Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Beisammen.de wird kostenpflichtig

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 12:13 #1

Nach einer seltsamen "Disziplinarmaßnahme" und dem absolut unverschämten Umgang mit einigen Nutzern wird der Zugang zu beisammen.de ab dem 01.08.2019 nun monatlich 2 Euro kosten.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

VG
Chris
Letzte Änderung: 14 Jun 2019 13:06 von pillepalle123.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: wobix

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 14:00 #2

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2544
  • Dank erhalten: 556
Hallo Chris

das darf jeder so machen wie er es für richtig hält, möchte hier aber auch ehrlich gesagt nicht näher darauf eingehen.

Wir (Andi, ich, der Verein und natürlich ihr als Forums Teilnehmer) werden weiterhin versuchen unser Forum kostenfrei und für jeden der an fachlichen, konstruktiven Diskussionen Interesse hat anzubieten!
Ich denke, dass uns dies in den letzten Jahren sehr gelungen ist und wir haben uns zu einer tollen Gemeinschaft entwickelt die fachlich auf einem sehr hohen Niveau respektvoll miteinander diskutiert. Darauf können wir alle stolz sein.

Was mich (und ich denke den Andi auch) besonders freut ist die Tatsache - möchte ich hier mal explizit betonen - dass wir mittlerweile in allen Bereichen (Ton, Bild, Ausstattung, Heimkinobau, Filmrezessionen, ...) Experten für das jeweilige Gebiet haben, die sich daran auch beteiligen und anderen weiterhelfen und auch Teilnehmer die durch das Froum Wissen aufgebaut haben gewillt sind, dieses Wissen wiederum weiterzugeben.

DANKE an Euch hierfür! :sbier:

VG Jochen
Letzte Änderung: 14 Jun 2019 14:34 von macelman.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, steinbeisser, sven29da, Last Action Hero, pillepalle123, wobix, psxavatar, Lando2081, oto, KarlKlammer und weitere 2

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 14:27 #3

Der Anfang vom schon vor einiger Zeit begonnenen und hausgemachten Ende.

Selbst in dieser Ankündigung dort kann man sich nicht zurückhalten, die User zu beleidigen, die eine im Interesse des Fortbestandes des Forums dringend nötige Diskussion führen wollten, nicht erkennend, dass das sowieso nur die Leute waren, denen noch was Forum lag. Alle übrigen waren eh schon mehr oder weniger weg.

Völlig ignoriert wird auch noch, dass ein Forum nicht vom Bereitstellen von Mitteln für die Plattform, sondern von den aktiven Mitgliedern lebt, die es mit Beiträgen füllen. Wer glaubt, mit denen nach Gutsherrenart umspringen zu können, hat möglicherweise längst den Bezug zur Realität verloren.

Was ich aber am wenigsten verstehe, ist dass wenn schon kein Interesse mehr am Forum besteht, man es nicht den Leuten übergibt, die noch Engagement haben.
Letzte Änderung: 14 Jun 2019 14:28 von Last Action Hero.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: thorsten, pillepalle123, Binap, DVDWolf

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 17:52 #4

  • Binap
  • Binaps Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 71
  • Dank erhalten: 21
Viele ehemalige beisammen-Mitglieder sind ja auch bereits hier untergekommen...
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 18:30 #5

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 36
Last Action Hero schrieb:

Selbst in dieser Ankündigung dort kann man sich nicht zurückhalten, die User zu beleidigen,
Und das wird in der Diskussion weitergeführt :shock:
Ich habe keine Ahnung was ein forum kostet, oder wie sich das hier trägt!
Auch wenn ich persönlich so einige Dinge in dem forum mitgenommen habe, ist mir eine Beteiligung da nicht mal 2€ wert...eigentlich schade.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 19:10 #6

  • KarlKlammer
  • KarlKlammers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 176
  • Dank erhalten: 56
In der Ankündigung fehlt eigentlich nur noch: "und wenn Ihr hier weiter rumheult, kostet's 6€". :beat_plaste
Es hat Gründe, warum ich mich da nie angemeldet habe.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 20:54 #7

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10316
  • Dank erhalten: 920
Ich weiß nicht ob ich Lachen oder Weinen soll. :think:
Einerseits ist es ist es echt schade um das Beisammenforum, denn auch ich bin damit groß geworden.
Auf der anderen Seite freuen wir uns über jedes freundliche und kompetente neue Mitglied.
Natürlich sind wir auch weiterhin auf Eure Hilfe angewiesen, damit das Forum auch so fair und tolerant bleibt, wie es ist. :sbier:
Ich habe keine Ahnung was ein forum kostet, oder wie sich das hier trägt!
Das hatte ich bisher privat bezahlt. Es liegt bei etwa 40.- € pro Monat.
Inzwischen ist unser Verein aber weiter gewachsen und ich werde mal beim Kassier anfragen, ob der Verein nicht die Kosten dafür übernehmen kann.
Letzte Änderung: 14 Jun 2019 21:03 von Latenight.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: steinbeisser, thorsten, macelman

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 21:17 #8

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 36
Latenight schrieb:
Natürlich sind wir auch weiterhin auf Eure Hilfe angewiesen, damit das Forum auch so fair und tolerant bleibt, wie es ist. :sbier:
na, wenn es hier so transparent ist, das infos gegeben werden die für alle nachvollziehbar sind (was im anderen forum wohl nicht ging) können wir nur alle versuchen, was und so viel leichter fällt, tolerant und fair zu bleiben :sbier: und ich weis auch nicht ob :) oder :cray: aber der umgang miteinander hatte mit beisammen nicht immer viel zu tun!
ich weis das fragen, die schon tausend mal gestellt wurden nervig sein können, da kann man dann aber gerne mal andern den vortritt lassen um sich nicht genervt zu fühlen ;)
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Beisammen.de wird kostenpflichtig 14 Jun 2019 22:23 #9

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1375
  • Dank erhalten: 236
Die im anderen Forum vorherrschende Arroganz der Moderatoren und vor allem der Ton mit dem dort kommunziert wird, hat mich schon damals dazu veranlasst, an anderer Stelle aktiv zu werden, obwohl ich zuallererst beim Beisammenforum angemeldet war. Ich bin zwar hier (noch) kein Mitglied aber habe über den Grundlagen- und meinen Bauthread versucht möglichst viel von meinem bescheidenen Wissen wieder an andere zurückzugeben. Auch versuche ich anderen Usern zur Seite zu stehen und das zu beantworten, was ich kann... der Ton macht im Endeffekt die Musik und das stimmt hier einfach.. und ein solch harmonisches Miteinander vieler Gleichgesinnter, die nicht immer von „Mutti“ eins auf den Sack kriegen, macht ein Forum aus... also an dieser Stelle noch einmal vielen, vielen Dank an Andi für sein Engagement und auch an Jochen für seine handfeste Unterstützung in der „Führungsebene“.. :sbier:
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, macelman, Binap

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 00:18 #10

  • Birdie
  • Birdies Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1032
  • Dank erhalten: 174
Kennt sich da jemand von euch mit der rechtlichen Lage aus?
Wir haben ja dort früher mehr oder weniger alle Beiträge geschrieben unter den Bedingungen von damals dass es sich um ein offenes für alle verfügbar bis nichtkommerzielles Forum handelt. Durch einen erzwungen Beitrag wird es aber zu einer kommerziellen Geschichte. Besteht jetzt nicht ein Anspruch wenn man in den durchsetzen möchte, dass die alten eigenen Beiträge dort zwangsweise entfernt werden müssen ohne Ausnahme?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 00:34 #11

Du bist Urheber der von dir verfassten Beiträge. Bei Anmeldung hast du beisammen.de das EINFACHE Nutzungsrecht eingeräumt. Präziser die zeitlich unbegrenzten Nutzungsrechte deiner dort verfassten Beiträge. Du kannst diese Beiträge aber auch noch zusätzlich an anderer Stelle publizieren, weil beisammen.de nicht das exklusive Recht daran hat.
Mit gewerblich hat das nix zu tun, da auch schon damals Werbung in Form von Bannern zur Finanzierung des Forums geschaltet wurden. Von nicht kommerziell und offen finde ich in den Vertragsbedingungen nichts.
Ein erstmal ausgesprochenes Nutzungsrecht kann nicht so einfach widerrufen werden vom Urheber. Die Schranken sind dafür ziemlich hoch.

Darüber hinaus ändert sich ja nicht viel. Jeder kann Beiträge verfassen und lesen - auch ab dem 1. August. Nur sind bestimmte Premium Inhalte Nutzern vorbehalten, die 2 Euro im Monat bezahlen.
Das machen andere Foren auch so, wie zum Beispiel die Fotocommunity.

Mir ist das in der Fotocommunity 5 Euro wert und bei beisammen.de auch 2 Euro.
Letzte Änderung: 15 Jun 2019 00:44 von George Lucas.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 01:12 #12

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 307
  • Dank erhalten: 58
Es geht nicht um die 2 EUR. Es geht um die Art und Weise.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: Last Action Hero

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 01:33 #13

  • oto
  • otos Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 36
George Lucas schrieb:
Du bist Urheber der von dir verfassten Beiträge. Bei Anmeldung hast du beisammen.de das EINFACHE Nutzungsrecht eingeräumt..
in jedem anderen forum kann ich meine beiträge löschen, so wie ich das sehe im beisamen nicht :angry: und die art und weise, ist der springende punkt
und ich bin bestimmt nicht der einzige der ähnliche erfahrungen schon in anderen foren gemacht hat, da konnte ich aber mein persönliches eigentum löschen bevor es verkauft wurde!
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 01:49 #14

Also im Hifi-Forum kannst du deine Beiträge nach kurzer Editierzeit nicht mehr löschen.
Bei beisammen.de kannst du Beiträge grundsätzlich immer editieren, vorausgesetzt du hast 500 Beiträge dort verfasst, wenn ich mich richtig erinnere.

Admins und Moderatoren löschen später im HF nur aus sehr wichtigem Grund nachträglich.

Ich glaube auch nicht, dass du nach einem Jahr hier im Heimkinoverein.de deine hunderte Beiträge so einfach löschen (lassen) wirst können. In so einem Fall würden nämlich ganze Diskussionsstränge sinnfrei werden.
Letzte Änderung: 15 Jun 2019 01:53 von George Lucas.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 08:55 #15

  • braz
  • brazs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 8
Moin,

irgendwie war das abzusehen. Nun, das erste was ich gedacht habe, war, oh der erste Spatenhieb ist angesetzt worden.

Ich bin dort schon lange angemeldet und habe früher vieles mitgemacht und auch viele Kontakte geknüpft (die sogar noch bis heute halten obwohl diejenigen da gar nicht mehr aktiv sind)

Das was am meisten geprägt hat, ist dass Hobby HiFi sehr schwierig zu behandeln ist. Menschen fühlen sich beflügelt vom Glauben und Wissen und heben teilweise ganz ab.

Daher rate ich auch gern immer freundlich und diskret zu bleiben.
Zudem habe ich seit Jahren KEIN schlechtes HK erlebt. Dh das Wissen ist angekommen und ist gut verbreitet.

Dann also jetzt Geld zu verlangen ist sehr weit daneben geschossen.

Gruß Gerhard
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 09:17 #16

Ich glaube auch nicht, dass du nach einem Jahr hier im Heimkinoverein.de deine hunderte Beiträge so einfach löschen (lassen) wirst können.
Doch, seit einiger Zeit wäre das möglich und zwar für jeden User und nicht erst ab 500 Beiträgen. Dies wurde ermöglicht, weil es durchaus praktische Notwendigkeiten dafür gab. Allerdings ist das eine Vertrauenssache, da natürlich theoretisch die Gefahr der "Sabotage" einzelner Threads besteht.
Dass sich das bisher gut bewährt hat, ist für mich ein Zeichen dafür, dass die User diesen Vertrauensvorschuss seitens des Betreibers durch verantwortungsvolles Handeln durchaus zu honorieren wissen.
So ein positives Klima fehlt auf beisammen mittlerweile völlig. Kein Wunder also, dass das Forum hier (entgegen dem allgemeinen Trend für Foren) mehr und mehr Zuwächse verzeichnen kann und beisammen ums Überleben "kämpft".
Dieses Thema wurde gesperrt.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 12:59 #17

Latenight schrieb:
Das hatte ich bisher privat bezahlt. Es liegt bei etwa 40.- € pro Monat.
Inzwischen ist unser Verein aber weiter gewachsen und ich werde mal beim Kassier anfragen, ob der Verein nicht die Kosten dafür übernehmen kann.
Da das Forum ein Teil des Vereins ist, der von Mitgliedsbeiträgen getragen wird, würde ich das für legitim halten.
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 13:14 #18

  • braz
  • brazs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 24
  • Dank erhalten: 8
ok, warum kostet dann der beisammen forum über 500€ + Werbeeinnahmen?
Ist das ein ganzer Serverpark ala Google?
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 13:42 #19

braz schrieb:
ok, warum kostet dann der beisammen forum über 500€ + Werbeeinnahmen?
Ist das ein ganzer Serverpark ala Google?
Wie kommst du auf diese Zahl? - Ich weiß nur von 120,- Euro pro Monat, die via Spenden bislang gesammelt wurden und nun ersetzt werden durch 2,- Euro pro Nutzer für zusätzliche Premium-Leistungen.

Hier zahlen die Vereins-Mitglieder doch auch einen Jahresbetrag. Wer kein Mitglied sein möchte, erhält halt (im Forum) eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten.
:poppy:
Dieses Thema wurde gesperrt.

Beisammen.de wird kostenpflichtig 15 Jun 2019 14:00 #20

braz schrieb:
ok, warum kostet dann der beisammen forum über 500€ + Werbeeinnahmen?
Ist das ein ganzer Serverpark ala Google?
Genau darin bestand ja die Spendenproblematik. Viele User wären durchaus bereit gewesen, sich sich den Kosten zu beteiligen, sofern diese transparent und nachvollziehbar aufgeschlüsselt worden wären, was aber vehement abgelehnt wurde. Warum das so war, darüber kann nur spekuliert werden. Ob damit Einsparpotenzial aufgezeigt worden wäre oder die echten Kosten in Wirklichkeit viel niedriger sind (d.h. noch andere Komponenten mit hineingerechnet wurden) oder sonst was, man weiß es nicht. Auf jeden Fall kostete es erheblich an Glaubwürdigkeit.
Ich weiß nur von 120,- Euro pro Monat
Zu Beginn waren es noch über 250 €, warum das dann plötzlich "billiger" wurde, wurde auch nicht erklärt. Vielleicht hat sich der Bedarf auch am tatsächlichen Spendenaufkommen orientiert. ;) Nicht zu vergessen die (aktuell) zwei Werbebanner, wovon jedes "wesentlich mehr als 20€/Monat kosten" (Zitat). Als übrigens das letzte Werbebanner hinzukam, hatte sich am Spendenbedarf trotzdem nichts geändert. ;)
Wer kein Mitglied sein möchte, erhält halt (im Forum) eingeschränkte Nutzungsmöglichkeiten.
Und welche sollen das sein? Mir ist nichts bekannt, aber ich vermisse auch nichts. Das können höchstens vereinsinterne Themen sein.
Letzte Änderung: 15 Jun 2019 14:14 von Last Action Hero.
Dieses Thema wurde gesperrt.
Moderatoren: Captain Kirk
Ladezeit der Seite: 0.202 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok