Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ein Traum im Keller entsteht ...

Ein Traum im Keller entsteht ... 06 Okt 2019 17:46 #181

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
hocky schrieb:
Die einfachste Lösung sind solche Keilrahmen Winkelhalter.
Die werden einfach an den Rahmen geklemmt.

Sieht man diese vorne nicht durch und wie viele benötige ich bei einer Breite von 3,2 m?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Aika

Ein Traum im Keller entsteht ... 06 Okt 2019 21:26 #182

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 870
  • Dank erhalten: 126
pacey82 schrieb:
hocky schrieb:
Die einfachste Lösung sind solche Keilrahmen Winkelhalter.
Die werden einfach an den Rahmen geklemmt.

Sieht man diese vorne nicht durch und wie viele benötige ich bei einer Breite von 3,2 m?

Zwei reichen. Hab damit schon größere LWs aufgehängt. Durchscheinen tut da nix, zur Sicherheit kann man die ja noch schwärzen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 07 Okt 2019 23:26 #183

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 82
  • Dank erhalten: 4
Usel20 schrieb:
bei mir sind die 35cm tiefen Plattenresonatoren so effizient, dass ich beim SBA ohne DSP nen besseren Verlauf und Nachhall, als beim DBA ohne DSP habe..

Sorry für OT, aber hast du einen Thread mit Messungen und Bau der PR's etc. darüber? Das würde mich wirklich brennend interessieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 08 Okt 2019 07:53 #184

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1543
  • Dank erhalten: 290
Leider bleiben an der oberen Leiste noch ganz kleine Wellen.

Hi Pacey,

Ich würde da aber dann links und rechts noch einmal etwas nachziehen. Ich hatte nach dem ersten Durchgang auch kleinere Wellen und habe dann in den Ecken noch einmal die Tacker gelöst und noch einmal nachgespannt.. danach wars dann absolut plan..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 08 Okt 2019 08:02 #185

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1543
  • Dank erhalten: 290
Sorry für OT, aber hast du einen Thread mit Messungen und Bau der PR's etc. darüber? Das würde mich wirklich brennend interessieren.

Messung am LFE Ausgang
Klick mich

Messung am L/R Ausgang
Klick mich

Und hier die Infos zum Bau der Resonatoren
Klick mich
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 13 Okt 2019 19:17 #186

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
hocky schrieb:
Zwei reichen. Hab damit schon größere LWs aufgehängt. Durchscheinen tut da nix, zur Sicherheit kann man die ja noch schwärzen.

Also bei meiner 3,2 m LW biegen sich die Blechteile sofort durch. Da braucht es was anderes.

Mein VW260 hängt aktuell genau soweit von der LW entfernt um die 3,2 m auszuleuchten. Ich könnte ihn nun komplett an die Rückwand hängen wie das viele hier machen. Das wären ca. 1,4 m weiter weg von der LW. Ist das noch machbar bzgl. der Helligkeit? Hätte halt den Vorteil, dass der Beamer nicht mitten im Raum wäre, kostet wohl aber Lumen.
Letzte Änderung: 13 Okt 2019 19:53 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 13 Okt 2019 21:09 #187

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 870
  • Dank erhalten: 126
pacey82 schrieb:
hocky schrieb:
Zwei reichen. Hab damit schon größere LWs aufgehängt. Durchscheinen tut da nix, zur Sicherheit kann man die ja noch schwärzen.

Also bei meiner 3,2 m LW biegen sich die Blechteile sofort durch. Da braucht es was anderes.

Huch, was ist das denn dann für ein massiver Rahmen.
Also die größte LW die ich mit zwei dieser Dinger aufgehängt habe war 350x240cm groß. Das war überhaupt kein Problem.
Ich nehme allerdings auch immer Keilrahmen mit den schmalen Profilen, die reichen vollkommen aus IMHO.
Die kann ich dann auch in der Größe immer noch bequem alleine bugsieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 20 Okt 2019 10:09 #188

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Zur Positionierung des Beamers habe ich jetzt doch nochmal den "Projector Throw Distance Calculator" angewandt.
Mangels Alternative den VW300 mit einer 0.9 Gain LW genommen. LW Breite: 332 cm (Mindestabstand 4,32m)
1500 Lumen bei "rooms with low ambient light".

Abstand 4,32 m (ohne Zoom): 59 nits
Abstand 5,51 m (Zoom: 1,6): 52 nits

Natürlich schafft der Beamer nicht diese Herstellerangaben. Mir geht es mehr um das Delta und ob dies den aktuellen Platz rechtfertigt.
Schließlich ist der Raum lichtoptimiert und die Gammakurven für mehr Helligkeit wurden auch aufgespielt.

Was bedeutet dies nun? Mir fehlt hier leider die Erfahrung und "mal schnell umbauen" und testen kostet mich wieder Tage :mad:
Kann ich auf die etwas geringeren Nits verzeichten und den Beamer an die Rückwand hängen?


Letzte Änderung: 20 Okt 2019 10:19 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 29 Okt 2019 20:29 #189

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
OK, nachdem sich wohl keiner für meine Themen interessiert nehme ich das nächste Thema auf. Es geht um die LS Anordnung bei einer zweiten Sitzreihe.

Ich habe ein 7.1 System und musste bereits lernen, dass der Großteil der Filme in deutsch auf 5.1 läuft. Die LS habe ich ausgerichtet auf den Refernzplatz dementsprechend platziert. (Ziel laut Dolby bei 5.1 ist 90 - 110°, bei 7.1 ebenso wobei das Bild die LS etwas weiter vorne zeichnet). Je nachdem ob ich sitze oder die Liegefunktion wähle ergibt sich:

Sitzend: 110°
Liegend: 100°

Die Sitze links und rechts weichen natürlich entsprechend ab und die Gradzahl liegt zwischen 110 und 130°. Mit 5.1 im Großteil der Filme sollte dies so passen.

Die zweite Reihe hat nun aber die Situation, dass sich die Surrounds bei ca. 70° befinden und somit der Ton von "vorne seitlich" kommt. Dies könnte nur umgangen werden, wenn es eigene Surrounds für die zweite Reihe gäbe. Dies funktioniert leider auf einer Seite nicht da dort die Türe ist. Heißt es also damit leben?

Darüber hinaus habe ich die Surrounds auf Ohrhöhe des Podest platziert, um im 7.1 ein harmonisches Bild zu erzeugen. Im 5.1 in der ersten Reihe kommt der seitliche Ton aber etwas "hoch". Welchen Kompromis gilt es hier zu finden? Immer alles auf Referenzplatz und 5.1, oder irgendwas dazwischen?

Danke für Feedback :poppy:
Letzte Änderung: 29 Okt 2019 20:33 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Nov 2019 10:56 #190

OK, nachdem sich wohl keiner für meine Themen interessiert....
...Dies könnte nur umgangen werden, wenn es eigene Surrounds für die zweite Reihe gäbe. Dies funktioniert leider auf einer Seite nicht da dort die Türe ist. Heißt es also damit leben?
Was soll man darauf schon antworten? Ja, wenn Du die Türe nicht versetzen willst, wirst Du damit leben müssen.

Und die Fragen nach dem Helligkeitsverlust durch geänderte Aufstellung des Beamers wird Dir auch keiner beantworten können, da es immer eine subjektive Geschichte ist, mit wie viel Helligkeit man leben möchte.
Letzte Änderung: 01 Nov 2019 10:57 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Nov 2019 11:31 #191

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Genau diese subjektiven Erfahrungen tauschen wir doch hier aus. Viele haben hier Erfahrungen gemacht welche es lohnt zu teilen. Subjektive Erfahrungen kann ich ansonsten auch alleine machen und bleibe offline.

Beim Thema Ton waren die Fragen doch eher:

- Lohnt es sich bei einem Podest mit 7.1. die beiden Surrounds auf Ohrhöhe des Ref.-Platzes auszulegen, oder eher die vier hinteren auf gleicher Höhe?
- Ref.-Platz: LS Höhe eher auf sitzender oder liegender Position ausrichten?

Auch hier geht es wieder rein um die subjektiven Erfahrungen der Mitglieder, da viele diese Entscheidung für sich bereits getroffen haben :sbier:
Letzte Änderung: 01 Nov 2019 11:33 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Nov 2019 12:29 #192

Ref.-Platz: LS Höhe eher auf sitzender oder liegender Position ausrichten?
Würde sagen, das kommt darauf an, was Deine Referenzposition ist. Danach solltest Du ausrichten. Das Problem bei liegender Position wird aber sein, dass im Liegen das Bild eher höher angebracht sein muss und wenn dann der Ton zum Bild passen soll, die LS dementsprechend auch höher positioniert werden sollten und auf eine Liegeposition bezogen noch stärker nach unten abgewickelt werden müssten.

Zur Subjektivität: Wo es um Geschmacksfragen geht, bringt ein Erfahrungsaustausch wenig, außer man will sich nach einem mehrheitlichen Geschmack richten.
Und wo es wirklich um richtig oder falsch geht, gibt es wiederum für Subjektivität keinen Spielraum.
Letzte Änderung: 01 Nov 2019 12:33 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Nov 2019 12:40 #193

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 476
  • Dank erhalten: 79
pacey82 schrieb:
Genau diese subjektiven Erfahrungen tauschen wir doch hier aus.
Da hast du schon recht ;)
Ich treibe mich in deinen genannten Themen nicht rum aber in den Bau Geschichten auch nicht! Liegt daran das ich mein Kino schon länger fertig habe und gar nicht wissen möchte was ich alles falsch gemacht habe :rofl:
So zu meiner Entscheidung für meine surrounds, alle sind etwas über 10 cm über ohrhöhe auch auf dem Podest. Das liegt daran das der surrond nicht von meinem sitznachtbarn verdeckt werden soll. Meine Sitzposition ist leicht liegend und so auch LW und LS.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Nov 2019 13:05 #194

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
oto schrieb:
So zu meiner Entscheidung für meine surrounds, alle sind etwas über 10 cm über ohrhöhe auch auf dem Podest. Das liegt daran das der surrond nicht von meinem sitznachtbarn verdeckt werden soll. Meine Sitzposition ist leicht liegend und so auch LW und LS.

Ohrhöhe auf dem Podest oder der ersten Reihe? ;)
Würde tendenziell auch alles optimal auf den Ref.-Platz ausrichten.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 01 Nov 2019 16:58 #195

  • oto
  • otos Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 476
  • Dank erhalten: 79
Beides ohrhöhe, also auf den Podest sind sie zweiten surrounds höher. Die back surrounds sind dann gleich hoch wie die vom Podest und strahlen auf den Referenz Platz in der ersten Reihe ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pacey82

Ein Traum im Keller entsteht ... 02 Nov 2019 19:42 #196

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2976
  • Dank erhalten: 739
Also Pacey.
Du mußt Dir zu allererst mal die Frage beantworten wie oft Du alleine/mit Frau schaust und wie oft Du Gäste hast die hinten sitzen. Haben die die i.d.R. hinten sitzen "Ahnung vom Ton"?
Danach richtet sich auch die Antwort.

Was aber klar sein sollte. Es gibt NUR EINEN EINZIGEN Referenzplatz und wenn Du viel wert auf guten Ton legst, dann richte alles optimal auf diesen einen Referenzplatz aus. Guter Ton an allen Sitzplätzen ist für mich eine Illusion.

Also: Lautsprecher so ausrichten, dass der Referenzplatz optimal beschallt wird. Allerdings stehen bei mir die hinteren ca. 10cm höher als vorne und ich höre das nicht heraus. Vielleicht passt das Timing vorne zu hinten nicht bzgl. Einmessen.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pacey82

Ein Traum im Keller entsteht ... 03 Nov 2019 19:34 #197

  • pacey82
  • pacey82s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 210
  • Dank erhalten: 7
Zu 90% wird sicher nur die erste Sitzreihe genutzt werden.

Da das Podest 35 cm hoch ist, sind datürlich auch die hinteren vier LS um dieses Maß erhöht (Ohrhöhe 2. Sitzreihe). Kommt jetzt noch evtl. Atmos mit dazu wird der Abstand der LS zur Dekce sehr gering. Damit hängt dann wieder alles zusammen und die Wände sind eben jetzt noch auf.

Stand jetzt würde ich für die Surrounds eher Richtung Front gehen und die Backs dann auf Ohrhöhe 2. Sitzreihe. Aber zu viele unterschiedliche Ansätze nebeneinander sind auch nicht sinnvoll. Da hängt es gerade. Dazu kommt noch, dass der 6500 in der Auromatic auch nur ein 5.1.4 darstellen kann und hierfür "niedrigere" Surrounds wieder sinnvoller wären :think:
Letzte Änderung: 03 Nov 2019 19:39 von pacey82.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 03 Nov 2019 20:55 #198

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1531
  • Dank erhalten: 143
Ich habe bei mir auch den Eingang in der Ecke und stand vor dem ähnlichen Problem.
Ich bin auf 5.1 geblieben und die beiden in der Rückwand sind die Surrounds für die zweite Reihe. Allerdings habe ich Aktivmonitore und kann daher die Lautstärke Anpassung an den Lautsprechern selber vornehmen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Ein Traum im Keller entsteht ... 04 Nov 2019 08:51 #199

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 870
  • Dank erhalten: 126
Moin,
anbei mal meine Positionierung der LS.
Ich habe mich an der Trinnov-Empfehlung orientiert.
Dadurch dass die vordere Reihe (Referenzplatz) tiefer liegt als die hintere Reihe, müssen die LS hinten entsprechend hoch wandern um noch eine direkte Linie zum vorderen Referenzplatz aufbauen zu können (ansonsten würde hier einiges verloren gehen wenn die hintere Reihe besetzt ist). Dies ergibt eine tendenziell eher hohe Anordnung der Surrounds.
Bei mir ist das Ziel "guter Ton auf allen Sitzplätzen" und hoffe hier bald den Beweis antreten zu können dass das sehr wohl funktioniert. :big_smile: :sbier:







Letzte Änderung: 04 Nov 2019 08:52 von hocky.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: pacey82

Ein Traum im Keller entsteht ... 10 Nov 2019 22:00 #200

  • Opa Uwe
  • Opa Uwes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 104
  • Dank erhalten: 26
Hallo Hocky,

Du hast Sidesurrounds vor der ersten Sitzreihe???

LG

Uwe
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.227 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok