Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 23 Jan 2014 19:28 #61

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Latenight schrieb:
Hast Du in etwa ein Stereodreieck ? Wie weit sitzt Du vom vorderen linken Lautsprecher entfernt ?
Wie weit sind die Main Lautsprecher auseinander ? (Mitte Hochtöner bis Mitte HT)

Gruß Andi

Die Fronts sind 2,32m voneinander entfernt. Der Kopfabstand ist 3,5m. Die Fronts sind auf eine Position gut 30 cm hinter dem "Referenzplatz" ausgerichtet.
Ein bisschen kann ich die Fronts aber noch eindrehen :D
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 28 Jan 2014 19:03 #62

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10513
  • Dank erhalten: 978
Optimal wäre es halt, wenn die Lautsprecher so weit auseinander stehen, wie Du davon entfernt bist.
Dann wirst Du richtig von den Dialogen gefangen uns bist mittendrin statt nur dabei.

Hast Du nun nochmal neue Messungen gemacht, mit der neuen Anordnung und dem bündigen Wandeinbau ?
Gibt es Unterschiede zu sehen ?

Gruß Andi
Letzte Änderung: 26 Apr 2014 12:24 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 21 Feb 2014 22:36 #63

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Ich hab endlich mal etwas Zeit gefunden.
Ich habe die Frontlautsprecher mit der Schallwand bündig mit der BaffleWall eingelassen und auch die Einschübe bearbeitet. Jedoch hat das nicht die gewünschte Besserung gebracht. Die BaffleWall hat auch immer noch die 4cm Dämmwollplatten on Top. Da werd ich wohl noch mal ran müssen. Allerdings werd ich erstmal an der Rückwand und an den Seitenwänden arbeiten :waaaht:
Wie in dem anderen Thread geschrieben, habe ich spontan im Baumarkt Dämmwolle gekauft, weil diese halt in Summe billiger war, als die Folienresonatoren. Ich habe Pakete als Ganzes gelassen und bin dadurch noch flexibel für die späteren Infrasubs :blink: .

Hier mal ein Foto der gedämmten Rückwand:




Der Bass ist wirklich schön knackig geworden. Ich kämpfe allerdings noch mit den Einstellungen, wobei dies nach wie vor nur provisorischer Natur ist, da ich die Seitenwände noch nicht weiter bearbeitet habe. :kratz: Irgendwie komm ich zu nichts :silly:
Hier mal die vorübergehenden Messungen vom Referenzplatz aus.
Im ersten Bild sind die verschiedenenen Messungen mit und ohne MiniDSP und mit und Audessey zu sehen.
Eigentlich müsste ich mal etwas wissentschaftlicher und durchdachter an die Messerei gehen, aber soweit bin ich erstmal zu frieden ;)


Edith sagt:
rot ist ohne EQ
gelb ist mit MiniDSP
blau ist mit MiniSSP aber ohne Audessey
grün ist mit MiniDSP und mit Audessey
Glättung ist 1/12 beim Wasserfall 1/6

Hier nun mal das Wasserfall von der endgültigen Messung also inkl. aller EQs. Was mich etwas verwundert ist die "lange" Nachhallzeit um 15Hz. Ansonsten bin ich schon sehr zufrieden mit der Nachhallzeit :thumbs:




Wie gesagt, bisher bin ich soweit zufrieden. Die Absorber gegen die Erstreflexionen dürften mich auch noch einmal ein gutes Stück nach vorne bringen.
Ich muss mir noch mal genau gedanken über die Quermode bei 40 bzw. 80 Hz machen, denn die spuckt mir anscheinend noch etwas in die Suppe 8o
Letzte Änderung: 22 Feb 2014 06:39 von Frini.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 22 Feb 2014 05:18 #64

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2228
  • Dank erhalten: 148
Hi,

man sieht leider etwas wenig von der Beschriftung bei deinen Messungen aber die schauen doch schon mal richtig gut aus!
Grün ist mit Audyssey? Macht einen guten Job!
Weiter so!

lg, Alpi
Letzte Änderung: 22 Feb 2014 05:19 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 22 Feb 2014 06:41 #65

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Habs mal den Beitrag editiert und die FQs erklärt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 22 Feb 2014 07:50 #66

  • doeter
  • doeters Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 8
Moinsen

Erst einmal Hut ab vor Deinem Projekt. Gute Planung und Umsetzung. Es hat schon etwas, wenn man einen solchen Raum für sein Hobby hat und keine Kompromisse eingehen muss.


Und nun kommt das "Aber" :zwinker2:
Zu Deinen Messungen habe ich ein paar Anmerkungen. Die Subs scheinen mir generell viel zu laut zu spielen. Und vor allem fallen diese nicht früh genug ab. Man kann halt nicht generell sagen "trenne bei 120 Hz, wegen DD" und alles passt. Dafür sind einzelne Subwoofer in Kombination mit dem Raum viel zu individuell. Bevor Du da mit dem MiniDSP 100 PEQ setzt, würde ich empfehlen die Subs früher und steiler zu trennen. Dann fällt das Summensignal mit den Fronts auch besser aus und Audyssey muss nicht so irre viel kompensieren. Zudem würde ich es lassen unter 60 Hz noch positive PEQ zu setzen. Damit steigt der Hub der Lautsprecher nur unnötig und Du treibst das Group Delay unnötig in die Höhe.

Dein Wasserfall ist auch fast zu schön um wahr zu sein. Ich habe mir angewöhnt mich strikt an den Vorgaben von Recording.de zu halten, damit solche Diagramme vergleichbar werden. Wenn man danach geht, sollte das Limit hier nach oben bei 95 und nach unten bei 35 dB liegen. Dann dürfte es nicht mehr ganz so schön sein, sorry. Der Überschwinger bei 15 Hz ist mir auch etwas schleierhaft. So tief kenne ich solche "Störungen" auch nicht.

Das soll jetzt nicht böse gemeint sein. Ich möchte Dir nur etwas helfen Deinen Sound zu optimieren und die Diagramme besser deuten zu können.

Gruß

Der doeter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 22 Feb 2014 08:40 #67

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Morgen,
danke für die Rückmeldung. Wie gesagt, dass sind nur "mal ebend schnell" Einmessungen, damit ich wieder gucken kann.

Hier noch ein paar Infos:

Bei der roten Kurve für die Einstellungen des MiniDSP bin ich wie folgt vorgegangen:
So laut wie es ging, damit ich zum größten Teil im EQ absenken kann und keinen PEQ positiv setzen muss.
Crossover FQ im AVR auf 200Hz und Fronts abgeklemmt.
Jetzt im "normalen" Betrieb steht die Übergangsfrequenz bei allen Lautsprechern bei 80Hz.
Im MiniDSP lasse ich die Subwoofer ohne Filter bis oben laufen, weil ich bis gerade davon ausgegangen bin, dass die Subs durch die Trennfrequenz des AVRs ebenfalls geregelt werden. Vielleicht sollte ich das noch einmal anders testen.
Soweit die automatische Einstellung. Ich habe dann von Hand noch einmal einen Filter bei den besagten 40Hz gesetzt, um das Loch etwas anzuheben.

Ich habe laut SPL ein Grundrauschen von 45db in meinem Raum, daher nur bis 45db. Das Wasserfall kommt mir selber sehr merkwürdig vor. Vielleicht hab ich da noch Vibrationen im Raum. :S

Mir ist klar, dass ich noch etwas Schweiß in die ganze Sache stecken muss. Jetzt ist erstmal die Rückwand soweit fertig. Und ich bin mit der Absorption ganz gut zufrieden. Für den Kosten- bzw. den Zeitaufwand und vor allem wenn man den Platz opfern möchte echt zu empfehlen.

Als nächstes wird das Podest noch einmal aufgedoppelt, dann werden die Wandsäulen gesetzt und dann gehts endlich an die akustische Planung der Seitenwände. So im groben habe ich 75cm Platz zwischen den Säulen. In Ohrhöhe soll in 12cm Stärke Rockwool Thermorock50 angebracht werden und unterhalb des Streifens, hatte ich wieder Folienschwinger (13cm) oder Lochplattenresonatoren (13cm) im Hinterkopf. Diese könnte ich dann auf die Quermode abstimmen. Auf 40Hz könnte schwierig werden, aber die 80Hz könnte ich damit schon bekämpfen.
Ebenfalls stehen hier zwei halbfertige 120l Helmis rum, die ich eigentlich als Beistelltische verwenden werden möchte.
Letzte Änderung: 22 Feb 2014 08:40 von Frini.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 25 Apr 2014 14:08 #68

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Ich wollt mal kurz nen Lebenszeichen da lassen. Mittlerweile ist unser Sohn Claas 2,5 Wochen auf der Welt und weil er leider 5 Wochen zu früh war, liegt dir Kleinfamilie seitdem in der UKM Münster. Wir warten sehnlichst auf die Entlassung von unserem Kämpfer.
Im Kellopolis hat sich leider nichts getan. Nun ja das Vorpodest hab ich schon aufgedoppt. Jetzt knarzt da auch nichts mehr. Die Deckensegel sind probeweise montiert müssen aber noch bespannt werden.
Der Kellerabgang hat noch eine schwere Ganzglastür bekommen um das letzte bisschen Schall zu eliminieren, so dass Class auch bei lauten Kinoabenden friedlich schlafen kann.

Also mühsam ernährt sich das Eichhörnchen :-)

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 25 Apr 2014 14:25 #69

  • Turbolader
  • Turboladers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 435
  • Dank erhalten: 5
Hi Frini,
schön das der kleine so ein Kämpfer IST und Ihr das schlimmste überstanden habt.

Hoffe Du hast Dich nicht zu sehr an die Bilddiagonale von 30 cm gewöhnt und kannst schnellstmöglich wieder im Kino Filme schauen.

Gruß Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 25 Apr 2014 18:33 #70

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10513
  • Dank erhalten: 978
Ich wollt mal kurz nen Lebenszeichen da lassen. Mittlerweile ist unser Sohn Claas 2,5 Wochen auf der Welt und weil er leider 5 Wochen zu früh war, liegt dir Kleinfamilie seitdem in der UKM Münster. Wir warten sehnlichst auf die Entlassung von unserem Kämpfer.
Dann möchte ich Euch erst mal alles erdenklich Gute für Euren Nachwuchs wünschen :respect:
Herzlichen Glückwunsch !
Es gibt ja nicht sehr viel was ich an Prioritäten über das Hobby setzte. :zwinker2:
Die Arbeit gehört jedenfalls nicht dazu. Der Claas definitiv schon. :respect:
Ich drücke Euch alle Daumen.

Gruß Andi

Melde Dich wieder bei uns zurück, wenn wieder alles im Lot ist. :zwinker2:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 26 Apr 2014 00:27 #71

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1537
  • Dank erhalten: 144
Da kann ich mich nur voll und ganz dem Andi anschließen: Familie geht vor und alles alles gute für euren Kurzen!
Auch die besten Wünsche an die Mutter!
Da drücken bestimmt ganz viele beide Daumen.

Bis bald.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 26 Apr 2014 05:58 #72

  • Dano
  • Danos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1429
  • Dank erhalten: 143
Hi Frini,

wünsche euch alles gute! Unser erster Sohn kam auch 3 Wochen zu Früh.....das ist aber alles noch im Rahmen. Gleich beim ersten Kinoabend mit Ihm......kann ich Terminator empfehlen. :dancewithme

Spaß bei Seite.....wünsche nochmal alles Gute!

VG
Daniel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 26 Apr 2014 08:16 #73

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Frini,

alle beste Genesungswünsche auch von meiner Seite, an Euch. Alles weitere ist zweitrangig :zwinker2:

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 26 Apr 2014 11:42 #74

  • Fred Charly
  • Fred Charlys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 874
  • Dank erhalten: 71
Hi Frini,

Glückwunsch und alles Gute für die gesamte Familie. Halt die Ohren steif.

Lg Phil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 15 Aug 2014 13:03 #75

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Hallo zusammen,
mein Sohnemann hat mittlerweile die 4 Monate geknackt und wächst und gedeiht :big_smile:

Im Kino ist allerdings nicht viel passiert....
Ach ja vielleicht doch etwas. Ich hab mich bei der Beisammen-Sammelbstellung der 18" Subs eingeklinkt und werde wohl meine Frontwand total umbauen :woohoo:
Geplant sind entweder ein 4er SBA, ein 4er DBA, ein 6er SBA oder ein 8er SBA.
Ich glaube damit benötige ich die zwei dicken Subs in den hinteren Raumecken icht mehr :blink:
Die bedämpfte Rückwand bietet sich für das SBA ja geradezu an.

Zusammen mit Deflection habe ich den Raum in ein Messraster unterteilt und haben versucht herauszufinden, an welcher Wand (Rückwand 4,3m oder Frontwand 4,9m) ich mich mit der Gittereinteilung orientieren muss. Also 15 mal messen, dann einmal Subs verschieben und wieder 15 mal messen. Wir konnten keinen großen Unterschied in den Messungen erkennen. Profis wahrscheinliclh schon. So dass wir zu dem Entschluss gekommen sind, dass wir das Gitter anhand der Rückwand anordnen werden. So kann das Geräterack in der Niesche verbleiben.
Messungen stelle ich gerne am WE rein. Ebenfalls fang ich dieses WE an dies Sub-Gehäuse mal genauer zu planen. Es werden 160l Gehäuse in geschlossener Bauart.

Also eigentlich arbeite ich nur gedanklich im Kellopolis. Zu mehr komm ich nicht.

Ach ja was ich noch vergessen habe. Je nach Gitter, werde ich wahrscheinlich nicht um neue Frontlautsprecher herumkommen. Geschielt habe ich auf die Cuba Libre oder die Speaker vom Turbo.... Wie gesagt, Theorie und Praxis sind die wie Engel und Teufel :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 19 Aug 2014 01:03 #76

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Und hier weitere Informationen bezüglich meiner kranken Ideen:
Zur Auswahl stehen:
8er SBA
6er SBA
4er SBA
4er DBA

Die Chassis kommen in geschlossene Kisten mit 160l netto Volumen.
Geplant sind die Gehäuse so flexibel, dass ich mit den 8 Kisten die oben erwähnten Aufstellungsvarianten durchprobieren könnte.
Mein Favorit bezüglich der Grenzfrequenzen (Dank Follgotts Wikipedia Beitrag konnte ich mich etwas mit den Grenzfrrequenzen und den Chassisabständen auseinandersetzen)der Quermoden ist allerdings das 8er SBA. Nur könnte es, vor allem nachdem ich bei Turbolader das 4er DBA mit den 12" Auras hören konnte, "etwas" überdimensioniert sein :thumbs-up:
Das 6er SBA wäre ein Kompromiss, jedoch würde mich das allerdings bei den Frontlautsprechern extremst einengen.
So dass mein Favorit mittlerweile das 4er SBA bzw. DBA ist. Die Rückwand ist ja noch gedämmt, von daher müsste das SBA wohl funktionieren.

Da mein Raum alles andere als symmetrisch ist, besteht die Frage, ob ein SBA oder auch DBA in meinem Raum überhaupt funktioniert. Ebenfalls stand die Frage im Raum, wonach die Subs auf der Frontwand ausgerichtet werden. Zur Erinnerung ich habe vorne rechts eine 60cm tiefe und 260cm lange raumhohe Niesche.
Deflection hat mir geholfen meinen Raum in ein Messraster einzuteilen und dann mit meinen beiden vorhandenen Subs 30 Vergleichsmessungen durchzuführen.


Die grünen Positionen sind die beiden Subs auf 1/4 und 3/4 der Raumbreite analog der Rückwand, die roten Position analog der kompletten Frontwand. Die Messungen haben die selben Farben.
In den folgenden Messchrieben sind immer drei Messpunkte in Längstrichtung dargestellt.


1-6-11


2-7-12


3-8-13


4-9-14


5-10-15


Wenn wir die Messungen richtig deuten, müsste die Ausrichtung des Gitters analog der Rückwand (430cm) funktionieren.
Die Messungenen sind ohne EQ, ohne Glättung und nur mit den Subs durchgeführt worden. Vielleicht hätten wir die Messungen bis 500Hz laufen lassen sollen, aber eigentlich hat uns nur der untere Bereich interessiert.

Vielleicht hilft es ja dem ein oder anderen :bier:

Ich bin nach wie vor für Anregungen offen, da ich z.Z. eh flach liege, kann ich mich der Theorie etwas intensiver witmen :sad:

Hier mal ein kleiner Teaser der Frontwand:
DBA:


6SBA:
Letzte Änderung: 19 Aug 2014 19:07 von Frini.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 19 Aug 2014 01:13 #77

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
und das 8er SBA:

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 19 Aug 2014 16:21 #78

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10513
  • Dank erhalten: 978
Nochmal nachträglich, alles erdenklich gute für euren Nachwuchs.
Krank bist Du wirklich, dass kann ich Dir im positiven Sinn auf jeden Fall schon mal bestätigen. :byebye:

Das mit den 18er Chassis für das DBA bzw. das SBA weckt auf jeden Fall in mir schon jetzt das Verlangen, das mal im Original zu hören. :byebye:
Auf Deine vorhanden Subs kannst Du dann mit Sicherheit verzichten.

Ich denke, Du steckst inzwischen schon selber so stark im Thema, dass ich Dir sicher nicht viel darüber sagen kann.

So ganz habe ich die Zusammenhänge der Messungen noch nicht gecheckt. Die ersten drei Messungen sehen auf jeden Fall sehr vielversprechend aus, wenn da noch keine EQ Filter gesetzt wurden. Da sind keine nennenswerten Auslöschungen drin. Die Überhöhungen bei 27 und 35 Hz sind ja leicht wegzubekommen.

Vom Bauchgefühl würde ich eher zum DBA tendieren. Weil die Membranfläche in damit die verdrängten Luftmassen der 18er so riesig sind.
Wie gut das in Deinem, nicht quadratischen Raum funktioniert, wird man aber vermutlich ausprobieren müssen. Das lässt sich auch vom "Experten" schlecht vorraus sagen. Du hast diesbezüglich ja auch kompetente Unterstützung. :respect:

Vielleicht noch eine kleine Info zum DBA. Da nicht nur der Schall von den Subwoofern sondern auch die Hauptlautsprecher mit voller Wucht auf die Rückseite prallen, würde ich auf eine Bedämpfung im Bassbereich nicht verzichten. Vielleicht bekommst Du da in den Ecken noch was unter !?
Willst Du die gleichen Satelliten mit den Celestion wie der Stefan bauen ?

In jedem Fall bin ich auf die weiteren Unternehmungen und Infos von Dir gespannt. Also werde bald wieder Gesund :respect:

Gruß Andi
Letzte Änderung: 19 Aug 2014 16:22 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 19 Aug 2014 19:13 #79

  • Frini
  • Frinis Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 109
  • Dank erhalten: 2
Hallo Andi,
ja danke für die Glückwünsche. Der Kleine Racker macht sich prächtig. Viel Arbeit, sehr stressig, aber jede Sekunde Wert :kiss:

Ich hab die Messdiagramme und das Messraster noch einmal überarbeitet. Jetzt ist es eindeutiger.
Ich habe immer eine Linie in ein Messdiagramm zusammengefasst um die Sub-Positionen zu gegenüberstellen zu können.

Die Messdiagramme sind komplett ohne Filter erstellt. Das hatten wir extra noch einmal überprüft.

Die übrige Rückwand bleibt nach wie vor mit den Rockwool Paketen gedämmt. :woohoo:

Das sollte hoffentlich reichen, denn wir haben beim Stefan gesehen, dass etwas Nachhallzeit wohl trotzdem übrig bleibt. Und sein Raum ist optimaler, da rechteckig ohne Nische.

Ich denke langsam auch, dass ein 4er Gitter ausreicht Ob nun SBA oder DBA können wir dann in einer Messsession ermitteln.

Du bist herzlichst eingeladen, sobald mein Kellopolis vorzeigbar ist. Das könnte man auch wunderbar mit einem Besuch bei Stefan verbinden, da wir ja recht nah zusammen wohnen :respect:

Ich bin schwer am überlegen die Fronts von Stefan zu kopieren vielleicht auch etwas abzuwandeln, da ich vorne rechts etwas Platzprobleme bekommen könnte und die flache Bauweise mir in die Schuhe spielt. Von daher wird alles so ausgeführt. Hier könnte ich mir die Bauform Deiner Cubra Libre sehr gut vorstellen.
Da ich ein Fan von einer 7.1 (7.4, 7....) Aufstellung bin, könnte ich die Back Surrounds genauso aufbauen wie die Fronts, oder eventuell ein 8" Chassis weniger, sollte ja eigentlich reichen, da näher zur Hörposition.
Die Side Surrounds sind aktuell die RS52 mkII von Klipsch, spinne ich den Gedanken jetzt einmal weiter, wäre es eigentlich perfekt, wenn ich pro Sitzreihe Direktstrahler einsetzen könnte im Idealfall nicht tiefer als 15cm. Denn dann könnte ich die Sides hinter den Seitenrahmen verstecken und hätte die komplette Technik versteckt.
Aber das ist noch gaaaanz weit weg. Vorerst stürze ich mich auf die Subwoofer. Das sollte so um Weihnachten fertig sein.

Wie gesagt, so lange ich durch den Bandscheibenvorfall ans Bett gebunden bin, hab ich genug Zeit zum planen und zeichnen. :-(
Letzte Änderung: 19 Aug 2014 19:21 von Frini.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das Kellopolis - Ein weiteres Kellerkino 21 Aug 2014 18:07 #80

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10513
  • Dank erhalten: 978
Hallo Frini

jetzt habe ich die Grafik auch gecheckt. Sie steht auf dem Kopf. Dort wo die Subwoofer sind soll später die Leinwand hin.
Die gelben Würfel sind die verschiedenen Messpunkte wo später die Sitzplätze hinkommen.

Als Referenzplatz käme somit der Messpunkt 3 in Frage. Das wäre dann die gelbe Linie von der 3. Messung ?
Eigentlich gibt es dort nur ein massive Überhöhung bei ca. 28 Hz. Wenn Du diese mit einem EQ um ca. 10 dB raus nimmst, dann sollte das Ergebnis
schon sehr linear aussehen. Wenn der Raum aber vollständig möbliert ist und die komplette Lautsprecher Wand steht, dann wird die Messung wieder anders aussehen.

Als Grundlage für eine Korrektur mit dem EQ könnte eine gemittelte Messung der Punkte MP2 MP3 MP4 und MP8 dienen.
Vielleicht hast Du ja Zeit und Lust und magst Du diese Average Linie auch noch hier posten ? Eine gemittelte (Average) Messung für grün und eine für rot.

In Beisammen soll ja nun auch noch ein flacher Lautsprecher entstehen. Das kannst Du ja noch abwarten und anhören. So kannst Du Dich zwischen den beiden Lautsprechern entscheiden.
Die Kombination mit den vorhanden Klipsch wäre dann vermutlich nicht mehr so glücklich. Wenn Du die Mains selber bauen möchtest, dann solltest Du das auch mit den anderen Lautsprechern machen.

In jedem Fall bin ich auf das Ergebnis gespannt. Zur Abnahme werde ich sehr gerne bei Dir und Stefan vorbeikommen. :zwinker2: :respect:

PS. Gute Besserung !
(Ich habe schon eine OP wegen meiner Bandscheibe hinter mir und hoffe, bei Dir läuft es besser.)
Letzte Änderung: 21 Aug 2014 18:11 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.230 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok