Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Frequenzgang der LS

Frequenzgang der LS 15 Mär 2013 21:18 #1

Hallo

ich hab mal eine frage an euch

Wenn ich musik höre oder filme gucke hört sich der Frequenzgang der LS immer anders an wenn ich mich ganz an der Couch zurücklehne,es hört sich für mich voller an aber kaum lehne ich mich weiter vor verändert sich das wieder.

An was könnte das liegen? kann man das auch anders einstellen?

LG
Dennis
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 15 Mär 2013 21:34 #2

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Dennis,

hierfür solltest Du Dich ein wenig in die Raumakustik einlesen. Hier mal ein paar Links die richtig klasse sind und zudem verständlich. Dansch weißt Du auch wie wichtig die Akustik im Raum ist und die Lautsprecher richtig positioniert werden müssen, damit so viel Direkschall und weniger Refelktionen am Sitzplatz ankommen. Genauso entscheiden ist das alle LS gleich eingepegelt werden müssen und die Phase passt (Auslenkung der Chassis)

www.sengpielaudio.com/StehendeWellen.htm
www.fairaudio.de/hifi-lexikon-begriffe/r...ion-raumakustik.html
www.poisonnuke.de/index.php?action=Raumakustik

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 15 Mär 2013 21:39 #3

  • Hansomatik
  • Hansomatiks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 73
  • Dank erhalten: 2
Auslöschung von der Rückwand.
Dort wird die 1/4 Wellenlänge ausgelöscht. Zb 343 / 80hz davon 1/4 sind 1,07m. Das liegt genau im Punch Bereich und ist öfter ein Problem. Geht man näher an die Wand wird die Frequenz der Senke höher und es kommt noch die generelle Erhöhung in wandnähe hinzu dadurch klingts voller.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 15 Mär 2013 21:39 #4

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1174
  • Dank erhalten: 84
das liegt an der Raumakustik ... und zwar an Inteferenzminima und -maxima, durch die Überlagerung von Frequenzen können Auslöschungen und Überhöhungen entstehen ....
An der Rücklehne kommt auch noch der Effekt dazu, dass du den Schall hier breiter wahrnimmst ... weiß leider nicht wie man das fachlich korrekt ausdrückt... Bsp: Wenn du mit deiner Hand eine Ohrmuschel nachformst, hörst du den gleichen Effekt.

Dagegen vorgehen kann man in dem man die Nachhallzeiten verkürzt, dass macht man mit Absorbern ... oder in dem man mit Diffusoren hinter dem Hörplatz den Schall bricht. Aber da gibt es hier Leute die mehr Ahnung davon haben, wie man sowas realisiert.

Edit: und wie mein Vorredner schon gesagt hat, macht der Aufstellungsort im Verhältnis zur Wellenlänge auch noch was aus :zwinker2:

mfg Andi
Letzte Änderung: 15 Mär 2013 21:41 von incoggnito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 16 Mär 2013 12:11 #5

  • Big Daddy
  • Big Daddys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 881
  • Dank erhalten: 31
Raumakustisch sollte man noch unterscheiden zwischen der Modenstruktur und der Nachhallzeit in deinem Raum.

Der verschiedene Pegel an verschiedenen Raumpositionen entsteht durch Überlagerungen der Schallwellen (und damit Verstärkungen) von verschiedenen Frequenzen an einer Position sowie Auslöschungen. jede Position hat eine Vielzahl von Frequenzen, die überhöht oder reduziert sind. Diese Modenstruktur hängt von den Raumdimensionen ab und ist nicht veränderbar. Nur Du selber kannst Dich anders positionieren.

Oft vermischt wird dies mit der Nachhallzeit, d.h. wie lange der Raum nachschwingt. Das hängt von der Wandbeschaffenheit ab, also wie viel und damit wie schnell der Schall absorbiert wird. Hier kann man Abhilfe schaffen, in dem man Absorber einsetzt. Wie viel, sollte man in Relation zur Raumgröße entscheiden. Die Meisten denken sofort an dröhnende Bässe, aber auch Mitten und Höhen danken mit mehr Differenzierung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 18 Mär 2013 16:24 #6

  • JJ123
  • JJ123s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1451
  • Dank erhalten: 80
Ich versuchs mal ganz einfach!
Oft bringt es was aber net immer!!Nehm mal an das dir des alles zuviel und zu kompliziert war?Hoffe ich lieg da net falsch!
Verändere einfach mal die Positionierung deiner Lautsprecher vorne!Schieb se näher an die Rückand oder zieh se weg davon des kann massiv was ausmachen !Natürlich auch drehen mal probieren!Etwas weiter reindrehen oder rausdrehen!Am besten rumprobieren mit allem(rein raus vor zurück)
Erst wenn des nix bringt würd ich weitersuchen!Dann wird es aber echt aufwendiger!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 18 Mär 2013 16:29 #7

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1174
  • Dank erhalten: 84
Auch gleich noch mit der Wasserwaage drüber, kein Scherz ... war letztes mal bei mir selber überrascht :rofl: ...Meine HT haben zum Teil die Decke über mir angestrahlt :silly:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 18 Mär 2013 17:18 #8

Hallo

ich hab mal drei bilder reingemacht wie die LS im moment stehen










ich hab für die beiden forderen im monent keine ständer deswegen hab ich die erstmal da raufgestellt
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 18 Mär 2013 18:06 #9

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1174
  • Dank erhalten: 84
Hi,

Vorne stehen sie zu hoch, Regel Hochtönerzentrum zielt auf Ohrenhöhe.
Hinten sind sie zu nah und zu stark angewinkelt... wenn jemand außen auf der Couch sitzt ist es vorbei mit dem Genuss. Hier köntnest du möglicherweise von der Seite einen besseren Effekt erzielen.
Du kannst auch mal probieren sie hinten seitlich über die Bande spielen zu lassen.

Oder du ziehst die Couch nach vorne und probierst immer wieder, bis der von dir beschriebene Effekt besser wird.

mfg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 18 Mär 2013 18:12 #10

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Dennis,

die Bilder sind bescheiden geworden, Sorry :waaaht: Kannst Du mal die Kamera auf Deienn Sitzplatz machen und die Front photographieren? Ich kann mir mit den besagten Bilder kein Urteil bilden.

Hast Du einen Laserpointer? Eine Schnur würde auch reichen, einfach auf die Mitte der LS kleben und dies auf Deien Sitzplatz ausrichten, somit weißt Du auch genau wie die LS eingedreht werden sollten.

Gruß Alexander

PS: Sehr komplexes Thema, jeder fängt mal an und deshalb hilft nur probieren. Es ist noch kein Proffesor in die Wiege gelegt worden :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Frequenzgang der LS 18 Mär 2013 18:57 #11

Hallo Alexander

ich hab das nur mit meiner laptopcam gemacht hab jetzt nichts anderes da sorry
das mit der schnur is keine schlechte idee kann ich mal ausprobieren
danke schön

LG
dennis

PS: Deswegen ja auch der name keineahnung ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.168 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok