Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das "SMASH" entsteht

Das "SMASH" entsteht 07 Nov 2018 17:00 #881

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 72
Lando2081 schrieb:
Was ein bisschen seltsam bei der RMC ist, dass sie 3 zusätzliche Steckplätze hat und 16 Kanäle schon an Board hat.
Pro zusätzliche Steckkarte kommen 4 Kanäle dazu. Dennoch sind nur max 24 möglich. das ist sehr schade.. Da ist wohl der Prozessor die Begrenzung.

Ich muss mich korrigieren. Es sind sogar 28 Kanäle möglich. Keine Ahnung wo ich die 24 her habe...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 06 Jan 2019 20:04 #882

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo

im SMASH ging es jetzt die Tage auch etwas voran.
Ich habe den Deckenfries um 25cm erweitert, was einfacher klingt als es ist. Der Grund ist, dass ich die Lichter weiter nach außen ziehen muß, bevor ich die Wand verkleiden kann. Im hinteren Bereich z.B. haut dies gar nicht mehr hin.
Dazu möchte ich eine indirekte Beleuchtung (Wunsch meiner Tochter) realisieren.

Heute habe ich gespachtelt und geschliffen (mit der Hand um nicht zu viel Sauerei zu machen). Echt ätzend aber leider gehts nicht anders. Die Woche werde ich es dann noch schwarz streichen.
Die Löcher für die seitlichen Spots mache ich erst rein, wenn ich die Wandverkleidung fertig habe.









Letzte Änderung: 06 Jan 2019 20:07 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 07 Jan 2019 13:13 #883

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1434
  • Dank erhalten: 262
OMG, so ne Sch..öne.. Arbeit in deinem ja eigentlich fertigen Raum.
Das ist/war mit Sicherheit ne ziemliche Dreckssache....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 07 Jan 2019 13:46 #884

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 303
  • Dank erhalten: 54
(Wunsch meiner Tochter)

...was ist dagegen schon reinweisser Spachtelstaub im tiefschwarzen Kino... :rofl: ...wat mut, dat mut.... :respect:

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 25 Jan 2019 13:54 #885

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo zusammen

da nun das Wohnzimmer soweit steht und ich dann auch mal das SMASH weiterbauen möchte habe ich mir mal einen Plan/Entwurf/Skizze bzgl. der Wandverkleidung gemacht und welche Form sie haben soll. Ganz glatt finde ich langweilig, daher habe ich ein paar Ausbuchungen vorgesehen.
Die rote Linie verdeutlicht den Verlauf der Wand inklusive der Bespannung.




Ich möchte dann auch noch ein paar Akzente setzen und das Motto des Kinos aufgreifen. Hier bin ich aber noch am grübeln wie ich das mache.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 25 Jan 2019 14:47 #886

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 420
  • Dank erhalten: 72
Das wird eine Herausforderung.
Nils hat hier ja mit bedrucktem Fahnenstoff gearbeitet, welche er im hinteren Bereich als Verkleidung genutzt hat. Das sieht echt Klasse aus und ich kann mir das auch gut mit dem einen oder anderen Hulk Bild vorstellen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 25 Jan 2019 15:22 #887

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1551
  • Dank erhalten: 174
Ich würde die vielen Spots reduzieren, besonders vorne an der Front. Die könnten bei Genuss eines Films (im Hinblick auf möglichst schwarzes Loch) stören.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 25 Jan 2019 18:11 #888

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 303
  • Dank erhalten: 54
Hallo Jochen,
die Wände so anzuordnen gefällt mir auch gut...und einen Rahmen mit bedrucktem Fahnenstoff auf dem Dein Avatar draufkäme wäre doch ein netter Akzent. Vielleicht könnte man den Rahmen dann noch von innen mit LED effektvoll beleuchten und von hinten dann z. B. mit Unkrautvlies bespannen, dass nichts durchschimmern kann. :poppy:

Grüsse
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 25 Jan 2019 18:59 #889

DoXer schrieb:
Ich würde die vielen Spots reduzieren, besonders vorne an der Front. Die könnten bei Genuss eines Films (im Hinblick auf möglichst schwarzes Loch) stören.
Ich würde Spots mit mattschwarzem Rahmen empfehlen, die stören nicht. Die Anzahl würde ich auf keinen Fall reduzieren, schon gerade deshalb nicht, weil es ja ein schwarzes Loch ist und man manchmal eben doch ausreichend Licht haben will und sei es nur zum Saubermachen. Bevor ich auf LED umgestellt habe, hatte ich 20x50 Watt Halogen verbaut, das war nicht annähernd so hell wie man meinen möchte und bestimmt nicht zu viel. Dimmen hingegen geht immer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 26 Jan 2019 07:57 #890

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10373
  • Dank erhalten: 937
Also mir gefällt Dein Entwurf richtig gut und ich bin schon sehr auf Deine Umsetzung gespannt.
Die roten Linien an den Seiten und der Rückwand sind demnach nur Stoffbespannungen?
Was kommt an akustischen Maßnahmen hinten an die Rückwand?
Warum weichst Du bei den Back Surround so stark von der klassischen 7.1 Anordung ab? Das zwickt doch sehr am Eingang.
Letzte Änderung: 26 Jan 2019 08:01 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 26 Jan 2019 11:34 #891

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo zusammen

vielen Dank für Euren Input.
Ich glaube die Umsetzung wird sicherlich eine Herausforderung. Aber es eilt ja nicht und drängt auch keiner.
Bzgl. der Spots. Der Raum ist an sich wirklich sehr dunkel und ich denke auch, dass ich die alle brauchen werde.
Ich werde die eingebauten silbernen Spots ausbauen und matt schwarz lackieren (wie vorgeschlagen).

Bzgl. der Bilder: Ja so etwas schwebt mir auch vor. Ich muß mal schauen ob ich mir einfach Stoff bedrucken lasse oder doch eine etwas individuellere Lösung realisieren kann. ;)

An der Rückwand sind derzeit in den Ecken Kantenabsorber und im unteren Drittel zwischen dem hinteren 4er DBA Gitter Steinwolle. Im oberen Bereich möchte ich Diffusoren haben. Seitlich evtl. auch Diffusoren aber ich bin da noch nicht sicher.
Leider ist es auch nicht anders möglich die Surrounds (Back Surrounds zu stellen). Würde ich sie anders positionieren wären sie zu weit in der Mitte weil die Subs so groß sind. Ich mußte diese Breit und Hoch bauen weil ich in der Tiefe etwas beschränkt bin. 50-100cm mehr Länge des Raumes wäre sicherlich von Vorteil gewesen. Aber es ist wie es ist.

Geplant ist eine Stoffbespannung in schwarz und natürlich "GRÜN" (was auch sonst ;) )

Meine Frau hat übrigens zugestimmt eine neue Türe die nach außen aufgeht einbauen zu lassen, denn auch sie hat Angst, dass die jetzige mir irgendwann mal um die Ohren fliegt.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 26 Jan 2019 18:50 #892

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Meine Frau hat übrigens zugestimmt eine neue Türe die nach außen aufgeht einbauen zu lassen, ......

Hmmm, ich habe eine ungefähre Vorstellung warum. ;)
Ich würde übrigens bei der neuen Türe auf Beschläge, Klinke und Schloß verzichten und eine Tür mit Automatikschließer verbauen,
ähnlich wie die, die man auch in großen Kinos vorfindet.


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 04 Mär 2019 08:45 #893

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo zusammen

gestern hatte ich sturmfrei und mal wieder etwas Lust im SMASH weiter zu bauen. Als nächstes stand das Regal für die Vorstufe und DSPs auf der Agenda (das alte war richtig schlecht). Zwar noch nicht fertig aber immerhin ;) .
Hat alles mal wieder ewig gedauert.
Also das alte weggeschraubt, alles abgebaut und das neue Regal "aufgebaut".
Es besteht aus einem oberen Teil wo 2 Sideshow Figuren Einzug halten sollen, wenn sie mal endlich kommen und einen unteren Teil für die Gerätschaften.
Bei der unteren Sektion muß noch eine Türe hin, damit das BLING BLING verschwindet.






Vor 2 Wochen hatte ich das hintere Podest dann noch fertig gestellt. Was noch fehlt ist eine Erweiterung des Fußraums für die hintere Reihe was ich mittels Klappkonsolen realisieren will.
Der Plan ist (und ich bin nicht sicher ob ich das so mache), die vordere Couch auf Rollen zu stellen und bei einem 16:9 Film/Konzert ein wenig nach hinten zu schieben (ca. 15cm). Meiner Frau ist es bei 16:9 zu nah (Abstand derzeit 1:1).
Durch die Klappkonsolen bin ich somit flexibel.






Ihr seht also: Es geht etwas weiter.

VG Jochen
Letzte Änderung: 04 Mär 2019 08:53 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 04 Mär 2019 13:33 #894

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1434
  • Dank erhalten: 262
wo 2 Sideshow Figuren Einzug
Werden es 2 grüne Kollegen oder bekommt der eine Gründ noch nen Kollegen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 04 Mär 2019 15:55 #895

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo Steffen

ein grüner- und ein lilaner Kollege (aber was kleineres). ;)

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 20 Mär 2019 13:04 #896

  • jonesy
  • jonesys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 18
Moin,
letzten Samstag hat es mich ins SMASH gezogen und nach dem ersten smash lag ich am Boden :big_smile:
Spaß beiseite und der Reihe nach :) ich habe den Baubericht von Macelman und Usel20 von Anfang an mitverfolgt und wollte das Lautsprechersystem mal life hören und sehen.
Nach einer sehr freundlichen Begrüßung von Macelman und seiner Familie gab es erstmal ein Frühstück und die ersten Gespräche gingen natürlich um ein Thema, Heimkino und was dazu gehört, man hört schnell heraus das Jochen viel Herzblut in das Hobby steckt :respect:
Schon im Wohnzimmer ist kaum zu übersehen welche Hobby hier gelebt wird ;)
Dann ging es eine Etage tiefer zuerst in den Technikraum, hier fällt einem als erstes der IB Subwoofer ins Auge und die Antriebe der Chassies lassen böses erahnen :woohoo: unter dem IB Subwoofer im Rack muß man dann erstmal die Endstufen zählen, hier reibt sich der Stromerzeuger die Hände,wenn das Kino läuft :big_smile:
Im Kino fällt einem schnell auf, das der Raum geräumiger ist als er auf den Fotos wirkt, mit den vielen Lautsprechern !
Ich durfte dann auf dem Masterplatz platz nehmen und es ging mit Stereo Musik los, schon nach den ersten paar Takten viel mir auf das die Abbildung sehr direkt und auf den Punkt ist und kein diffuses, räumliches, wischiwaschi mit irgendwelchen künstlichen Räumlichkeiten (andres kann ich das nicht beschreiben) genauso mag ich das !!
Nachdem ein paar Stücke angespielt wurden ging es mit Konzert Blurays weiter und die gesamte Anlage wurde aktiviert, hierbei machte das SMASH seinem Namen alle Ehre :woohoo: :woohoo: :dribble:
Nach mehreren Stücken kamen dann noch Film Ausschnitte dazu und hier viel auf das auch wieder alles direkt auf den Punkt spielt und selbst bei extremen Pegel es nicht nervig oder bißig wird, was bei meinen Hörner schnell mal passiert !

Der IB - Subwoofer hinter läst bei mir eher ein zwiespältiges Gefühl - Eindruck,
die Basswellen die einen überrollen sind mächtig (harmlos ausgedrückt) !
Jochen sagt, die Frequenzen sind auf den Scheiben mit drauf und man kann sie eben nur hören wenn es der Sub auch kann, das ist sicherlich richtig, nur wirkt es für mich her nachteilig,
da die langen Basswellen den Rest her schaden als helfen, wirkte für mich bei dem ersten Musikstück so !

Auch im SMASH bekam ich wieder die Bestätigung, das Dolby Atmos für mich nicht zwingend notwenig ist, der haben wollen Faktor ist sehr gering denn ich weiß gar nicht welche Art von Lautsprecher ich unter meine Decke hängen müßte damit sie nur annähernd mit meinen Hauptkanälen mithalten könnten, ganz zu schweigen von der Größe her !

Auch wenn im Smash noch die meisten Wandverkleidungen fehlen, so ist es doch optisch eine ganz andere Nummer als meine Bastelbaustelle, der Weg hat sich gelohnt !!

Eckart
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, sven29da, macelman, Last Action Hero

Das "SMASH" entsteht 20 Mär 2019 13:47 #897

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo Eckart

vielen Dank für Deinen Besuchsbericht!

Ich hoffe ja sehr, dass sich für Dich die weite Fahrt etwas gelohnt hat.

Du sprichst 2 Punkte an auf die ich gerne nochmal genauer eingehen möchte.

1) Der IB Subwoofer und die Abmischung auf den Filmen. Leider ist es tatsächlich so, dass auf vielen Blue Rays (egal ob Musik oder Film) oftmals Tiefbass dort/dabei abgemischt ist, wo man es am wenigsten erwartet. Z.B. wenn John Wick (Disco Szene) mit der großen Wumme schießt, vibriert bei mir die Bespannung des IB und die Rigips Decke rieselt an der Stelle an der ich die Lichter reingeschraubt habe OBWOHL ich da sogar 3db vorher runter regel.
Bei Blue Ray Konzerten drossel ich ihn auch vorher um mindestens 3db (bei diesen Konzerten reduziere ich den Bass ohnehin schon um 2db). Ganz schlechte Erinnerungen habe ich noch an das Metallica (ich glaube bei "One") wo der IB gandenlos zuschlägt obwohl das ein Rocklied ist.
Ganz schlimm war es auch mal bei Hacksaw Ridge als das Napalm geworfen wurde. Da dachte ich das Haus stürzt gleich ein. Keine Ahnung was sich die Abmischer dabei denken.

Anbei nochmal die Messungen der Subs (mit und Ohne Filter für den IB) im Film Modus --> IB auf +1db; Bei Konzerten steht er auf -3db




OHNE Filter = ungebremst (Kein Pegelverlust bis nahezu 10hz) aber ganz schlechtes Gefühl beim anhören.


2) ATMOS: Hier hatte ich auch versucht Lautsprecher unter die Decke zu schrauben die den anderen Standhalten können. Habe ich das vollumfänglich geschafft: NEIN
Bin ich dennoch zufrieden: JA.
Warum, weil wir mal bewußt nur Atmos gehört haben (alle anderen Lautsprecher aus) und was da abgemischt wird ist eher dünn. Es gibt ein paar Filme die hier schon begeistern können und wo Atmos den Raum nochmal öffnet, allerdings sind solche Filme eher der geringere Teil.


VG Jochen
Letzte Änderung: 20 Mär 2019 13:55 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 20 Mär 2019 13:59 #898

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1978
  • Dank erhalten: 119
macelman schrieb:
Warum, weil wir mal bewußt nur Atmos gehört haben (alle anderen Lautsprecher aus) und was da abgemischt wird ist eher dünn. Es gibt ein paar Filme die hier schon begeistern können und wo Atmos den Raum nochmal öffnet, allerdings sind solche Filme eher der geringere Teil.
VG Jochen

Das liest man öfter, ich bin schon mal neugierig wenn ich es das erste mal höre. Doch mal ins Kino gehen. :) Gestern xXx Xander Cage geschaut und ich war total überrascht über den super Ton, da hat mir auch nichts bei den Hubschraubern gefehlt. Müßte bei einer Umstellung ja auch meine gute CX-A5000 austauschen.

lg Alpi
Letzte Änderung: 20 Mär 2019 17:32 von alpenpoint.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 20 Mär 2019 17:24 #899

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Keine Ahnung was sich die Abmischer dabei denken.

Vermutlich gar nichts.
Die Soundtracks sind ja eine 1:1 Kopie des Kinofilms, zumindest die HD Formate.
Kinos haben keinen Infrasub, darum wird vermutlich der untere Übertragungsbereich stellenweise angehoben.

Auf jeden Fall haben die nicht mit unseren Setups im Heimkino gerechnet. :rofl:

Es gibt ein paar Filme die hier schon begeistern können und wo Atmos den Raum nochmal öffnet,

Ich denke das ist auch ein sehr schmaler Grat, das so abzumischen. :unsure:
Atmos im Multiplex-Kino war für mich grauenhaft, als würde ein Kino über mir denselben Film gleichzeitig abspielen, nur ohne Schallisolierung. :choler:
Ist vermutlich aber sitzplatzabhängig (Front zu leise), ähnlich wie zuhause, obwohl ja genau das nicht der Fall sein sollte. :beat_plaste

Besser wäre es vermutlich LS mit gutem Rundstrahlverhalten und Deckendiffusor zu verbauen.
Das schafft auch eine sehr räumliche Wiedergabe und das auch noch über den gesamten Track, nicht nur bei einzelnen Effekten. :poppy:
Wenn irgendjemand das Atmos Setup mal vernünftig hinbekommen hat, lasse ich mich gerne auch vom Gegenteil überzeugen,
aber was ich bisher gehört habe, war das ein Satz mit X. ;)


Gruß
Junior
Letzte Änderung: 20 Mär 2019 17:25 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das "SMASH" entsteht 22 Mär 2019 09:26 #900

  • jonesy
  • jonesys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 18
Moin, ich hatte ja geschrieben das sich der Weg gelohnt hat ;)

Die untersten Etagen vom Basskeller sind eben immer ein gewisses Problem bei der Widergabe, auch wenn die Messungen gut aussehen empfand ich es beim ersten Einsatz als zu heftig (Sting Konzert)
Ich sage ja nicht das Dolby Atmos schlecht ist, nur der Mehrwert ist für mich nicht so stark das ich es unbedingt haben muß, ich habe es noch nie im grossen Kino gehört !
Bei den Upmixern habe ich ein sehr ungutes Gefühl, das errinnert mich stark an die Klangprogramme von Yamaha mit den Fronteffekt Kanälen, das empfand ich auch nicht als gut, auf dauer !

Bei mir hängen - Stehen die Effektkanäle auf ca. 1,80m höhe ( mitte Hochtöner ) nach der alten Dolby Empfehlung, die Räumliche Darstellung empfinde ich als gut so wie sie ist :woohoo:

Habe mich in letzter Zeit gefragt warum sich die Hauptkanäle Rechts - Links so seltsam, unpräzise anhören :beat_plaste schlechte Feinauflösung !?
Ich dachte es liegt am Röhrentausch der DI-Boxen :unsure: habe immer wieder Versucht durch Änderung der Einstellung bis hin zum Boxenrücken es zu verbessern, bis ich vor zwei Tagen die Einstellungen der Lautsprecher Manager Controller genauer konrolliert habe und feststellen mußte das die ein altes Setup geladen habe, wo die Delays und Equalizer noch auf die Multizellhören eingestellt sind :blush: :hell_boy:
Jetzt muß ich erst wieder nachvollziehen was ich alles geändert habe um es wieder rückgängig zu machen :cray:

Eckart

P.S. Hier hilft es wenn man ein anderes Setup hört und nicht imm er nur den eigenen Kram :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.262 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok