Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Kopfhörer, Kabel, Geräte, Tuning, (HighEnd-) Vodoo

THEMA: LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 05 Jan 2018 09:48 #1

Hallo,
ich habe in der Bucht einen LED Strip gekauft. bin mir aber nicht sicher, ob die mitgelieferte Steuerung und Netzteil überhaupt geeignet sind.
Ich benötige 10 m Länge. geliefert wurden 2x5 m mit einem Vorschaltgerät mit nur einen Anschluss plus Netzteil 12 V und 3 A. Auf der Packung eines 5 m Steifens ist 5 A und 72 Watt angegeben. (was ja irgendwie schon nicht passt). Bei 12 V und 72 Watt müssten es also schon 6 A sein, oder? Wohlgemerkt ist dies für einen Streifen, es sollen aber zwei angeschlossen werden, an dieses 3 A Netzteil?
Kann es sein, dass der Händler einen da Müll verkauft? Ich möchte ja nicht das die Wohnung abbrennt. Im Übrigen sind dann zwei hintereinander geschaltete Streifen schon bei den Farben unterschiedlich, was darauf deuten wird, dass zu wenig Leistung vom Netzteil kommt. Eigentlich sollte man die Teile auch parallel anschließen, was nur mit löten ginge.
Hat jemand Erfahrung?
Danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 05 Jan 2018 11:14 #2

  • Ivosis
  • Ivosiss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 50
Hi,

also bei LED Stripes bekommt man immer max 5m, hab noch keinen gesehen der länger ist. Eventuell gibt es da was "von teuren" Markenherstellern, das habe ich noch nicht gesehen.

Die Netzteile die dabei sind reichen normal vollkommen. Hintereinander anschließen kannst du aber vergessen, das hast du ja selber schon festgestellt. Je länger je schlechter das Signal welches ankommt.
Kannst du das Netzteil nicht in der Mitte beider Kabel platzieren, dann geht es sich aus. Falls das nicht geht, musst du zwischen Strip 1 und Strip 2 einen Verstärker klemmen, sowas sollte aber normal im Lieferumfang dabei sein. Daran kommt dann ein 2tes Netzteil. Frag eventuell bei deinem Händler nochmal nach.

Um die beiden Stripes zu verbinden gibt es mehrere Möglichkeiten. Du könntest das über den Verstärker machen, hier auf Ein- / Ausgang achten.
Man kann LED Schnellverbinder nehmen, da gibt es bei Amazon massig von. Kleine Adapter, welche mit Kabeln, Eckverbinder etc etc, schau dich da einfach um.

Gruß
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 05 Jan 2018 14:22 #3

Schon klar. Mir geht es mehr darum, dass ich der Meinung bin, dass das Netzteil und die Steuerung unter dimensioniert sind. Jeweils 3 A für 10 m 5050er. Nachher raucht der Kram ab. An Schutzschaltungen glaube ich bei dem Chinazeug nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 05 Jan 2018 15:22 #4

  • Ivosis
  • Ivosiss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 387
  • Dank erhalten: 50
Hast du 5050 mit 30 oder 60 Led?
Bei 30 reicht ein 3A Netzteil, bei 60 sollte ein 5A dabei sein mindestens.
Ab 10m sollte dann ein 5A bei 30 und ein 8A bei 60 LED dabei sein.

Was genau du als Netzteil dabei bekommst listen die normal auf, sollten Sie auf jeden Fall.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 05 Jan 2018 18:01 #5

5050 60 und davon sollen 2 Stück zu 5 m an ein 3A Netzteil. Der Händler zahlt bestimmt wenn das Haus brennt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 06 Jan 2018 08:09 #6

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 14
Warum kauft man sich denn Zeugs wo man schon von vorneherein Bedenken hat und klärt das nicht schon mit dem Verkäufer...???!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 06 Jan 2018 11:18 #7

Das "Zeugs" habe ich nicht einzeln bestellt, also gehe ich davon aus, dass es funktioniert. Erst denken, dann schreiben. Schadet manchmal nicht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 07 Jan 2018 07:18 #8

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 14
Wenn du davon ausgehst dass es funktioniert fragst du trotzdem hier nach, komische Denke aber ich bin ja schon raus hier :big_smile:

Da fühlt sich jemand auf den Schlips getreten :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 07 Jan 2018 21:40 #9

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 689
  • Dank erhalten: 46
Um 144 Watt LED zu treiben braucht es bei 12V 12Ampere. Also ein vierfaches der Netzteilleistung die Du da hast.
Bei 10m empfiehlt sich generell 24V, auch bei Mitteleinspeisung.
Das die Farben differieren kann aber auch an einem verdrehten Anschluss je Stripe liegen.

Gruß
Benjamin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

LED Strips Fragen zu Verbrauch/Netzteil 08 Jan 2018 00:00 #10

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 426
  • Dank erhalten: 75
Hab ich was überlesen, oder hast Du noch nirgends erwähnt um was für LED-Stripes es sich genau handelt ?!

Die einzigen elektrischen Daten die ich gefunden habe sind im Eingangs Post:
"Auf der Packung eines 5 m Steifens ist 5 A und 72 Watt angegeben."

Dass sich das auf 12 Volt bezieht, ist (zumindest für mich) schon eine Annahme weil ein 12V Netzteil dabei ist.
(Was genau macht z.B. das erwähnte "Vorschaltgerät" ? Ist das eine Art Steuerung oder Dimmer ?)

Wie Du schon selbst geschrieben hast, wären das bei 12 V eben 6A. Und bei 2x 5m eben 12A.
Das 10m hintereinander nicht gut sind, wenn nur an einem Ende eingespeist wird, hast Du auch schon festgestellt.
Soweit ist alles richtig, und mehr kann man dazu (ohne genauere Angaben zu den LEDs oder Strips) eigentlich auch nicht sagen.

Das es 5050er LEDs sind ist eher uninteressant. Das bedeutet eben das die Gehäuse der SMD LEDs 5x5 mm groß sind, für die Dimensionierung des Netzteils ist das ohne Bedeutung!

Ein Verstärker kann in bestimmten Situationen sinnvoll sein, häufig aber unnötig.
Er kann Dir z.B. bei RGB LEDs das Leben u.U. einfacher machen. Aber von RGB war ja bisher eigentlich auch gar nicht die rede.

Also ohne weitere elektrische Fakten kann eigentlich niemand sagen ob Du ein Problem hast, oder eben nicht.

Grob Überschlagen geht evtl., aber auch das ist nicht unbedingt gut für Deine Ausgangslage:

Häufig (aber nicht immer) sind in einem 5050 SMD Gehäuse 3 einzelne LED eingebaut (Entweder rot, grün, blau als RGB oder z.B. 3 weiße LEDs als "High-Power LED"). Je nach Farbe zieht eine LED davon bei ca. 2V - 3V ungefähr 20mA.

Nehmen wir zur Sicherheit mal eher das Maximum. Also 20mA bei 3V, das macht also ca. 60mW pro Einzel LED und bei 3 LEDs in einem 5050er Gehäuse ca. 180mW wenn alle LEDs voll leuchten (Was zB. bei RGB eher selten vorkommt).
Bei 60 LEDs pro Meter macht das dann 10,8W pro Meter (knapp 1A bei 12V) und bei 10 Meter sind wir dann schon bei etwas über 100W und bei ca. 9A
Das alles bei sehr vielen Annahmen ... es kann genau so gut viel mehr oder viel weniger sein!

Ohne Datenblatt kann Dir leider keiner was genaueres sagen, außer eben das 5050er SMD LEDs ziemlich genau 5x5mm groß sind.
Evtl. wäre ein Link zum Datenblatt oder der eBay-Aktion hilfreich.

Gruß
Alex
Letzte Änderung: 08 Jan 2018 00:03 von Tuxx.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.146 Sekunden