Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Yamaha RX-A 3030 - Problem

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 02:09 #1

Ich habe mal bei unterschiedlichen Wiedergabemodis im Yamaha AVR (in meinem Fall ein RX-A3030) am Hörplatz den Frequenzverlauf gemessen.

- 2Ch Stereo
- Pure Direct
- Straigt
- 9ch Stereo
- Party Modus

Das Ergebnis stellt mich vor ein Rätsel ...

Und zwar .... 2ch stereo, pure direct und straigt ergaben einen fast deckungsgleichen Frequenzverlauf.
9ch stereo und Party Modus hatten beide deutliche Einbrüche im Verlauf.

Siehe auf folgendem Screenshot:


Rottöne: 2ch stereo, pure direct, straig
Grüntöne 9ch stereo, Party Modus

Hier einmal die Einzelkurven:





[attachment:7]7 partyallspeaker.jpg[/attachment


Nun zur Frage, kann mir das jemand erklären ??? :-(
Anhang:
Letzte Änderung: 26 Nov 2017 02:14 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 08:37 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9119
  • Dank erhalten: 664
Bei Pure und Starigt werden ja sicher die internen Klangverbieger abgeschaltet.
Kann es sein, dass Du Einstellungen in YPAO hinterleget hast? Hast Du eine Einmessung mit der Kiste gemacht?
Das würde erklären, das der Bereich zwischen 100 - 150 Hz abgesenkt wurde und der Bereich über 150 Hz präsenter ist. :cheer:
Letzte Änderung: 26 Nov 2017 08:38 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 09:39 #3

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
Hi,

ob die Klangverbieger eine Differenz von über 20db ausmachen?
Weiters wäre es super wenn man genau wüßte welche Kurve was ist (kann man ja beschriften) und wie genau gemessen wurde.
Das Loch bei ca. 150Hz ist sicher Raumbedingt.

lg Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 19:09 #4

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Sind deine hinteren Boxen und dein Center evt auf small gestellt? Sieht mir nach einer Auslöschung aus, wenn du die Quelle auf alle Lautsprecher mixt. Evt. macht da der Yamaha Phasenprobleme, oder du hast generelle Auslöschungen durch deinen Sub etc
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 19:33 #5

Ein paar Informationen fehlten ja tatsächlich noch :dribble:

Einstellungen Yamaha:
Alle Lautsprecher auf klein, 160hz getrennt
Am Sub keine Filter gesetzt

Einstellungen Mini DSP 2x4hd:
vorderes Array trennt bei 160z
hinteres Array trennt bei 120hz

Das DSP ist an den Sub 1 Out an den Yamaha angeschlossen,
hier eingehend auf Kanal 1

Gemessen immer am Hörplatz.
Welche Einstellung im Yamaha bezüglich stereo etc. gesetzt sind, siehe Screenshots Einzelmeinungen.
Hier hatte ich es eingetragen.

Außer Messung 5 sind immer nur LFE und Front re/li gemessen.
Messung 5 Zeigt alle Lautsprecher.

Aus diesen Gründen meine ich, muss der Yamaha da irgendwie eingreifen.?.?
Auslöschungen durch die Rear-Lautsprecher sind auszuschließen.
Diese habe ich außer in Messung 5 ja nicht mit gemessen.

Wahrscheinlich steh ich an irgend einer Stelle auf'm Schlauch, merke es aber nicht :choler:
Letzte Änderung: 26 Nov 2017 19:34 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 20:07 #6

alpenpoint schrieb:
(kann man ja beschriften)

Ahhh, ich habe es gefunden.
Ich hoffe so ist es übersichtlicher:

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 26 Nov 2017 23:34 #7

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 503
  • Dank erhalten: 58
Da scheint deine array sich mit den fronts etwas auszulöschen. Evt when der verschiedenen Trennfrequenzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 10:12 #8

Peabody schrieb:
Da scheint deine array sich mit den fronts etwas auszulöschen. Evt when der verschiedenen Trennfrequenzen.

Das wäre ja möglich, aber wieso tut es dies nur in 9ch stereo oder im party Modus?
In straigt, pure direct und 2ch stereo ist alles super.

Also denke ich eher nicht ...

Die negative Änderung taucht ja nur nach lediglicher Änderung des Wiedergabe Modus im Yamaha auf .... :S

Wohlgemerkt, ich habe immer nur Front re, Front l und LFE zusammen gemessen.

Es ist und bleibt mir ein Rätsel :mad:
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 10:13 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 16:20 #9

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
Hallo,

Ich denke dass da Peabody nicht ganz unrecht hat.
Bei Messung 4 (9ch) sollten auch alle LS spielen oder hast du die Surround abgeklemmt?
YPAO also deine Einmessung ist nur in pure direkt inaktiv sonst immer aktiv.
In 9ch stereo und im Party Modus spielen alle Lautsprecher also auch die hinteren deswegen evtl. eine Auslöschung.
In pure direkt, straight und 2ch stereo spielen lt. Deinen Ausführungen ja nur die Fronts alleine inkl. SUB so wie ich es verstanden habe. Bei Messung 4 siehe meine Frage oben.
Miss mal mit REW den linken Front inkl. SUB (evtl. auch den LS alleine), den rechten Front inkl. SUB und beide mit SUB. Ebenso den die hinteren Surrounds (wieviel Surrounds hast du eigentlich?) jeweils alleine mit SUB. Verwende bitte die ASIO4ALL Treiber denn da kannst du komfortabel jeden Kanal einzeln messen.
Wenn man dann die Kurve der vorderen LS mit den hinteren vergleicht können wir evtl. sagen ob es Auslöschungen sind. Die Senke bei ca. 150z kannst du vlt. mit Positionsänderung der LS beeinflussen. Abstand Frontwand, Seitenwand?
Evtl. auch den vorderen linken allein mit SUB und einmal den vorderen linken mit einem Surround und SUB. Da siehst du dann wie sich die LS beeinflussen.
Willst ohne aktives YPAO messen mußt du im straight Modus messen und händisch alle EQ auf null setzen weil im pure direkt meines Wissens auch die Abstände und Pegel ignoriert werden.

Bitte miss etwas lauter (hast du kalibriert?) und zeig uns die Kurve bis 400Hz.

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 17:27 #10

Hallo Alpi,

ich messe mit REW auf dem Mac Book über den Display Port.
Hier kann ich auch bequem in REW die Speaker anwählen.

Wie bereits erwähnt, haben alle Messungen mit gleicher Anzahl an Lautsprechern statt gefunden.
Sprich, auch bei gewähltem 9ch Stero liefen zur Messung nur front re, li und lfe.
Daher kann ich die Auslöschungen ja ausschließen.

Einzige Veränderung, Durchwahl der Klangkanäle je Messung.

Anzahl Lautsprecher 5.dba.

Zudem finden die Ferkeleien weit unterhalb 150hz , ab etwa 75hz statt.
Bedingt durch die Trennung bei 160hz spielt da einzig das dba.
Und auch aus diesem Grund sollten Auslöschungen durch andere Lautsprecher ausgeschlossen sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 18:39 #11

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
O.K
Das DBA hatte ich noch nicht am Schirm :D .
Ich hab ja auch ein 2x4er DBA welches hast Du?
Ich würd sagen wir messen nur mal dein DBA alleine ohne jegliche LS und warum du einen unterschiedlichen CO vorne und hinten machst versteh ich auch nicht aber dazu später evtl. mehr. Ich trenne alle meine LS bei 100Hz.
Wie und mit was steuerst du das DBA an?
RX-A3030 weiß ich aber den Rest deines Equipments kenn ich nicht.
Bitte auch deine Raumabmessungen und evtl. eine Zeichnung wie du die Subwoofer angeordnet hast.

Miss einfach nur das DBA allein mit ca. 90db und von 15 bis 250Hz.
Nur ganz kurz zum DBA, du gibst ein Delay ein das dem Abstand Wand zu Wand entspricht, invertiere das hintere Array und senke oder erhöhe den Pegel des hinteren Arrays ein wenig (+/- 2db), auch mit dem Delay etwas experimentieren. Einfach meherere Messungen machen bis du den besten Wasserfall hast! Nicht die linearste Kurve!!
Bitte alle EQ auf Null!

Dann bin ich mal gespannt auf deine Messungen deines DBA's.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 19:39 #12

Alpi, vielen Dank für dein Interesse!

Hier,

www.heimkinoverein.de/forum/4-heimkinoba...leinem-thekenbereich

in Beitrag10 ist die Zeichnung zu meinem Array zu sehen.
So wie es dort dar gestellt ist betreibe ich es aktuell.

Gerne poste ich auch einmal gewünschte Messungen zu meinem Array.
Auf einen Austausch zu diesem Thema hätte ich auch große Lust.

Das Array Betreibe ich mittels Mini DSP 2x4hd.

Ich habe momentan den Eindruck, dass es ganz gut läuft aber lasse mich da auch gerne eines besseren belehren.
Schließlich ist die konstruktive Kritik mit der beste Weg noch etwas optimieren zu können und um dazu zu lernen.
Dafür würde ich dann aber gerne den verlinkten Thread nutzen.

Hier und an dieser Stelle frage ich mich immer noch wieso das umstellen der Wiedergabemodi den Frequenzverlauf entsprechend beeinflusst ???

Hmmmm ...... *amkopfkratzsmiley*

LG, Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 20:32 #13

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
Hi,

ja deine DBA Messungen würden mich auch interessieren wobei ein richtiges DBA hast du ja nicht. Ich habe ja auch nicht die optimale DBA Einteilung (1/4 bzw. 3/4) aber ziemlich annähernd und habe mit der Multisubkonfiguration bessere Ergebnisse erzielt.
Irgendwie sieht es aus als würde sich bei deinen 9ch Messungen der Crossover verschieben, sprich dein DBA spielt nur bis ca . 80Hz und fällt dann ab. Schaut komisch aus?


lg
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 20:37 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 20:38 #14

In die Richtung gehen meine Vermutungen auch ...
Und das kann dann ja eigentlich nur der Yamaha versauen ...
Das DSP weis ja nicht was ich da mache.

Vielleicht kann das ein anderer (mit Yamaha AVR) ja auch einmal bei sich messen. Vielleicht sieht das ja nicht nur bei mir so aus.

Ich habe meinen Bauthread mal mit den von dir gewünschten Messungen ergänzt.
Zumindest mit welchen die ich noch auf dem Rechner gefunden habe.
Über Feedback von dir würde ich mich selbstverständlich freuen.

Grüße
Alex
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 20:40 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 21:25 #15

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 9119
  • Dank erhalten: 664
Hier und an dieser Stelle frage ich mich immer noch wieso das umstellen der Wiedergabemodi den Frequenzverlauf entsprechend beeinflusst ???
Gibt es denn im YAMI Einstellungen für das Delay des LFE oder machst Du das Delay nur mit dem MiniDSP?
Ich vermute immer noch, dass bestimmte Einstellungen nicht im Pure Direct oder Stereo Modus greifen, die bei den andere Modi aktiv sind? (z.B. das Delay)
Hängt das ganze DBA (MiniDSP) an einem LFE out oder an zwei verschieden? Haben beide LFE out das gleiche Delay im YAMI eingestellt?
Letzte Änderung: 27 Nov 2017 21:27 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 27 Nov 2017 22:15 #16

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
Speziell die Kurve von pure direct sollte anders aussehen da hier alle Einstellungen ausser die Pegel inaktiv sind. Kein DSP, EQ, Entfernung der LS usw.
Die ist aber fast deckungsgleich mit straight und 2ch?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 28 Nov 2017 08:48 #17

Mini DSP hängt an Sub 1 out am Yamaha.
Delay für Array front / back ist im Mini DSP hinterlegt.

Am Subout 1 (Yamaha) ist eine Entfernung zum anpassen des Arrays an die Hauptlautsprecher hinterlegt.
Diese Entfernung ist mit Ypao ermittelt.

Subout 2 ist im Yamaha ist deaktiviert.

Im Yamaha - für Sub Out 1:
Prametrischer Equilizer alles auf 0, sprich keine Eingriffe am Sub out
Lediglich Entfernung und Pegel sind hier eingestellt.

So ist es von meiner Seite auch gewollt.
Das einzige was Ypao hier machen soll, ist das Array an die Frontlautsprecher anbinden.
Durch Setzen der Entfernung des Sub Woofers im Yamaha.

Das die Kurven bei 2ch stereo und pure direct gleich sind
bestätigt, wohlgemerkt nur nach meiner Annahme, ja auch das alle Eingriffe durch Ypao (außer Entfernung) auf den Sub aus sind.
Daher ist Stereo = pure direct (im Messergebnis).

Was tut der Yamaha da ?

Auf jeden Fall eine kniffelige Sache ...
Ich bin gespannt ob wir dahinter kommen werden ...
Letzte Änderung: 28 Nov 2017 08:49 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 28 Nov 2017 13:01 #18

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
Hi,

Grundsätzlich: aus dem HiFi Forum vom User "Passat"

Straight = DSPs und analoge Surrounddekoder aus
Direkt = PEQ aus
Pure Direct = Straight + Direkt + deaktivierte Entfernungseinstellung + Display aus + Zone 2 aus + OSD aus + Klangregler aus + Enhancer aus + YPAO Volume aus + ADRC aus + ....... Also alles aus außer Pegeleinstellung der Lautsprecher, Lautstärkeregler, Eingangswähler, Dekoder für digitalen Surroundton.

Ein Unterschied müßte hier also schon sein.

Bei 2ch müßt ma noch mal nachlesen.

Hast du schon mal den Yamaha komplett resettet und nur händisch die Entfernungen und Pegel eingegeben?

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 28 Nov 2017 13:32 #19

Lex Parker schrieb:
Alpi, das passt dann auch zu den Messungen.
Vergleiche Lila (2chstereo) zu Grün (pure direct)

Alles was Passat erwähnt hat kann man hier auch ablesen.

Ypao Volume ist die einzig von mir verwendete Einstellung.
Daher ist pure direct etwas leiser in der Messung.
Alle anderen erwähnen Einstellungen (Enhancer etc.) verwende ich ohnehin nicht oder Sie haben keine Auswirkung auf die Messung (Display etc.).
Somit können Sie auch nicht in de Messung ersichtlich sein.

Die Einstellung der Enfernung hab ich fast unterschlagen, die macht bei der Messung aber keinen Unterschied.
Im besprochenem Bereich läuft ja einzig und alleine nur das Array.
Oder liege ich hier falsch?

Werksreset hatte ich noch nicht ausprobiert aber schonmal dannach gesucht.
In der BDA habe ich dazu leider nichts finden können.
Weis wer wie das geht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Yamaha RX-A 3030 - Problem 28 Nov 2017 15:19 #20

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1468
  • Dank erhalten: 64
usa.yamaha.com/support/faq/audio_visual/7957.html

Warum sich beim messen des reinen DBA beim Umschalten der Soundmodi die Kurve so ändert ist mir aber immer noch Rätselhaft. Jetzt wäre die reine DBA Messung interessant (ohne jeglichen LS). Hier wird offensichtlich der CO verschoben?

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.182 Sekunden