Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Meine Photovoltaikanlage

Meine Photovoltaikanlage 01 Okt 2019 10:32 #41

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
suke schrieb:
Könnte also finanziell besser sein, die Inbetriebnahme ("Lampentest") erst Anfang Januar vorzunehmen. Ist aber auch nicht wichtig.
danke für den tipp :sbier:
nur werde ich versuchen dann, erst recht noch vor dezember die anlage online zu nehmen ;) der verkauf des hauses ist in ca. 13 jahren geplant, deshalb nach mir die sinnflut :byebye:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 01 Okt 2019 10:37 #42

  • suke
  • sukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 30
Dann gilt, je schneller, desto besser. Der Zähler muss noch nicht getauscht worden sein, nur die Anlage muss irgendwie Strom erzeugen. Am 31.10. kriegst Du noch 10,18 cent. Im Augebnblick geht es 0,15 cent pro Monat runter.

Was für eine Anlage wird es bei Dir?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 01 Okt 2019 10:50 #43

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
suke schrieb:
Was für eine Anlage wird es bei Dir?
die anlage macht 9,6 irgendwas KW und den passenden 10KW? speicher, das ich auch auf die 8000 der sonnenflat kommen kann. im monent reicht uns aber die 5500 flat für den eigen verbrauch.
ob ich das mehr dann für eine wärmepumpe oder ein e-fahrzeug einsetzte, muss ich jetzt klären. ein fahrzeugwechsel kommt erst in drei jahren.
dein verbrauch der wärmepumpe hat mich erst mal etwas zurück schrecken lassen, ich dachte das wäre die lösung für mich. doch bei nochmal einer ordenlichen summe für die wärmepumpe geht die rechnung dann doch nicht mehr auf, da muss ich mir doch was anderes einfallen lassen was ich mit dem strom mache :waaaht:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 01 Okt 2019 11:03 #44

  • suke
  • sukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 30
Ob sich eine Wärmepumpe bei 13 Jahren Nutzung rentiert? Zudem muss das Haus gut gedämmt sein mit Fußbodenheizung.

Auto? Das wird im Sommer aus der Batterie geladen und im Winter aus dem Netz, wenn Dein Auto nicht tagsüber zu Hause ist. Vom Tarif her aber von der sonnenFlat abgedeckt. Aber dafür sind die Autos noch teuer und so.

Bleibt eigentlich nur einspeisen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 01 Okt 2019 11:10 #45

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
suke schrieb:
Bleibt eigentlich nur einspeisen...
da hast du leider recht :angry:
na dann bau ich mir doch einen beheizbaren pool in den garten ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 12:42 #46

  • suke
  • sukes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 46
  • Dank erhalten: 30
...übrigens noch ein Hinweis bezüglich Batterie: Der Ladeverlust beträgt 10-15%, d.h. man pumpt 100 kWh rein, bekommt aber nur 85-90 kWh wieder heraus. Bei mir wurde der Ladeverlust mit knapp 300 kWh pro Jahr berechnet.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 13:24 #47

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
Wegen den Verlust gibt es ja eine Menge Speicher Gegner ;) rein wirtschaftlich haben diese recht, doch ohne Speicher keine Energie wende!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 13:50 #48

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 905
  • Dank erhalten: 127
oto schrieb:
Wegen den Verlust gibt es ja eine Menge Speicher Gegner ;) rein wirtschaftlich haben diese recht, doch ohne Speicher keine Energie wende!

Ja, für die Gegner muss eine Alternative ja immer mind. 1000%ig besser sein als das was da ist... :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 14:33 #49

  • wolf352
  • wolf352s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 73
Hi,

das mir dem Autoladen ist halt so eine Sache, manchmal zickt das wohl gehörig rum, abhängig von Auto und Wallbox.
Laden aus dem Speicher ist wohl auch nicht sehr sinnvoll aufgrund der mehrfachen Wandlung und Ladeverlusten.
Ein Bekannter wiederum hat ohne Akku ständig Unterbrechungen sobald eine kleine Wolke auftaucht da dann das Auto rumzickt wegen zu wenig Ladestrom, und er den Vorgang jedesmal erneut starten muss, das nervt ihn voll ab...

Interessant finde ich die (spätere) Möglichkeit des bidirektionalen Ladens, also das Auto als Speicher zu nutzen

Ich hatte 10 Tage einen Tesla Model S P100 DL+ (den mit dem Ludicrous Mode) zum Test. Das war nach 20 Jahren Porsche das erste Auto, das mich wieder richtig emotionalisiert hat. Danach kam mir mein aktueller Verbrenner so richtig rückständig vor.
Mal schauen was sich daraus ergibt, E Mobilität kann ich mir nach den 10 Tagen jedenfalls gut für mich vorstellen.
Letzte Änderung: 02 Okt 2019 14:34 von wolf352.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 14:46 #50

hocky schrieb:
oto schrieb:
Wegen den Verlust gibt es ja eine Menge Speicher Gegner ;) rein wirtschaftlich haben diese recht, doch ohne Speicher keine Energie wende!

Ja, für die Gegner muss eine Alternative ja immer mind. 1000%ig besser sein als das was da ist... :think:

Den Eindruck habe ich im PV-forum nicht. Eine kleine Anlage mit Speicher wird kritisiert, obwohl das Dach noch adäquate Flächen zur Belegung bereitstellt. Letzteres wäre zur Zeit noch sinnvoller.
Edit: Sorry, ich weiß nicht, warum die beiden Zitate nicht korrekt dargestellt werden.
Letzte Änderung: 02 Okt 2019 14:47 von th_viper.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 16:34 #51

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 487
  • Dank erhalten: 83
th_viper schrieb:
Eine kleine Anlage mit Speicher wird kritisiert, obwohl das Dach noch adäquate Flächen zur Belegung bereitstellt. Letzteres wäre zur Zeit noch sinnvoller.
ich hab ja auch eine größere anlage als ich zur zeit brauche. die eine dachseite die am sinnvollsten ist ist so gut wie voll genutzt. da der speicher noch recht teuer im verhältnis zu den paneln ist, ist klar das man da nicht so viel inverstieren möchte. ob ein kleiner speicher mit einer größeren panel fläche so überhaupt angeboten wird, weiss ich gar nicht :unsure:
im prinzip ist nur der teure speicher das problemm dabei, da zwackt man gerne kosten von den panels ab ;) ich kann das schon verstehen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Meine Photovoltaikanlage 02 Okt 2019 19:37 #52

oto schrieb:
... ob ein kleiner speicher mit einer größeren panel fläche so überhaupt angeboten wird, weiss ich gar nicht :unsure:
im prinzip ist nur der teure speicher das problemm dabei, da zwackt man gerne kosten von den panels ab ;) ich kann das schon verstehen...
Üblich ist schon ein individuelles Angebot, von daher gibt man das vor, was man möchte, zumindest im Rahmen dessen, was für den Solateur (vor allem bei Modulen) lieferbar ist.
Zum 2. Satz: Ich sehe das auch absolut individuell und jeder soll mit seinem Geld das machen, was er für sich gut findet. Mir ging es nur um meinen Eindruck zu der Grundsatzdiskussion, die da teilweise geführt wird.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Moderatoren: Captain Kirk
Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok