Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das Metropolion soll entstehen

Das Metropolion soll entstehen 24 Mai 2016 10:32 #1

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Unser Metropolion soll entstehen

So habe mal versucht so gut es geht mit einem kostenlosen Tool darzustellen wohin es in etwa gehen soll mit unserem Wohnzimmer Kino hoffe ihr könnt damit schonmal was anfangen.







Nochmal kurz die Grund Infos:

Raum Länge 7,50
Raum Breite 3,50
Deckenhöhe Mittelträger bis Leinwand 2,40
Mittelträger bis Rückwand nur 2,20

Bin bloß etwas planlos wie ich das ganze mit der Rückwand berechne.
1. Muss da eine Tür Rein, zum Flur auf geht nicht da eine Stufe von der Treppe im weg sitzt. Mitten in den Raum möchte ich sie auch nicht auf gehen lassen und zur Wand hin ist schwer da ich kein Futter für ne Zarge habe.

Jetzt wäre schonmal eine kleine Idee eine Schiebetür zu Nutzen da ich ja eh irgendwie eine Bassfalle/absorber bauen muss.

2. Müsste ich auch den Beamer an der Rückwand Installieren damit ich auf mein gewünschtes Bildmaß von 3.20x1.80 komme. Was mich dann wiederum zum überlegen bringt ob ich nicht auch meine Technik mit In die Rückwand integrieren könnte.

Bin für jegliche Meinung und Anregung offen.

Mfg Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 08:56 #2

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
So und weiter geht's mit meinen wilden Zeichnungen :rofl:







So könnte ich mir die Front vorstellen die Frage ist nur was macht mehr Sinn ? Ich tendiere zu dem Basstreiber Mivoc aw 3000 einfach aus kostengründen. Würde den dann ab 100 L geschlossen verwenden, in wie weit macht es ein unterschied ob ich 6 oder 8 Chassis verwende?
Auf Grund meiner Tamperence 3 muss ich die Front eh 40 cm Tief bauen da die Lautsprecher eine 6° Neigung haben.

Dann noch kurz nee Idee zur Rückwand:



Inwieweit ich da dann jetzt gegen die SBA arbeiten kann weiß ich nicht :sad: ich denke da seit ihr geübter und könnt mir da was gutes vorschlagen.

Gibt aber noch ein Punkt der mich richtig zum grübeln bringt, und zwar die Größe der neuen Leinwand. Wie ich in der Begrüßung schon erwähnt hatte habe ich meine 16:9 Leinwand auf 21:9 gekürzt was mir so auch super gefällt.
Frage ist jetzt wenn ich bei 16:9 auf 3.20x1.80 gehe bleiben mir gerade mal 60 cm über da ja Deckenhöhe nur 2.40 abzüglich Fries bleiben noch ca.40-30 cm.
Würdet ihr sagen das bei den Massen eine 21:9 Leinwand mehr Sinn macht? Dann würde ich halt nur mit seitlichen maskierungen arbeiten.

Achja der sitzabstand ist variabel zwischen 3,80 - ca. 4,50

So das wars erstmal wieder, entschuldigt die merkwürdigen Zeichnungen ich hoffe sie sind trotzdem verständlich.

Mfg Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 10:14 #3

  • marty29ak
  • marty29aks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
Den AW3000 hatte ich auch schon im 8er Rudel . Ist für den Preis wirklich nicht schlecht und spielt erstaunlich präzise.
Der braucht aber geschlossen nur 35-40 Liter, locker mit Dämmwolle gefüllt.
Des weiteren ist ein entzerren für Heimkino dann Pflicht, sonst kommt er nicht all zu Tief.
Suche im Netz mal nach Versacube, dann findest du einige Berichte.

Alternativ wäre in der Preisklasse noch der OmnesAudio SW 10.01 in ca. 40 Liter BR. Den habe ich allerdings nur als einzelnen Subwoofer gehört und fand den auch sehr interessant.
Letzte Änderung: 25 Mai 2016 10:27 von marty29ak.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 10:46 #4

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Oh da habe ich wohl was durcheinander gebracht bei der ganzen leserrei :-(
Habe auch ein Beitrag von dir gefunden im nachbarforum. Allerdings schon fast 3 Jahre alt. Gut das mit dem Dsp zum entzerren War mir bewusst.
Welche Anordnung macht denn mehr sinn? Die 8er oder 6er.

Gruß Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 10:54 #5

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Hmm hatte vor dem Klipsch r 112 Sw ein geschlossen SVS und muss sagen das mir der Geschlossene etwas sauberer gespielt hat. Deshalb würde ich schon gern bei einer geschlossenen Bauweise bleiben wollen.

Gruß Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 10:55 #6

  • marty29ak
  • marty29aks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
Ja hatte die Versacube Türme mit Sica Breitbänder und auch einen kleinen Baubericht geschrieben.
Ich würde schon auf 8 Stück gehen um auch bei entsprechendem Tiefgang noch genug Pegel zu bekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 11:06 #7

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Genau in die Richtung soll es gehen, Guten Tiefgang und natürlich darf es auch mal lauter sein. Ist für mich natürlich etwas schwer vorstellbar wie sich sowas dann anhört, habe bis jetzt noch kein Kellerkino oder Wohnkino gehört. Der einzige der ein Wohnzimmer Kino betreibt ist ein Andy aus Flensburg mit nem 12er SBA mit xxls 12 Peerles Treibern. Vieleicht ist er ja auch hier im Form unterwegs :D
Zumindest würde ich mir das gern mal anschauen wollen.

Gruß Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 11:22 #8

  • 7resom
  • 7resoms Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 672
  • Dank erhalten: 45
Hi Björn,

die Leinwandfrage ist ein Dauerklassiker.
Bedenke, eine 21:9 macht nur Sinn mit einem Beamer der el. Lensshift / Zoom hat.
Ich bin mit meiner 16:9 zufrieden und würde auch wieder 16:9 nehmen.
Da bei mir die maximale Leinwandbreite für den Raum eh fixiert war, hätte ich mit 21:9 im Filmbetrieb keine Vorteil gehabt, sondern nur den Nachteil, das
bei den Menues und Konzertscheiben oben und unten Leinwand fehlt.

Hast Du schon was zum Center geschrieben? Ich würde immer wieder den Center hinter der LW platzieren. Die erstellten Messungen bei mir lassen auch keine Probleme mit Kammfilter etc erkennen, obwohl der Center parallel hinter dem Tuch steht. Ein gutes akustisch transparentes Tuch natürlich vorausgesetzt ist die Dämpfung sehr gering.

Gruß
Benjamin
Letzte Änderung: 25 Mai 2016 11:23 von 7resom.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 11:23 #9

  • marty29ak
  • marty29aks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
Klar sollte aber auch sein das ein SBA nur wirklich was bringt wenn die Rückwand ordentlich den Bass schluckt.
Da braucht es schon einiges an Material.
Als ich zuerst den langen schmalen Raum gesehen habe, kam mir zu erst der Gedanke hinten ein wenig mit einer zusätzlichen Wand ab zu trennen und dort dann die Türe so ein zu bauen das evtl. ein DBA möglich ist.
Hätte auch gleich den Vorteil einen kleinen Raum für die Technik zu haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 11:34 #10

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
@Benjamin

Mein Beamer ist ein Panasonic Pt AT 6000e und hat den ganzen schnick schnack wie e shift und zoom. Habe es vorher genutzt um das 21:9 Bild auf die Unterkante von der Leinwand zu platzieren.
Auch zum Center habe ich schon was geschrieben.

Es kommen 3 Identische Newtronics Tamperence 3 hinter die Leinwand.

@Marty

Das mit der wand ziehen wird nichts, da im hinteren Bereich noch ein Tisch mit Stühlen bleibt. Da werden Spielearbende verbracht usw.
Was ich mir aber vorstellen könnte sind ca. 50 tief zu Dämpfen hinten. Wie man in meiner Zeichnung sieht habe ich leider noch das Problem mit dem Durchgang rechts in der ecke. Da muss was passieren da ich da ein Ziemliches Dröhnproblem in den Flur habe, das Zieht sich dann bis ins Obergeschoss hoch.

Gruß Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 13:06 #11

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1168
  • Dank erhalten: 96
Zitat :"unserem Wohnzimmer Kino "

Wow, dass wird ein Spass SBA DBA im WZ. Respekt!!!

Freue mich auf Deine weiteren Berichte.
LG trace
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 14:02 #12

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Ja danke trace

Hoffe einfach das das der richtige Weg ist um endgültig Zufriedenheit zu finden. Bis jetzt War es immer so das immer nur erweitert wurde wie das dann halt so ist. :beat_plaste
Jetzt hat meine bessere Hälfte gesagt, ( nachdem von mir kam du Schatz das Bild könnte irgendwie doch noch etwas größer sein :rofl: ) dann mach es jetzt einmal richtig.
Also versuche ich jetzt das Maximale an Bild raus zu holen, da das dann ja nicht mehr mir den Lautsprechern passt muss das natürlich alles dahinter verschwinden B) .
Ich gehe stark davon aus das ich das auch gut hinbekommen werde mit eurer Unterstützung. :respect:
Mache schon seit Tagen nichts anderes als mir hier eure Top Berichte durch zu lesen, man ich kann euch sagen da kommt man ganz schön ins schwärmen . Wäre da bloß nicht immer der Finanzielle aspekt.


Gruß Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 15:16 #13

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1168
  • Dank erhalten: 96
Hallo Björn,
zu Deiner Leinwand kann ich Dir sagen, dass Du vorher aufpassen musst, dass der Beamer das erstens mit genügend Licht ausleuchten kann und zweitens Die Köpfe nicht im Weg sind, da ich glaube das Du bei 16:9 3,2m LW und ca. 30cm Bodenabstand ein Problem bekommst. Musste ausprobieren.
Fakt ist baue Doch einfach die LW 16:9 3,2m und dann kannste immer noch auf eine andere Größe wegmaskieren. sofern Du den Rahmen entsprechend auslegst.
Sprich das Du Holzrahmen schwarz bespannst und davor hängst. Z.B.
Ich habe eine 3m 21:9 mit 3m Sitzabstand. Bei gleichem Sitzabstand war mir 16:9 zu anstrengend in der Größe.

LG trace
Letzte Änderung: 25 Mai 2016 15:29 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 15:50 #14

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Also ich habe den Beamer letzte woche schon einem nach hinten gestellt und dann aus der Entfernung mal nach dem Bild geschaut. Ohne Zoom passte es fast komplett auf die jetzige Leinwand. Dabei konnte ich keine grossen Unterschiede ausmachen. In der Tat habe ich auch etwas bedenken das es nacherher zu gequetscht zwischen Boden und Decke aussieht. Würde ich jetzt bei 21:9 auf 3,30 breite gehen wäre ich bei 1,41 höhe. Somit hätte ich doch noch etwas mehr Luft.
Zum glück ist das eine Entscheidung die ich jetzt nicht sofort fällen muss.

Gruss Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 16:11 #15

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1168
  • Dank erhalten: 96
Ich habe die 21:9 bei mir ca 10cm höher gemacht, so habe ich im 16:9 ca. 2500cm Breite bei einer Höhe von ca. 140cm und maskiere seitlich auf 16:9.
So habe ich bei 21:9 Filmen oben und unten zwar 5cm LW sichtbar, aber im Kinobetrieb stört es nicht. Allenfalls kann man noch von unten nachmaskieren.
Voraussetzung für 21:9 ist ein elektronischer Lensshift. Sonst wird's anstrengend manuell 16:9 einzupassen. Manche 16:9 Konzerte lasse ich auch auf die volle breite laufen und das was drüber ist stresst mich null.
LG trace
Letzte Änderung: 25 Mai 2016 16:14 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 16:45 #16

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Erstmal glückwunsch zum 1000 sten Post
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 25 Mai 2016 16:55 #17

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Werde erstmal abwarten bis überhaupt alles vorn steht, dann mal mein altes Rückprojektionstuch anheften und schauen wie es rüber kommt.

Gruss Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 26 Mai 2016 10:40 #18

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 8875
  • Dank erhalten: 601
@Trace
Jetzt wo Björn schon erwähn hat. Glückwunsch zum 1000 sten Post. :kiss:

Die Lautsprecher in einer Bafflewall haben ja den Vorteil dass sie am Boden nicht so stark Reflektieren weil sie weiter oben angebracht sind.
Das ist bei dieser Aufstellung nicht der Fall. Auch mit einer Maskierung von unten ist es nicht ideal wenn die Lautsprecher ganz unten sind.
Ntürlich müsstest Du dann die Neigeung der Temperence aufheben wenn Du sie Plan in der Wand verbauen möchtest.
3 Gleiche LS in der Front wären allerdings eine feine Sache. Die Mainlautsprecher sollten so weit wie möglich auseiender damit sich ein gutes Stereodreieck ausbilden kann

Besorge Dir doch für vorne noch einen weiteren Centerlautsprecher oder bringst Du die Temperence 3 als Surround nicht unter ?
Ich liebe 5 gleiche Lautsprecher. Bei Deinem langen Raum würde sich jedoch eine 7.x Aufstellung fast besser anbieten.

Die Leinwand würde ich in 16:9 über die volle Raumbreite machen. Seitlich sollen aber noch 10 - 15 cm Platz für poröse Absorber oder für einen dicken Vorhang bleiben, damit du die Erstreflexionen noch wirkungsvoll bedämpfen kannst.

PS. Die Skizzen sind schon sehr hilfreich und eigentlich auch ganz gut zu erkennen. Du hast sie vom PC abfotografiert ?
Ist es denn nicht einfacher mit dem "Snipping Tool" die Bilder vom PC auszuschneiden um sie hier hochzuladen.
Such einfach mal auf Deinem Rechner nach "Snipping Tool". Wenn Du es einmal verwendet hast, dann willst Du es nicht mehr missen. :zwinker2:
Letzte Änderung: 26 Mai 2016 10:44 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 26 Mai 2016 12:57 #19

  • Metropolion
  • Metropolions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 61
  • Dank erhalten: 5
Hi Andy

Ja stimmt die Zeichnungen sind vom Tablet abfotografiert, das liegt aber daran das es Eine kostenlose App ist. Zum abspeichern der Zeuchnungen benötigt man allerdings die Kistenpflichtige Vollversion.

Also mit den Lautsprechern war meine Idee einfach das ich 3x die Temperence 3 in die Front stelle und den 4ten Lautsprecher als recerve wegpacke.
Ein 7.x soll auf jedenfall installiert werden nur möchte ich hinten keine Standlautsprecher mehr haben.
Wirklich viel höher bekomme ich die Front auch nicht da der Hochtöner auf 102 cm Höhe sitzt.
Muss mir doch nochmal überlegen ob ich die Temperence nicht veräussere und dann kleinere Lautsprecher nehme.

Gruss Björn
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Metropolion soll entstehen 26 Mai 2016 13:26 #20

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 8875
  • Dank erhalten: 601
Ja stimmt die Zeichnungen sind vom Tablet abfotografiert, das liegt aber daran das es Eine kostenlose App ist. Zum abspeichern der Zeuchnungen benötigt man allerdings die Kistenpflichtige Vollversion.
Ich dachte, dass Du mit dem Snipping Tool einfach einen Screenshoot davon machst, aber so geht es auch.
Muss mir doch nochmal überlegen ob ich die Temperence nicht veräussere und dann kleinere Lautsprecher nehme.
Das sind sich gute Lautsprecher und es wäre schade darum. Wenn sie kleiner wären, dann würden sie auch zwischen die Subs passen.
Dadurch würde sich das Stereodreieck vergrößern, was ich für sehr wichtig halte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Metropolion
Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden