Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: authentic cinema 2.0

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 11:55 #1

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo,
mal eine Frage hier ins Forum aus gegebenen Anlaß.
Ich baue mein Kino gerade neu auf und würde darüber einne Bauthread verfassen.
Meine Frage daher: ist überhaupt noch Interesse an weiteren Bauthreads vorhanden?

Gruß Jan
Letzte Änderung: 21 Okt 2015 20:03 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 11:56 #2

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Vorläufig reserviert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 12:41 #3

  • Alexander
  • Alexanders Avatar
  • Offline
  • Moderator
  • Beiträge: 2321
  • Dank erhalten: 142
Hallo Jan,

klar gibt es schon sehr viele Bauthreads, aber jeder ist unterschiedlich und hat seinen eigenen Charakter. Somit wäre es schön wenn Du uns am Bau teilhaben lässt.

Zudem kann man "Neulinge" auf die Threads aufmerksam machen und muss nicht alles mehrmsls schreiben. Win-Win Situation :zwinker2:

Gruß Alexander
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 13:18 #4

  • Iron Man
  • Iron Mans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 310
  • Dank erhalten: 14
Ich geb nicht in jedem meinen Senf dazu, schau sie mir aber immer gerne alle durch :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 13:34 #5

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 1913
  • Dank erhalten: 361
Welche Frage Jan.
Ja klar.
Ein neues Heimkino (neben Lautsprecherselbstbau) interressiert mich am meisten im Forum.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 13:37 #6

  • Tuxx
  • Tuxxs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 432
  • Dank erhalten: 76
Auf jeden Fall! :respect:
Bauthreads sind immer interessant (Vor allem die hier im Forum), nirgends kann man besser Eindrücke und Ideen sammeln.

Gruß
Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 19:59 #7

  • Fred Charly
  • Fred Charlys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 866
  • Dank erhalten: 70
Ja sicha, immer her damit :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 21 Okt 2015 20:32 #8

  • RaschtisCinema
  • RaschtisCinemas Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1949
  • Dank erhalten: 125
Mmh ich weiss nicht so recht, schon wieder ein Baubericht :side: :rofl:

Natürlich klaro - und her mit dem Baubericht und vielen Bildern :dancewithme :dancewithme

lg
Markus
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 22 Okt 2015 11:00 #9

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9853
  • Dank erhalten: 805
Ohne Frage, ich freue mich sehr über alternative Themen, wie Filmrezessionen oder Eletronikbeschreibungen oder Tests.
Die Bauthreads aus dem Forum sind aber immer sehr vollumfänglich und informativ für einen Neueinsteiger.
Wenn Du heute Dein Kino nochmal umgebaut hast, dann weiß ich, wie viel Hirnschmalz Du da mit reingesteckt hast.
Es wäre gut, wenn Du ein wenig was von Deinem Erfahrungsschatz an die Gemeinschaft weitergeben könntest. :respect:

Auch unsere >>> Heimkino Galerie möchte ich nach nund nach auf Vordermann bringen.
Es wäre cool weenn Du auch dort ein neues Fotoalbum hochlädst. Da kann man auch ein paar Infos hinterlegen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 22 Okt 2015 18:09 #10

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo,
danke für den Zuspruch. Dann will ich mal berichten.
Mein ursprüngliches Kino war ein Wohnkino auf 32qm mit einseitiger Dachschräge und absolut ungeometrischer Raumaufteilung. Trotzdem habe ich es über die Jahre hin bekommen, dass ich mit dem Sound sehr zufrieden war. Das Equipment zieht vollständig mit um und besteht aus :
AV/Receiver als Vorstufe : Denon AVC-A1HDA
Endstufe: Lexicon lx7
Player: Denon DVD2500BT
Lautsprecher Front: Klipsch RF-7 MKII
Center: RF-7 MKII umgebaut
Rear: Klipsch RF-82 MKII
Sub: 2*Klipsch SW115 Sonderanfertigung
Entzerrung: Behringer Ulttacurve CM
Bild: JVC DLA-X35

Durch einen Hauskauf im August dieses Jahres, habe ich die Möglichkeit aus meinem Wohnkino in der Mietwohnung, ein reines Kino in unserem Eigenheim zu realisieren. Dabei war mir wichtig, dass der Kinoraum überirdisch ist, da mir ein Kellerraum generell nicht so zusagt und akustisch schwer in den Griff zu bekommen ist. Mal abgesehen von der relativ hohen Feuchtigkeit im Keller.

Hier mal ein paar Bilder vom Rückbau in der Wohnung




.

Der neue Raum bietet einige Vorteile aber auch einen großen Nachteil, denn er ist, mit 5,13x3,89x 2,56 Höhe, deutlich kleiner, dafür aber absolut symmetrisch und etwas höher.
Hier mal Bilder von der Ursprungssituation.






Die Maueröffnung wurde mit Mauersteinen zu gemauert und verputzt, genau wie die Putzschäden.






Die Grundplanung stand schon länger, allerdings ergeben sich manche Dinge erst beim Bau. So plante ich als Fussleisten einen umlaufenden Kabel/Brüstungskanal, damit ich für alle Eventualitäten gerüstet bin. Letztendlich entschied ich mich dann aber für eine feste Position des Racks, direkt hinter der Couch und die Verlegung der Kabel im Estrich mittels Leerrohre.









Die Elektrik für alle AV Geräte ist getrennt von der Lichtelektrik und kommt über eine speziellen Sicherungsautomaten über ein abgeschirmten Netzkabel direkt vor der Hauptverteilung. Die Phase der Anlage ist befreit von störenden Verbrauchern um möglichst wenig störende Einflüsse auf dem Netzkabel zu haben. Die Verkabelung wird komplett sternförmig erfolgen.



... to be continued
Letzte Änderung: 22 Okt 2015 18:16 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 22 Okt 2015 18:31 #11

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
... weiter geht es.

Nun benötigte ich eine Idee für die Beleuchtung des Kinoraums. Da das Interiör sehr dunkel werden soll, müssen ausreichend Lichtquellen installiert werden. Mir Kamm die Idee, die Raumecken an der Decke abzukanten und die Kästen als Lichtkasten zu nutzen.
Dafür habe ich 4x6 cm Latten im 45Grad Winkel aufgesägt und als UK auf Wand und Decke gedübelt und geklebt. Anschließend wird alles mit Sonorock ausgefüllt und mit Rigips verkleidet.
Dabei habe ich die vier Raumecken für die später folgenden Bassabsorber frei gelassen. Insgesamt komme ich so auf 14 LED Spots, welche ich so anschlossen habe, dass ich jede Seite getrennt schalten kann.











Nachdem das Grundkonzept stand, habe ich Wände und Decken grundiert und den Fußboden mit Ausgleichsmasse gespachtelt. Zwischenzeitlich wurde auch meine Schallschutztür geliefert, die dann noch schnell montierte.

attachment=13868]IMAG0877.jpg[/attachment]







Das nächste Problem stand durch die geplanten Eckabsorber an. Diese werden aus in Folie gewickelte Sonorockplatten gefertigt. Darauf wird noch ein 8cm offenporiger Absorber befestigt und alles mit schwarzem Molton bezogen. Soweit der Plan. Der Haken daran: Stellt man sich solche Pakete in die Raumecken, speziell an Außenwänden, dann handelt man sich ein Taupunktverschiebung ein und die Gefahr ist sehr groß, dass es hinter dem Absorber zur Feuchtigkeitsbildung und Schimmel kommt. Daß dürfte in einem Keller Kino noch problematischer sein.
Um dem vorzubeugen habe ich die Raumecken mit Perimeterplatten vollflächig verklebt. Dadurch kann sich in der Ecke keine Feuchtigkeit bilden.






Das ist auch der momentane Stand meines Kinos.

... to be continued
Anhang:
Letzte Änderung: 22 Okt 2015 18:37 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 22 Okt 2015 20:39 #12

  • Fred Charly
  • Fred Charlys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 866
  • Dank erhalten: 70
Sehr schöner und interessanter Baubericht :respect: Bitte mehr davon. Habe ihn direkt abonniert

Lg Phil
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 23 Okt 2015 11:47 #13

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9853
  • Dank erhalten: 805
Ich bin auch schon gespannt wie es weitergeht. Wirst Du den Raum Längs oder Quer nutzen und wieder eine Bafflewall bauen ?
5,13x3,89x 2,56 Höhe

Eine Raumhöhe ist schon recht gut. 2,56 m Es ist aber genau die Häfte von Deiner Raumlänge. Ich bin gespannt ob Du die Raummoden gut in den Griff bekommst.
Letzte Änderung: 23 Okt 2015 11:52 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 23 Okt 2015 12:37 #14

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo,
den Raum werde ich längs nutzen. Eigentlich wollte ich mit sketchup eine Skizze fertigen, bin aber zu doof dafür :tire:
Für die Quernutzung ist mir der Raum zu schmal. Eine richtige Bafflewall hatte ich ja nie, trotzdem bin ich ein Freund der cleanen Optik. Daher wird das meiste verkleidet, nur die Frontlautsprecher werden dieses mal frei stehen, da es dem Klang zu Gute kommt.

Gruß Jan
Letzte Änderung: 24 Okt 2015 10:17 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 25 Okt 2015 15:45 #15

  • BoxSon
  • BoxSons Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 26
Hi ho,

schaut schon super aus! Ich hab den Thread gleich mal abonniert. Das mit den Raumecken ist ein allgemeines Problem bei Nutzung von Sonorock in den Ecken oder ist das nur bei bestimmtem Mauerwerk so ? Ich habe einen WU-Beton Keller (steht gerade mal 5 Monate) und plane auch für die Ecken das Thema so anzugehen. Eine Taupunktverschiebung hatte ich nicht auf dem Radar. :dry:

Grüße aus Franken

Jens
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 25 Okt 2015 17:43 #16

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo Jens,

bei Kellerwänden muss man noch mehr aufpassen, da die Feuchtigkeit im Keller generell höher ist. Du wirst aber eine relativ moderne Dämmung von außen haben, wenn es gerade erst gebaut worden ist.
Prinzipiell sollte man, bei vollflächiger Auskleidung der Raumecken mit Dämmwolle, immer darüber nachdenken.

Ich wollte im Vorfeld dieses Risiko eliminieren, da man auf schwarz gestrichener Wand Schimmel nicht sofort erkennt.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 25 Okt 2015 18:35 #17

Hallo
ich bin neu und freue mich immer wenn Bauberichte kommen. Ich schlinge sie richtig ein.
Gruss OSR
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 29 Okt 2015 23:04 #18

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo,

mittlerweile sind alle Ecken bearbeitet und probehalber habe ich mal die Bassabsorber in die Ecke gestellt.









Heute konnte ich mich dann um den Bodenbelag kümmern. Ich habe mich, wie fast im ganzen Haus, für vollflächig verklebten Designbelag entschieden. Hohes Eigengewicht bei geringer Höhe und sehr robust.
Nach dem Bodenausgleich muss alles nochmal grundiert werden, dann kommt der Kleber drauf und anschließend wird fleißig verlegt.










.... to be continued
Letzte Änderung: 29 Okt 2015 23:08 von Peabody.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 29 Okt 2015 23:41 #19

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 9853
  • Dank erhalten: 805
Ich habe mich, wie fast im ganzen Haus, für vollflächig verklebten Designbelag entschieden. Hohes Eigengewicht bei geringer Höhe und sehr robust.
Das sieht sehr gut aus. Ist das ein Laminat ? Wirst Du stellenweise noch einen Teppich darübermachen ?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

authentic cinema 2.0 29 Okt 2015 23:48 #20

  • Peabody
  • Peabodys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 512
  • Dank erhalten: 60
Hallo Latenight,

Designbelag sind Planken aus Vinyl, sehr robust. 2-3mm stark.
Ja es kommt noch ein großer Teppich vor die Front.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.200 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok