Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: MinMax - Birdies Heimkino

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 14:39 #1

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Nachdem ich gefragt wurde, stelle ich hier mal kurz mein Kino vor B)

Los ging es eigentlich schon mit der Planung zum Hausbau 2006, ein Raum im Keller war Pflicht und fest eingeplant, auch die Raumhöhe wurde auf "normale" 2,5m festgelegt, damit später die zweite Reihe genug Platz haben wird.

Nach einigen Schwierigkeiten (undichte Kellerwand , Ein Jahr Zeit zum Planen, während alles getrocknet und abgedichtet wird :dry: )
Gebaut wurde dann von Anfang bis Ende 2008, so dass das Ganze im Januar 2009 "fertig" war.
(Wen es interessiert, bei BEISAMMEN gibt es einen detaillierten Bauthread, den schreibe ich hier jetzt nicht nochmal. ist ja eh schon alles Geschichte...)

Nun also zum Kino:
Ich schildere das mal in Form eines Eventbesuchs bei mir.

Eigentlich beginnt die Kinostimmung schon vor der Tür (bzw. zu Hause beim Besucher).
Auf einer speziellen Homepage habe ich eine kleine Anwendung programmiert, die in Form eines Reservierungssystems das "Buchen" von Tickets erlaubt und die Eventplanung ermöglicht. Hier verwalte ich auch meine zZt ca 1000Filme.

Wenn der Besuch dann kommt, wird er von einer großen Fußmatte mit Kinologo begrüßt, die aber nat. nur bei Events draußen liegt.

Nachdem dann wie üblich erstmal "Hallo" gesagt wird und man beginnt sich zu verquasseln, spiele ich in die Hintergrundmusik einen Kinogong mit Ansage, die Plätze einzunehmen ein, und es geht ins eigentliche Kino.

Am Ende des Treppenabgangs wird man von meinem Kinologo begrüßt.
Die Holzbuchstaben habe ich "hohl" konstruiert und innen mit LED Bändern versehen.
Durch die Montage an Gewindestangen vor dem Strukturhintergrund ergibt sich der gewünschte Eindruck, dass das Logo vor dem Hintergrund zu schweben scheint.







Am Rand sieht man noch meine 4 Master Replica Lichtschwerter.

Weiter nach unten geht es in den Vorraum, in dem etliche Sideshow Figuren (mMn) schön in Szene gesetzt sind.
Auch (noch) etwas Lego steht hier zu bewundern.






Durch die (logisch, schwarze) Schallschutztür geht es dann ins eigentliche Kino (Die Geräte stimmen auf den Bildern nicht mehr, dazu mehr im nächsten Post.






Über dem Surround ist bei Events eine fast nicht zu sehende Abdeckung über dem Fenster, im Normalbetrieb sieht das so aus:



Einfach eine DC-Fix-Folie (Weiß matt) und dann in Wandfarbe gestrichen.

Hier noch einige Bilder zum Platzieren der Absorber, mehr dann im nächsten Post:





Letzte Änderung: 19 Mär 2015 14:47 von Birdie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 15:33 #2

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Und weiter geht es :huh:

Noch ein Bild, wie der Absorber an der Tür realisiert ist:





Dann mal zur Deko, die noch "im" Kino steht.
Da wäre Rechts der Leinwand ein Predator
(Links steht noch ein Eric Draven "The Crow", hab ich gerade kein Foto)




In den Schränken zwischen den Medien stehen noch ein paar Kleine Leckereien: StarWars Celebration Europe Exclusive von Attakus "R2D2 und C3PO"





Und Aus einem meiner anderen Lieblingsfilme: Pan und der Pale Man.







Dann noch ein kleines Detail:
In der Bühne habe ich große Schübe montiert, die beiden mittleren habe ich jetzt mit Einsatzböden versehen, so dass man darin in je zwei Ebenen Filme lagern kann (leider auch schon fast wieder voll....)





Dann mal zu dem, was wohl die meissten hier interessieren wird, die Hardware:

Receiver ist ein Pioneer SC-LX75

Lautsprecher ein Teufel System 6 THX Select2 in 7.1 mit 2 Subwoofern, einer vorne auf 1/3 und der andere Hinten seitenverkehrt ebenfalls auf 1/3.

Player ist seit Sommer ein Oppo 103

Desweitern habe ich für das Vorprogramm noch einen Medi8er 600
Und für 4k (Netflix) einen Sony FMP X5, damit der

Projektor Sony VW500 passend befeuert werden kann.

Außerdem gibt es noch einen HD Sat Receiver von Technisat HD1, für die extrem seltenen Fälle, wenn doch mal was Kinowürdiges im Fernsehen laufen sollte.





Die Lichtsteuerung läuft mit dem FS20 System in 3 Zonen, vorne, links und rechts, die über die Logitech 895 mit einem Lightmanager pro gesteuert werden.

Für 3D Events gibt es natürlich eine (selbergebaute) Schatulle für die Brillen




und zwischen Vorprogramm und Film kommt der unvermeidliche "Möchte noch jemand ein Eis?"-Aufruf:

Letzte Änderung: 19 Mär 2015 15:40 von Birdie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 15:43 #3

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Und last but not least:

Zur Verbesserung des Raumklimas habe ich hinten an der Wand (dieser graue Kasten) eine sehr leise Klimaanlage und zuätzlich, falls doch mal wieder Full House ist eine aktive Belüftung, die vorne rechts über der Leinwand aus dem Nebenraum (dort dann ggfls Fenster offen) frische Luft anzieht und hinten links wird dann die verbrauchte Luft in einen anderen Raum (ebenfalls offenes Fenster) abgesaugt.
Damit man davon im Kino nichts hört, ist hier ein Schalldämpfer verbaut und das ganze von der Wand mit dick Schaumgummi entkoppelt.



Ich hoffe, dass ich nichts wesentliches vergessen habe.

Kommende Projekte neben den schon in meinem Vorstellungsthread angesprochenen Vorraumänderungen, werden dieses Jahr vermutlich andere Subs (2x SVS SB oder PB 13 Ultra, weiss noch nicht genau, aber vermutlich PB) um deutlich mehr Tiefgang zu bekommen. die Teufel machen ja schon ab ca 30/35Hz nicht mehr viel.

Schielen tu ich auch eine Front mit Neumann Aktiven, wie sie Jigsaw mal hatte, leider wird das aber zumindest im Moment platzseitig nicht gehen, da ich die nicht hinter die Leinwand bekommen kann. (Im Kino soll sich nichts(!) ändern)
Dazu (nächstes Projekt, sofern die Statik mitspielt) versetzen der Wand hinter der Leinwand um ca 50cm, um zum einen Platz für andere Mains/Center zu bekommen und zum anderen einen kapitalen Bassabsorber zu bauen.

Bleibt noch die Leinwand zu erwähnen, die hab ich doch fast vergessen :)
Eigenbau mit bestelltem Rahmen und Cheaptrick-Tuch, weisses Backing.
3,10m breit in 21:9
Sitzabstand erste Reihe ist ca 2,85m, also knapp unter 1:1, finde ich so absolut perfekt.
Letzte Änderung: 19 Mär 2015 15:53 von Birdie.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 16:19 #4

  • TomC
  • TomCs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 121
  • Dank erhalten: 10
Wow, das ist echt ein sehr schönes Heimkino! Tolle Farben, durchdachtes Konzept und viel Liebe zum Detail! Der Eingangsbereich ist auch echt sensationell!
Die Idee mit dem Bassabsorber ist definitiv gut, davon kann man eigentlich nicht genug haben ;-). Hast du denn eine Messung vom Raum?

Grüße
Berti
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 16:39 #5

  • der Stephan
  • der Stephans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 90
  • Dank erhalten: 4
Hui, das kommt mir aber bekannt vor :big_smile: .

der Stephan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 17:25 #6

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
Wow, wirklich beeindruckend. Da kann man doch glatt neidisch werden, richtig gut umgesetzt :respect:

Einzig über die Hocker vor der ersten Reihe lässt sich streiten, das Bild war ein kleiner Schock :waaaht: Aber der Rest gefällt mir außerordentlich gut!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 18:21 #7

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Davon ab, dass wir die Hocker schon hatten, passen die eigentlich ganz gut. schwarz wäre uns zu düster geworden, und rot wäre da vorne störend gewesen. Davon ab, dass man dann den selben Bezugsstoff hätte bekommen müssen...

Ist auch in Echt nicht so "grell", wie auf dem Foto, eher wie der hintere der beiden. (Das sind diese Schaukelbananen von IK*A, wir haben nur auf der jetzt oberen Seite dick Polsterschaumstoff eingepasst, damit das bequem ist.)
Der Bezug ist so eine Art Samt (also kein echter nat., aber sowas ähnliches halt). Wenn das Licht aus ist, reflektiert da nix, ist echt top.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 19:40 #8

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9112
  • Dank erhalten: 664
Dann möchte ich Dir auch mal zu dem tollen Heimkino gratulieren. Ein sehr individuelles Design ! :respect: Danke, dass Du die Bilder ins Forum reingestellt hast. Die Fotos sehen sehr professionell aus.

Mit gefällt besonders der 3D Schriftzug vom Min Max im Treppenabgang oder auf der Naschkiste.
Hast Du den selber gemacht ? Aus was ist für einem Material ist der ?

Gruß Andi
Letzte Änderung: 19 Mär 2015 19:40 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 20:32 #9

  • Fred Charly
  • Fred Charlys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 839
  • Dank erhalten: 59
Sehr geiles Kino. Gefällt mir sehr gut :respect: :respect: :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 21:16 #10

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Danke, danke, schön, wenn die Arbeit gefällt. :cheer:

Das Logo ist selber gebaut, nur das Lackieren habe ich von Bekannten machen lassen, die sowas auch professionell machen. (War aber auch mit Freundschaftspreis noch teuer...)
Rein "zufällig" hab ich ein paar Fotos vom Bau :-)
Im Prinzip sind die Buchstaben aus MDF in 8mm (oben) bzw. 4mm(Seiten).
Die Schrägen hab ich mit dem Dremel per Hand gefräst. (sollte man draussen machen :huh: )
Dann verspachtelt und grob geschliffen.
Auf der Hintergrundplatte hab ich das ganze ausgerichtet und dann von hinten mit Gewindestangen durch Löcher einstellbar den Abstand erreicht, der den besten Lichtfall gab, aber noch stabil ist.
Danach ging es zum Lackieren. (Wobei das untertrieben ist, die hatten noch ganz schön Arbeit das zu füllern und erstmal fein zu verspachteln, damit das Lackierbar wurde...drum war es dann auch ziemlcih teuer :)

Danach haben wir es innen noch weiß gestrichen und die LEDs verklebt.
Die Kabel der LEDs gehen immer durch ein Loch hinter dem jeweiligen Buchstaben wieder hinter die Basisplatte, dahinter sind die einfach mit Klemmen verbunden, so kann man notfalls einzelne Buchstaben mal abnehmen, sollte mal was kaputt gehen.
Während die Buchstaben beim Lackieren waren, habe ich mich an die Hintergrundplatte gemacht.
Das ist ein eigentlich blaumetallicfarbener Strukturspachtel von einem Maler zwei Häuser weiter, der mit einer speziellen Rolle aufgetragen wird, und dann diesen rauen Effekt ergibt. Den Rand hatte ich dabei einfach abgeklebt, damit ich diesen glatten "Rahmen" bekomme.
Danach einfach mit Mattem Schwarz gesprüht.

Später habe ich mir dann noch überlegt, wie man das schöner zur Geltung bringen kann, und habe noch so einen Kasten für links neben dem Logo und ein mit Magneten befestigtest Brett rechts daneben in weißer Wandfarbe gebaut, damit das besser aussieht. war vorher zu unruhig.











Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

MinMax - Birdies Heimkino 19 Mär 2015 21:40 #11

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
TomC schrieb:
Wow, das ist echt ein sehr schönes Heimkino! Tolle Farben, durchdachtes Konzept und viel Liebe zum Detail! Der Eingangsbereich ist auch echt sensationell!
Die Idee mit dem Bassabsorber ist definitiv gut, davon kann man eigentlich nicht genug haben ;-). Hast du denn eine Messung vom Raum?

Grüße
Berti

Ja klar, wie vom HDRGB messen ja gerne mal B)
Einmal Das Bild (natürlich reflektiv gemessen)








Und auch der Ton:







Die Teufel machen an Sich einen guten Job, nur bei hohen Pegeln (>100dB(C)) speilen sie im Hochton dann doch zu schrill. (Daher ja auch die Lust in Richtung Neumann zu schielen... ist aber ein Luxusproblem, ich behaupte ausser den kinoverrückten Besuchern, merkt den Unterschied niemand und so Laut hör ich eh nur selten... ich "würde nur gerne" (sehr gerne :huh: )

Bzgl. Subs ist klar, dass die aktuellen Teufel schon relativ früh aufhören. Daher kommt irgendwann im Sommer der Versuch mit den SVS. Wenn die mir gefallen, steige ich um.

Die "Delle" im Bass bei ca 75Hz sollte sich, falls ich meine Wand weg reißen darf, lt. Raumsimulator zumindest deutlich verbessern lassen..
Hören tut man die aber nur im Messbetrieb, wenn man gezielt diese Frequenzen anspielt, im Filmbetrieb merkt man davon nichts.
Das meinte auch der Akustiker, dass das eigentlich nicht nötig sei da was zu machen. ich "möchte" nur irgendwann mal B)

Insgesamt sind wie auf den Fotos zu sehen links und rechts je 6 Absorber von Vicustic (OmegaWood) im Bereich der Erstreflektionen verbaut.
Zusätzlich sind noch 8Stück (Cinema Round) an der Decke.
Positionen hab ich selber bestimmt, Fläche der Absorber wurden durch eine Session mit einem Akustiker bestimmt.
(Der hat die von mir bestimmten Montagepositionen nochmal bestätigt, bevor ich montiert habe)

Insgesamt hat das Ganze zwar messtechnisch was gebracht, aber wie auch der Akustiker schon sagte: Man "kann", muss aber nichts machen...
Lediglich den Nachhall merkt man, liegt jetzt genau auf dem Punkt da, wo der Akustiker meinte, dass er nach den Absorbern wäre, quasi genau im THX Schlauch, was mein Ziel war. Bin sehr zufrieden, zumal sich die OmegaWood-Absorber auch optisch schön machen. (Haben wir aber selber streichen müssen, die gab es so natürlich nicht)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 20 Mär 2015 21:24 #12

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9112
  • Dank erhalten: 664
Vielen Dank für die Doku zum Schriftzug :respect: Damit hast Du Dir ja richtig Arbeit gemacht. :) und es hat sich auch gelohnt. :respect:

Mit HCFR hatte ich mich auch mal beschäftigt. Es hatte ein paar Tage gedauert bis ich gemerkt habe dass ich den Kontrast runter nehmen musste um korrekte Farben zu bekommen. Als Belohung habe ich mir dann ein Bier aufgemacht.
Das sieht bei Dir ja doch sehr ordentlich aus.

Die akustischen Messungen sind so nicht optimal. Da gibt es noch Verbessungspotential. :zwinker2:
Wenn Du mal Lust hast, dann können wir diese Stück für Stück analysieren.
Aber das können wir auch gerne machen, wenn Du das mit dem Umbau angehst. :zwinker2:

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 20 Mär 2015 22:28 #13

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1054
  • Dank erhalten: 73
Hallo Birdie.

Vielen Dank für die Vorstellung deines Kinos hier.
Das ist schon ein optischer Leckerbissen, gefällt mir richtig gut!

Mal ne Frage zu den Schubkästen: hast Du keine Angst, dass wenn 2 PB Ultra einziehen, diese Kisten anfangen Geräusche zu machen? :big_smile:

Arne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 21 Mär 2015 08:18 #14

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Guten morgen Stefan,

ich kann Dich gut verstehen warum Du Dein Kino groß nicht mehr umbauen möchtest.
Dein Kino hat einen ganz eigenen Flair der mir sehr gut gefällt, sehr individuell und kreativ :respect:

Die Umsetzung der Details ist sauber verarbeitet, das selbstgebaute Logo ist wirklich ein Highlight :zwinker2:

Alles in allem ein sehr schönes Heimkino :respect:

Was mich interessieren würde ist die Steuerung für die Begrüßung etc. Welche Programme verwendest Du dafür?

Ich würde mich gerne mal zu Dir einladen lassen... :laugh:

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 21 Mär 2015 08:40 #15

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Besuchen an sich ist nie ein Problem, nur die Terminfindung ist immer etwas 'kompliziert' B)

Was meinst Du mit 'Programm'?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 21 Mär 2015 09:12 #16

  • Aktivposten
  • Aktivpostens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 146
  • Dank erhalten: 14
Gefällt mir sehr gut, vor allem die Farbgebung :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 21 Mär 2015 17:57 #17

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hi Stefan,

damit meine ich wie Du die Ansagen anspielt, liegen die auf einem Server oder wie werden diese wie die Begrüßung etc. eingespielt ?
Vielleicht sogar eine eigebaute Lichschranke, sobald man einen gewissen Bereich betritt :beat_plaste Ncih das ich Dich noch auf
"dumm" Gedanken bringe :rofl:

Mal sehen vielleicht hat der ein oder andere Badner noch Zeiz/Lust mitzufahren um Dein Kino zu begutachten. Termine könnten wir vorher in Ruhe
abklären, es läuft ja nichts davon und hat keine Eile :zwinker2:

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 21 Mär 2015 18:00 #18

  • Dr. House
  • Dr. Houses Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 408
  • Dank erhalten: 35
Hallo Birdie,

danke für die Vorstellung deines Kino`s , ich finde es sieht sehr gelungen aus.
Vielleicht klappt es ja mal das ich zu Besuch komme nach Neumarkt, ich hoffe dir gefällt es bei uns im Forum.
Wir sehen uns beim nächsten Stammtisch.

Gruß Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 22 Mär 2015 08:08 #19

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 591
  • Dank erhalten: 75
Alexander schrieb:
Hi Stefan,

damit meine ich wie Du die Ansagen anspielt, liegen die auf einem Server oder wie werden diese wie die Begrüßung etc. eingespielt ?
Vielleicht sogar eine eigebaute Lichschranke, sobald man einen gewissen Bereich betritt :beat_plaste Ncih das ich Dich noch auf
"dumm" Gedanken bringe :rofl:

Mal sehen vielleicht hat der ein oder andere Badner noch Zeiz/Lust mitzufahren um Dein Kino zu begutachten. Termine könnten wir vorher in Ruhe
abklären, es läuft ja nichts davon und hat keine Eile :zwinker2:

Gruß Alexander

Ah, ok.
Erkläre ich in Kürze, bin ja dieses Wochenende mit den anderen Jungs vom HDRGB auf Kinotour im Raum Karlsruhe unterwegs, das ist am Handy zu doof zu schreiben ;-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

MinMax - Birdies Heimkino 22 Mär 2015 09:16 #20

  • Dano
  • Danos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1391
  • Dank erhalten: 131
Hallo Birdie,
wow was für ein schönes Kino. :respect: Sieht echt toll aus dein Kino, auch die Deatails-Lösung gefallen (Schriftzug) mir sehr gut. Das Kino würde ich auch gerne mal live erleben. :woohoo:

Habe es evtl. überlesen? Aus welche Ecke kommst Du?
Birdie schrieb:
Ah, ok.
Erkläre ich in Kürze, bin ja dieses Wochenende mit den anderen Jungs vom HDRGB auf Kinotour im Raum Karlsruhe unterwegs, das ist am Handy zu doof zu schreiben ;-)

Wenn mein Kino fertig wäre hättest Du kurz ein abstecher bei mir machen können. Bin gerade von KA 15 min. mit dem Auto entfernt!

VG
Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.215 Sekunden