Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Schalldämpfung mal anders...

Schalldämpfung mal anders... 27 Mai 2014 14:54 #1

  • NemesisNC
  • NemesisNCs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 1
Tach zusammen,

mal eine Frage an die Akustiker - diesmal was Heimkino :) Das Bild unten zeigt unsere Terasse. Bei Ostwind ist die Autobahn stärker als üblich zu hören und ich habe das Gefühl die Ecke wirkt dann schallverstärkend.

Frage: Würde es irgendeinen Effekt haben die "Decke" und die Ecken mit einem schallisolierenden Material zu verkleiden?

Was meint ihr?

Letzte Änderung: 27 Mai 2014 15:15 von NemesisNC.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 27 Mai 2014 19:11 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9587
  • Dank erhalten: 744
Man könnte versuchen den Schall etwas zu absorbieren. Der Lärm bleibt dann aber trotz dem.
Gut könnte ich mir rahmenlose Glaselemente vorstellen, die man seitlich wegschiebt oder klappt.

Wir sind gerade Dabei einen Kaltwintergarten der Firma Solarlux für unsere Terrasse anzuschaffen.
Wenn die Wohnung nicht Euer Eigentum ist macht das natürlich wenig Sinn.

>>> Glashaus
>>> Glashaus SDL Atrium

Das wäre auch eine gute Lösung gegen den Lärm, :respect: aber zugegebenermaßen keine Billige. :-(

Gruß Andi
Letzte Änderung: 28 Mai 2014 16:46 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 28 Mai 2014 07:52 #3

  • NemesisNC
  • NemesisNCs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 1
ja klar, hab ich mich falsch ausgedrückt - Schallabsorbierung meinte ich natürlich. Ich (als absoluter Laie) könnte mir eben vorstellen, das der Schall, der sich an Decke und Ecken bricht, refklektiert wird und daher "doppelt" wirkt; daher die Idee mit Basotec(?) o.ä. in Ecken und an der Decke die Refkletionen zu minimieren damit es gedämpfter, homogener klingt...in der Theorie :byebye:

Es ist zwar eine ETW, aber ein Wintergarten ist a) grade nicht im Budget und b) muss das auch von der Verwaltung/Hausgemeinschaft genehmigt werden.
Letzte Änderung: 28 Mai 2014 09:28 von NemesisNC.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 28 Mai 2014 09:34 #4

  • FlorianK
  • FlorianKs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 65
  • Dank erhalten: 1
Klatsch einfach mal in die Hände wenn du unter dem Balkon stehst. Wenn es Nachhallt oder Reflektiert lohnt es sich wahrscheinlich da etwas zu machen. Den Direktschall dämpfst du natürlich nicht aber die Reflektionsanteile werden deutlich geringer. Wenn du die Scheibe auch noch verkleidest wirds richtig gut :D
Letzte Änderung: 28 Mai 2014 09:35 von FlorianK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 28 Mai 2014 12:28 #5

  • NemesisNC
  • NemesisNCs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 1
eben, das denke ich mir auch. Ich habe festgestllt, das Gespräche im Garten deutlich angenehmer zu führen sind als unter dem Balkon (zumindest subjektiv)...mal schauen obs da was halbwegs wetterfestes gibt
Letzte Änderung: 28 Mai 2014 12:31 von NemesisNC.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 28 Mai 2014 16:55 #6

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9587
  • Dank erhalten: 744
Klatsch einfach mal in die Hände wenn du unter dem Balkon stehst.
Das ist ein guter Anhaltspunkt.

Wenn es Nachhallt oder Reflektiert lohnt es sich wahrscheinlich da etwas zu machen. Den Direktschall dämpfst du natürlich nicht aber die
Das sehe ich auch so. Wenn es ein rauschen im Mitteltonbereich ist, könnten poröse Absorber was bringen. Mit was wolltest Du den Schall bedämpfen ?
Wenn der Geräuschpegel jedoch im Bassbereich ist, wird es sehr schwierig.
Da bin ich schon sehr auf Deiner Erfahrungen gespannt.

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 29 Mai 2014 10:53 #7

  • NemesisNC
  • NemesisNCs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 63
  • Dank erhalten: 1
es geht eher um das konstante Grundrauschen das die A3 verursacht...denke das wird sich mehr in Höhen und Mitten als Bass abspielen - LKWs stechen kaum als störend hervor
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Schalldämpfung mal anders... 29 Mai 2014 15:03 #8

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 501
  • Dank erhalten: 20
was hälst du denn davon?

garttis.de/wp-content/uploads/2013/11/wi...-system-01-Small.jpg

5 oder 6 funamente (kann das schlecht einschätzen bei dir, sind schnell gegossen :)

So würde man das sicher in den Griff kriegen und hat auch noch einen vorteil das du wenn es draußen nicht windstill ist auf deinem Terassenstück sitzen kannst ;)

Grüüüüüße

Dominik
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.145 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok