Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Messung Grünschnabel

Messung Grünschnabel 20 Dez 2013 20:01 #1

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Hallo und guten Abend,
Kann es kaum erwarten meine Messungen zu zeigen und mit Kritik bombadiert zu werden.

Seit schonend mit mir, bin doch ein Grünschnabel was Akustik angeht!

Mein Raum ist ca 5,80m x 4,40m x 2,15m Bilder folgen.






Bild 1 und 2 mit 1/24 Glättung



Bild 3 mit 1/6 Glättung
Letzte Änderung: 20 Dez 2013 20:03 von Turbolader.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 20 Dez 2013 20:41 #2

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 21 Dez 2013 10:21 #3

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 1
Kann es sein, dass bei 20 HZ irgendwas in Deinem Raum vibriert? Die Glasscheibe in der Tür?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 21 Dez 2013 11:38 #4

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Der Bass ist so leise, da kann nichts mehr vibrieren. :zwinker2:

Muss ich nochmal gucken, habe aber nichts bemerkt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 21 Dez 2013 14:01 #5

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9587
  • Dank erhalten: 744
Hallo Turbolader

vielen Dank frü das einstellen der Mess-Schriebe.

Um einen Gesamteindruck zu bekommen ist es immer wichtig möglicht viele Detail über die Messung zu bekommen. Vorher kann ich da kein sinnvolles Statement abgeben.

Zu dem ersten Messschrieb (blau) fallen mir folgende Fragen ein:

1. Handelt es sich hier um die Messung von Deinem LFE und warum endet dieser schon bei 100 Hz ?
2. Hängen da ein oder zwei oder mehrere Subwoofer dran ?
3. Wurde das Signal bereits mit Equalizer geglättet ?
4. Stehen die Subwoofer direkt an der Wand oder im Raum ?
5. Hast Du unterhalb 45 Hz schon Grundrauschen im Raum oder könntest Du den Wasserfall auch ab 40 dB skalieren ?
6. Steht das Mikrofon bei der Messung am Sitzplatz ?
7. Hast Du ein Kalibrierfile von Soundkarte und Mirko ?
8. Hast Du dieses File bei der Messung mit REW berücksichtigt ?

Der gelbe Messchrib woirft folgende Fragen auf

1. Ist dies die Summenmessung von Mains und Sub ?
2. Hast Du beide Mains auf einmal gemessen und wohin war das Mirko ausgerichtet ?
3. Warum sieht man im Wasserfall bei 150 Hz so eine fiese Kerbe wenn man diese bei der Amplitude nicht sieht ?

Die rote Wasserfallmessung:

Das sieht schon sehr ordentlich aus. Kaum ausgeprägte Raummoden. :respect:
Entweder hast Du schon wirklich gute Vorarbeit geleistet oder Du hast richtig Glück mit Deinem Raum. Zeig mal ein Foto von dem was wir hier im Messschrieb sehen.
Ich denke Du weißt selber schon ganz, gut die Messungen ordentlich aussehen.

Die Amplitude:
Der Frquenzgang ist etwas geschönt, da er im Gegenzug zu den vorigen Messungen nur noch eine 10 dB Skalierung hat und etwas flacher dargestellt ist.

Wenn Du möchtest, dann können wir uns zusammen aber auch noch ein paar andere Parameter in REW ansehen, die Du bisher vielleicht noch nicht berücksichtigt hast.


Gruß Andi
Letzte Änderung: 22 Dez 2013 15:18 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Turbolader

Messung Grünschnabel 21 Dez 2013 17:51 #6

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Hallo Andi,

melde mich morgen ausführlich zu den Messungen, muß jetzt ins Kino. :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 14:29 #7

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Hallo Andi,
ich fang nochmal von vorn an.

Mein Messequipment besteht aus:
-Behringer ECM 8000 Kalibriert auf 0 und 90 Grad
-Tascam US-144 MK II
-REW 5.0 mit Update auf 5.01

Hier mal einige Bilder vom Raum















Meine Anlage besteht aus folgenden Komponenten:

Marantz AV 7005
Rotel RMB 1070
Rotel RMB 1075
Oppo 93
JVC X30

Klipsch

Front: 3x RB-81 MK II
SR: 2x RS-62 MK II
BSR: 2x RB-61 MK II
Sub: 2x SW-115

Akustik:

Absorber in 3 Ecken aus Basotect und Steinwolle
Deckensegel aus 60mm Steinwolle
2x VPR hinter der Leinwand ( 1m x 1,5m (10cm Basotect und 2,5mm Stahlplatte)
1x VPR hinten an der Wand
Seitliche Absorber für die Erstreflexion aus ca 60-70mm Basotect.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 14:37 #8

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Bilder


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 14:40 #9

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5







Bilder
Letzte Änderung: 22 Dez 2013 14:41 von Turbolader.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 14:44 #10

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Bilder




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 14:58 #11

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Mein Raum hat folgende Maße 5,80m x4,30m x2,15m

Möchte hier nochmal neue Messungen einstellen.



Lautsprecher vr und vl 1m Abstand ohne Leinwand bei 90db 0Grad Messung zum Lautsprecher gerichtet.

Gleiche Messung, aber mit Leinwand


Lautsprecher vr und vl mit Leinwand vom Sitzplatz aus 0Grag Messung


Sub 1 vorne l und Sub 2 hinten r


Beide Subs zusammen


Beide Subs zusammen


Beide Subs zusammen Wasserfall


Bass und Front LFE 120Hz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 15:12 #12

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Hier eine Messung Bass u Front mit EQ manuell.
Grün ohne EQ
Rot mit EQ
Letzte Änderung: 22 Dez 2013 15:13 von Turbolader.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 17:50 #13

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 105
  • Dank erhalten: 1
Du hast ja extra aufgeräumt :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 17:52 #14

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Bei mir sieht es immer so aus... :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 18:41 #15

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1141
  • Dank erhalten: 84
Schick!

Sieht ja nach einer schönen, dunklen Höhle aus, in denen das Filme schauen bestimmt viel Spass macht.

Was für Sessel sind das?

Gruss, Arne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 22 Dez 2013 19:59 #16

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Opera Sessel von Roller.
Es würde mehr Spaß machen, wenn die Maskierung fertig wäre.
Möchte aber erst die Akustik soweit fertig machen, bevor ich weiter baue.
Es kommt noch eine Mediola Steuerung, eine elektrische Maskierung ( SC I ) und die Wände möchte ich auch noch verkleiden. :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 23 Dez 2013 09:23 #17

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9587
  • Dank erhalten: 744
Zunächst sieht es mal so aus als hättest Du schon gute Vorarbeit in Deinem Kino geleitet.

An Deiner Frotwand hinter der Leinwand gibt es folgendes zu meckern.

Es wäre schön, wenn die Lautpsrecher vorne bündig mit den VPR´s anschlißen.
Bei einer Bafflewall will man eine so genannte unendliche Schallwand nachbilden.
Das heißt der Schall beugt sich nicht erst um den Lautspercher rum bis er dann von der Wand wieder reflektiert und addiert wird. Das ganze läuft im Frequenzbereich bei ca. zwischen 100 - 200 Hz ab, was man ganz schön auf den Messungen erkennen kann.

Im Nahfeld gemessen, machen die Lautsprecher erst mal nicht viel falsch und der Frequenzgang sieht sehr ausgewogen aus. Wie sieht der Klirrfaktor in einem Abstand von 100 cm bei 90 dB bei den Klipsch aus? Die Absenkung in den Höhen durch die Leinwand ist klanglich vermutlich eher angenehmer. Die Hörner von den Klipsch spielen ja sehr dynamisch auf. Wenn man lauter aufdreht, dann kann es passiern das der Tieftonbereich nicht im gleichen Ausmaß lauter wird wie die Höhen fangen an schreien und nerven. Die Trennung bei 80 Hz und potente Subwoofer sind da unbedingt zu empfehlen.

Schaut man sich die Messung vom Sitzplatz an, dann sieht man das Problem der wandnahmen Aufstellung und der Auslöschung. Das Frequenzloch bei 200 Hz ist Aufstellungsbedingt und zeigt den Baffle-Step des Lautsprechers. Der Schall reflektiert dann auf der Raumwand und addiert sich bei 100 Hz zum Direktschall. Aus diesem Grund ist hier auch eine deutliche Überhöhung zu sehen.
Das ist weniger schön.

Bei Deinen VPR´s mit 2,5mm Stahlplatte hast Du das Modell 2,5 des Fraunhofer Institutes nachgebaut. Dieser VPR ist auf eine Frequenz von 40 Hz ausgelegt. Man kann auf den Wasserfallmessungen sehr schön sehen, das er sich der VPR selber auf das Druckmaximum und die Moden einstellt. Er ist eben auch breitbandiger wirksam als ein Helmi.

Auch bei Dir ist das Summensignal beider Subs nicht viel lauter als das Signal eines Subs.
Hier vermute ich noch Optmierungspotential. :zwinker2:

Die Wasserfallmessung sieht einfach gut aus. :respect:
Kannst Du auch mal die RT60 bzw. RT30 posten ?

Wenn Du das Ergebnis noch etwas verfeinern möchtest, dann solltest Du noch nicht am Equalizer drehen. Auch wenn meine Hauptlautsprecher vollaktive mit DSP gesteuert sind, so möchte ich so wenig wie möglich von den Filtern Gebrauch machen. Wenn man es nicht richtig macht, dann kann man mit einem Equalizer mehr falsch als richtig machen.


Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Turbolader

Messung Grünschnabel 23 Dez 2013 11:45 #18

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
An Deiner Frotwand hinter der Leinwand gibt es folgendes zu meckern.

Es wäre schön, wenn die Lautpsrecher vorne bündig mit den VPR´s anschlißen.


Die VPRs haben eine Tiefe von 12cm, wie meinst Du das genau?

Soll die Rückwand vom LS mit den VPRs abschließen, also die LS 12cm von der Wand weg?

Gruß Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 23 Dez 2013 11:48 #19

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Die RT30 Messung stell ich heute Abend ein.

Ist der Standort der Bässe ok, oder soll ich die auch wieder in die Front stellen?

Habe bei der Einstellung der Bässe mit dem Gain der Endstufe gespielt, der vorne links spielt lauter als der hinten rechts. Somit habe ich einen besseren Frequenzverlauf.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Messung Grünschnabel 23 Dez 2013 16:49 #20

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Wie sieht der Klirrfaktor in einem Abstand von 100 cm bei 90 dB bei den Klipsch aus?


Weiß nicht wie ich die Messe... :dry:

Hier die RT60 Messung zum Wasserfall


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok