Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Kopfhörer, Kabel, Geräte, Tuning, (HighEnd-) Vodoo
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Alles um High-Res Audio, Transport und Dac's

Alles um High-Res Audio, Transport und Dac's 23 Feb 2019 15:36 #21

Ich lasse hier noch zwei Bemerkungen ab, dann überlasse ich den Thread wieder dem eigentlichen Thema:

Die Annahme, dass teurer immer besser ist, und das ein Stück Equipment mindestens XXXX Euro kosten muss, ist doch nun wirklich quark....

Die ganze Debatte ist sowieso überflüssig. Solange alle Parteien zufrieden mit ihrer Ausstattung und dem Klang zurieden sind (auch die Händler/Hersteller mit den Gewinnmargen beim Vodookrempel ;) )
--> Laisser faire.

VG
Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alles um High-Res Audio, Transport und Dac's 23 Feb 2019 18:34 #22

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 579
  • Dank erhalten: 113
Hallo Pillepalle,

das lasse ich einfach unkommentiert. :beat_plaste

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alles um High-Res Audio, Transport und Dac's 23 Feb 2019 19:13 #23

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Nachdem die Anti-Voodoo Fraktion hier nun auch ihren obligatorischen Senf dazu gegeben hat,
können wir uns ja nun auch wieder dem eigentlichen Thema widmen:

Ich würde gerne wissen wer schon Erfahrung mit den von mir angesprochenen Streaming-/Downloadportalen gesammelt hat und wie euer Eindruck war.
Sprich also:
Umfang des Angebots, Raritäten, welche Formate angeboten werden, auch MQA (Master Quality Authenticated)
und natürlich auch das Preis-Leistungsverhältnis, sofern eine Einschätzung möglich ist.

Ich glaube übrigens auch nicht daß die CD wegen solcher Angebote komplett verschwindet, aber aus meiner Sicht stellt es doch eine ernstzunehmende Alternative
dar, da quasi sofort eine sehr große Musikauswahl zur Verfügung steht, die eben auch in entsprechend guter Qualität vorhanden ist.
Mir z.b. geht es mehr darum Musik zu hören, vor allem auch mal unbekannte Alben/Interpreten, als um die Frage von welchem Medium abgespielt wird.


Gruß
Junior
Letzte Änderung: 23 Feb 2019 19:14 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alles um High-Res Audio, Transport und Dac's 21 Jun 2019 00:03 #24

  • DerFrange
  • DerFranges Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 70
  • Dank erhalten: 22
Auch wenn der Faden ja nun schon etwas schlummert, geb ich mal meinen Senf dazu, weil ich das Thema sehr spannend finde und junior leider keine Antwort mehr bekommen hat :unsure:
Ich höre seit nun ziemlich genau einem Jahr wieder viel Musik und um ehrlich zu sein übersteigt mein Musikkonsum meinen Filmkonsum aktuell um ein Vielfaches :blush: CDs besitze ich vielleicht 50 oder 60, ich bin eben mit dem PC (zumindest den größten Teils meines Lebens) aufgewachsen und entsprechend ein Fan des Musikhörens von Platte, also der Festplatte, nicht der großen schwarzen Scheiben mit den Rillen drin : q
Letztes Jahr auf der HighEnd hab ich zum ersten Mal Qobuz testen können und hab den Test dann zu Hause dank Messe-Testcode fortgeführt und war begeistert, Spotify hat zwar Quantität aber die Qualität leidet eben doch hörbar unter der Komprimierung darunter :cray:

Zum Angebot bei Qobuz: ich bin zufrieden mit dem Angebot, ich finde quasi alles, was ich suche, ab und an muss man dann aber doch noch zu einem Mitbewerber (oder zu Bandcamp, wobei das ja eh einen gänzlich anderen Künstlerkatalog hat als alle anderen). Im Jazz und Klassikbereich findet man quasi alles, aber auch der Pop und Rockbereich wächst und ich hab noch alles gefunden, höre aber auch nur sehr selten richtig abgedrehtes und entsprechend unbekanntes Zeug.
Was für mich das Erlebnis immer noch trübt ist die grauenvolle Suche und Filterfunktion. Zum Teil wird ein und das selbe Album bei einem Interpreten mehrfach angezeigt, manchmal gibt es dann einen Unterschied (bspw. ist das eine in 96/24, das andere nur in 44,1/16 was aber vorher nicht durch das entsprechende Label sichtbar war) sehr viel häufiger ist es aber tatsächlich die exakt selbe Veröffentlichung. Wenn man ein Album kaufen will, macht das die Suche ausgesprochen schwierig.
Auch das Filtern im Downloadshop (der komplett vom Player entkoppelt ist) ist einfach nicht zeitgemäß. Als positives Beispiel bei der Filterung von Produkten kann man sich die Website von Thomann anschauen. Heutzutage muss bei der Auswahl eines Filters nicht mehr die gesamte Seite neu geladen werden. Wie läuft das Filtern bei Qobuz ab, wenn ich zum Beispiel alle in HighRes verfügbaren Veröffentlichungen eines Interpreten (oder noch schlimmer Komponisten) anschauen will? Richtig, ich wähle Filter 1 aus (Seite wird neu geladen), scrolle durch die Ergebnisse, scrolle wieder hoch, wähle Filter 1 wieder ab (Seite wird neu geladen), wähle Filter 2 aus (Seite wird neu geladen), scrolle durch die Ergebnisse, scrolle wieder hoch, usw. :angry:
Da muss Qobuz sehr sehr dringend nachbessern.

Das Streamen funktioniert gut und klingt für meine Ohren auch gut. Ich streame bisher nur in CD-Qualität, was aber definitiv schon einen immensen Sprung im Klangerlebnis im Vergleich zum Hören mit Spotify darstellt :respect: Gekauft wird, soweit verfügbar, in HighRes FLAC. Wenn man die richtige Veröffentlichung gefunden hat klappt der Download reibungslos. Wenn ich nur ein einzelnes Album gekauft habe lade ich es direkt als .zip runter, war der Kaufrausch größer und es müssen entsprechend viele Dateien heruntergeladen werden nutze ich die Desktopanwendung von Qobuz, welche einen Downloadmanager integriert hat, so könnte man auch zwischendrin mal pausieren und das Herunterladen von ab und an mehreren hundert Liedern passiert übersichtlich.

Preislich zahle ich 220€ im Jahr für Qobuz Sublime (ich meine so hieß das). Das Paket gibt es leider nicht mehr, als Destandskunde habe ich es aber weiterhin. Mit dem Paket kann ich in 44,1/16 streamen, darf aber die HighRes-Variante zum Preis einer MP3 kaufen, was das Paket sehr attraktiv gemacht hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Junior
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.121 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok