Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Bass Shaker - Amp Leistung

Bass Shaker - Amp Leistung 26 Jan 2017 13:14 #1

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
Hallo,
ich bin mal auf eure technische Unterstützung angewiesen. Ich probiere derzeit Bass-Shaker bei mir aus, um einfach mal zu gucken wie mir das ganze so gefällt.
In erster Instanz habe ich mir zwei Bass Pump 3 Shaker gekauft, die zum ausprobieren sind und für den Fall, dass ich doch mehr Leistung brauche in die zweite Reihe wandern.

Bevor ich mir jetzt einen Amp bestelle, verwende ich meinen alten Onkyo TX-SR508 Receiver. Und genau jetzt wird es spannend.
Das gute Ding gibt mir 130W an 6 Ohm, was das ja in 4 Ohm bis zu 195W sein können (Ob er das wirklich hinkriegt, oder nicht ist egal, der Wert ist auf jedenfall >=130W)

Zwei parallel geschaltete Basspumps mit jeweils 8 Ohm verkraften laut Anleitung dann 100W Nennleistung bei 4 Ohm.
Wie kann ich jetzt am geschicktesten bei meinen Tests meinen Verstärker limitieren, damit ich mir die Dinger nicht direkt überfahre? Bei Boxen würde man es ja noch hören, bei einem Shaker vermute ich, dass das Ding dann einfach durch ist wenn er zu lange zu viel abgekriegt hat.

Freu mich über Tipps/Ideen :-)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 26 Jan 2017 14:30 #2

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27
Hallo
Wie kann ich jetzt am geschicktesten bei meinen Tests meinen Verstärker limitieren, damit ich mir die Dinger nicht direkt überfahre?
Du riechst es bevor die BassPump3 abraucht. Hatte die auch mal.
Alternative einen PTC der aber in dem Fall der Shaker experimentell herausgefunden werden muss.

Wenn du sie mit gewichten tunst verlangen sie nach mehr Leistung bis man sie spürt, da der Wirkungsgrad sinkt.
Leider kommen sie dann auch früher an ihr Limit so das sie gefühlsmäßig früher abrauchen.

Ganz wichtig egal welchen Shaker du nimmst, benutze (für dein Gesamtgewicht) geeignete Silentblöcke sie steigern den Effekt und schonen deine Nachbarn.
Bitte keine Experimente mit Waschmaschienenmatten, Tennisbälle, Antirutschmatten usw.
Man ägert sich hinterher wieviel Potential man verschenkt hat und viel mehr kosten die auch nicht.

gruß Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 26 Jan 2017 14:59 #3

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
Hallo Dirk,
vielen Dank für die ausführliche Antwort.

-> Wenn ich es rieche ist es dann nicht schon zu spät?
-> Nachbarn sind kein Problem, Effekt steigern aber gerne gesehen. Ich habe mir jetzt mal auf die schnelle Silentblöcke angeschaut, aber irgendwie sind fast nirgends die Werte angegeben, über die ich ermitteln kann ob sie zum Gesamtgewicht passen. Hast du da eventuell einen guten Tipp?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 26 Jan 2017 20:01 #4

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 8
Hallo, willst du sie an eine Couch Sitze oder an ein Podest schrauben?
Ich denke bevor die abrauchen wirst du ein Geräusch von denen hören, und hören sollte man die eigentlich garnicht.
Wenn du sie einpegelst dann so das du bei maximaler Lautstärke, die du so fährst, nicht stören.
Also keine Geräusche abgeben ausser dem leisen brummen, also keine Anschlaggeräusche.

Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 06:49 #5

  • AmStaff
  • AmStaffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 8
Wenn Du am Testen bist, probiere auch mal den Ibeam aus. Ich lass diesen über einen Reckhorn laufen, dass ich an den Frequenzen noch was drehen kann und das Teil nicht übertrieben wirkt.
Mich und Leute die mit mir einen Film schauen begeistert das Teil immer wieder
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 07:49 #6

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27
-> Wenn ich es rieche ist es dann nicht schon zu spät?

Dann hast noch ca 20sec
und er ist dann sowieso schon zu hoch eingestellt.
Wenn Du am Testen bist, probiere auch mal den Ibeam aus.
Finger weg davon. Wenn schon Geld in die Hand nimmst, dann greif auf einen Quake 10.0b zurück.
Der Ibeam hat seine Tuningfrequenz bei ca 40Hz, wie auch die BassPump 3 auch wenn der Ibeam Präziser ist wie eine BassPump3.
Der Köper nimmt Tactile Frequenzen aber am Stärksten bis 25Hz Wahr. Darüber ist es ein Mix aus Vibration und Schall für den Körper.
Somit Punktet der Quake 10.0b der seine Tuningfrequenz bei 22Hz hat und auch einzelne Impulse wiedergeben kann und richtig Punsch hat.
Beispielszene für einen einzel Impuls
"Transformers 1" Wo der Scorpion dem Soldaten im Nacken sticht.
Im Idealfall füllt man sich wie der Soldat.
Man bekonnt ihn aktuell recht günstig bei manufacturersclearinghouse in der Bucht.

gruß Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 08:45 #7

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
Robert81 schrieb:
Hallo, willst du sie an eine Couch Sitze oder an ein Podest schrauben?
Ich denke bevor die abrauchen wirst du ein Geräusch von denen hören, und hören sollte man die eigentlich garnicht.
Wenn du sie einpegelst dann so das du bei maximaler Lautstärke, die du so fährst, nicht stören.
Also keine Geräusche abgeben ausser dem leisen brummen, also keine Anschlaggeräusche.

Grüsse

Direkt an die Sitze. Bzw. in der ersten Reihe jeweils unter einen Sessel und in der zweiten Reihe dann über kurz oder lang 2-3 an ein Sofa. Das Podest ist fest verbaut, das würde ich ungern jetzt wieder alles rausreißen.
Wie soll ich das denn Testen mit den Geräuschen? Ich kann ja schlecht einzelne Kanäle am Receiver muten um nur den Sub 2 Kanal zu hören?
AmStaff schrieb:
Wenn Du am Testen bist, probiere auch mal den Ibeam aus. Ich lass diesen über einen Reckhorn laufen, dass ich an den Frequenzen noch was drehen kann und das Teil nicht übertrieben wirkt.
Mich und Leute die mit mir einen Film schauen begeistert das Teil immer wieder

IBeam oder der von Dirk erwähnte Quake werden erst dann Optionen, wenn mir der Bass Pump 3 doch nicht präzise genug ist, dafür muss ich erstmal ein paar Filme gucken.
An den Frequenzen dreh ich momentan über ein Mini-Dsp was ich noch rumliegen habe. Da brauch keinen Reckhorn. Ich werd dann eher im PA-Endstufen Bereich zuschlagen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 09:04 #8

  • AmStaff
  • AmStaffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 8
Hi Dirk,

wo hast du die Information her? Ich habe meinen Ibeam an einem Reckhorn laufen und wenn ich da im unteren Bereich hoch regel, merke ich deutliche unterschiede. Im Netz habe ich folgende Infos gefunden auf der Seite körperschallwandler-test.de/ gefunden.

Die Oberklasse

IBEAM VT-200 Bassshaker - Bodyshaker KörperschallwandlerDer IBEAM VT-200 kann ohne wenn und aber als die Oberklasse der Körperschallwandler bezeichnet werden. Er setzt neue Maßstäbe in Sachen Präzision, Geschwindigkeit, Bandbreite und Verzerrungsarmut unter den Körperschallwandlern. Auch die kurzzeitig maximale Leistung von 700W ist äußerst beeindruckend. Dabei muss man Dank selbstrückstellenden Overload Protection (PPTC)(Überlastschutz) zu keiner Zeit Angst haben den IBEAM zu beschädigen. Die unschlagbare Ausstattung, gepaart mit der erstklassigen Verarbeitung ergibt eine Bestwertung, die nur durch den hohen Preis nicht zu Platz 1 führt. Fazit: Wer auf der Suche nach einem der Besten Geräte am Markt ist, ist mit dem IBEAM bestens beraten.

Technische Daten:
•Belastbarkeit 250 Watt max.kurzzeitig bis 700W (!), 100 Watt RMS
•Impedanz 4 ohm
•Frequenzbereich 1 Hz – 15.000 Hz (spürbar ab etwa 10Hz, Hörbar ab etwa 25 Hz)
•Minimale Montagefläche 175 mm x 110 mm
•Abmessungen 70 mm x 175 mm x 110 mm
•Gewicht 1,6 kg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:03 #9

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
ÜBER UNS

Wir testen für unsere Leser verschiedene technische Produkte. Dabei ist für uns die Unabhängigkeit von größter Bedeutung, um unvoreingenommene und neutrale Testergebnisse liefern zu können.


Also ich würde der Seite nicht zu viel glauben... :zwinker2:
Letzte Änderung: 27 Jan 2017 10:03 von Iron Man.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:07 #10

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 8
Benutze auch 2 IBeams an einem leicht entkoppeltem ca. 300 kg schweren Podest (ohne Zuschauer) und kann auch nur bestätigen das wen denn mal
überhaubt so tiefe Frequenzen in einer Tonspur enthalten sind dann merkt man sie auch. Das ist dann der Fall wenn man nix mehr vom Bass hört es aber trotzdem spürt.

"Wie soll ich das denn Testen mit den Geräuschen? Ich kann ja schlecht einzelne Kanäle am Receiver muten um nur den Sub 2 Kanal zu hören?"

kannst du nicht? bei meinem alten Pio LX51 muss ich nur die Speaker taste drücken, dann sind die eingebauten Endstufen aus und nur der Sub ist noch zu hören. In dem Fall einfach das Cinch Kabel zum Sub trennnen.

Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:13 #11

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27
wo hast du die Information her?


Das Schwarze ist der Buttkicker²

Der Quake ist deutlich Stärker als der Buttkicker

und genau da wo der Ibeam aufhört fangen die ganz größen brüder an.

Den Ibeam entzerrst dann und zwingst ihn zu etwas was er nicht so gut beherrscht wie die großen Brüder.
Das ist so als wenn ich einen Pa Bass der progressiv aufgehängt ist zum 20Hz Bass entzerre.
Natürlich geht das aber das es nicht Sinnvoll ist wissen wir doch alle.





Durch seine harte Sicke hat der Ibeam hohe Rückstellkräfte,
was sich negativ auf den Tiefbass auswirkt aber Positiv für die höhere Frequenzen womit Ibeam auch wirbt. Dafür ist er super und hat meiner Meinung nach auch keine Konkurenz

Der Quake oder Buttkicker verfügen über keine Sicke sondern Zentriermagneten
und damit ist die Federhärte nahe null, woraus sich mit der hohen Schwungmasse von 660g eine geringe Tuningfrequenz ergibt



gruss Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:14 #12

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
@Robert81
ich hab relativ frisch den Denon X4300h, da muss ich am Wochenende mal in Ruhe schauen ob ich alles außer den beiden Sub-Ausgängen muten kann. Dann kann ich das ganze mal testen.

@Dirk
Danke für die ausführliche Beschreibung. Ich schätze ich werde jetzt die beiden Bass Pump 3s an meinen Sitzen vorne übergangsweise lassen und sie dann irgendwann unter die zweite Reihe verbannen und vorne zu dem Earthquake greifen :respect:
Letzte Änderung: 27 Jan 2017 10:15 von Iron Man.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:20 #13

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27





Sorry Bildgrößenfehler
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:28 #14

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27
@ Iron Man
Da aus Hamburg bist kannst dir ja mal einen Buttkicker² bei
www.bts-privatkino.de/
vorführen lassen.

gruß Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 10:30 #15

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 8
ich denke auch das die Quake Teile mehr Schub bringen und dadurch natürlich noch tiefer wirken.
Andererseits mag ich es auch nicht wenn meine Shaker zu stark eingestellt sind, das macht beim Zocken Sinn oder in speziellen 4D Erlebniskinos.

Platz braucht man dann auch genug unter dem Stuhl :-) Die Teile sind aber mehr dafür gebaut um sie an ganze Podeste zu Schrauben.
Ich kann das auch nur empfehlen, es ist schon besser wenn die Füße von den Vibrationen auch was mitbekommen und nicht nur der Popo.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 11:07 #16

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27
Platz braucht man dann auch genug unter dem Stuhl :-) Die Teile sind aber mehr dafür gebaut um sie an ganze Podeste zu Schrauben.
Ich kann das auch nur empfehlen, es ist schon besser wenn die Füße von den Vibrationen auch was mitbekommen und nicht nur der Popo.
Andererseits mag ich es auch nicht wenn meine Shaker zu stark eingestellt sind, das macht beim Zocken Sinn oder in speziellen 4D Erlebniskinos
Der Quake ist ein anderes Erlebniss er kickt mehr und Vibriert nicht vor sich hin, das ist Bauartbedingt und macht auch stark eingestellt spass.
Was isch bei der BassPump oder Ibeam nicht so empfunden da waren so tiefe Impulse eher störend.
Platz braucht man dann auch genug unter dem Stuhl :-)
Im Kino haben wir doch eher Sessel oder Sofas da lassen die sich gut Integrieren.
Ich kann das auch nur empfehlen, es ist schon besser wenn die Füße von den Vibrationen auch was mitbekommen und nicht nur der Popo.
So ist das auch Ideal, da unsere Füsse dafür gemacht sind Vibrationen wahrzunehmen.

gruß Dirk
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Iron Man

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 11:07 #17

  • AmStaff
  • AmStaffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 67
  • Dank erhalten: 8
Danke für die Aufklärung
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 27 Jan 2017 19:31 #18

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 8858
  • Dank erhalten: 597
Ich hatte früher auch mal die Bass Pump. Nach dem mir die Resonzfrequenz zu hoch war, hatte ich sie auch mit Gewichten getunt.
Kaputt habe ich die mit meinem alten YAMAHA Verstärker auch nicht gebracht und der hatte schon deutlich mehr Leistung als das was auf den Bass Pumps stand. Die Teile sind schon recht robust und so stark sollte man sie dann doch nicht aufdrehen.

Heute habe ich auch eine Buttkicker mit entsprechenden Verstärker verbaut. Im Einsatz habe ich den schon einige Zeit nicht mehr. Inzwischen bringt der Bassdruck die Stühle zum vibrieren. :byebye: Ich möchte außerdem alles vermeiden was mich oder den Zuschauer vom Film ablenken könnte.
Letzte Änderung: 27 Jan 2017 19:33 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bass Shaker - Amp Leistung 28 Jan 2017 10:29 #19

  • Dirk-S.
  • Dirk-S.s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 470
  • Dank erhalten: 27
Ich glaube das viele ihre Shaker irgendwann ausmachen, da sie diese einfach nicht Kalibrieren und viel zu Hoch laufen lassen.
Wenn es ständig Vibriert stört es irgendwann halt und das Vibrieren fängt bei mir, ca bei 32Hz an.
und wenn er Vibriert hört man ihn, aber hören will man den doch nicht sondern Spüren.
Klar ist das Kalibrieren aufwändig,
aber mit einem brüel & kjaer laser vibrometer 8329, das ich mir ab und an von einem Ingenieur leihe ist es relativ einfach.
Wichtig ist auch eine Endstufe die keinen eingebauten Subsonic Filter hat. Damit nicht unter 20Hz auf einmal schluss ist.

Hier mal eine Lasermessung von mir



gruss Dirk
Letzte Änderung: 28 Jan 2017 10:34 von Dirk-S..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Bass Shaker - Amp Leistung 28 Jan 2017 10:50 #20

  • Robert81
  • Robert81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 122
  • Dank erhalten: 8
Hallo,

das ist ja interessant, wie gehst du dabei vor?
Wundert mich das das in dB angezeigt wird, eine richtige Kalibrierung steht meinen IBeams auch noch bevor.
So richtig weis ich aber nicht wie ich das anstellen soll, ich geh da nur nach Popometer.
Das mit der Endstufe hab ich auch noch nicht bedacht, muss ich gleich mal schauen.

Grüsse
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.171 Sekunden