Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sync-Zeiten bei JVC X5xxx

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 13 Nov 2017 10:40 #1

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1051
  • Dank erhalten: 73
Moin.

Ich habe da mal eine Verständnisfrage zu den öfters erwähnten, längeren Sync-Zeiten bei den JVC-Beamern:

Wann treten die auf?

-bei Blurays: nur nach dem ersten einlegen, oder jedes mal nach Pause/ Kapitelsprung oder ähnlichem?

-bei KODi: hier zappe ich auch schon mal kurz in verschiedene Szenen in unterschiedlichen Filmen rein, habe ich da dann auch jedes mal diese Wartezeit?

Danke vorab
Arne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 13 Nov 2017 11:37 #2

So wie ich es verstanden habe, treten sie nur dann auf, wenn sich die Bildfrequenz ändert, also z.B. NICHT bei Kapitelsprung, aber bei Wechsel von Menü zum Film und umgekehrt.
Wenn Du Deinen Zuspieler so einstellen kannst, dass er immer die gleiche Frequenz ausgibt, dann sollte es auch keine Wartezeit geben.
Letzte Änderung: 13 Nov 2017 11:38 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: steinbeisser

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 13 Nov 2017 11:38 #3

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 347
  • Dank erhalten: 38
steinbeisser schrieb:
Moin.
Hallo Arne
Ich habe da mal eine Verständnisfrage zu den öfters erwähnten, längeren Sync-Zeiten bei den JVC-Beamern:

Wann treten die auf?

-bei Blurays: nur nach dem ersten einlegen, oder jedes mal nach Pause/ Kapitelsprung oder ähnlichem? Nicht bei Pause oder Kapitelsprung

-bei KODi: hier zappe ich auch schon mal kurz in verschiedene Szenen in unterschiedlichen Filmen rein, habe ich da dann auch jedes mal diese Wartezeit?
Ich habe einen Mediaplayer der auf 2160/60 eingestelt ist. Spiele ich einen Film (Kodi -> Wrapper) ab, wird dieser z.B. in 2160/24 ausgeben und dann kommt es zur verhassten Wartezeit. Sprich, bei jedem neuen Handshake und ich könnte wetten, das es bei Dir unter KODI bei jedem zappen sein wird, sorry.

Danke vorab
Arne

Grüße
Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: steinbeisser

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 13 Nov 2017 23:21 #4

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1051
  • Dank erhalten: 73
Schon mal Danke für eure Antworten.

Auch wenn diese wie Sven es beschreibt nicht so schön sind :dribble:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 01:09 #5

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1166
  • Dank erhalten: 106
Hallo Arne,

Wenn Du mit Kodi hauptsächlich Filme abspielst, kannst Du auch die Bildwiederhohlfrequenz (BWF) des Desktops auf 23p setzen. Dann vermeidest Du unnötige Freuqnzwechsel, welche eben beim JVC zu den langen Sync-zeiten führen. Denn jetzt läuft Kodi im Menu auch schon mit 23P und beim zappern durch die Filme ändert sich die Frequenz nicht.

Ebenfalls solltest Du Dir die Einstellungen von KODI anschauen, ob die BWF immer angepasst werden soll, was meiner Meinung nach eingeschaltet werden sollte, damit diese eben passend zum Film ist.

Sorge also dafür, das der PC immer mit 23P darstellt und Du hast keine Syncs.

--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: steinbeisser

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 09:05 #6

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1051
  • Dank erhalten: 73
Danke Dir.

dann werde ich mir nach dem Umbau das mal in Ruhe anschauen, irgendwann steht ja doch mal ein Beamerwechsel an und da wollte ich das im Vorfeld mal wissen, ob so ein JVC in die engere Wahl kommen kann.
Denn schon ca 2 Sekunden grünes Bild beim zappen vom Kabelreceiver nervt mich schon :choler:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 10:10 #7

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
Nur mal für einen nicht-JVC User, wie lange ist denn "lange"?
Mein Sony 550, wie vermutlich mehr oder weniger jeder Projektor mit HDMI legt auch eine kleine, geschätzt 2-3sek. Denkpause ein, wenn sich am zugespielten Material was ändert. Auflösung oder Frequenz oder auch HDR/SDR oder so.
Nicht ausprobiert, aber vermutlich schneller dürfte das gehen, wenn man den Player direkt an den Projektor anschliesst.
Im Prinzip macht ja sonst der Receiver mit dem Player einen neuen Handshake und danach der Receiver mit dem Projektor nochmal. Zeiten sollten sich also halbieren lassen.
Allerdings ist dann die Frage, ob der Player am zweiten HDMI zum Receiver gleichzeitig den Handshake für den Ton machen kann, oder ob er nicht trotzdem nacheinander handshakt... dann hätte man nat. nichts gewonnen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 12:23 #8

Nur mal für einen nicht-JVC User, wie lange ist denn "lange"?
Stefan, das konnten wir doch auf der letzten Tour live erleben. Ich denke mal, so an die 15 sec. dürften das schon gewesen sein.
Mit HDMI-Handshake hat das übrigens gar nichts zu tun. Beim normalen HDMI-Handshake ist ja auch der Ton kurz weg.
Letzte Änderung: 14 Nov 2017 12:26 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 12:56 #9

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
Hmm, das bestätigt doch genau meinen Punkt.
Der Handshake zum Receiver (Ton) geht flink und ab da wird wohl, abhängig vom Receiver auch gleich Ton kommen, während am Ausgang zum Beamer noch verhandelt wird.
Hab ich gar nicht mehr soooo in Erinnerung, aber 15sek sind nat. heftig.

Die 2-3 bei mir nerven schon, allerdings nur bei Filmsushi, da sind manche Szenen dann schon mitten drin, bis man was sieht :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 15:21 #10

Es ist jedenfalls bestätigt, dass es nichts mit HDMI zu tun hat. Diese JVC könnten durchaus "ein Bild" zeigen, bringen statt dessen aber die Schwarzblende, bis der Beamer intern soweit ist, dass er das Bild so ausgeben kann wie es sein soll.

Auf jeden Fall sollten wir bei zukünftigen Versionen unserer legendären HD RGB Demodisc das Menü vorsichtshalber auch gleich in 24p erstellen. Dann sind wir auf der sicheren Seite.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 17:27 #11

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
Du warst ja eh einer von denn, die das nächstes mal machen wollten. :dry: Mit der kostenlosen Software, die ich hier habe, geht das jedenfalls nicht.
Würde aber auch nichts bringen, denn das ist mal 24p, mal 25p, mal..... in den Schnipseln. Wie das Menü ist, wüsste ich nicht mal, auf jeden Fall gibt es aber eine kurze Unterbrechung des Videostroms beim Auswählen eines Clips, dann fängt der Handshake neu an.
Besser wäre es die Clips wieder großzügiger vorne zu schneiden, als plus mind. 20Sek.

... aber jetzt sind wir komplett OT
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 20:51 #12

  • sven29da
  • sven29das Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 347
  • Dank erhalten: 38
Hallo Arne,
wenn schon, denn schon eine fundierte Aussage

Zitat von Raphael:
Eine bekannte lästige Eigenschaft aller JVC-Projektoren ist die lange Wartezeit, bis sich nach einem Signalwechsel wieder ein Bild aufbaut. Dabei ist das kein träger HDMI-Handshake – wie gerne immer wieder behauptet wird. Der nämlich funktioniert vorschriftsmäßig flott. Es liegt an einer Schwarz-Taktung des Bildes, das wohl sonst zunächst unsynchronisiert und daher chaotisch zu sehen wäre.

Warum dieser Prozess so lange dauert, darüber schweigt sich JVC seit jeher aus. Die neue Serie soll hier nun schneller schalten, tut sie aber de facto nicht: Es braucht immer noch 10 bis 15 Sekunden, bis man etwa nach dem Diskmenü den Film zu sehen beginnt. Lästig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 14 Nov 2017 21:02 #13

wenn schon, denn schon eine fundierte Aussage
Naja, erklärlicher wird das Phänomen dadurch auch nicht, es bestätigt lediglich, was eh schon geschrieben wurde.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 15 Nov 2017 08:11 #14

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
Ein gewisser Teil dieses Delays hängt vielleicht auch an der Komplexität der verwendeten Kompressionsalgorythmen. Bin mir bei den aktuellen nicht sicher, aber ich vermute, dass die immernoch mit Keyframes arbeiten. Die werden nun vermutlich nicht nur alle 10-15 sek. kommen, sonst hätte das Problem jeder Projektor, aber es könnte jenachdem, wie das JVC implementiert, evtl. auch eine Rolle spielen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sync-Zeiten bei JVC X5xxx 15 Nov 2017 09:07 #15

Wäre das dann eine plausible Erklärung, warum es nur bei Frequenzwechsel auftritt und sonst nicht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden