Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Silence

Silence 14 Nov 2017 21:46 #1

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
... I kill you...hab ich mir zwischendurch jedenfalls immer wieder gedacht...

Scorceses neuestes Werk war heute dran.
Schon vorgewarnt, dass es eher ruhig zugeht (Überraschung, bei dem Titel), ging ich schon mit relativ niedrigen Erwartungen an die Sache ran.

Ton: naja, der Titel ist Programm, es gibt keinen Score abgesehen vom Abspann, sonst nur Umgebungsgeräusche, die zwar passend, aber auch unauffällig waren. Sprache (Englisch) war gut verständlich.
5/10

Bild: die depressive Stimmung wird toll eingefangen und die Hilflosigkeit der Priester gut dargestellt.
7/10

Film: sagen wir mal, ich hab schon spannenderes gesehen. Zwar hört sich die Story erstmal so an, als ob da was spannendes oder zumindest interessantes entstehen könnte, das schafft oder will) Scorcese aber nicht.
Mich hat der Film fast drei stunden lang mit dem Tagebuch eines größenwahnsinnigen, der sich für Jesus hält, und dessen aussichtslosem Kampf gegen einen durchgeknallten, sadistischen Foltermeister, der verhindern will, dass seine Sekte (Buddhismus) von einer anderen Sekte (Christentum) unterwandert wird, um dadurch sein Land zu schützen, ohne jeden Storyhöhepunkt gelangweilt.
2/10

In Summe: kann man auch gut drauf verzichten!

Nebenfrage, wie hat der Adam Driver jemals eine Rolle bekommen, jedes Mal, wenn ich den sehe, finde ich ihn hässlicher, und in einer guten Rolle hab ich ihn auch noch nicht gesehen. Hat der schon mal was herausragendes gemacht?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Silence 14 Nov 2017 23:18 #2

Birdie:
Sekte (Buddhismus) von einer anderen Sekte (Christentum)

Wikipedia:
In erster Linie steht Sekte für eine von einer Mutterreligion abgespaltene religiöse Gemeinschaft.

Stefan, das nur nebenbei zur Info.

Silence liegt bei mir noch ungesehen auf dem Stapel. Dies wäre der erste Film von Sorcese, der für mich nicht mindestens "gut" wäre.
Muss ich demnächst doch mal abarbeiten. Bei einem Dreistünder halt nicht so einfach für zwischendurch.

Zu Adam Driver: Dann schau Dir mal Paterson von Jim Jarmusch an. Da spielt er z.B. die Hauptrolle sehr gut und ist auch passend besetzt.
Natürlich ist er kein Schönling, aber das sind Cumberbatch, Domhnall Gleeson oder Peter Dinklage auch nicht und man sieht sie trotzdem immer wieder gerne.
Letzte Änderung: 14 Nov 2017 23:35 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Silence 14 Nov 2017 23:33 #3

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
Aus dem selben Artikel ebenfalls Wikipedia:
Im landläufigen Sprachgebrauch werden als Sekten oft religiöse Gruppen bezeichnet, die in irgendeiner Weise als gefährlich oder problematisch angesehen werden oder die in orthodoxer theologischer Hinsicht als „Irrlehre“ angesehen werden. Dies betrifft sowohl seit Langem bestehende christliche Gemeinschaften, die sich in Lehre oder Praxis vom Herkömmlichen unterscheiden, als auch neue Gruppen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Silence 14 Nov 2017 23:38 #4

Weder in diesem Ausschnitt noch nach allgemeinem Verständnis werden Weltreligionen als Sekten bezeichnet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Silence 15 Nov 2017 08:08 #5

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
Nun, das liegt wohl im Auge des Betrachters, der Wikiartikel ist da recht eindeutig, sieh auch vor allem den ersten Absatz, der den Begriff allgemein erklärt inkl. Herkunft. Dass die Weltreligionen hier nicht explizit aufgelistet werden, ist mMn auch gar nicht nötig, zumindest Christentum, Islam und Judentum sind in einigen Bereichen der Welt noch heute ‚gefährlich oder problematisch‘, muss man nur mal die Nachrichten gucken.
Beim Buddhismus bin ich mir nicht sicher, aber mir ist zumindest nicht bekannt, dass mal ein Krieg in diesem Namen begonnen wurde.

Zurück zum Thema:
So oder so, aus der Sicht der Japaner waren die Christen damals mit Sicherheit(!) eine Sekte, ebenso, wie die Buddhisten aus Sicht der Jesuiten!
Von daher trifft der Begriff zur Beschreibung des Inhalts mMn voll und ganz.

Über die heutige Verwendung des Begriffs könnte man vortrefflich diskutieren...aber das gehört nicht hier her.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Silence 16 Nov 2017 11:55 #6

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1166
  • Dank erhalten: 106
Offtopic: Aber Lustig, als ich Deine erstel Satz lass...
... I kill you...hab ich mir zwischendurch jedenfalls immer wieder gedacht...



--
Gruß
Michael
Letzte Änderung: 16 Nov 2017 11:56 von DoXer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Silence 16 Nov 2017 12:05 #7

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 575
  • Dank erhalten: 74
DIE Variante mit dem Sohn kannte ich noch gar nicht ... cool!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Latenight, Captain Kirk, saphira
Ladezeit der Seite: 0.195 Sekunden