Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Toneinstellung mit Audyssey und REW

Toneinstellung mit Audyssey und REW 14 Jan 2019 18:58 #1

Hallo liebe Gemeinde!

Hab mich nun doch durchgerungen auch Euch um Hilfe zu bitten. Ich habe in bekannten Foren meine Threads aber komme irgendwie nicht weiter.
Daher bitte ich um freundliche Unterstützung :sbier:

Fotos und Ausstattung meines Heimkino findet Ihr in meinem Profil, sollte hier etwas fehlen bitte ich um einen Hinweis.

Aktueller Stand ist, dass das Heimkino ansich fertig gestellt ist und es um die Justierung des Sound geht.
Das was mein Hifi-Profi gemacht hat, soll hier nicht weiter erwähnt werden, sagen wir es war für eine Zeit ausreichend.

Am Marantz ist Audyssey MultiQ X32, am Mac das Umik-1 Micro und per HDMI Kabel verbunden.
Audyssey ist eingemessen (siehe Fotoalben), erneut mit dem gerade gekauften MultiQ App.
Danach die Messungen mit REQ gemacht. Ich bin kompletter Anfänger was das angeht und verzeiht Fehler meinerseits.
Einfach sagen was ich falsch mache, ich werde es ändern.

Messungen sind L+R+Sub
1) Pure Direct, das misst mein Micro ohne Audyssey

2) Multi 7.1, das ist mit Audyssey


Zum testen einen Film geguckt, Dialoge -4dB und Sub +10dB musste ich nachstellen, damit es sich vernünftig anhörte.

Ich denke wir sollten noch einen Schritt zurück gehen und von Beginn an wegstarten, so wie es ein Könner machen würde.
Nur hab ich da wenig Ahnung wo und wie. Ihr sagt an, ich arbeite ab :sbier:

Änderungen zu den Fotos:
- kleine LS eingestellt
- 80Hz Front&Center, 120Hz restlichen LS
- 2 Subwoofer

Aktuelle Probleme die ich habe oder mich verwirren
- Center ist ca. 10dB lauter
- Sub-Einstellung damit 75dB gemappt sind, ist der Verstärker auf ca.1/4 und beim Filmschaun dann viel zu leise
- Audyssey macht nicht wirklich das was in der App als "Nachher" angezeigt wird

Ich möchte
- klare, deutliche Sprache und nicht nur aus dem Center, das empfinde ich als zu direkt und aggressiv
- Kick bei entsprechenden Situationen
- spürbare Expolosion ohne dröhnen
- gefühlt ein freies spielen der LS
- ich möchte eher in der Mitte der Bühne sitzen und nicht davor, d.h. sehr viel Surround

Hoffe auf eine nette Plauderei mit Euch!
Letzte Änderung: 15 Jan 2019 08:06 von Filmpalast 3001.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 19:39 #2

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo Reinhard

um das Problem was Du hast zu lokalisieren wäre es gut Messungen der einzelnen Kanäle mit 75db mal zu haben/sehen. Die Trennfrequenzen gehen in Ordnung.
Mess also bitte mal jeden Kanal einzeln (ohne MultiQ X32). Den Subwoofer natürlich auch.
Den Subwoofer misst man 10db lauter ein, das weißt Du?

Du schreibst nicht, warum Dein Center 10db lauter ist.
Das Deine Subwoofer nicht kicken, kann 2 Ursachen haben.
1) Raumakustik
2) Phasenabgleich nicht richtig
Die können das definitiv.

Die Klipsch spielen an sich sehr agressiv durch die Bündelung des Hochtons (Horn). Wie weit weg von der Leinwand stehen diese denn dahinter und was für eine Leinwand hast Du denn?

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 19:51 #3

Hallo Jochen!

Messungen mache ich, kann aber nun erst wieder morgen. Messung 1m vom LS oder Hörplatz?
Bei den Preferences ist das Mapping drin, drehe am Marantz bzw. Klipsch bis 75dB am Messinstrument anstehen.
Ist das soweit richtig?
Calibrierung vom Mic ist durch das 90° file drin und kann nicht geprüft werden mit dem SPL Meter.
Bei der Messung muss ich dann den Marantz weiter aufdrehen um die -20 bis -12db zu haben.

SW 10dB lauter, wenn ich LFE einstelle ist er lauter, ist das gemeint?
Beim Center weiß ich es nicht, denke der Marantz mach das damit er gleich laut ist wie wenn L+R spielen ?
Wird aber auch nciht der Grund sein und damit bleibt es weiterhin ein Rätsel.

Schau mal bitte meine Fotos u Profil an, dort ist die Gerätschaft u Raumakustik ersichtlich.
Die LS sind knapp hinter der LW positioniert.
L+R habe ich etwas zum Hörpunkt eingedreht.
Die 2 Subs stehen dzt. im linken und rechten Eck, am Boden.
Alle LS sind auf Ohrhöhe montiert.
Die Hights in Atmos Anordnung sind im Chassis gekippt und HT Richtung Hörposition eingedreht.

BG Richard
Letzte Änderung: 14 Jan 2019 20:06 von Filmpalast 3001.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 20:43 #4

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 96
Die Messungen hast ja gestern schon gemacht.

lg
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 20:46 #5

Werde die nochmal machen, bin mit nicht sicher ob die Basiseinstellung richtig war.
Das Mapping der 75dB auf LS und Sub und Marantz aufdrehen für die Messung ?
Habe gelesen man soll ca. 1m entfernt messen, oder soll es 50cm sein wie du schreibst?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 20:48 #6

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 96
Ich machs in 50 cm.
Was meinst eigentlich mit MApping?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 20:49 #7

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo

Bitte mess am Referenzplatz.
Den Center auch mal in 1 Meter Entfernung wenn du meinst da stimmt was nicht.
Mit 10db mein ich einfach auf 85db einprügeln, d.h. Die amplitude beim REW vom Sub müsste 10db höher sein als die der übrigen Lautsprecher.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 14 Jan 2019 21:00 #8

Mir gehts um die Basiseinstellung sonst ist alles falsch, bitte nicht böse sein wenn ich drauf rumreite, aber das muss passen finde ich.
Unter Preferences stelle ich den Abgleich von Lautstärke am Verstärker zur tatsächlichen her.
D.h. so lange Marantz drehen bis am LS 75dB raus kommen.
so lange am Klipsch drehen bis 75dB raus kommen -> oder dort 85dB?

SPL Meter gibt es keine Calibration mit 90° File für das Umik-1 Mircro.

Dann Measure, dort den Marantz rauf bis die 85dB am LS anstehen, d.h. -20 bis -12dB Check Level.

Ist das so richtig oder falsch? :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 06:35 #9

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo Richard

Ich mache das so.
Bei REW Einstellungen Lade ich das calibration Filme für Umik 90 grad.
Dann stell ich das messmikro auf den referenzplatz mikro spitze in die Höhe auf Ohrhöhe.
Dann mach ich bei messen einen Sweep mit vorne links zum Beispiel (80-20000hz). Dann schau ich mir die amplitude an ob es etwa 75db sind. Falls ja gut falls nein dann einfach am Receiver lauter oder leiser machen bis es erreicht ist.
Beim Sub das gleiche 16-150hz aber halt 10db lauter.

Wenn du den Center Nahfeld (1meter Abstand)misst dann Mikro spitze Richtung speaker zwischen hoch und Mittelton und das andere file nehmen bitte.
VG Jochen
Letzte Änderung: 15 Jan 2019 06:37 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 07:00 #10

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 96
macelman schrieb:
Beim Sub das gleiche 16-150hz aber halt 10db lauter.

Carma macht das automatisch, ein paar Sachen sind in Carma echt fein. Ich messe oft mit Carma als Kontrolle gegen wenn mir Messungen in REW suspekt vorkommen.
Ich hatte das Richard in etwa schon so geschrieben und Richard bitte bleib bei der Skalierung von 45 bis 105 db die Messungen hier sind wieder anders von 70 bis 100. Man kann besser vergleichen wenn immer die gleiche Skalierung verwendet wird. Wird so auch vom Entwickler von REW empfohlen.

lg Alpi
Letzte Änderung: 15 Jan 2019 07:00 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 07:19 #11

Guten Morgen Jungs!

Kurz zusammengefasst, die Einstellung in Preferences ignorieren.
SPL Meter geht sowiso nicht.
Damit machen ich eine Messung und schaue ob die Amplitude (Max) bei ca. 75dB liegt für die Messung der LS (ohne Sub), 16-20000Hz
Beim Sub 85dB, 15-200Hz.(lt. Datenblatt, sollt dann nicht die Aufnahme erweiter sein um zu sehen was er dann noch macht?)
Limits 45-100dB :respect:

Fragen:
- Bei den LS Messungen ist auch immer der Sub dabei, ich kann diesen ausschalten, sinnvoll oder unsinnig?
- Bei Messungen LS mit Sub, wie finde ich den korrekten Abgleich des Pegels, habe den Marantz (LS) und Klipsch (Sub)
- Am Klipsch Verstärker ist ein Knopf für THX, dort wird Leveler u Crossover dann deaktiviert, dachte THX ON wäre logisch, aber der Pegel ist dann zu laut, wie soll ich hier vorgehen, THX OFF, Crossover 120Hz und einpegeln (welchen Wert?)
- Bei den Messungen Pure Direct oder mit Audyssey? oder beides?
- Alpi: Carma, im Netz finde ich nur alte Versionen mit alter Java SE Version, in die HP kommt man ohne Benutzer/Pswt nicht rein ?

Aufgaben:
- alle LS einzeln ausmessen; 650 - gedachte Mitte aller LS, Abstand 0,5-1m, Sub mitte Chassis, Dipole mitte Gehäuse
- Messungen am Hörplatz(Ohren) - jeder LS einzeln mit/ohne? Sub; Sub Einzelmessung (geht nur mit LFE, dieser ist autom. lauter) - mit / ohne Audyssey
Letzte Änderung: 15 Jan 2019 07:29 von Filmpalast 3001.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 07:49 #12

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 96
Filmpalast 3001 schrieb:
Guten Morgen Jungs!

Guten Morgen, ich bemüh mich noch mal.
Eins vorweg, bitte schreib etwas ausführlicher das ja schon fast im Telegraphenstil (nicht bös gemeint)
Kurz zusammengefasst, die Einstellung in Preferences ignorieren.

Welche Einstellungen möchtest du ignorien?
SPL Meter geht sowiso nicht.

Warum - wegen dem UMIK? Wenn ja da können dir hier andere helfen.
Damit machen ich eine Messung und schaue ob die Amplitude (Max) bei ca. 75dB liegt für die Messung der LS (ohne Sub), 16-20000Hz
Beim Sub 85dB, 15-200Hz.(lt. Datenblatt, sollt dann nicht die Aufnahme erweiter sein um zu sehen was er dann noch macht?)
Limits 45-100dB :respect:

Macel schrieb von 80 bis 20000 und ich von 45 bis 105db
Fragen:
- Bei den LS Messungen ist auch immer der Sub dabei, ich kann diesen ausschalten, sinnvoll oder unsinnig?

wie Macel (und ich im anderen Forum) schon schrub :-) (schrub wie schräg klingt das denn)
Erst mal den LS einzeln!! und den SUB einzeln!!
- Bei Messungen LS mit Sub, wie finde ich den korrekten Abgleich des Pegels, habe den Marantz (LS) und Klipsch (Sub)
- Am Klipsch Verstärker ist ein Knopf für THX, dort wird Leveler u Crossover dann deaktiviert, dachte THX ON wäre logisch, aber der Pegel ist dann zu laut, wie soll ich hier vorgehen, THX OFF, Crossover 120Hz und einpegeln (welchen Wert?)

Kenne deinen Klipsch Verstärker für die Subs nicht da mußt schon selber lesen was der THX Knopf macht aber normal wäre sinnvoll dass THX (Trennung 80Hz) bei gedrückten Knopf eingeschalten ist aber wie gesagt ich weiß es nicht.

- Bei den Messungen Pure Direct oder mit Audyssey? oder beides?

Erst mal ohne Audyssey und dann mit aber mach es mit Ruhe und nacheinander (sequentiell wie es schön in der Computersprache heißt) !

- Alpi: Carma, im Netz finde ich nur alte Versionen mit alter Java SE Version, in die HP kommt man ohne Benutzer/Pswt nicht rein ?

Weiß auch nicht was da los ist aber ich kann es dir per email schicken wenn du möchtest wobei ich sagen würde konzentrier dich erst mal auf REW das verwirrt dich sonst nur zusätzlich.
Aufgaben:
- alle LS einzeln ausmessen; 650 - gedachte Mitte aller LS, Abstand 0,5-1m, Sub mitte Chassis, Dipole mitte Gehäuse
- Messungen am Hörplatz(Ohren) - jeder LS einzeln mit/ohne? Sub; Sub Einzelmessung (geht nur mit LFE, dieser ist autom. lauter) - mit / ohne Audyssey

das Übersetz mir mal :waaaht: dann kann man antworten

lg Alpi

p.s Bitte Admin ändere den Titel in REW ;)
Letzte Änderung: 15 Jan 2019 07:55 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 08:15 #13

Morgen Alpi,

ja da waren heute schon 2 Espresso drin :mad:

Alpi, einige Dinge haben wir schon im anderen Forum besprochen, lese hier Widersprüche bzw. falsche Interpretationen von dir.
Das machts mir nicht leichter, bitte nicht böse sein, ich versuche den roten Faden zu halten und bin ja selbst verwirrt, kenn mi ned aus.

REW - lt. Doku bzw. Anleitungen
1) Preferences
dort Input / Output einstellen
dann Pegel mit Messgerät abgleichen auf 75dB (lt. Anleitung)
- man kann hier beides LS und Sub getrennt, damit beide auf 75dB einpegeln (mapping von Verstärker und tatsächlicher Lautstärke)
2) SPL Meter
da ein Umik-1 Usb Micro am Mac verwendet wird, wird das kalibrierungs File eingelesen und diese Funktion ist somit im REW deaktiviert
3) Measure
hier soll der Pegel zwischen -12 und -20dB liegen (lt. Anleitung)
das bedeutet den Marantz Verstärker soweit aufdrehen bis dies erreicht ist
-> das ist mehr als 75dB wie Jochen schreibt, hier kommt ein Pegel von 80-85dB effektiv raus
-> damit bin ich unschlüssig und werde es so einstellen wie Jochen sagt, also Amplitude auf 75dB

(mehr folgt, muss jetzt aber weg...)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 08:24 #14

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1851
  • Dank erhalten: 96
Filmpalast 3001 schrieb:

Alpi, einige Dinge haben wir schon im anderen Forum besprochen, lese hier Widersprüche bzw. falsche Interpretationen von dir.
Das machts mir nicht leichter, bitte nicht böse sein, ich versuche den roten Faden zu halten und bin ja selbst verwirrt, kenn mi ned aus.

Jeder machts ein wenig anders (Erfahrungswerte) aber ob 1m oder 0,5m Nahfeldmessung ist erst mal nicht so tragisch.
REW - lt. Doku bzw. Anleitungen
1) Preferences
dort Input / Output einstellen
dann Pegel mit Messgerät abgleichen auf 75dB (lt. Anleitung)
- man kann hier beides LS und Sub getrennt, damit beide auf 75dB einpegeln (mapping von Verstärker und tatsächlicher Lautstärke)
2) SPL Meter
da ein Umik-1 Usb Micro am Mac verwendet wird, wird das kalibrierungs File eingelesen und diese Funktion ist somit im REW deaktiviert



Dann solte es passen, wie gesagt ich hab kein UMIK und keinen Apple

3) Measure
hier soll der Pegel zwischen -12 und -20dB liegen (lt. Anleitung)
das bedeutet den Marantz Verstärker soweit aufdrehen bis dies erreicht ist
-> das ist mehr als 75dB wie Jochen schreibt, hier kommt ein Pegel von 80-85dB effektiv raus
-> damit bin ich unschlüssig und werde es so einstellen wie Jochen sagt, also Amplitude auf 75dB

Ist bei mir auch so, ich hab bei -20db einen gemessenen Pegel von ca. 85db. Das ist in Ordnung und ich messe eh immer etwas lauter und finde 85db besser zum messen aber da gehen die Meinungen auseinander. Andi Latenight ist auch eher der Meinung etwas lauter zu messen.
Das ist aber momentan bei deiner "Problematik" nicht weiter wichtig!

lg Alpi
Letzte Änderung: 15 Jan 2019 08:25 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REQ 15 Jan 2019 08:37 #15

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo Richard

ergänzend zu Alpis Kommentaren:
- Am Klipsch Verstärker ist ein Knopf für THX, dort wird Leveler u Crossover dann deaktiviert, dachte THX ON wäre logisch, aber der Pegel ist dann zu laut, wie soll ich hier vorgehen, THX OFF, Crossover 120Hz und einpegeln (welchen Wert?)
Mach mal bitte eine Messung mit dem Knopf an und ohne den Knopf an.
Ich würde gerne mal sehen was der Verstärker da macht.
Ich tendiere zu Knopf aus = THX Off, denn ich würde alles am AVR einstellen wollen (Trennfrequenz und Pegel). DTS Signal geht bis 120hz, d.h. wenn der bei THX On bei 80 hz trennt wäre das nicht so gut.
Bei Messungen LS mit Sub, wie finde ich den korrekten Abgleich des Pegels, habe den Marantz (LS) und Klipsch (Sub)
Ganz einfach. Mit der Messung in REW. Nutze einen Lautsprecher als Referenzlautsprecher z.B. FL. Hier misst Du und drehst den Main Volume Regler am Receiver bis die Amplitude bei ca. 75db ist.
Dann der FR. Hier aber den Main Volume Regler am Receiver nicht verändern sondern den Pegel dort verändern wo man die Lautstärke der einzelnen Kanäle einstellt und hier dann so verändern bis da 75db stehen.
Beim Sub analog wobei Du hier die Wahl hast den Pegel am Sub Verstärker oder auch am Marantz einzustellen.

ODER:
Hast Du einen Pegelmesser?
Stell an Deinem Receiver das Rosa Rauschen ein (das müßte man je Kanal machen können). Dann gib das Signal am FL Lautsprecher aus und halt den Pegelmesser am Referenzplatz hin. Nun schau Dir den Pegel an und dreh den Receiver so lange lauter (Main Volume Regler) bis da 75db stehen. Das ist nun Dein Referenzlautsprecher. Dann mach weiter mit FR. Hier aber nicht den Pegel am Main Volume Regler des Receiver verstellen, sondern den Level des Kanals verändern bis da 75db stehen. Center und Surrounds analog.
Beim Sub dann eben 85db.

Beantwortet das Deine Frage?

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REW 15 Jan 2019 10:34 #16

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 199
  • Dank erhalten: 37
Es gibt doch hier einen tollen Thread mit Anleitungen und Interpretation zu vielen möglichen Messungen.
Der hat mir sehr geholfen:

Messen mit REW
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REW 15 Jan 2019 12:03 #17

Jungs, danke für eure konstruktiven Beiträge ! :sbier:

Ich bin schon auf der Zielgeraden, aber noch nicht ganz.
Machen wir nicht mehr Fragen in einem Beitrag sondern nur eine, denke das hilft mir. :respect:

Vergleichen wir mal Audyssey. Wenn das eingemessen ist, kommt eine Pegeleinstellung raus die zBsp. so aussieht:


hier sieht man schön wie es die Pegel jedes einzelnen LS verändert.
Meine Frage ist dazu, warum steht hier nicht einer auf 0dB ?
Wäre es nicht logischer den Referenz-LS auf 0dB zu justieren (Pegelregler + Messgerät)?
Dann die weiteren dazu stellen, natürlich nicht per Drehregler sondern mit der Einstellung.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REW 15 Jan 2019 12:47 #18

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1136
  • Dank erhalten: 186
Es gibt doch hier einen tollen Thread mit Anleitungen und Interpretation zu vielen möglichen Messungen.
Der hat mir sehr geholfen:

Und das wäre auch hier der richtige Ansatz.
Reinhard, du musst mal deine Anlage von Grund auf "verstehen".
Das geht nur, wenn du die einzelnen Lautsprecher und Kanäle mal korrekt durchmisst. Alles andere führt doch zu keinem Verständnis.
Mach es so wie Jochen (Macelman) vorgeschlagen hat. Am besten würde man alle elektronischen Helferlein ausschalten (Pure Direct) und dann gucken, wie die Frequenzverläufe sind. Dann bringt man alle Lautsprecher und denn Bass in "Phase" und dann fängt man an mit den möglichen Mitteln (Audyssey, DSP) etc. feinzujustieren. Aber ohne das Verständnis wie die Ausgangslage ist, bringt auch diese ganze Experimentiererei nix..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REW 15 Jan 2019 13:09 #19

Das ist genau wovon ich spreche, Ausgangsbasis. Grundverständnis.
Ich will es zuerst verstehen bevor ich alles 3x mal mache.
Dazu stelle ich ja meine Fragen und habs auch anfangs betont.
Den anderen Thread werde ich natürlich ansehen, diskutieren wäre aber verm. besser weiter hier.
BG Richard :side:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Toneinstellung mit Audyssey und REW 15 Jan 2019 13:41 #20

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1136
  • Dank erhalten: 186
Hi Richard,

Gut dann weisst du ja jetzt womit man loslegt und wenn diese Messungen vorliegen, kannst du die ja mit korrekter Skalierung hier posten und dann können wir über klare Fakten diskutieren..

Gruss steffen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.194 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok