Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Erfahrung mit Gartenbewässerung

Erfahrung mit Gartenbewässerung 13 Okt 2017 17:22 #1

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 115
Hallo,

Wir wollen uns eine Bewässerung für den Garten legen lassen und haben jetzt zwei Angebote der gleichen Firma, einmal mit Regnern von TORO und einmal GARDENA
GARDENA ist mit 4k€ ca 600€ günstiger und man bekommt Ersatzteile ggfls an jeder Ecke. Toro soll angeblich robuster sein.

Hat hier jemand Erfahrungen mit dem einen oder anderen System?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 13 Okt 2017 19:45 #2

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 114
Nimm Toro wenns halten soll. :respect: Habe selbst Produkte von Gardena und Toro. Es fängt beim Rasenmäher an und hört beim Bewässern auf. Du merkst ziemlich schnell wo der Hammer hängt. :big_smile: Toro ist einfach durchdachter und findet auf Golfplätzen seit Ewigkeiten Einsatz.
Letzte Änderung: 13 Okt 2017 19:54 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 13 Okt 2017 21:54 #3

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 115
geht es dabei bei Dir eher um Aufwand beim Aufbau, oder um Haltbarkeit?
Die Frage ist halt, ob ich so ein TORO Teil einfach irgendwo bekomme, im Internet hab ich mal nicht soooo viel gefunden, jedenfalls im Vergleich zu Gardena.
Und bei 600€ Mehrpreis kann schon eine Menge kaputt gehen glaube ich.
Ausser man muss bei Gardena vielleicht alle 2 Jahre rechnen, jeden zweiten Regner zu tauschen oder so.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 14 Okt 2017 19:11 #4

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 114
TORO hält wesentlich länger und ist grundlegend für professionellere Installationen ausgelegt. Ich empfinde es gespart am falschen Ende.........Gardena ist meiner Meinung nach Spielzeug dagegen.
Letzte Änderung: 14 Okt 2017 19:12 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 06 Mär 2018 11:10 #5

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 115
Soderla, haben jetzt den Plan bekommen, was die machen wollen (mit Toro).


Falls jemand sich auskennt, was haltet Ihr davon? ist das so ok, oder evtl. totaler Unsinn?

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 12 Apr 2018 22:16 #6

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 114
Hy Birdie,
grundlegend machen die Bewässerungskreise (Leitungen) einen Sinn. Es stellt sich lediglich die Frage, ob die Rabatten jeweils für sich aufgrund der Bepflanzung einen unterschiedlichen Wasserbedarf haben? Daraus würde dann, wenn es zutreffend ist, sich eine Lage ergeben die ggf. weitere Ventile erfordert.
Dies kann man durch im Boden liegende elektrische Magnetventile evtl. mit Durchflussregulierung auf der jeweiligen Zuleitung realisieren, um dann eine Rabatte nur zeitweise zu bewässern. Somit bist Du wesentlich flexibler in der Lage Dein Bewässerungsprogramm zu fahren.

Derzeit sehe ich für die obere Grenzbepflanzung und allen anderen Rabatten nur ein Ventil. Allein die hausnahe Bepflanzung wird einen anderen Wasserbedarf haben als die restliche Bepflanzung. Ebenso ist zur Süd- und Nordostseite ein unterschiedlicher Bedarf, der auch bereits bei dem Rasensprengerkreisen separat betrachtet wurde.



LG trace
Letzte Änderung: 12 Apr 2018 22:33 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 13 Apr 2018 07:31 #7

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 754
  • Dank erhalten: 115
Bislang haben wir die Büsche unten und links bzw links oben am Carport immer einfach mit dem Rasensprenger zusammen bewässert. Die Büsche oben bekommen nur diesen TropfKreis, weil da eh eine Leitung lang muss, um zu dem Pflanzhügel dort zu kommen, das schadet zumindest nicht. Zumindest letztes Jahr wurden die überhaupt. Kocht bewässert, da dort ja kein Rasen mehr ist. Hat auch nicht geschadet.
Unten die Büsche werden minimal Wasser von den Rasenregnern abbekommen, das reicht sicher, viel brauchen die eigentlich nicht.

Woran erkennst Du, dass NordSüd unterschiedlich betrachtet wurde?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Erfahrung mit Gartenbewässerung 13 Apr 2018 18:05 #8

  • trace
  • traces Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1264
  • Dank erhalten: 114
Nordost - u.Sued hat einen eigen Ventilkreis den Du für den Rasen getrennt steuern kannst.
Wenn Das nicht wäre dann viel Spass mit dem Moos.
Insgesamt zähle ich zum separieren der Rabatten ca. 5 zus. elektromagnetische Ventile evtl. mit Durchflussregulierung.
Sprech das mal mit denen durch. Kann man vielleicht ne Menge Wasser sparen.
Es sei denn Du legst goldene Eier und hast einen Gärtner.
Für die Rasenflächen würde ich pers. unterschiedliche Mischungen nutzen. Schatten und Sonnenlage RMS .
Die Seite Nordost wird Dich sonst sehr sehr ärgern, selbst bei Rollrasen haste nach 3Jahren nur noch Moos dort bei falscher Auswahl und schlechter Drainage.
Letzte Änderung: 14 Apr 2018 08:01 von trace.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Captain Kirk
Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok