Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ein Traum im Keller entsteht ...

Ein Traum im Keller entsteht ... 24 Aug 2019 12:06 #141

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 82
Ich finde 1/6 erstmal okay, bis das Grundverständnis und die Wiederholgenauigkeit da ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 24 Aug 2019 12:29 #142

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Sorry wenn ich mich falsch ausgedrückt habe, aber wie in der Legende beschrieben sind die drei Kurven des Front LS nicht identisch. Bei einer sind die Subs nicht am Strom und bei der anderen schon. Der Denon scheint dies zu verstehen und reagiert anders bzgl. der Trennung. Bei allen Kurven ist noch die Trennung bei 80 Hz im AV hinterlegt.

Im gleichen Setup hintereinander kann ich natürlich die gleiche Kurve wiederholen.

REW zeigt auf jeden Fall das Umik an.


Letzte Änderung: 24 Aug 2019 12:35 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 24 Aug 2019 12:33 #143

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 82
pacey82 schrieb:
Bei einer sind die Subs nicht am Strom und bei der anderen schon. Der Denon scheint dies zu verstehen und reagiert anders bzgl. der Trennung.

Das glaube ich nicht. Wie kommst du darauf. Was der Unterschied des LFE-Signals ist und dem Tiefton der von den auf Small stehenden Speakern auf den Sub geroutet wird ist dir klar? Das erscheint mir gerade noch nicht so.
Letzte Änderung: 24 Aug 2019 12:33 von Moe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 24 Aug 2019 12:39 #144

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Ich gehe wie folgt vor:

- Denon an / Subs an --> erste Messung
- Alles gleich außer ich schalte den Strom für die Subs aus und messe nochmal

--> Diese beiden Kurven habe ich im Diagramm hochgeladen.

Was an Infos ist noch hilfreich? Veränderungen kann ich nur am Denon bzgl. der Kappung bei 80 Hz vornehmen und ob die LS auf Small stehen.

Moe schrieb:
Um sinnvoll abzuschätzen, was genau passiert, miss bitte erst einmal nur einen der Main Speaker einzeln ohne Filter, dann mit Filter. Beides ohne Sub..
Was genau meinst Du mit Filter? Die Trennung bei 80Hz Trennung?
Letzte Änderung: 24 Aug 2019 12:46 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 24 Aug 2019 12:46 #145

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 82
Du hast beim LFE eine Trennfrequenz von 80Hz eingestellt. Dieses ist völlig losgelöst von der Einstellung small und der Trennfrequenz der Satelliten. Biedes hat nichts miteinander zu tun.

Deine Schlussfolgerung bezüglich der Veränderung des Verhaltens ob der Sub an oder aus ist, kann ich nicht nachvollziehen. Woher soll der AVR das wissen.

Schalte den Woofer aus und stelle den Speaker einmal auf Large und einmal auf Small mit 80Hz. Dann solltest du sehr gut erkennen, was der Filter anstellt. Das dennoch unter 80Hz so viel los ist, würde ich eher dem Raum und der Aufstellung anlasten?! Sind die Lautsprecher als BR asugelegt? Dann kannst du genauso mal testen, ob der Verlauf nicht deutlich stimmiger ist, wenn du die Rohre verschließt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pacey82

Ein Traum im Keller entsteht ... 24 Aug 2019 12:57 #146

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Moe schrieb:
Du hast beim LFE eine Trennfrequenz von 80Hz eingestellt. Dieses ist völlig losgelöst von der Einstellung small und der Trennfrequenz der Satelliten. Biedes hat nichts miteinander zu tun.

Danke, das habe ich verstanden. Hier hatte ich einen Logikbruch. Trennung für LTE ist nun wieder bei 200 Hz.

Blau = small
Gelb = big



Moe schrieb:
Sind die Lautsprecher als BR asugelegt? Dann kannst du genauso mal testen, ob der Verlauf nicht deutlich stimmiger ist, wenn du die Rohre verschließt.

Ja, sind BR. Hier die Messung ohne Sub mit offenem und geschl. BR.



Moe schrieb:
... dann klemmst du den Speaker ab aber steuerst ihn an, um den Sub einzeln zu messen.
Soll man den Sub beim Messen des Main LS mit Sub als 2. Output Kanal auswählen oder nicht?


Letzte Änderung: 24 Aug 2019 14:04 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 30 Aug 2019 06:35 #147

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Hat denn niemand einen Kommentar hierzu? Danke
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 30 Aug 2019 06:59 #148

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 646
  • Dank erhalten: 82
Wenn du nach der Einstellung eines Beitrages später editierst und Bilder hinzufügst, bekommt man das nicht mit, wenn man den Beitrag vorher schon gelesen hat. Ich würde ihn wahrscheinlich geschlossen lassen.

In deinen Messungen siehst du ganz gut, wie viel Pegel untenrum noch vom Main kommt, selbst geschlossen und mit Filter. Der Sub wiederum verläuft ziemlich wild, dass wirst du auch in der Additionsmessung / Subtraktionsmessung sehen.

Nun nimmst du nur die Messung small geschlossen und BR und die Messung vom Sub und dann misst du noch einmal unter identischen Bedingunen beides zusammen. Dann siehst du gut, wo es sich vollständig addiert und wo es noch Probleme gibt. Dann kann man dieses mit EQ, Trennung, Laufzeit und Pegel noch addieren.

Der Main Speaker geschlossen gefällt mir persönlich wie gesagt besser. Der Sub ist noch ziemlich wild. Je nachdem, wie die restlichen Speaker so verlaufen, würde ich über eine tiefere Trennung nachdenken, als 80Hz, wenn der Sub nicht weiter korrigierbar ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 15 Sep 2019 17:42 #149

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Zur Korrektur meiner Bass-Kurve werden nun Folienschwinger im hinteren Bereich angebracht. In Summe werden es ca. 4 m2 sein.

Die Kästen sind 15 cm tief und werden mit 10 cm Steinwolle gefüllt. Mehr Tiefe habe ich hinten nicht.




Oben drauf getackert kommt dann die Folie (Tarkett Vylon Plus Vinyl - 3.700 g/qm).


Letzte Änderung: 15 Sep 2019 17:52 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 17 Sep 2019 16:16 #150

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1543
  • Dank erhalten: 290
Vielleicht solltest du mit den Seilstreben etwas grosszügiger sein.
wenn das Dämmmaterial gegen die Membran kommt, dann funktioniert der Plattenschwinger nicht mehr so gut..
Und später nochmal öffnen und korrigieren wird schwer...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 21 Sep 2019 05:43 #151

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Danke für den Hinweis.

Die Folie habe ich nur getackert, reicht das? Sie kann auf jeden Fall schwingen aber es ist eben nicht luftdicht verschlossen der Kasten. Innen natürlich mit Silikon verklebt.

Bauchschmerzen macht mir etwas die geringe Tiefe. Für die Folie dürfte das ja keinen Unterschied ausmachen, aber eben die fehlende Steinwolle.


Letzte Änderung: 21 Sep 2019 13:30 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 22 Sep 2019 15:30 #152

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10510
  • Dank erhalten: 976
Luftdicht sollten die Kästen schon sein. Mit genügend Klammern sollte das aber gewährleistet sein.
Um die dichtigkeit zu testen, kannst du seitlich, zwischen Folie und Mineraalwolle ein Loch bohren und da reinblasen.
Eine Bautiefe von 15 cm sind voll OK.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 23 Sep 2019 00:04 #153

Du könntest zwischen Folie und Holzkasten auch Silicon oder Acryl tun, legst die Folie auf den Boden , trägst den Kleber auf den Holzkasten Rand auf und legst den Kasten auf die Folie am Boden! Lass es dann erst trocknen, dann umdrehen und tackern
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 29 Sep 2019 10:43 #154

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Die Kästen sind montiert. Soweit sind sie luftdicht. Im unteren mittleren Bereich lasse ich frei da dort eh Stühle stehen.


Letzte Änderung: 29 Sep 2019 10:45 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 29 Sep 2019 11:37 #155

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 870
  • Dank erhalten: 126
Muss die Folie nicht eher stramm stzen? Das sieht so labberig aus auf dem Foto...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 29 Sep 2019 12:14 #156

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Nicht ganz so einfach bei der Schwere der Folie. Das wichtigste ist doch, dass sie schwingen kann und das klappt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 29 Sep 2019 12:50 #157

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 704
  • Dank erhalten: 113
Aber sie schwingt doch nur, wenn sie stramm ist. Das andere ist doch sonst eher flattern.
Ich würde empfehlen eine vorher nachher messung zu machen um den effekt zu sehen
Letzte Änderung: 29 Sep 2019 12:50 von Lando2081.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 30 Sep 2019 15:39 #158

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1543
  • Dank erhalten: 290
Man muss die Folie plan auf den Boden legen und dann die Kästen, deren Ränder mit Kleber z.B. Kleben statt Bohren dick bestrichen sind, verkehrt herum drauf legen. Das über Nacht trocknen lassen. Nachtackern braucht man dann nicht und es ist auch perfekt luftdicht.. wenn die Membran so schwabbelig sitzt, wird sich die akustische Wirkung in Grenzen halten.. aber da du alles getackert hast, wundert es mich nicht, dass es so aussieht. Diese schwere Folie zu spannen, ist nahezu unmöglich..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Okt 2019 20:50 #159

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Da bin ich ja mal gespannt ob sich die Mühen gelohnt haben :respect: Mehr plan geht nicht mehr.





Letzte Änderung: 01 Okt 2019 21:50 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 02 Okt 2019 10:47 #160

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 4
pacey82 schrieb:
Die Kästen sind montiert. Soweit sind sie luftdicht. Im unteren mittleren Bereich lasse ich frei da dort eh Stühle stehen.



Dann hau da noch Folienschwinger hin die machen sich nichts aus den Stühlen die dort stehen werden. Das sind immerhin ca. 2m2 mehr Fläche die du an schwingern hättest.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok