Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 11 Apr 2015 19:06 #1

Hallo
Da ich ständig versuche mein kleines Wohnzimmerkino zu Optimieren bin ich auf euer Forum gestoßen !
In meinem profil müsstet ihr eigentlich Bilder meines Wohnzimmers sehen !
Hat jemand evtl vorschläge oder Ideen wie ich den Sound optimieren könnte ?
Mein inventar :)
Denon X4000
Rotel RB 1572 für die Front
Canton Vento 807
Center Canton Chrono SL 555.2
Subwoofer 2 x SB 1000 da bin ich mir mt der aufstellung nicht sicher obdas so optimal ist
Suround cd310
habe schon über absorber grob nachgedacht !
Die Tage habe ich auch mit einem Heimkino spezialisten Telefoniert, aber da kommen für die Beratung
schon einige kosten auf mich zu, die ich lieber selber in mein Kino investieren möchte !
kann auch gerne weitere infos geben, nur weiß ich nicht genau was man braucht
Ich hoffe ich überfalle euch nicht direkt , bin leider kein experte !

vielen Dank








Letzte Änderung: 12 Apr 2015 09:53 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 11 Apr 2015 19:16 #2

  • Fred Charly
  • Fred Charlys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 871
  • Dank erhalten: 71
Hi Dirk,

das mit dem Optimieren geht wohl jedem so der vom Heimkinovirus befallen ist :big_smile:

Deine Bilder würde ich hier noch mal einfügen damit man direkt im Thema ist.

Würde mal mit Absorbern zur Bekämpfung der Erstreflektionen an den Wänden und vielleicht noch Deckensegel an die Decke montieren. Wie steht deine bessere Hälfte denn zu dem Thema gegenüber???

Ich habe auch "nur" ein Wohnzimmerkino. Vielleicht findest du da auch Ideen für dein Wohnzimmer:

www.heimkinoverein.de/forum/heimkinobau-...-casa-de-phil/page-1

Lg Phil
Letzte Änderung: 11 Apr 2015 19:18 von Fred Charly.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 11 Apr 2015 19:29 #3

Hallo Phil
schon geändert ! Hast recht !
Kann nur sagen tolles Kino was du da hast !
Meine bessere hälfte ist eigentlich immer offen für meine spinnereien ;)
Sollange es nicht ganz ausartet !
Also es muss schon weiterhin ein Wohnzimmer bleiben !
Deckensegelist so eine Sache ! Möchte die nächsten Jahre noch Deckenlautsprecher integrieren !
Aber an die Wände sollte kein problem sein

gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 12 Apr 2015 07:31 #4

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1911
  • Dank erhalten: 104
Hallo,
dimar111 schrieb:
Hat jemand evtl vorschläge oder Ideen wie ich den Sound optimieren könnte ?

was gefällt dir denn an deinem Sound nicht?
Um genauer zu sagen welche Maßnahmen dir helfen könnten wären Messungen sehr hilfreich ansonsten ist es halt ein probieren.
Die Idee mit den seitlichen Absorbern und den Deckensegel ist sicher nicht verkehrt, läßt sich aber schwer vorhersagen.
Da du ja einen AVR mit XT32 hast sollte das Einmessystem deine Moden im Bassbereich schon gemildert haben.

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 12 Apr 2015 10:05 #5

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Ich würde im ersten Schritt die Standlautsprecher aus den Ecken, in Richtung Hörplatz schieben, dann sollte mir Direktschall am Hörplatz ankommen.
Deine Rearlautsprecher konnte ich gar nicht entdecken. Wo sind die ? :cheer:
Haben die Bilder eine akustische Funktion (als poröser Breitbandabsorber) oder sind die ganz normal auf eine Leinwand gedruckt ?
Hast Du die beiden Subwoofer vernünftig eingemessen ? Es kann sein, dass sie sich sonst gegenseitig auslöschen.Wenn man das nur nach dem Ohr macht, ist das nur schwierig zu meistern.

Die Wand an der die Leinwand hängt, könnte man dunkel machen um den Kontrast des Bildes zu steigern..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 12 Apr 2015 15:52 #6

Hi
also ansich bin ich mit dem Sound relativ zurieden ! Aber wenn es besser geht warum nicht ;)
Mit messen habe ich es nicht so ! Bin da eher der sich halbwegs auf das xt32 verlässt, allerdings habe ich mit einem pegelmesser noch mal nachjustiert !
Mit den beiden Subwoofern ist so eine Sache ! Auch da XT 32 und dann nochmal mit einem Film getestet und lauter gedreht ! Irgendwie kam sonst nix ;)
Die Bilder sind ganz normale auf Leinwand ! Da war meine überlegung schon sie durch Absorber zu ersetzen ! Habt ihr da evtl eine günstige bezugsquelle
wo ich auch den Stoff bedrucken lassen kann ? Wo würden sich absorber noch lohnen anzubringen ? Deckensegel ist so ne Sache, da ich nächstes Jahr
wahrscheinlich auf Atmos gehen möchte !
Die Wand kann ich leider nicht streichen ! Da macht meine Freundin nicht mit ! Möchte ich allerdings auch nicht wirklich !

gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 12 Apr 2015 17:00 #7

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1911
  • Dank erhalten: 104
dimar111 schrieb:
Hi
also ansich bin ich mit dem Sound relativ zurieden ! Aber wenn es besser geht warum nicht ;)

Wo würden sich absorber noch lohnen anzubringen

:-(

Du mußt schon konkreter werden. Warum willst du Absorber anbringen wenn du,

a) du mit dem Sound zufrieden bist
b) keine großen optischen Kompromisse in deinem Wohnzimmer eingehen willst (was ich verstehe, soll ja ein Wohnzimmer bleiben) ?


Hast du dröhnen, fehlt dir Bass, ist es dir zu schrill/dumpf ....?
Wir können das aus der Ferne nicht sagen, schon gar nicht mit so wenig Input.
Du sitzt lt. den Bildern ziemlich in der Mitte/Bassloch.







lg, Alpi
Letzte Änderung: 12 Apr 2015 17:06 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 13 Apr 2015 07:51 #8

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Um die Bilder als Absorber auszuführen kann ich Dir das Angebot von >>> Design Heimkino empfhelen.
Dafür werden die Bilder auf Textil gedruckt und einen poröser Absorber dahinter angebracht.
Diese Jungs machen im übrigen auch Messungen und ganzheitliche Beratung für die akustische Optimierung, wenn Du Dich in die Thema nicht so reinknien möchtest.

Wenn Du zufrieden bist, dann kannst Du das auch erst mal so lassen. Wie viel noch geht merkt man erst, wenn man andere optimierte Heimkino besucht hat.
Aber Vorsicht, es könnte sein, dass Du Dich mit dem Heimkinovirus infizierst. :zwinker2: In NRW findet ja demnächst das erste Treffen satt, da kann man sich gut zu den Themen mit anderen Heimkinobegeisterten austauschen.
Letzte Änderung: 13 Apr 2015 07:51 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 13 Apr 2015 18:01 #9

  • Fred Charly
  • Fred Charlys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 871
  • Dank erhalten: 71
Hi Dirk,

Meine Akustikelemente sind auch alle von Design Heimkino :respect:

Wenn du am 25.04. Zeit und Lust hast, dann schau doch mal bei unserem Stammtisch in Iserlohn vorbei.

Lg Phil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 15 Apr 2015 08:49 #10

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Morgen Tom,

über Akustik wurde bereits viel geschrieben und hoffe das Du einiges davon umsetzen kannst.

Ein Problem sehe ich auch noch in der kompletten Aufstellung und der Bestückung Deine LS. Andi hat dies ja schon erwähnt und möchte
dazu noch ergänze.

Andi schrieb:
Ich würde im ersten Schritt die Standlautsprecher aus den Ecken, in Richtung Hörplatz schieben, dann sollte mir Direktschall am Hörplatz ankommen.
Deine Rearlautsprecher konnte ich gar nicht entdecken. Wo sind die ? :cheer:

Die Standls auch zum Hörplatz rausdrehen, stehen zu weit innen. Den Center anwinkeln, stelle unter die vordere Kante etwas darunter
und experementiere mit der Höhe wie es sich am besten anhört. Den Glastisch würde ich im Kinobetrieb abdecken, da dieser zu
viel Schall reflektiert.

Jetzt zur LS Bestückung:

Die Chrono Serie harmoniert nicht gut mit der Vento Serie. Hier wäre es besser auf die gleiche Serie zu wechseln, ein 856 oder 858 Center
von Vento wäre die bessere Wahl.

Die Surrounds sind aber das Hauptproblem, da sie überhaupt keine geschlossene Bühne schaffen können. Hiefür ist Deine Front einfach
zu groß aufgestellt zu den kleinen Rears. Dieses gehen total unter und können tonal einfach nicht mithalten :dry:

Nun wird es schwierig, da die Vento Serie nicht gerade die günstigsten LS sind. Alleine die 820 schlagen schon mit gut 600€ auf.

Aber wenn Du soweit zufrieden bist, gehe das mit der Akustik und der Aufstellung der LS an. Die Subs würde ich in die Font integrieren und
die zwei Hochschränke verschieben. Falls dies überhaupt machbar wäre, optisch gesehen.

Hoffe Du infizierst Dich nicht so dolle, sonst kann es teuer werden :beat_plaste :rofl:

PS: Vielleicht steigst Du später auf ein anderes komplettes LS-System um, verkaufst die jetzigen. Dies wäre auch eine Überlegung wert, da die
Anschaffung der Ventos ins Geld geht.

Gruß Alexander
Letzte Änderung: 15 Apr 2015 08:50 von Alexander.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 15 Apr 2015 18:37 #11

Hallo
mit soviel antworten habe ich gar nicht gerechnet ;) Komme kaum dazu selbst auf alles einzugehen !

Phil leider kann ich da nicht, vielleicht klappt es ein andern mal ! Würde gerne mal mit euch experten persönlich sprechen ;)
Und die Minion-Lounge aka Casa de Phi hätte ich lieben gerne mal erlebt !!
vielen Dank auch für den Tip mit Design Heimkino !

Alexander die Lautsprecher werde ich wirklichmal etwas weiter aus den Ecken holen und drehen !
Mit den Subwoofern könnte ich auch noch etwas probieren, nur leider nicht nach vorne !
Bringt das was mit auf dem Hörplatz stellen und dann am Boden rumkriechen ? Hört man ja immer wieder !
Der Vento Center ist leider brachial groß ! Da spielt leider meine Freundin nicht mit, hatte den schon hier !
Aber klanglich passte der wirklich viel besser :(
Die rears sind natürlich winzig im vergleich, was ist denn von den kleinen Vento 810.2 zu halten ? Die könnte ich evtl noch meiner freundin unterjubeln !
Die hochschränke verschieben geht auch nicht ! Ich sehe schon selber, ich kann doch nicht wie ich gerne würde !
Welche Lautsprecher währen denn eurer meinung nach zu empfehlen ? ( Ich weiß probe hören ;) )

Alpi womit hast du denn diese kurve gemacht ?

Ich werde mir vielleicht auch mal so nen Mikro besorgen und versuchen messungen zu machen ! Obwohl ich da wirklich kein Händchen für habe !
Die absorber sind ja auch ganz schön Teuer ! Da ist natürlich die frage ob es sich Akustisch bei mir lohnt !?

vielen Dank euch allen nochmal
gruß
Dirk
Letzte Änderung: 15 Apr 2015 18:39 von dimar111.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 15 Apr 2015 19:06 #12

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1911
  • Dank erhalten: 104
dimar111 schrieb:
H
Alpi womit hast du denn diese kurve gemacht ?

Mit dem RoomSim aus REW. Kannst auch gerne per e-mail haben.
Ich weiß ja deine genauen Raummaße und den Stellort deiner SUBs nicht aber lt. den Bildern hab ich mal geraten.
Kannst selber etwas experimentieren damit, dann siehst du wie sich der Aufstellungsort der SUBs und Fronts auswirkt.

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 16 Apr 2015 19:12 #13

Hi Alpi
danke aber habe es mr mal selber geladen ! Wollt es ja eh mal ausprbieren

gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 10 Dez 2015 18:23 #14

Nach langer zeit und ein paar neuanschaffungen wollte ich mich doch noch mal mit dem Thema auseinander setzen !
Würde aber gerne etwas Hilfe in anspruch nehmen !
Kennt jemand eine Firma die evtl vor Ort messungen durchführt und daraufhin hinweise und tips gibt wo und wie ich
etwas ändern kann ! Habe mir inzwischen auch ein paar Basotect platten besorgt die ich unter die Decke machen möchte !
Weiß nur noch nicht wie ich sie fest bekomme ohne meine Decke zu versauen ! Falls ich keinerlei unterschiede feststelle !

vielen Dank noch mal ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 10 Dez 2015 18:41 #15

  • Torsten
  • Torstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 36
Hallo dimar 111
Wollte ich bei mir auch nicht. Ich habe meine Platten auf dünnes Sperrholz geklebt und dann unter die Decke gebohrt. Wenn es nicht gefällt kannst Du die Löcher wieder zuspachteln und streichen. Oder Du besorgst Dir Teleskopstangen.
Gruß Torsten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 10 Dez 2015 19:12 #16

Welchen Kleber hast du benutzt ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 10 Dez 2015 19:27 #17

  • Torsten
  • Torstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 36
Es gibt speziellen Kleber bei AIXFOAM, da habe ich meine Basotect Platten her.
Kenne ich mich aber nicht mit aus, weil meine Platten selbstklebend waren.
Gruß Torsten
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 10 Dez 2015 23:25 #18

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Dirk,

lasse die Aktion mit den Platten bitte sein. Es wird Dir nichts bringen wenn Du Dich nicht mit der Akustik auseinandersetzt und nicht weißt wo die Elemente hin kommen.

Bei uns findest Du sehr viele Informationen darüber und kannst Dich einlesen. Ein Akustiker kostet ein halbes Vermögen da auch Fahrtkosten anfallen. Dieses Geld stecke lieber in die benötigte Hardware und Absorber/Diffusoren.

z.B auch empfehlenswert

www.poisonnuke.de/

Gruß Alexander
Letzte Änderung: 10 Dez 2015 23:27 von Alexander.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 11 Dez 2015 08:29 #19

  • Torsten
  • Torstens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 36
Natürlich muss vorher die genaue Position bestimmt werden. Der Vorteil mit den Platten ist aber, dass man wenn nötig, ohne großen Aufwand noch etwas verändern kann und Decken und Wände auch nicht versaut sind.
Gruß Torsten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Sound Optimierung in meinem Wohnzimmer 11 Dez 2015 12:30 #20

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hi Torsten,

genau so habe ich das auch gemeint, dann ist ja alles super, dachte Du wolltest die wirkürlich anbringen...

Wenn die genaue Sitzposition passt, sprich Du musst auf Grund der Moden und Auslöschungen nichts mehr verschieben, kannst Du direkt über Dir die Absorber anbringen. Viele verenden aber dafür auch Diffusoren, mir persönlich ist es mit Absorbern lieber.

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok