Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Position Breitbandabsorber an der Decke

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 11:32 #1

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Hallo zusammen!

Nachdem ich hier mit eurer Hilfe die Boxen positioniert habe, möchte ich jetzt mit der Verbesserung der Raumakustik starten. Beginnen möchte ich mit meiner doch sehr niedrigen (208 cm) Betondecke.
Ich bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich mir die Absorber aus Termarock 50 bzw. Sonorock (dicke 80 mm) selber baue, oder ob ich mir diese hier kaufen soll. Auch in 80 mm. Dicker geht nicht, weil ich sonst ins Bild komme....

Meine Frage an euch, ist die Positionierung so OK? Die kleinen roten Kreise sind die Hochtöner. Der große rot Kreis ist mein Kopf. Das Blaue sollen die Absorber sein (50 x 50 cm).





mfg
Peter
Letzte Änderung: 27 Jan 2016 13:19 von Pedder3.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 15:57 #2

  • dirk
  • dirks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 47
  • Dank erhalten: 6
ich habe auch nur 204 cm Deckenhöhe....bin kein Experte für Akustik, aber bei mir habe ich die Absorber weiter vorn zwischen Leinwand und bis vor die Sitzereihe an der Decke. Über dem Sitzplatz habe ich Diffusoren an der Decke....leider noch zu wenige, aber das ist ein anderes Thema.

Hast Du eine Möglichkeit den Projektor weiter runter zu bekommen ?
Direkt an der Decke wirst Du sonst auch bei 5- 8cm Probleme mit dem Lichtweg bekommen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 16:27 #3

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

also Beamer weiter runter geht nicht. Aber auch direkt vor dem Beamer könnte ich mit den Absorbern bis auf 199 cm runter gehen. Also 9 cm von der Decke. Erst ab 9,5 cm wird das Bild beeinträchtigt. Das habe ich ausprobiert. Wenn man näher zur Leinwand kommt, ist da auch noch mehr Platz...

Ich habe jetzt die vorderen 3 so angeordnet, dass sie genau an der ersten Reflexion der Mains und vom Center sitzen. Die hinteren beiden sitzen an der ersten Reflexion der Rears. Die mittleren 3 dann vermittelt dazwischen....

Die Position habe ich so ermittelt, wie es hier beschrieben ist.

Auf Bildern habe ich auch schon oft gesehen, dass die Absorber weiter vorne sitzen. Kann mir das eventuell jemand erklären?

Vielleicht ist es ja auch besser, wenn bei der Erstreflexion der Rears Diffusor eingesetzt werden???

LG
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 17:55 #4

  • Dominik
  • Dominiks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 502
  • Dank erhalten: 20
Schmeiß die Bar raus, und mach das Kino auf die volle länge ;)
Mit Transparenter leinwand dann kannst du da ordentlich Akustische maßnahmen treffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 19:06 #5

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
:silly:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 20:46 #6

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Hi Peter

schön wieder von Dir zu lesen. Du hast alles richtig gemacht !
Die Spiegelflächen von den Mainlautsprechern, dürften weiter vorne sein, so wie das der Dirk bereits geschrieben hat.

Ein kleiner Luftspalt unter den Absorber könnte nicht schaden. Hast Du jetzt selber gebaut oder bei AixFoam gekauft ?
Machst Du seitlich auch noch Breitbandabsorber hin ? Hörst Du schon einen Unterschied ?

Gruß Andi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 27 Jan 2016 22:42 #7

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Hallo und Danke. :big_smile:

Bis jetzt habe ich weder gekauft, noch gebaut. Ich möchte mir erst sicher sein, wo die Absorber hin müssen (jetzt erst nur Decke), damit ich sie dann auch eventuell noch in der Größe anpassen kann. Wie genau kann ich denn die Spiegelfläche herausfinden? In meiner Zeichnung bin ich ja von der Höhe der Hochtöner und meiner Ohrhöhe ausgegangen....

LG
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 28 Jan 2016 10:33 #8

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hallo Peter

wie man das genau feststellt kann ich Dir leider nicht sagen. Aber in der Regel packt man die Absorber vorne hin um die Erstreflexion zu bekämpfen. Hinten über den Kopf dann Diffusoren. Ich habe auch in einem von Jochen Veith optimierten Kino gesehen, dass hinten keine Diffusoren waren, ABER da Betrug die Deckenhöhe 3,20 cm und die gewünschte Nachhallzeit 300ms.
Eine sehr hilfreiche Seite die viele Rechentools zur Verfügung stellt finde ich diese hier:
www.mh-audio.nl/ACalculators.asp#showcalc

Zum Absorber an sich. Ich habe Basotect, würde allerdings zu Aixfom tendieren weil man
a) die Bespannung mit Akustikstoff spart und das sehr sauber aussieht.
b) m.E. die Montage einfacher ist z.B. mit Klettband.
Das Basotect hatte ich vorher auf Holzrahmen geklebt. Daher hab ich dann geschraubt.
Wenn Du noch Lichtakzente mit LEDs setzen möchtest würde ich einen Rahmen empfehlen.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 28 Jan 2016 11:05 #9

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Hallo Zusammen,

ja die aixFoam mit Klettband zu befestigen, habe ich mir auch schon überlegt. Wär wirklich einfach. Allerdings würde ich das dann ohne Beleuchtung und Rahmen machen. Oder eben DIY so wie hier gezeigt. Dann auch mit Beleuchtung.

Ich habe nochmal mit Einfallswinkel = Ausfallswinkel die Punkte der Erstreflexion ermittelt.



Wenn das so richtig ermittelt wäre, wären die Positionen der Absorber dann so OK?



Ich glaube, dass mir die DIY mit Beleuchtung besser gefallen würde. Die Position würde dann auch mit den später geplanten seitlichen Absorbern fluchten...



Was meint ihr. Sollte ich das so machen?

LG
Peter
Letzte Änderung: 28 Jan 2016 13:52 von Pedder3.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 28 Jan 2016 20:17 #10

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Du hast doch sicher schon mal Biliard gespielt und genau so verhält sich der Schall auch. Einfallswinkel = Ausfallswinkel.

In den Skizzen hast Du es jetzt schon sehr gut eingezeichnet. Beide Varianten sind OK.

Wobei die hinten Lautsprecher für die Deckenreflexionen nicht so relevant sind. Durch die Nähe zum Sitzplatz kommt von dort mehr Direktschall an.
Oft kommen aus den Surroundlautsprechern eher Geräusche und Hallinformationen raus. Da wärst Du mit den vom Jochen erwähnten Diffusoren auch ganz gut beraten.

Schöne Skizzen hast Du da erstellt ! :respect:
Letzte Änderung: 28 Jan 2016 20:18 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pedder3

Position Breitbandabsorber an der Decke 28 Jan 2016 20:22 #11

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Danke. :sbier:

Dann starte ich wohl mit der DIY Version. Melde mich hier, wenns fertig ist...

LG
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 28 Jan 2016 20:24 #12

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hey Peter
Mach das so mit der DIY Variante. Setzt tolle lichtakzente oben drauf.
VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Pedder3

Position Breitbandabsorber an der Decke 29 Jan 2016 08:41 #13

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Moin,

ein Frage hab ich noch. Was soll ich nehmen: BASOTECT, TERMAROCK 50 oder SONOROCK? Dicke wird dann wohl so 60 mm mit 3-4 cm Abstand zur Decke.

LG
Peter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 29 Jan 2016 13:19 #14

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hey Pedder
ich würde das Basotect nehmen. Für Erstreflexion ein bewährtes Produkt.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 29 Jan 2016 20:54 #15

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Ich würde Polyestervlies nehmen >>> Zilenz Akustik
Bringst Du auch ein Materialstärke von 10 cm unter ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 30 Jan 2016 00:24 #16

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
Hallo,

10 cm leider nicht. Aber es gibt ja 20, 40 und 50mm. Kann ich die bis zur gewünschten Dicke aufeinanderlegen? Dann könnte ich 80 oder eventuell sogar 90mm schaffen. Da müsste ich dann nochmal genau messen...
LG
Peter
Letzte Änderung: 30 Jan 2016 01:38 von Pedder3.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 30 Jan 2016 09:31 #17

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Je mehr Du machen kannst um so wirkungsvoller bzw. Breitbandiger arbeiten die Deckensegen. 80 bzw 90 mm wären auch super !
Polyestervlies ist der wirkungsvollste Stoff den ich kenne. Er ist ökologisch völlig unbedenklich und wird auch für Baby Matratzen verwendet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 30 Jan 2016 10:23 #18

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1911
  • Dank erhalten: 104
Wie schauts denn mit unseren Hacobond aus, ist ja auch so was ähnliches?

lg, Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 30 Jan 2016 11:20 #19

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Klar, Hocobond = Polyestervlies ! :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Position Breitbandabsorber an der Decke 30 Jan 2016 12:28 #20

  • Pedder3
  • Pedder3s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 51
  • Dank erhalten: 3
OK. LEDs sind bestellt. Wenn die da sind, muss ich testen, ob ich die LEDs nach unten, innen oder außen strahlen lasse. Würde die LEDs gerne unter die Decke montieren (auf schmalen Holzrahmen). Das ist vom Verkabeln usw. einfacher...
Danach richtet sich dann, ob ich 80 oder 90 mm machen kann. Ab ca. 10,9 cm (von der Decke) würde der Absorber ins Bild ragen.



LG
Peter
Letzte Änderung: 30 Jan 2016 12:30 von Pedder3.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok