Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Zu Besuch bei Linn in Schottland

Zu Besuch bei Linn in Schottland 01 Okt 2017 20:27 #1

  • AttK
  • AttKs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 546
  • Dank erhalten: 21
Hallo zusammen,
ich war von letzten Mittwoch bis Freitag von meiner Firma aus (wir bauen Dampfphasenlötanlagen) bei unserem Kunden Linn in Schottland.
Da ich zum Arbeiten da war, aber am Freitag noch ein bisschen Zeit hatte fragte ich ob ich mal eine kleine Vorführung in ihrem Showroom bekomme.
Eine halbe Stunde bekam ich dann eine Führung durch ihre verschiedenen Vorführäume. Und konnte ein paar Eindrücke sammeln die ich euch nicht vorenthalten will.

Die Firma wurde 1973 von Ivor Tiefenbrun gegründet, damals stellten sie einen Schallplattenspieler vor den es Optisch immer noch so zu kaufen gibt, aber die neueste Technik beinhaltet, diese gehen ab 3500€ los bis 22500€. Sollte man noch einen seltenen Orginalen Plattenspieler von 1973 haben so kann dieser auf den neuesten Stand Upgegradet werden.
Das interessante ist auch, Linn macht Upgrades/Tunings auch für andere Lautsprecher wie zum Beispiel B&W wie mir man zeigte.

Nicht nur Schallplattenspieler baut Linn, sondern auch High End Endverstärker, Vorverstärker, Vollverstärker, Netzwerkplayer, Lautsprecher passiv und aktiv (Kompakt- und Standlautsprecher).

Die Lautsprecherkorpuse lassen sie in einer Firma spezialisiert auf Lautsprecher in Dänemark produzieren.

Bei der Serie 5 Speakers haben sie sich was interessantes einfallen lassen. Da lässt der Lautsprecher mit einem speziellen Stoffüberzug (der keine Klangeinbusen hat) mit jeder Farbe oder Muster in den Wohnraum integrieren die der Kunde sich wünscht.

Die 4-Wege Mid High End Aktiv Lautsprecher Linn Akudorik Exakt für 19350€ die mir so gut auf der High End gefallen haben habe ich leider nicht anhören können.

Doch ich durfte für 10 Min. in den Showroom in welchem die Linn Klimax Exakt 350 6-Wege-Aktiv-Bassreflex Lautspecher standen, in der best ausgestattesten Variante. :respect:
Wurden aber Passiv angesteuert, d.h. 12 Mono-Endstufen versorgten die beiden Lautsprecher!

Leistung der einzelnen Lautsprecher: 2x 100, 2x 400 und 2x 1.000 Watt




Musik wurde über Netzwerk zugespielt. Vom Klang her fande ich sie sehr ausgewogen, sehr neutral, hatte das Gefühl im Bassbereich hätten die Lautsprecher ein bisschen stärker sein können. Hochton war sauber und brilliant.
Wie gesagt ich hatte leider nicht soviel Zeit für mehr Eindrücke.

Ach ja, das Equipment auf dem Bild hat einen Wert von ca. 250.000€, also wahrscheinlich sollte man noch ein kleines bisschen Sparen!!! :rofl:

Hier noch die Internetseite vonLinn https://www.linn.co.uk/de

Schönen Abend noch!

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, Tuxx

Zu Besuch bei Linn in Schottland 02 Okt 2017 20:21 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9111
  • Dank erhalten: 662
Schönes Erlebnis, sind schon akustische Sahneschnitten. Ist schon irre wie viel Geld man für sein Hobby ausgeben kann.
Ich möchte gar nicht daran denken, was da ein anständige Heimkino kosten würde. :cheer: Zum Glück haben die ja auch Lautsprecher mit halbwegs bezahlbaren Einstiegspreisen.
(IMHO) Für ein üppig gesoundetes Bassfundament war Linn aber bisher nie bekannt. Vielfach wurde von den Lautsprechern einen wandnahe Aufstellung empfohlen.
Letzte Änderung: 04 Okt 2017 20:55 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Zu Besuch bei Linn in Schottland 03 Okt 2017 19:46 #3

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 267
  • Dank erhalten: 35
Schade das bei solchen Besuchen nie richtig Zeit für ausgibiges Hören ist. :S

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Zu Besuch bei Linn in Schottland 09 Okt 2017 19:50 #4

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 876
  • Dank erhalten: 33
Hey Andi,

danke für den tollen Erlebnisbericht!

Linn baut schon klasse Geräte, die aber auch immer ihren Preis haben.
Ich könnte mir vorstellen, dass Du mit dem Plattenspieler den LP12 meintest - eine Legende!

LG
Der Captain
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.136 Sekunden