Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 29 Jul 2013 23:00 #1

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1289
  • Dank erhalten: 46
Vor einigen Wochen sprachen Cinemike und ich über die Marantz AV 8801 und er erzählte mir, wie gut die geworden ist und in Teilbereichen die Marantz Vorstufe nun besser klingt als die Denon AVP. :sad:

Die Marantz 8801 kostet mit Tuning 6300€ und meine AVP mit 3 D Upgrade kosten inkl. Tuning 15000€, dass kann doch nicht sein! In meinem Kopf ratterte es gleich, soll ich nun die Marantz 8801 gegen meine geliebte AVP eintauschen, aber die Anmutung der Denon AVP erreicht die Marantz leider nicht.

Im Gespräch mit Cinemike hörte ich heraus, dass ein Update der AVP machbar wäre und eventuell zur Hausmesse kommen könnte. :D Freue mich auch schon auf die Hausmesse am 10 und 11 August. :dancewithme



Ich habe mich gleich angekündigt, falls ein Update kommt mich bitte gleich auf die Liste der Ersten zu stellen, um die veränderte Version zu hören und dann gleich bei verbesserter Spielfreude zuschlagen zu können.

Sonntag vor einer Woche hat mein Telefon geklingelt und Herr Schiffers war dran, mit der Auskunft das AVP Tuning ist fertig und ich könnte kommen.
Am Montag bin ich die 680 KM nach Simmerrath gefahren und um 20 Uhr mit vorgeheiztem Grill von Michael empfangen worden.

Die Ungeduld ließ nicht lange auf sich warten und der erste Soundcheck stand an. Bis Nachts um 2 Uhr hörten wir eine Scheibe nach der anderen und ich war beeindruckt was noch geht. Mein erster Eindruck war, wie viel mehr Stressfreiheit und wie viel mehr Zwischentöne kann die nun. So stand die Endscheidung fest, ich lasse meine tunen und kann bei dem Tuning gleich anwesend sein.
Es macht einfach einen Höllenspaß Cinemike bei seiner Arbeit über die Schulter zu schauen.

Verschiedene Bilder von dem Digitalborde in Reihenfolge wie es verändert wurde.


























Für mich ein fast unmögliches Vorhaben, wie die kleinen Bauteile ausgewechselt werden und Cinemike mit einer Präzision eines Uhrmachers oder Professors der Medizin höchst konzentriert ans Werk geht.
Die Zeit vergeht und vergeht, es ist ein wirklicher Aufwand so etwas zu tunen und im nu ist der Tag vorbei.

Auf die Frage wie viel Zeit die Weiterentwicklung der AVP in Anspruch genommen hatte, antwortete Cinemike: Zwei Wochen war er mit Abstimmungen und Entwicklung beschäftigt. Das kann ich sehr gut nachvollziehen, da ein einziger Vergleichstest auch aus meiner Erfahrung wirklich sehr viel Zeit in Anspruch nimmt.

Am nächsten Tag gegen 20 Uhr abends fahre ich nach Hause und freue mich auf den Vergleichstest mit Thomas. An meiner Anlage den Vergleich herauszuarbeiten, denn diese kenne ich genau und Thomas unser Captain hat ja auch eine AVP mit der wir dann nochmals gegenhören können.

Cinemike hat mir nochmals gesagt, dass die Vorstufe ca. 60 Stunden spielen sollte um das Ergebnis in vollem Ausmaß genießen zu können. Die Einspielzeit ist immer eine Geduldsprobe, aber die wird schon vorbei gehen, jede Nacht läuft die AVP und ich brauche keine Verbraucher anschalten, da sich das Tuning ausschließlich auf das Digitalbord bezieht.

Bin auch sehr gespannt, ob nun der HDMI- Eingang mit dem bereits getunten Stereo Analogeingang gleichziehen kann oder sogar besser geworden ist. Der Analogeingang klang bisher bei Stereo CD und SACD immer wesentlich besser und so ist ein einfacher Vergleich bei Stereo möglich, da der Analogeingang nicht vom neuen Update profitiert sondern unverändert bleibt.

Es ist für mich immer wie Weihnachten wenn ich etwas testen kann und die Vorfreude darauf, den einzigen wahren Klang zu suchen und vielleicht auch zu finden, weiter geht.

Schlägt Cinemike AVP sich selber oder ist es nur ein Wimpernschlag und die 1750,-€ sind nicht soviel Wert wie der Fortschritt, wir werden sehen was der Vergleich an meiner Anlage bringt.

Nach der Rückfahrt die Geräte angeschlossen. Jetzt sind die 60 Stunden des Abwartens angesagt. Thomas steht auch in den Startlöchern und ist auch total gespannt, wie die AVP mit dem neuen Update spielt.

Gestern ist der Tag der Wahrheit gekommen, die AVP ist eingespielt, der Captain hat seine dabei





und meine Anlage steht bereit zum großen Vergleich. Cinemike gegen Cinemike, kann er sich selber überholen oder spielt in meiner Anlage die „alte“ AVP vom Captain besser. Griessi ist zur Unterstützung mit eingetroffen und nun hören wir zu dritt den Unterschieden der AVPs.

Wir fangen wie gehabt mit dem Vergleich Stereo Analog gegen HDMI an und der HDMI- Eingang mit dem neuen Tuning auf dem Digitalbord muss sich beweisen.
Der Captain beschreibt unsere Eindrücke genauestens und vergibt auch Klangpunkte.
Wir gehen gleich zur Blu Ray HD MASTER weiter, da alle digitalen Klangformate gleich betroffen sind, Dolby Digital, PCM, DTS-HD MASTER, DOLBY TRUE HD, DTS, alle Formate verbessern sich durch diese neue Tuningmaßnahme.

Ich kann nur verblüfft sagen: „Der König ist tot, es lebe der König!“ :boss: :boss: :boss:

Es ist ein Muss für AVP- Besitzer das Update machen zu lassen. Der Zugewinn an Rhythmus, Souveränität, Stressfreiheit und Zwischentöne im Mitteltonbereich ist schon eine echte Hausnummer. Wenn Herr Schiffers den Preis an dem Klang- Zugewinn kalkuliert hätte, wäre der Preis für das Update sicher anders ausgefallen.
Denn die 1750,-€ sind im Verhältnis doch ertragbar und günstig, der Klang ist ein weiterer großer Schritt in die Champions- Liga und der Bayern Trainer Josep Guardiolas würde seinen Torhüter Neuer gleich gegen die neue AVP von Cinemike eintauschen, denn eine sicherere Absicherung für guten Klang ist im Moment auf dem Surroundmarkt nicht zu bekommen.

Ich hätte mir nie gedacht, welch großer Unterschied zum alten Tuning besteht und es ist ein Schlag mitten ins Gesicht für die noch nicht auf den neusten Stand gebrachte AVP von Thomas, wie schlecht die im Vergleich spielt und das in allen Bereichen.
Eigentlich ganz schön gewagt zu behaupten, die „alte“ AVP sei schlecht, aber gegen das neue Tuning ist sie es einfach. :sad:

Sorry an die jenigen, die das Update noch nicht haben oder machen lassen werden - für mich ist es ein muss, sonst lieber auf die Marantz 8801 wechseln.

Nachdem ich die „neue“ AVP gehört habe, kann ich mir gar nicht mehr vorstellen, wie es mir mit der alten AVP überhaupt gefallen konnte. So verdammt schnell gewöhnt man sich an Verbesserungen. Toll, dass sich Cinemike immer wieder bemüht, weiter zu kommen und das auch noch mit so großem Erfolg. :woohoo: :woohoo: :woohoo:

Der Captain hat gleich bei Schiffers angerufen und einen Termin für das Update gemacht, dass sagt wohl alles aus.

Sorry Captain, Du kannst ja bis zum Update zu mir kommen.

Big Daddy hat auch interessantes über die AVP Vorstufe unter
www.heimkinoverein.de/forum/6-hifi-a-sur...-ultimative-vorstufe
geschrieben.



Gruß Mad Ralph :ah:
Letzte Änderung: 30 Jul 2013 00:34 von Mad Ralph.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Captain Kirk

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 05:17 #2

  • lachim
  • lachims Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 10
Mad Ralph
Ist der Marantz 8801 wirklich besser als dein AVP ?(ohne tunning)
Auch Bild?
Ist für mich grosse Überraschung! 6300 Euro x 8500 Euro ...so läuft die Zeit?
Dein AVP war für mich immer ein TOP und das beste (was man noch bezahlen kann) für eine HC.
Wenn man einen AVP (original Zustand) hat, was kostet dann Cinemike-Tuning ohne 3d, bitte?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 05:44 #3

  • Wolfgang
  • Wolfgangs Avatar
Hallo Ralph,
da Du ja gut zugesehen hast, kannst Du uns ja jetzt unsere AVP's nachtunen. Wird es dann
für uns günstiger ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 05:45 #4

  • duke
  • dukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 552
  • Dank erhalten: 26
Tze tze und doppel tze :zwinker2:

.... und wieder drängelt sich der Ralph vor, naja dafür dass ich bei der Idee die AVP zu tunen quasi dabei war und man mir das Tuning als erster versprochen hatte nehme ich gerne nun die Nummer 3 :dancewithme :rofl:

Zu doof, dass ich immer erst nach den Kosten fragen muss, um anschliessend nicht so :mad: darzustehen. muuhhaa
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 06:43 #5

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1289
  • Dank erhalten: 46
Hallo Lachim,

die Marantz AV 8801 ist auch mit Tuning der Gesamtpreis und ist auf jeden Fall viel besser wie die AVP ohne Tuning.
Auch ist die Marantz AV 8801 in Teilbereichen besser wie die AVP mit dem letzten Tuning Stand, nur das neue Update macht die AVP wieder zum König.

@ wolfgang ich löte gerne mal an Deinem Teil ohne Garantie und Haftung, glaube aber nicht das Du da Freude danach hast :rofl: den wer mich kennt, weiß das ich zwar Autofahren kann, aber löten besser wohl nicht. :embarrassed :sad: ;)
Ich glaube das die Arbeit, welche Cinemike da macht, echt schwer ist, aber die Entwicklung weit aus höher zu bewerten ist, wie das Löten.

@ Duke Sorry wenn ich mich vorgedrängelt habe, hatte nicht den Eindruck, wenn Du dich beeilst bist ja der dritte und das ist ja nicht schlecht, der erste war ich auch nicht, es gibt immer schnellere :ohmy:

Gruß Mad Ralph
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 10:37 #6

  • Captain Kirk
  • Captain Kirks Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Live long and prosper
  • Beiträge: 863
  • Dank erhalten: 31
Servus zusammen,

jetzt ist es tatsächlich passiert – das AV-Vorstufen Flaggschiff DENON AVP-A1HD CM das bereits mit CINEMIKE Tuning Stufe 1 hervorragend spielte, ist aktuell mit dem brandneuen CM Tuning Stufe 2 noch einen weiteren sehr großen Schritt vorwärts gekommen! :woohoo: :woohoo: :woohoo:

Das Klangbild ist offener, schneller, straffer, ja greifbarer geworden. Jedoch ohne dabei ihre majestetische Musikalität zu verlieren. Im Gegenteil, selbst in dieser Disziplin kann die „neue“ AVP zulegen!

Wenn man dagegen die Tuning-Stufe 1 hört hat man den Eindruck, dass die gute alte einen einschläfern möchte so müde spielt sie im direkten Vergleich. Die Protagonisten spielen so, als hätten sie keine Lust. :beat_plaste
Ganz anders die „neue“:
Mit Verve und nie zuvor gehörter Spielfreude geht sie ans Werk und nimmt einen sofort mit. Und wie viel mehr Details plötzlich zu hören sind – einfach unglaublich dass noch so viel Reserven in diesem Ausnahmegerät schlummerten.
Ihr merkt schon, meine Euphorie geht mit mir durch. Bei so viel Begeisterung mal die Fakten auf den Tisch.

Wie immer der Hinweis, dass die folgenden Eindrücke und Urteile rein subjektiv von Ralph, mir und Claus stammen und unsere persönliche Meinung darstellen.

Die Verkabelung ist bei Ralphs Anlage in XLR mit dem hervorragenden Silent Wire Referenz NF2 und in HDMI mit dem CINEMIKE HDMI Kabel realisiert.


Testdurchlauf 1: AVP CINEMIKE Tuning Stufe 2 in XLR und HDMI, verkabelt mit DENON A1UD CM

Wir können es kaum glauben, aber der in der alten Tuning-Version so deutlich besser spielende XLR- Eingang ist jetzt nicht mehr vom HDMI-Eingang zu unterscheiden – egal welche Scheibe wir einlegen und welches Format gerade spielt!
Hier und da ist bei HDMI noch einen Hauch mehr Auflösung und Feindynamik auszumachen, auch der Bass scheint minimal kontrollierter zu sein.
Im direkten Vergleich hat der XLR-Eingang einen Tick mehr Fluss und einen Muckeschiss mehr Musikalität.
Aber wir reden hier wirklich über absolute Feinheiten, die eine Kette erst einmal in der Lage sein muss wiedergeben zu können.
In der Summe ein absolutes Patt. Es kommt darauf an, welche Musik gerade im Player läuft und welche Präferenzen der Hörer hat.

AVP mit XLR-Eingang:
10 Punkte

AVP mit HDMI Eingang:
10 Punkte


Testdurchlauf 2: AVP CINEMIKE Tuning Stufe 2 gegen AVP CM Tuning Stufe 1, HDMI verkabelt

Test-Medium:
Blu Ray “Joe Bonamassa - An Acoustic Evening At The Vienna Opera”
Stück Nr 4 „Dust Bowl“ in DTS-HD-Master

Die neue Referenz-Vorstufe hat mehr Basskontrolle und spielt deutlich mehr Zwischentöne bei der Gitarre. Man hat das Gefühl, dass man mehr in das Instrument „hinein hören“ kann. Über meine AVP hat es den Anschein, als ob die Gitarre ausschließlich schrappelt, aber keine Töne produziert.
Die Nyckelharpa spielt seidiger und wärmer als bei meiner AVP mit dem „alten“ Tuning. Hier fängt dieses altertümliche Instrument tlw. schon an zu nerven.
Die Ruhe, Gelassenheit und Übersicht im Klangbild dass das Tuning Stufe 2 gebracht hat ist einfach genial und macht besonders bei diesem Stück so viel mehr Spaß! Wenn es zur Sache geht, wirkt dagegen die alte AVP undifferenziert, ja fast matschig!

Ich schließe mich Ralphs gewagter Aussage an:
Die neue AVP mit CINEMIKE Tuning Stufe 2 putzt die alte mit CM Stufe 1 weg wie nichts, Medium- und Musikunabhängig!
Die alte klingt dagegen wie eingeschlafene Füße.

AVP mit Tuning Stufe 1
7 Punkte

AVP mit Tuning Stufe 2
10 Punkte

Für mich also keine Frage: Das Tuning muss her! Ich hoffe nur, dass ich nicht so lange darauf warten muss!
Sonst muss mich Ralph fast täglich zu sich zum Musik hören ertragen. Und das kann kein Dauerzustand sein.


LG
Der Captain
Beam me up, Scotty!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mad Ralph

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 14:38 #7

  • Moon
  • Moons Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 270
  • Dank erhalten: 10
Hallo Ralph + Captain,

ein toller und ziemlich eindeutiger Bericht, scheinbar hat hier Cinemike ganze Arbeit geleistet. :respect:

Nur eine kleine Verständnisfrage ist das aktuelle Tuning nicht eigentlich schon Stufe 3?

@Mad Ralph: Ich wünsche viele audiophile Stunden mit der "neuen" Nummer Eins! :woohoo:

@Captain: Vorfreude ist doch die schönste Freude, oder? :dancewithme

Viele Grüße

Dirk
Letzte Änderung: 30 Jul 2013 14:52 von Moon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 15:49 #8

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1406
  • Dank erhalten: 76
Die "wartenden" sind nicht alleine ich kenne da jemanden aus meinem Bekanntenkreis der auch hier im Forum ist und der zweite sein sollte der das Tuning bekommt aber auch noch wartet obwohl seine AVP mit 3D Upgrade und dem großen Tuning schon bei der Fa.CM liegt!
Der ist schon ganz HOT drauf! Und muss auch warten!

Ihr könnte ja ne Gruppe aufmachen:

"Die,welche noch geduldig sein müssen" wäre doch ein geiler Name oder?

Wie es Moon schon sagte Vorfreude ist doch die schönste Freude!

Wie früher als Kind an Weihnachten!

Danke für den Bericht übrigens ihr Klangjünger
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 16:37 #9

  • HighDee
  • HighDees Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 279
  • Dank erhalten: 9
Hoffentlich müssen wir nicht tatsächlich bis Weihnachten warten..!
Hab mich auch schon auf die Liste setzen lassen.
:woohoo:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 30 Jul 2013 19:13 #10

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1289
  • Dank erhalten: 46
Servus Dirk,

ja Du hast recht, es ist die Stufe 3 wenn das Update mit dem 3 D dazugerechnet wird.

Gruß Mad Ralph :ah:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 15 Sep 2013 13:46 #11

  • RS6
  • RS6s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 1
Wie habt ihr eure Vorstufe nach dem Tuning eingespielt?
Ich hab bei mir vorne einen USB Stick rein, und lasse nur die Vorstufe durchspielen. Ohne Endstufen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 15 Sep 2013 23:43 #12

  • Mad Ralph
  • Mad Ralphs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1289
  • Dank erhalten: 46
Ohne Endstufen ist OK aber 60 Stunden Minimum braucht sie schon.
Gruß Mad Ralph :ah:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 16 Sep 2013 05:01 #13

  • RS6
  • RS6s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 80
  • Dank erhalten: 1
Moin,

Ja danke. Hab bis jetzt 50 Std drauf. Werde sie heute noch 10-15 Std. laufen lassen. Dann sollte es langen.
Letzte Änderung: 16 Sep 2013 05:01 von RS6.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Angriff auf die Cinemike AVP Vorstufe 18 Sep 2013 20:41 #14

  • vik
  • viks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 3
@ Ralph :

:respect: I am very happy with the results of the AVP Stufe 3 OP Amp upgrade.

And of course not to forget the stufe 2 Denon DBT-3313 player.

My friend has the UD 7007 stufe 2 and Mike also upgraded his CM Marantz 7005 with the new OP amps. The results are also very good and also for other customers with an upgraded CM 7005 a bargain and a very interesting upgrade.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.213 Sekunden