Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Heimkinobau an der Mosel

Heimkinobau an der Mosel 27 Mär 2017 13:38 #1

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
Hallo alle zusammen !!!
Ich freue mich ein Mitglied im Heimkinoverein zu sein und stöbere mit viel Begeisterung immer wieder im Forum. So viele Leute mit super guten Ideen, das hat mich total gefreut.
Kurzvorstellung meiner Person:
Ich bin Thomas 52 Jahre alt, aus der wunderschönen Stadt Trier an der Mosel und ein absoluter Fan des guten Filmes.
Leider habe ich viel zu spät angefangen, mir ein Heimkino einzurichten, aber aus Fehlern lernt man ja. Mein vor 2 Jahren errichtetes 1. Heimkino musste ich aus verschiedenen Gründen aufgeben und habe jetzt einen alternativ Raum in der Größe von 5,2m x 4,4m zur Verfügung. Allerdings mit einer Dachschräge. Meine erste Idee war den Beamer an der Dachschräge anzubringen. Leider ist der Abstand zur Wand zu gering, so das meine ca. 2,4m breite 16:9 Leinwand zu groß war.
Zusätzlich hatte ich zuvor mir eine Hushbox für den Beamer gefertigt, um die störenden Lüftergeräusche zu vermindern. Die Hushbox war mit einer Drehlzahlsteuerung der Lüfter ausgestattet.
Meine alte Ausstattung:
1 Epson Full HD Beamer mit Funkübertragung
1 Subwoofer Jamo
1 BluRay Player
1 Yahmaha Receiver
Ich würde mich sehr über Anregungen und Gestaltungsideen meines neuen Raumes von eurer Seite freuen. Ich einem großem Team kommen viele Ideen zusammen.
2 Standboxen Jamo als Rear
2 Standboxen Klipsch als Front
1 Center Klipsch


Letzte Änderung: 28 Mär 2017 07:48 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 27 Mär 2017 13:57 #2

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
Nochmal der Versuch Bilder hochzuladen








Letzte Änderung: 28 Mär 2017 07:49 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 27 Mär 2017 14:21 #3

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1144
  • Dank erhalten: 96
Hi und herzlich willkommen.

Das einfügen der Bilder hat zu 90% geklappt. Du kannst, wenn Du ein Bild so wie von Dir gemacht , hochgeladen wurde, diese Bild direkt in Deinen Text einbinden. Dazu erscheint nach dem Hochladen in der Maske das Feld "Einfügen", ziemlich weit rechts. Eventuell holst Du das noch nach.





--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Heimkinobau an der Mosel 27 Mär 2017 14:23 #4

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
Danke für die Info

Gruß Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 27 Mär 2017 16:12 #5

  • Eddem
  • Eddems Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 189
  • Dank erhalten: 29
Hall Thomas,
willkommen im Heimkinoverein - Forum.
Gruß, Adam
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 27 Mär 2017 16:39 #6

  • Frodo
  • Frodos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 153
  • Dank erhalten: 15
Hallo
Thomas Willkommen hier im Forum.
Eine Dachschräge ist garnicht so problematisch, mein Kino ist auch unter dem Dach mit einer schräge,der Raum ist kleiner wie dein Raum.
Dachkinobau.
Kannst dir den Beitrag mal ansehen .Vielleicht sind ein paar ideen für dich dabei.
Habe jetzt einen x5000 mit einem selbstgebauten Halter an der schräge,meine LW ist 2,20m breit abstand von Beamer zur LW 3,00m passt für den X5000 genau.
Wäre gut wenn du deinen Raum mal genauer aufzeichnen könntest.Dann kann man sich das besser vorstellen wie du das vorhast.
Habe mein Kino mit dem programm gemacht ist kostenlos und einfach zu bedienen Raumplaner.
Habe mal meine Fotos aktualisiert da siehst du den X5000 an der schräge Mein Dach Kino

Mfg
Frodo
Letzte Änderung: 28 Mär 2017 16:07 von Frodo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Heimkinobau an der Mosel 28 Mär 2017 07:57 #7

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 8968
  • Dank erhalten: 630
Hi Thomas

das mit dem einfügen der Bilder, hab ich Dein Einverständnis vorausgesetzt, jetzt mal übernommen.
Vielen Dank für Dein Vertrauensvorschuss in unsere starke Community vom Heimkinoverein. :respect:

Es gibt im übrigens einen richtigen Verein der auch dieses Heimkinoforum unterhält. :zwinker2:
Gerne schicke ich Dir einen Antrag zu. :byebye:

Ich musste sofort an dass Dachkino vom Frodo denken. Da ist schon einiges zum Thema Dachschräge diskutiert worden.
Schau da mal in den Thread rein. Da lässt sich schon was schönes daraus machen.

audiophile Grüße aus München

Andi
Letzte Änderung: 30 Mär 2017 21:14 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 30 Mär 2017 07:04 #8

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
Gestern hatte ich Zeit meinen ersten Entwurf meines Heimkinos auszuprobieren.
Hierzu ein paar Bilder



Im Hintergrund zu sehen ist meine erste Hushbox an der Wand befestigt.
Sie ermöglicht 3d Betrieb des Espon Beamer bei nicht hörbarem Lüfter. Die Box
ist mit einer Temperatur und Lüftersteuerung aus dem PC Bereich bestückt. Der optische Eindruck lässt
natürlich zu wünschen übrig. Ich möchte die Wand wo die Husbox befestigt ist abteilen und einen kleinen
Technik und Beamerraum gestalten






An die rechte Seite, wo jetzt noch das Regal und das große Bett steht, muss ich in Absprache mit meiner "Regierung"
ein klappbares Schrankbett unterbringen. Die Tiefe dürfte ca. 40 cm betragen.
Zweite Überlegung ist ob die beiden Sofas nicht besser hintereinander in verschiedenen Höhen angebracht die bessere Lösung wären.
Der Beamer ist in ca. 1,7m Höhe angebracht. Wenn ich versuche mit dem Beamer nach oben zu wandern, habe ich die Dachschräge im
Bild.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 30 Mär 2017 07:09 #9

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
zur Ergänzung:
Die Leinwand ist verstellbar auf 21:9 und hat eine sichtbare Breite von ca. 2,4m. Könnte mir vorstellen die nächste Leinwand etwas größer zu gestalten.
Die Husbox saugt über 2 große Lüfter an der rechten Seite die Frischluft an und bringt sie auf der anderen Seite wieder mit 2 Lüfter nach aussen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 30 Mär 2017 12:37 #10

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 482
  • Dank erhalten: 52
Interessante Hushbox.
Darf ich fragen, was für ne Temperatur und Lüftersteuerung du eingesetzt hast?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 30 Mär 2017 17:15 #11

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
4 low noise Lüfter (120 mm) und eine Steuerung von Caseking, alles wird mit einem PC Netzteil betrieben. Temperatur bleibt unter 35 Grad Clesius
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 25 Sep 2017 08:44 #12

  • thmama
  • thmamas Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 9
Es wird kühler draußen und innen beginnen die Planungen.
Stehe gerade vor dem Problem neue Leinwand in 16:9 oder 21:9?
Der Beamer wird hauptsächlich zum Abspielen von Blu-Ray Spielfilmen benutzt :mad: :mad: :mad:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Heimkinobau an der Mosel 25 Sep 2017 22:49 #13

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 8968
  • Dank erhalten: 630
Stehe gerade vor dem Problem neue Leinwand in 16:9 oder 21:9?
Ich denke, von den Raumabmessungen würde sich bei Dir eine 21:9 Leinwand ganz gut anbieten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden