Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Optimierung Wohnzimmer: von der Simu bis zum Ende

Optimierung Wohnzimmer: von der Simu bis zum Ende 16 Feb 2019 08:35 #21

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10193
  • Dank erhalten: 893
Zumindest scheint nun der Hochtöner nicht mehr abzusaufen. Schön, dass wir dass klären konnten.
Fürch mich sieht der Frequenzbericht sehr zackig aus. Das ist ein Zeichen für harte Reflexionen. Der Anstieg unter 150 Hz könnte darauf hindeuteen, dass die Lautsprecher sehr wandnah stehen!?

Vielleicht kannst Du nochmal einen Plan vom Raum, oder ein paar Fotos einstellen. So können wir uns ein besseres Bild von dem Abhörraum machen.

Die richtige Vorgehenssweise wäre.

1. Optimierung der Lautsprecheraufstellung und des Abhörplatzes
2. Raumakusstische Maßnahmen (Absorber)
3. Erst wenn alles maximal optimiert ist, solltest Du ganz am Schluß über die elektronische Korrektur durch Audyssey oder einem MiniDSP nachdenken.
Letzte Änderung: 16 Feb 2019 08:41 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung Wohnzimmer: von der Simu bis zum Ende 16 Feb 2019 19:13 #22

  • swassi1986
  • swassi1986s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 2
Moin moin,

ja, die Front-LS stehen wirklich recht dicht an der Wand. Der Abstand Schallwand zu Rückwand sind circa 58cm, Mitte Schallwand zur Seitenwand circa 24cm, leicht zum Hörplatz eingedreht. Mitte Schallwand - Mitte Schallwand sind circa 3,3m, der Abstand der Front-LS zum Hörplatz beträgt circa 3,84m.
Der Subwoofer steht aktuell an der linken Seitenwand, 2,4m von der Rückwand der Front-LS entfernt (laut Room-Sim die beste mögliche Aufstellposition).

Der linke LS steht in einem kleinen Tunnel zwischen Seitenwand, Rückwand und Schrankwand (jedoch mit der Schallwand vor der Schrankwand), der rechte hat zur Mitte hin ein bisschen mehr Platz.





Bzgl. der Reflexionen habe ich mich mal ein wenig versucht:



Sollte sich die Position der Front-LS noch ändern, wird dies natürlich angepasst.

Welche Absorber wähle ich nun und wo hin damit ? Ein paar Ideen habe ich kurz zuvor bereits genannt ...

Gruß Sven
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung Wohnzimmer: von der Simu bis zum Ende 20 Feb 2019 18:34 #23

  • swassi1986
  • swassi1986s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 11
  • Dank erhalten: 2
Moin moin,

ich habe im Rahmen meiner Möglichkeiten (WAF) mit der Position der Front gespielt. Aus einer Vielzahl an Messungen (am Hörplatz) stellte sich (mMn: F-Gang mit am wenigsten starken Ausreißern) diese heraus:

Front links



Front rechts



und Front links und rechts



und RT60 dazu



Um die zuvor angesprochenen starken Schwankungen im F-Gang in wenig in den Griff zu bekommen, wollte ich mich an der linken Seite an einen Akustikvorhang machen, an der rechten Seite an einen Absorber und hinter den beiden Lautsprechern auch jeweils maximal großvolumige Absorber (um möglichst auch im akustisch tieferen Bereich zu kommen).

Gibt es bezüglich der geplanten Maßnahmen Einwände und ggf. sogar Tipps bzgl. Größe und Material. Ich habe mich im Absorber-Bereich zwar schon ordentlich eingelesen, jedoch bin ich mir nicht sicher, ob Basotect, Vlies oder doch DIY (bin handwerklich begabt).
Ein Deckensegel könnte auch noch kommen, muss ich jedoch erst der Regierung verkaufen (könnte aber auch früher oder später was werden). Ich habe ich mal ein wenig was von VPR (Verbundplattenresonatoren) gelesen sowie beispielsweise von Sonatechdie Deckensegel plus gefunden (würde ich auch selber bauen, hier brauche ich mit Sicherheit aber noch Unterstützung in der Theorie).

Gruß Sven
Letzte Änderung: 20 Feb 2019 18:36 von swassi1986.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Optimierung Wohnzimmer: von der Simu bis zum Ende 21 Feb 2019 20:08 #24

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10193
  • Dank erhalten: 893
Um die zuvor angesprochenen starken Schwankungen im F-Gang in wenig in den Griff zu bekommen, wollte ich mich an der linken Seite an einen Akustikvorhang machen, an der rechten Seite an einen Absorber und hinter den beiden Lautsprechern auch jeweils maximal großvolumige Absorber (um möglichst auch im akustisch tieferen Bereich zu kommen).
Gute Ansätze, du bist auf dem richtigen Weg! Die Lautsprecher müssen in Richtung Sitzplatz raus aus ihren Ecken.
Das mit den Absorbern machst Du schon richtig. Der Platz in den Ecken sollte mit Eckabsorbern gefüllt werden. Die frühen Reflexionen von den Seitenwänden und vom Boden sollten mit Porösen Absorbern bedämpft werden.
Vielleicht kannst Du mal zur Probe die Bassreflexrohre der Main Lautsprecher verstopfen. Die Mode bei 50 Hz sieht fies aus.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok