Aktuelle Forenbeiträge

    • macelmans Avatar
    • DIY S8 Kickbass-Subwoofer
    • Hallo Norman schön, dass es besser wird! Als Endstufe verwende ich (und ich meine der Andi Latenight auch) die LD Deep 1600. Also zum abschalten habe ich die noch nicht gebracht trotz 128db John Wick Discoszene am Sitzplatz. Allerdings braucht man 1 Endstufe für 2 Subs und die Lüfter sollte man tauschen. VG Jochen
    • In Heimkinoverein.de / Lautsprecher
    • Loonixs Avatar
    • DIY S8 Kickbass-Subwoofer
    • Hallo, kleines UPDATE, wenn man Nachts nicht immer ein Auge auf die beiden Subwoofer hat, stehen auf einmal noch zwei im Wohnzimmer, diese Schlingel :big_smile: . Spaß beiseite, ich habe mir noch zwei Chassis besorgt und diese dann auch in ein 50L Gehäuse verpflanzt. Ein zweite iNuke3000 hatte ich noch da, also die SVS Subwoofer gegen die DIY-Subs ausgetauscht, das Delay neu eingestellt und die Pegel angepasst. Dann die erste Hörprobe, normale Lautstärke, die Subwoofer laufen bis 120hz dann sind sie getrennt. Ich muss schon sagen der Unterschied zu den SVS NSD 12 SB ist schon vorhanden. Ich empfinde den Bass jetzt trockener, knackiger und mehr auf den Punkt genau. Vorher war der Bass mehr verwaschen und matschig, gefühlt auch langsamer. Dann hab ich mal etwas aufgedreht und wollte schauen was so alles geht. 90-100 db am Sitzplatz, (Ahhhh da ist jetzt genau dieser Punch auf dem Brustkorb den ich versucht habe zu erreichen... okay er ist leicht vorhanden... also noch etwas aufgedreht. ) Bei den iNuke´s leuchteten jetzt von den kleinen 3 LED´s die 1+2 dauerhaft (Lautstärkeregler auf 3/4 Aufgedreht. ) Sobald jetzt noch mehr Bass in den Lieder kam sprang auch die 3 LED und dann geht den Endstufen wohl ganz schnell die Puste aus. Wenn Pegelspitzen im Bassbereich auftauchen, klingen die Subwoofer gar nicht mehr gut. Es klingt eher Blechern, es ist kein Anschlagen der Chassis, eher der Verlust der Kontrolle über das Chassis und dann das Schlagartige wiedererlangen der Kontrolle. Hab dann mal Iron Man 2 reingeschmissen (Gleich am Anfang wo er aus dem Flugzeug springt und neben Ihm das Feuerwerk explodiert) bei der zweiten Explosion waren dann die Endstufen aus, der Überlastungsschutz hat dann wohl gegriffen. Nachdem Junior mir ja schon gesagt hat, dass diese Endstufen nicht genügend Power haben muss ich jetzt nach etwas größerem umschauen. Eines steht fest. Die 4xSVS und 2xiNuke werden verkauft und es muss etwas Potenteres her... Gruß Norman
    • In Heimkinoverein.de / Lautsprecher
    • Last Action Heros Avatar
    • Bald wieder ne neue Yamaha Vorstufe!!
    • Zitat: Ich denke nicht, dass Yahama auf Auro geht. Das kann ich mir auch nicht vorstellen. Die Voraussetzungen sind ja zukünftig noch schlechter als sie bisher ohnehin schon waren. Für wen sollte das noch ein Kaufanreiz sein, wenn es nicht nur praktisch keine Filme in Auro gibt sondern zukünftig das Upmixing von Dolby-Tracks (dts dürfte folgen) durch die Auromatic auch noch blockiert werden soll.
    • In Heimkinoverein.de / HIFI & Surroundanlagen

Forum Statistik

  • Mitglieder insgesamt: 2047
  • Letztes Mitglied: stantonturne
  • Gesamte Beiträge: 62.4k
  • Gesamte Themen: 3300
  • Gesamte Sektionen: 1
  • Gesamte Kategorien: 14
  • Heute begonnen: 1
  • Gestern begonnen: 2
  • Heutige Antworten: 15
  • Gestrige Antworten: 9
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok