Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ?

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 09 Dez 2017 19:09 #201

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 23
Ich habe nochmal getestet, also mit dem Labornetzteil ist das rauschen besonders aus dem HT hörbar,
aber nur wenn man mindestens 50cm mit dem Ohr davor ist. Das fällt nur bei den Surrounds extrem auf weil die in Kopfhöhe sitzen und ich da immer dran vorbei muss. Vom Sitzplatz ist nichts mehr zu hören. Eine Option die ich ausprobiert habe ist nicht symmetrisch aus dem MiniDSP rauszugehen sondern per Cinch.
Da ist das rauschen schon weniger wahrnehmbar.

Kann das Rauschen bzw. die Ursache (zu hoher GrundEingangspegel in die L15D) weitere Nachteile mit sich bringen?
Klangverschlechterung oder Dynamikverringerung?

Ansonsten lass ich das doch erstmal so und sehe mal was das 10x10 so kann, also DBA und LCR plus 2 Surrounds "entgraten"

Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 15 Dez 2017 10:25 #202

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 47
Ich entere mal das Thema hier,

ein Freund von mir betreibt seine 2 Quadral Aurum Titan Boxen mit einer Quadral Aurum P8 Vorstufe und 2 Quadral Aurum M8 Endstufen im Bi-Amping Modus mit XLR Kabeln.

Er hört nur Stereo 2.0 Musik von CD, Vinyl und schaut Filme über BD und seinen mini PC.
Das ganze findet in seinem Wohnzimmer statt welches sehr schallhart ist wegen der Fenster und dem Fliesenboden.

Akustische Maßnahmen möchte er nicht viele oder keine machen, da es ein Wohnzimmer ist und bleiben soll.

Ich hätte Ihm zu einem miniDSP mit DiracLive geraten, jedoch bin ich mir unsicher welches für Ihn das richtige ist, weil er Bi-Amping macht und ich mich damit nicht so gut auskenne.

Zuerst kam mir für Ihn das miniDSP Dirac DDRC-22A in den Sinn, jedoch müsste damit Bi-Amping nicht mehr gehen, denke ich. Bi-Amping möchte er aber zwingend weiter betreiben.

Dann hatte ich das neue miniDSP DDRC-88D gefunden.
Damit sollen auch aktiv Lautsprecher und somit getrennte Hoch-, Mittel- und Tieftonbereiche möglich sein.
www.minidsp.com/applications/digital-cro...akers-with-ddrc-88bm

Jetzt die Frage an das Fachpublikum: Bin ich mit meiner Annahme richtig, das Bi-Amping mit dem miniDSP DDRC-88D weiter gehen würde?

Grüße
Nemesis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 15 Dez 2017 23:13 #203

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Insgesamt sollte das schon so richtig sein, was Du geschrieben hast.

Wobei Du mit dem miniDSP Dirac DDRC-22A einen analogen DSP und mit dem miniDSP DDRC-88D ein digitales Gerät miteinander verglichen hast.
Wenn das Teil zwischen Vor und Endstufe solle dann gäbe es auch noch die analoge Ausführung >>>DDRC-88A
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 16 Dez 2017 13:54 #204

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1481
  • Dank erhalten: 64
@ Robert

und wie bist du zufrieden und was sind die großen Unterschiede zur DCX?
Thema rauschen?

Danke Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 16 Dez 2017 16:11 #205

  • Nemesis
  • Nemesiss Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 422
  • Dank erhalten: 47
Hi Latenight,

ja es soll zwischen die Vorstufe und die Endstufen geschaltet werden.

Ist es aber nicht so das bei einem DDRC-88A das Analoge signal in Digital gewandelt wird und dann wieder in Analog?
Und beim DDRC-88D würde dich das signal von der Vorstufe Digital kommen und nur einmal in Analog gewandelt werden?

Oder liege ich da falsch?

Das DDRC-88D wäre etwas kompakter und würde ihm mehr zusagen als das DDRC-88A von der Größe.
Das BI-Amping wäre ja mit dem DDRC-88D möglich?

Gruß Nemesis
Letzte Änderung: 16 Dez 2017 16:11 von Nemesis.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 16 Dez 2017 18:40 #206

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 23
@ Alpi

Hi, das kann ich so garnicht sagen, die DCX hatte ich ja nur für die Subs.
Die Subs habs bei der DCX und beim MiniDsp nicht gerauscht. Das Rauschen kommt eher aus den L15D Endstufen und ist jetzt
an den SB18 gut zu hören wenn man unter 30 cm vor dem LS ist. Wenn die SB18 über die Pronomic TL700 testweise laufen dann rauscht fast nix.

Ich werde nächste Woche die Konstellation balanced in und unbalanced out probieren. Das sollte das rauschen reduzieren.

Darüberhinaus bin ich sehr zufrieden und möchte nicht mehr zurück. Alleine die Funktion über REW lockerleicht die benötigten Filter zu importieren
finde ich sehr bequem. Habe jetzt das DBA und FCR SL SR übers MiniDSP entzerrt, einfach so ..... :-))

Das DCX hat aber den Vorteil das man viel mehr mit machen könnte was die Funktionen betrifft, das benötige ich aber alles nicht.
Der PEQ reicht mir vom MiniDSP.

Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 16 Dez 2017 19:17 #207

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1481
  • Dank erhalten: 64
Ja das miniDSP ist von der Bedienung sicher komfortabler wobei ich die DCX mit dem seriell Adapter auch recht komfortabel bediene. Hier könnte Behringer mal was machen.
Bei mir läufts gut und ohne rauschen, auch die Hochtöner hör ich in 30cm nicht da muß ich schon ganz ran.
Bin auf deine weiteren Erfahrungen gespannt. Du hast ja keine aktiven Boxen oder?

lg Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 16 Dez 2017 19:29 #208

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 23
nein nein nur die 8x SB18 und 3x SB36 vom UDO an den L15D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 17 Dez 2017 05:38 #209

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1481
  • Dank erhalten: 64
"nur" ?

Sicher tolle Lautsprecher!
Muss mir noch mal deinen Bauthread durchlesen.

lg Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 17 Dez 2017 10:36 #210

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 23
Ich habe jetzt noch ein neues Steckernetzteil angebaut, es rauscht so wie vorher aber gegenüber dem Meanwell gibts keine brummen oder summen mehr.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mini-DSP Geheimtipp oder Murks ? 17 Dez 2017 15:30 #211

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9181
  • Dank erhalten: 684
Ist es aber nicht so das bei einem DDRC-88A das Analoge signal in Digital gewandelt wird und dann wieder in Analog? Und beim DDRC-88D würde dich das signal von der Vorstufe Digital kommen und nur einmal in Analog gewandelt werden?
Die analogen Geräte wandeln zwei mal von A nach D und zurück von D nach A. Die digitalen DSP wandeln in der Regel nicht.

Eine Option wäre es auch, wenn er ein DDRC-22D nur fürs Musik hören zwischen Player und Vorstufe mit einer Coaxverbindung schleift. Dann kann er einfach umschalten und vergleichen. Die 8 Kanäle vom DDRC-88D braucht er ja dann nicht unbedingt. :zwinker2:
Letzte Änderung: 17 Dez 2017 15:33 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden