Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 24 Aug 2015 15:01 #1

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
Latenight schrieb:
SONY hat sich da nicht lumpen lassen und bezahlt die Zugfahrt, ein gemeinsames Abendessen und die Hotelübernachtung.

Wenn der Prime Support und die Qualitätssicherung in Zukunft ähnliche Anstrengungen unternehmen würden, hätte das eine wesentlich größere Relevanz. :hell_boy:

Soweit mir bekannt ist warten immer noch viele Besitzer eines VW95 auf eine dauerhaft zufriedenstellende Lösung bezüglich der Farbraumproblematik.

Thematik dazu :

HIER


Indes treten bei den aktuellen 4K Modellen auch wieder erhebliche Mängel auf, die ein erneutes Katz- und Maus Spiel mit dem Support nach sich zieht.
Eine einheitliche Marschroute ist dort leider Fehlanzeige, obwohl es sich bei allen Betroffenen immer um denselben Fehler handelt.

Thematik dazu:

HIER


Wenn du Gelegenheit hast mit Herrn Issa zu sprechen, frag ihn doch mal im Namen aller Betroffenen wie Sony sich das im heutigen Zeitalter vorstellt, Geräte mit solch eklatanten Mängeln zu bauen und anschließend dem Kunden die Schuld in die Schuhe zu schieben.
Zumal fast alle heutzutage irgendwie miteinander vernetzt sind. Jedenfalls sieht echtes Qualitätsmanagement anders aus.

Sorry, aber ich sehe die Einladung bis jetzt nur als gigantische Werbeveranstaltung, solange von offizieller Seite keine einheitlich und zufriedenstellende Regelung erfolgt.

Aus diesem Grund werde ich mir die neuen JVC Modelle auch mal etwas genauer anschauen, auch wenn die kein natives 4K Display haben. :zwinker2:

Gruß
Junior
Letzte Änderung: 08 Sep 2015 23:48 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Serviceprobleme bei SONY 25 Aug 2015 11:42 #2

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1212
  • Dank erhalten: 103
Hallo Andi,
der Beitrag von Junior hat nix mit der Einladung von Sony zu tun und wuerde diesen in einen eigenen Thread verschieben, da es sich mit technischen Schwierigkeiten und Service auseinandersetzt. Ich sehe das als offtopic.

LG trace
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Serviceprobleme bei SONY 25 Aug 2015 13:24 #3

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9100
  • Dank erhalten: 651
Hallo Junior

ich werde das Thema in jedem Fall mal ansprechen und werde Dich diesbezüglich auf dem Laufen halten.
Die Macher vom HIFI Forum sind aber sicher auch wieder von SONY eingeladen. In unserem Forum habe ich von diesen Problemen bisher nichts gelesen und da gibt es ja auch einige User von SONY Beamern.
Letzte Änderung: 26 Aug 2015 13:21 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Junior

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 25 Aug 2015 15:07 #4

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
Hallo Andi,

vielen Dank erstmal im Voraus.
Die Tatsache allein, daß bei uns keine Beiträge dazu geschrieben worden, kann auch daran liegen, daß die Betroffenen keine Crosspostings
in mehreren Foren gleichzeitig veröffentlichen wollen.
Auch schwebende Rechtsstreitigkeiten finden meistens nicht öffentlich statt.
Ich bin jedenfalls mit einem VW95 selber betroffen gewesen und kann die Vorgehensweise seitens des Prime Support nachweislich bestätigen.
Ansonsten würde ich mich zu solch einer brisanten Thematik auch zurückhalten.

Die Unsicherheit eines immensen Verlustes im Garantiefall wegen Verweigerung der Wiederherstellung zugesicherten Eigenschaften, bzw. Nichtanerkennung eines nachgewiesenen technischen Mangels ist nicht unbedingt verkaufsfördernd .
Bevor ich mir also einen Beamer in der 20K€ Klasse gönne, muß ich schon überzeugt sein,
daß im Falle des geringsten Mangels das QM absolut reibungsfrei funktioniert
und das Gerät eine angemessene Betriebsdauer erreicht, ohne vorzeitig zu zerbröseln. :choler:

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 25 Aug 2015 18:04 #5

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Ich habe jetzt ein Jahr den VW 1000 und kann nicht sagen, daß ich dergleichen Probleme habe. Vielleicht nur Glück, aber ich bin zufrieden und wollte kein anderes Gerät haben! :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 25 Aug 2015 19:31 #6

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
Freut mich für dich.
Ich hoffe das bleibt auch so.
Die Bildqualität steht ohnehin außer Frage.

Ein mulmiges Gefühl bleibt aber, vor allem je näher das Ende der Garantielaufzeit rückt.
Wenn man mit den Betroffenen spricht und erfährt, daß Mängel im optischen Block nicht reparabel sind und das automatisch ein Totalschaden zur Folge hat ist das absolut nicht akzeptabel. Bei einem Beamer in dieser Preisklasse erwarte ich genauso wie bei einem Auto, daß man es instandsetzen kann, ohne den Neupreis zu bezahlen.

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 08 Sep 2015 21:39 #7

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9100
  • Dank erhalten: 651
Hi Junior

ich wollte Dich nur mal kurz auf dem Laufen Halten was die Techniker von SONY zu den Beamerproblemen gesagt haben.

Der Ekki Schmitt von Cine4Home war unser Ansprechpartner für alle Fragen rum die aktuellen und zukünftigen SONY Beamer.
Es waren auch 4 Techniker und die Vertriebsleiterin für Beamer in Deutschland mit dabei.

Gezeigt wurde der neue Beamer VPL-VW-520 als Nachfolger vom VW-500. Außerdem durften wir exclusiv einen Blick auf den Nachfolger vom VW-55 werfen, den VPL-VW65. Zu meinen Eindruck über die neuen Beamer werde ich dann im Thread zum Blogger Event noch näher drauf eingehen.

Es wurde uns ausführlich die Gelegenheit gegeben, Fragen zu stellen. Aus diesem Grund habe ich folgende Deine Fragen zur HW Serie an die Experten weitergereicht.

Ist es SONY bekannt, dass es bei einigen Panels der Beamer von der HR Reihe, bereits noch 500 - 1000 Stunden zu Farbproblemen mit den Panelblock kommt ? Ist SONY weiterhin der Meinung das Problem vom verblassen der Farben wäre eine normale Verschleißerscheinung ?
Was gedenkt SONY in diesem Punkt zu unternehmen ? Wird der neue HW-65 auch von diesem Problem betroffen sein ?

Das Problem ist SONY bekannt und inzwischen gibt es auch eine Lösung. Wer seinen Beamer nun einschickt bekommt das Gamma und die Farben neu kalibriert. Man solle den Proki aber nicht zu früh einsenden und lieber noch ein wenig warten, das somst das gleiche Problem
wieder auftauchen könnte. Ekki hatte mit gesagt, man solle eventuell eine Zeit im erweiterten Farbraum schauen.
Wenn der Beamer richtig eingelaufen ist (ca.1000 Std.), dann soll sich der Zustand nicht mehr verändern. Wenn man viel schaut dann soll das für die Wiedergabequalität sogar förderlich sein.
Bei VW65 soll dieses Problem offensichtlich nicht auftreten, weil man die zukünftige Veränderung des Panels bereits bei der Auslieferung berücksichtigt. Der Beamer wird also dann, erst bei einer gewissen Laufzeit, sein optimales Bild bekommen. ;)

Außerdem hatte ich noch die Frage zu dem Staubproblem der 4K Modelle gestellt.
Ekki hatte uns gesagt, dass er die 4K Beamer schon aufgeschraubt hat. Die Staubprobleme traten nach seiner Aussage, nicht von der Linse, sondern vom grünen Panel auf. Ekki hatte uns versichert, dass dieser Bereich dicht verschlossen ist und da auch kein Staub eindringen kann. Nach Rücksprache mit den Ingenieuren hat man sich darauf verständigt, dass es sich um eine fehlerhafte Charge bei der Produktion gehandelt hat. Bei der aktuellen Anfertigung und Auslieferung der 4K Beamer sollen diese Staubprobleme nicht mehr auftreten.

Über die obenstehenden Auskünfte kann ich leider keine Gewährleistung geben.
Ich habe die Fragen bestmöglich gestellt und gebe hier nur die Antworten wieder. :zwinker2:
Letzte Änderung: 08 Sep 2015 21:42 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Junior

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 08 Sep 2015 22:31 #8

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
Latenight schrieb:
Wenn der Beamer richtig eingelaufen ist (ca.1000 Std.), dann soll sich der Zustand nicht mehr verändern. Wenn man viel schaut dann soll das für die Wiedergabequalität sogar förderlich sein.
Bei VW65 soll dieses Problem offensichtlich nicht auftreten, weil man die zukünftige Veränderung des Panels bereits bei der Auslieferung berücksichtigt.

Die Problematik ist schon beim HW55 nicht mehr aufgetreten. Zumindest bis jetzt.
Gegen die Aussage spricht, daß der Farbraum auch geschrumpft ist, obwohl der Beamer einige Zeit gar nicht in Betrieb war.
Oder anders ausgedrückt: Es handelt sich um ein Alterungsprozess von dem auch Geräte betroffen waren, die erst 50 Std auf dem Zähler hatten, aber ein ähnliches Herstellungsdatum hatten wie andere mit 800 Std. Die Problematik besteht dann wohl darin, daß nicht jeder 300 Stunden pro Jahr verbrennt, um die 100 Std annähernd zu erreichen und noch in den Genuß des Prime-Support zu kommen.
Ich habe nach 6 Monten Theater mit dem Prime Support meinen VW95 letzten Endes verschrottet.
Außerdem hatte ich noch die Frage zu dem Staubproblem der 4K Modelle gestellt.
Ekki hatte uns gesagt, dass er die 4K Beamer schon aufgeschraubt hat. Die Staubprobleme traten nach seiner Aussage, nicht von der Linse, sondern vom grünen Panel auf. Ekki hatte uns versichert, dass dieser Bereich dicht verschlossen ist und da auch kein Staub eindringen kann. Nach Rücksprache mit den Ingenieuren hat man sich darauf verständigt, dass es sich um eine fehlerhafte Charge bei der Produktion gehandelt hat. Bei der aktuellen Anfertigung und Auslieferung der 4K Beamer sollen diese Staubprobleme nicht mehr auftreten.

Dieselbe Info hat auch George Lucas aus dem Nachbarforum von Sony bekommen.
Dagegen spricht allerdings, daß wohl leider auch VW500 aus der letzten ES3 Produktionsreihe betroffen sind.
Mindestens ein Kollege aus dem Nachbarforum hat diese grünen Punkte auch schon wieder, obwohl der Beamer bereits getauscht wurde.
Mal sehen wie Sony darauf reagiert.

Gruß
Junior
Letzte Änderung: 08 Sep 2015 22:33 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 08 Sep 2015 22:38 #9

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9100
  • Dank erhalten: 651
Dieselbe Info hat auch George Lucas aus dem Nachbarforum von Sony bekommen.
Das könnte eventuell daran liegen, das George Lucas beim Foristentreffen, neben mir auf dem Stuhl gesessen hatte. :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 08 Sep 2015 22:46 #10

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
:rofl: :rofl: :rofl:

Na, was für ein Zufall. :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitäsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 09:16 #11

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 75
Tja, und nun trifft es mich wieder :(

Habe meinen VW500 in Sept. 2014 gekauft und im März/April 2015 wurde er getauscht gegen ein ES3 Gerät.
Damals waren "fast" keine Punkte, im Neugerät (Foto hab ich deshalb auch keins gemacht).

Jetzt im Vorfeld des Besuchs der Badener-Truppe aus dem Forum fielen beim Kalibrieren im Schwarzbild wieder ein paar der berüchtigten, blassen Flecke auf der Leinwand auf und ließen schlimmes erahnen.

Ein Foto bestätigte dann sehr eindeutig, dass es ganz erheblich schlimmer geworden ist. (nach rund 1500h)





Die umrahmten Punkte sind auch auf der Leinwand in reinschwarzem Bild schwach zu erkennen.

Werde nachher bei Grobi anrufen und eine Reklamation anstoßen. mal sehen, was Sony diesmal macht.
Letzte Änderung: 13 Feb 2017 09:20 von Birdie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 16:05 #12

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
Huch, da werd ich meinen wohl auch mal genauer checken. :sad
Allerdings hat der deutlich weniger Stunden auf der Uhr.

Viel Glück beim Prime Support und halte uns mal auf dem laufendem. :sbier:

Grüße
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 16:12 #13

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 75
Grobi hat jedenfalls heute früh ein Ticket eröffnet, aber bislang hab ich nur eine Bestätigungsmail von Sony, gemeldet hat sich noch keiner :(
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 16:35 #14

Hast Du eigentlich noch Garantie?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 16:52 #15

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1323
  • Dank erhalten: 169
Blöderweise ist das im BGB § 212 Abs. 1 Nr. 1 nicht eindeutig geregelt.
Dazu gibt es auch ein BGH Urteil von 2012 unter dem AZ: VII ZR 155/10.

Ein Anerkenntnis im Sinne von § 212 Abs. 1 Nr. 1 BGB liegt dann nicht vor, wenn die Mängelbeseitigung ausdrücklich nur aus Kulanz oder ohne Anerkennung einer Rechtspflicht erfolgt.

Dazu muß aber die Frage gestellt werden, ob ein Kulanzangebot zur Mängelbeseitigung eine verjährungshemmende Verhandlung im Sinne des § 203 BGB darstellt.

Aus dem Grund schreibt der Prime Support wohl auch nie, daß tatsächlich ein Mangel vorliegt.
Dann würde nämlich die Hemmung der Verjährung eintreten und der Spaß von vorn beginnen.
Allerdings kann das nur ein Gericht endgültig entscheiden, da jeder Fall einzeln betrachtet werden muß.

Gruß
Junior
Letzte Änderung: 13 Feb 2017 16:54 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 17:06 #16

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 75
Unabhänhig davon habe ich noch bis September Garantie nach Kauf (Prime Garantie sind 3 Jahre)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Feb 2017 18:06 #17

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 75
so, nach ein bisschen hin und her, wie weit weg steht der Projektor (wozu ist das wichtig?!?) und ob ich das denn im Bild sehe (sonst hät ich es wohl nicht reklamiert...) bekomme ich die Tage dann wohl eine Rücksendeverpackung zugeschickt.
Danach heißt es dann wohl warten. Ich hoffe nicht wieder 4 Wochen wie letztes Mal.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 22 Feb 2017 18:34 #18

  • mafli
  • maflis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 347
  • Dank erhalten: 23
Hallo Zusammen,

sind die Flecken in dem Bild sowie die anderen genannten Probleme nicht ein Problem des Panels?

Viele Grüße

Matthias
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 22 Feb 2017 19:29 #19

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 75
Dazu hat sich Sony richtig geäußert.
Offiziell gibt es das Problem gar nicht, trotzdem ist es angeblich in den neueren offiziell behoben…
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Lampen- und Qualitätsmanagement bei SONY 13 Mär 2017 12:42 #20

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 587
  • Dank erhalten: 75
Nur mal so um meinem Ärger Luft zu machen:
Sony hat es beim PRIME Support nicht hin bekommen innerhalb von sage und schreibe 4 (VIER!!!!!!) Wochen das Gerät zu reparieren!

Im Gegenteil warten die seit 2 (ZWEI!!!) Wochen angeblich auf Ersatzteile aus Japan.
Ich frage mich allen Ernstes, warum DAS offizielle Reparatur Zentrum von Sony in EU die für dieses Problem nötigen Teile nicht auf Lager hat. Das ist ja nun keine seltene Reparatur!

Falls ich das Teil jemals wieder bekomme, sollte ich es eigentlich gegen was anderes austauschen, wenn es doch nur einen anderen Projektor mit echtem 4k gäbe, der ähnlich kostet und auf die Entfernung auch so zoomen könnte. :hell_boy:

Man scheint von Sony im Moment echt nur noch abraten zu können... sehr schade!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden