Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Kopfhörer, Kabel, Geräte, Tuning, (HighEnd-) Vodoo

THEMA: Control4 oder doch was anderes ?

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 10:07 #1

  • Germs
  • Germss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
Moin

ich bin am überlegen ob ich mir ein Control4 für mein Kino zulegen soll.

Was haltet Ihr davon ? Welche alternativen gibt es noch ausser RTI und die Harmony ? Vor - Nachteile ?

Stört euch das nicht dass ihr für jede Aenderung den Händler anrufen müsst ?

Danke im voraus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 10:47 #2

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 994
  • Dank erhalten: 141
Moin,
Germs schrieb:
Moin

ich bin am überlegen ob ich mir ein Control4 für mein Kino zulegen soll.

Was haltet Ihr davon ? Welche alternativen gibt es noch ausser RTI und die Harmony ? Vor - Nachteile ?

Stört euch das nicht dass ihr für jede Aenderung den Händler anrufen müsst ?

Danke im voraus

es gibt noch Crestron, das setze ich ja ein.
Extrem mächtig, da kannst Du komplette Bürogebäude mit steuern - für einen einzelnen Raum ist die Einstiegsschwelle sowohl von den Kosten als auch vom Aufwand allerdings recht hoch.
Und ja, es ist nix für Bastler. Ist eher etwas für Leute die sich einmal eine Installation hinstellen und dann nur selten etwas ändern.

RTI wollte ich mir auch mal etwas genauer anschauen. Der Einstieg scheint mir da weniger aufwändig zu sein.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 12:30 #3

  • Germs
  • Germss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
hocky schrieb:
Moin,
Germs schrieb:
Moin

ich bin am überlegen ob ich mir ein Control4 für mein Kino zulegen soll.

Was haltet Ihr davon ? Welche alternativen gibt es noch ausser RTI und die Harmony ? Vor - Nachteile ?

Stört euch das nicht dass ihr für jede Aenderung den Händler anrufen müsst ?

Danke im voraus

es gibt noch Crestron, das setze ich ja ein.
Extrem mächtig, da kannst Du komplette Bürogebäude mit steuern - für einen einzelnen Raum ist die Einstiegsschwelle sowohl von den Kosten als auch vom Aufwand allerdings recht hoch.
Und ja, es ist nix für Bastler. Ist eher etwas für Leute die sich einmal eine Installation hinstellen und dann nur selten etwas ändern.

RTI wollte ich mir auch mal etwas genauer anschauen. Der Einstieg scheint mir da weniger aufwändig zu sein.


was mich halt bei RTI und Control4 stört ist dass du keinen direkten Zugang hast zu der Software um es selber zu programmieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 12:56 #4

Ich selbst setze RTI ein. Control4 hat eine bessere Treiber Auswahl, allerdings sind deren Fernbedienungen nicht so der Burner. Was die Software betrifft, hast du recht, allerdings wenn du wenig bis kaum dein Setup änderst, ist es auch nicht wirklich nötig viel rum zu programmieren. Ist halt deren Business Modell.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 13:11 #5

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Die grundlegende Frage ist, was willst du damit alles steuern?

Control4, RTI und Crestron sind ja alle als eher hochpreisig bekannt, kann hier jemand vom Forum Preisangaben zu einer Lösung mit diesen Kandidaten machen?

Ansonsten kostet die Harmony Elite 180€, ist zwar blöd und umständlich zu programmieren, ist an allen Ecken eingeschränkt und kompliziert, aber wenn sie läuft, dann läuft sie. Die Hardware ist ok, ansonsten kann man mit freier Software wie ha-bridge und fhem noch einiges mehr mit der Harmony anstellen. Zusätzlich vielleicht noch einen Lightmanager und es ist schon vieles möglich.

Einzig Rückmeldungen auf die Fernbedienung gehen nicht.
Der nächste Schritt wäre dann eine touchbasierte Steuerung auf Tabletbasis mit zb. OpenHAB 2. Aber dann gibt es keine Hardkeys.

Wie ich meine Pronto vermisse, die war sooo geil zum programmieren!
Früher war alles besser! :opi:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Micha

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 13:55 #6

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 994
  • Dank erhalten: 141
MichaelH schrieb:
Control4, RTI und Crestron sind ja alle als eher hochpreisig bekannt, kann hier jemand vom Forum Preisangaben zu einer Lösung mit diesen Kandidaten machen?

Zu Crestron kann ich was sagen, ich nenne mal die UVPs.
Die kleinste FB ohne Touchscreen kostet €400,-, die mittlere mit Touchscreen knappe €1.000,- und die große FB mit Touchscreen €1.300,- (die nutze ich im Kino und im Wohnzimmer). Dazu kommt dann noch ein Funk-Gateway.
Dazu wird eine Steuereinheit benötigt, die kleinste liegt auch bei knapp €1.000,- (geht dann bis €5.000,- für die größte).
Dazu kommen ggf. Gateways zu Fremdsystemen, z.B. KNX, DMX, Dali, etc. (RS232, LAN und IR gehen out-of-the-box). Dazu hat auch die kleinste Steuereinheit schon ein paar programmierbare Triggerausgänge und digitale und analoge Eingänge um z.B. externe Sensoren einzubinden oder Relais zu schalten.

Das sind die Gerätepreise, dazu kommt dann die Programmierung (Steuerung und GUI).

Soweit ich das im Blick habe liegen glaube ich die RTI-Fernbedienungen preislich ähnlich, ich weiß allerdings nicht wie es da mit den Steuereinheiten und dem Zubehör ist.
Letzte Änderung: 23 Nov 2019 14:36 von hocky.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelH

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 14:06 #7

  • Germs
  • Germss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
Ich habe gerade ein Angebot für das Control4 erhalten.

1329 euro inklusive Programmierung. Die Fernbedienung ist schon die neue NEEO ,. also Touchscreen.

Ich überlege mir noch die Control4 Home Edition Software dazu zu holen , dann kann ich verschiedene Sachen wenigstens noch selber machen. Weiss es aber noch nicht.

Was ich damit steuern will : JVC x7900 , meine Minidsp's , den Yamaha AVR , mein Kodi , meine Hue Lampen.

Ja ich kann auch alles mit der Harmony machen stimmt. Jedoch nervt es mich tierisch dass die hälfte der Zeit mein Beamer net ausgeht, Die ander hälfte der Zeit nervt es mich dass die Hue Lampen dadurch nicht syncron schalten. Muss man es haben , sicherlich nicht .
Aber dann hat man ein Top Kino und diese Kleinigkeiten nerven dann nr noch. Ausserdem ist bei der Harmony das Touchscreen extrem träge , sogar wenn ich das ganze auf nem Tablet oder Smartphone laufen lasse , und es ist doch stark eingegrenzt was die Funktionalitäten angeht wenn du mal mehr als nur start stop und volume up oder down möchtest.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: MichaelH

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 14:35 #8

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 596
  • Dank erhalten: 77
Ich nutze als Smart-Home und Kino Steuerung den Lightmanager, dieser lässt sich z.B. über http Befehle steuern.
Diese http Befehle habe ich in eine Website lokal auf einem Webserver auf meinem Synology NAS laufen (würde auch aufm RasPi gehen)
Darüber kann ich alle Funktionen des Lightmanagers von jedem Smatphone, Tablet, Laptop oder PC im Haus steuern, ich brauche ja nur die Website aufrufen.
Somit habe ich alle Infrarot Befehle im Lightmanager angelernt und kann diese per Website abrufen.
Im Design bin ich ja absolut frei, die Website, Symbole etc. kann ich ja machen wie ich will.

Ist zugegeben ziemlich viel Aufwand, ich bastel aber gerne an sowas rum.
Hier mein erstes Design, was ich damals erstellt habe.







Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 14:38 #9

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Germs schrieb:
JVC x7900 , meine Minidsp's , den Yamaha AVR , mein Kodi , meine Hue Lampen.

Ja ich kann auch alles mit der Harmony machen stimmt. Jedoch nervt es mich tierisch dass die hälfte der Zeit mein Beamer net ausgeht, Die ander hälfte der Zeit nervt es mich dass die Hue Lampen dadurch nicht syncron schalten.

Ich habe auch den X7900 und Wochen mit dem Support damit verbracht, weil er nicht ausschaltete. Dabei ist es so einfach, bzw. der JVC so ignorant. Wenn irgendwas mit dem Videostream passiert, dann synct der JVC neu. Und dazu reicht es schon, wenn man am Mediaplayer Stop drückt. Wenn der JVC synct, dann reagiert er nicht auf Befehle, auch nicht auf Poweroff. :think:
Der JVC muss unbedingt als erstes abgeschaltet werden.

Was passt mit den Hue Lampen nicht?

Gut, die Harmony ist mit den Reihenfolgen eine Bitch. Egal wie man die Reihenfolgen selber herumschiebt, sie macht was anderes. Macht mich auch immer fertig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 14:43 #10

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
wobix schrieb:
Ich nutze als Smart-Home und Kino Steuerung den Lightmanager, dieser lässt sich z.B. über http Befehle steuern.
Diese http Befehle habe ich in eine Website lokal auf einem Webserver auf meinem Synology NAS laufen (würde auch aufm RasPi gehen)
Darüber kann ich alle Funktionen des Lightmanagers von jedem Smatphone, Tablet, Laptop oder PC im Haus steuern, ich brauche ja nur die Website aufrufen.

So ähnlich stelle ich mir das auch vor. Mit Openhab2 und dem Habpanel Designer kann man tolle Oberflächen basteln. Muss mich da noch reinarbeiten, aber eine Kombination aus wandmontierten Tablets mit hübscher Oberfläche, always on und gedimmt bei Nichtgebrauch, plus Harmony-Hardkey-Fernbedienung kann ich mir gut im Wohnzimmer und Heimkino vorstellen.
Letzte Änderung: 23 Nov 2019 14:46 von MichaelH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 14:45 #11

  • bernhard.s
  • bernhard.ss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 29
  • Dank erhalten: 2
Mein X7000 geht mit der Harmony eigentlich immer aus, wenn das die Aktions-Umschaltung verlangt.

Wenn ich von TV auf HTPC schalte und User1 als Preset am JVC brauche, dann funktioniert das programmierte Umschalten aber nur in einem von 10 Versuchen, obwohl ich schon 20 Sekunden Verzögerung drin habe. Das muss ich wohl noch mal verlängern.

Ich habe aber im Touch-Display die beiden User-Presets die ich brauch noch mal hinterlegt, insofern sehe ich das nicht als Problem.

So klasse die High-End-Lösungen auch sein mögen, ein paar tausend Euro investieren und dann nicht mal selbst programmieren können, wäre nicht meins. Zur Not lege auch die Original Fernbedienungen in der Schublade vom Couch-Tisch..... :sbier:

Ich glaube aber die meisten haben dieses Ausschalt-Problem bei den JVCs mit dem Einbau von Zeitverzögerungen in den Griff bekommen bzw. lässt sich in der Software ja auch die Reihenfolge festlegen. Im HiFi-Forum gab es die Frage auch schon oft.
Letzte Änderung: 23 Nov 2019 14:46 von bernhard.s.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 14:56 #12

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
bernhard.s schrieb:
So klasse die High-End-Lösungen auch sein mögen, ein paar tausend Euro investieren und dann nicht mal selbst programmieren können, wäre nicht meins.
In der Firma, in der ich arbeite, wurden von einigen Jahren die Medienräume komplett mit Crestron ausgestattet. Hat sicher ein Vermögen gekostet, der Installer ist wochenlang mit Notebook am Rack gesessen und das was dann rauskam war ein bissi mau. Ein klobiges Bediengerät, gefühlt 1kg schwer, 3x fetter als die Urpronto, mit ein paar lieblosen bunten Buttons und auf Druck gehen die Jalousien runter, das Licht dimmt sich, die Leinwand fährt runter, der Projektor schaltet sich ein und der Eingang wechselt sich auf irgendwas anderes was man gerade nicht brauchte. Super. Dafür hätte es keine Crestron gebraucht. Oder vielleicht doch, denn die Profi-Installer greifen keinen Lightmanager und Funkschalter an.

@hocky: Ich nehme an bei dir ist das ausgefeilter und optisch ansprechender. Hast du ein Foto für mich wie so was aussehen kann?
Ich zeige dir dann gerne auch meine Harmony! :rofl:
Letzte Änderung: 23 Nov 2019 14:58 von MichaelH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 15:22 #13

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 994
  • Dank erhalten: 141
MichaelH schrieb:
@hocky: Ich nehme an bei dir ist das ausgefeilter und optisch ansprechender. Hast du ein Foto für mich wie so was aussehen kann?
Ich zeige dir dann gerne auch meine Harmony! :rofl:

Nee, bei mir steht immer noch die Funktionalität im Vordergrund, nicht die Optik - deshalb gibt es da noch nicht viel zu sehen... :unsure:
Einen kleinen Eindruck kann man z:B. in diesem Video bekommen (nicht von mir).
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 15:38 #14

  • Germs
  • Germss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
MichaelH schrieb:
Germs schrieb:
JVC x7900 , meine Minidsp's , den Yamaha AVR , mein Kodi , meine Hue Lampen.

Ja ich kann auch alles mit der Harmony machen stimmt. Jedoch nervt es mich tierisch dass die hälfte der Zeit mein Beamer net ausgeht, Die ander hälfte der Zeit nervt es mich dass die Hue Lampen dadurch nicht syncron schalten.

Ich habe auch den X7900 und Wochen mit dem Support damit verbracht, weil er nicht ausschaltete. Dabei ist es so einfach, bzw. der JVC so ignorant. Wenn irgendwas mit dem Videostream passiert, dann synct der JVC neu. Und dazu reicht es schon, wenn man am Mediaplayer Stop drückt. Wenn der JVC synct, dann reagiert er nicht auf Befehle, auch nicht auf Poweroff. :think:
Der JVC muss unbedingt als erstes abgeschaltet werden.

Was passt mit den Hue Lampen nicht?

Gut, die Harmony ist mit den Reihenfolgen eine Bitch. Egal wie man die Reihenfolgen selber herumschiebt, sie macht was anderes. Macht mich auch immer fertig.

Die Hue lampen schalten nicht immer Syncron mit der Fernbedienung und mit dem Kodi Hue Plugin.

Mit der Control 4 könnte ich halt die Hue Lampen so steuern wenn ich play pause usw... drücke dass sie an aus usw. gehen. Wie gesagt im moment kann es sein mit der Harmony dass der rechte LED streifen 50ms früher oder später angeht als der linke. Das nervt einfach nur. auch wenn's net wichtig ist aber ich will es halt perfekt haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 16:14 #15

  • MichaelH
  • MichaelHs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 93
  • Dank erhalten: 13
Germs schrieb:
Die Hue lampen schalten nicht immer Syncron mit der Fernbedienung und mit dem Kodi Hue Plugin.
Das habe ich im Wohnzimmer auch, das die Hue manchmal ein bissl teigig reagieren. Ich weiß nie, ob die Hue-Bridge daran schuld ist oder die Harmony. Ich vermute aber mal stark die Harmony.

Germs schrieb:
Mit der Control 4 könnte ich halt die Hue Lampen so steuern wenn ich play pause usw... drücke dass sie an aus usw. gehen.

Ich bastel auch gerade in der Gegend herum, die Lösung heißt FHEM und FakeRoku. Mit FakeRoku wird von FHEM ein über Netzwerk gesteuertes Gerät simuliert. Man kann es in der Harmony in seine Aktionen aufnehmen, auf die Gerätetasten legen und in Sequenzen verwenden. Die Befehle werden über WLAN zu FHEM übertragen, dieser löst daraufhin zb. http requests aus welche danach zur Hue-Api oder Lightmanager-Api weitergeleitet werden. Ist überraschend einfacher als gedacht.

Das ist alles was in die fhem.cfg gehört um 2 Tasten an den Lightmanager weiterzuleiten. Für Hue halt den entsprechenden Aufruf für die Hue-Api
define roku fakeRoku
attr roku serial a7063308ef4a1960732f4324b3718d42
define roku_notify_rev notify roku:keypress:.Rev { GetHttpFile("<lm air ip>", "/control?scene=20") }
define roku_notify_fwd notify roku:keypress:.Fwd { GetHttpFile("<lm air ip>", "/control?scene=21") }

Hue-Bridge wird zb. so angesprochen für einen Szenenaufruf:
http://<hueip>/api/<apiuser>/groups/0/action

http put mit body: {"scene": "<szenenid>", "transitiontime":40}
Letzte Änderung: 23 Nov 2019 16:21 von MichaelH.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 16:29 #16

Der Vorteil der "großen" Lösungen ist halt auch die 2-Wege Kommunikation. Auch sind Funkstabilität und Reaktionen meist eine eigene Liga.

Aber halt auch alles sehr teuer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Control4 oder doch was anderes ? 23 Nov 2019 17:03 #17

  • Germs
  • Germss Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 39
  • Dank erhalten: 13
MichaelH schrieb:
Germs schrieb:
Die Hue lampen schalten nicht immer Syncron mit der Fernbedienung und mit dem Kodi Hue Plugin.
Das habe ich im Wohnzimmer auch, das die Hue manchmal ein bissl teigig reagieren. Ich weiß nie, ob die Hue-Bridge daran schuld ist oder die Harmony. Ich vermute aber mal stark die Harmony.

Germs schrieb:
Mit der Control 4 könnte ich halt die Hue Lampen so steuern wenn ich play pause usw... drücke dass sie an aus usw. gehen.

Ich bastel auch gerade in der Gegend herum, die Lösung heißt FHEM und FakeRoku. Mit FakeRoku wird von FHEM ein über Netzwerk gesteuertes Gerät simuliert. Man kann es in der Harmony in seine Aktionen aufnehmen, auf die Gerätetasten legen und in Sequenzen verwenden. Die Befehle werden über WLAN zu FHEM übertragen, dieser löst daraufhin zb. http requests aus welche danach zur Hue-Api oder Lightmanager-Api weitergeleitet werden. Ist überraschend einfacher als gedacht.

Das ist alles was in die fhem.cfg gehört um 2 Tasten an den Lightmanager weiterzuleiten. Für Hue halt den entsprechenden Aufruf für die Hue-Api
define roku fakeRoku
attr roku serial a7063308ef4a1960732f4324b3718d42
define roku_notify_rev notify roku:keypress:.Rev { GetHttpFile("<lm air ip>", "/control?scene=20") }
define roku_notify_fwd notify roku:keypress:.Fwd { GetHttpFile("<lm air ip>", "/control?scene=21") }

Hue-Bridge wird zb. so angesprochen für einen Szenenaufruf:
http://<hueip>/api/<apiuser>/groups/0/action

http put mit body: {"scene": "<szenenid>", "transitiontime":40}

genau so ne lösung will ich halt net . ich will keine 2-3 gateways dazwischen . Ich will anmachen und es soll funktionieren ohne dass ich mir nen Kopp machen brauch.

da zahl ich dann halt lieber paar kröten und bin ruhig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok