38

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1067
  • Dank erhalten: 76
Hallo Andi.

Das schöne an der Zigarette ist ja, daß sie nicht raucht, dafür tut dies mein Kopf :dry:

Aber ok. Das Tutorial habe ich schon mehrmals durchgelesen, heißt nicht daß ich alles verstanden habe.
Monomessung dann vom Hörplatz aus, also Mikro immer gleiche position und dann den jeweiligen LS einstöpseln? Geht an der Vorstufe ja problemlos.

PC ist per HDMI mit der Vostufe verbunden.
In REW habe ich den JAVA als Driver eingestellt.

War aber schon mal froh, ein Ergebniss zu haben :rofl:
Klar, daß jetzt die eigentliche Arbeit los geht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 19:32 #39

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Das schöne an der Zigarette ist ja, daß sie nicht raucht, dafür tut dies mein Kopf :dry:
Das wird wieder besser, da bin ich zuversichtlich. :opi:
Aber ok. Das Tutorial habe ich schon mehrmals durchgelesen, heißt nicht daß ich alles verstanden habe.
OK, da steht, dass die erste Messung am Besten vom vorderen linken Lautsprecher, in 100 cm Abstand (90 dB) machen.
So kannst Du prüfen ob alle Lautsprecher einwandfrei funktionieren und das gleiche machen. Davon auch mal den Klirr ansehen.
Wenn man später den gleichen Lautsprecher vom Sitzplatz aus misst, dann bekommt man schon ein Gefühl davon was der Raum für einen Einfluss auf den Frequenzgang nimmt. Den Bass im Nahfeld zu messen macht eigentlich wenig Sinn, es sei denn Du vermutest einen Deffekt.
Monomessung dann vom Hörplatz aus,
Die Monomessungen vom Sitzplatz wären dann der zweite Schritt. Hier sind dann auch die Nachhallzeit ganz interessant.
Vom Sitzplatz dann auch mal mono den LFE messen und den Wasserfall von 10 -200 Hz ansehen.
In einem weiteren Schritt kann dann Main zusammen mit Sub gemessen werden. Es ist darauf zu achten dass sich beide Kanäle (LFE+Main) maximal addieren. (+ 6 dB) Wenn die Phase nicht optimal liegt, dass Delay gegebenenfalls anpassen.
Mikro immer gleiche position und dann den jeweiligen LS einstöpseln?
Mikro am Sitzplatz zur Decke ausrichten und 90 Grad File in REW verwenden.
>>> Wenn Du ein HDMI Kabel verwendest, dann solltest Du Dir den Asio4All herunterladen.
Du musst dann nicht umstöpseln sondern kannst das mit dem Treiber umschalten.
Letzte Änderung: 27 Dez 2016 19:34 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Fragen zu Messungen mit REW 27 Dez 2016 19:59 #40

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1067
  • Dank erhalten: 76
Danke für deine Zuversicht, aber Du weißt ja wie fit ich mit dem PC bin :unsure:

OK, also jeden LS in 1m Entfernung mit dem 0°File.
Die 90db pegel ich vorher mit dem SPL von REW ein.
Dann messe ich einen Sweep von 0-16.000Hz?

Werde das aber erst morgen schaffen, jetz gehen wir erst noch mal mit dem Hund raus und dann wird es zu spät/laut.

Asio habe ich heruntergeladen, habe im Asio-Controll-panel aber kein Umik zur Verfügung?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.195 Sekunden