Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 18 Jan 2019 16:47 #101

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2030
  • Dank erhalten: 259
Was denkst Du von der interims Lösung mit dem kleinen Podest?

Das kann auch nach hinten losgehen, wenn sich die Gehäuseresonanz in das Podest, sprich in die Schrankwand überträgt.
Ich habe bei meinen Atlas den Boden aufgedoppelt und die auf Schock Absorbern stehen.
Das funktioniert ganz gut, aber der Untergrund sollte so massiv wie möglich sein.

Generell habe ich keine guten Erfahrungen mit Eckaufstelllung der Atlas gemacht. :cray:
Richtig gut spielen die eigentlich erst ab min. 1m Abstand zu jeder Wand.

Was noch hilft ist zumindest die BR-Rohre zu verschließen.
Das eleminiert ebenfalls die Mode auf der Abstimmfrequenz.
Die Überhöhung unterhalb 70Hz bleibt aber, da muß mit ziemlicher Sicherheit der EQ ran.

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 19 Jan 2019 09:17 #102

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2366
  • Dank erhalten: 483
So, nach langem Überlegen ? hab ich mich für Option „C“ entschieden ;) bis wir mal ne neue Schrankwand kaufen.











Dann hat gestern der Postbote geklingelt und ein Paket abgegeben. Stellt Euch vor was da drin war ;)







Also heißt es nächste Woche: Einstellen.

Übrigens hab ich grad mal 2 Lieder und einen Film Probe gehört. Klingt super!!! Die Compact vorne machen sich richtig gut.
Und die Großen hinten zaubern ne tolle Surroundkulisse.

VG Jochen
Letzte Änderung: 05 Apr 2019 10:40 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 19 Jan 2019 10:19 #103

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10192
  • Dank erhalten: 893
Ist schon irre und Du hast schon wieder einen neuen Rekord gebrochen.
Einen so potent ausgelegten Kinosaal B habe ich bisher auch noch nicht gesehen. :dribble:
Ist die Akustik nicht recht hallig und wummrig?
Letzte Änderung: 19 Jan 2019 10:21 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 19 Jan 2019 13:33 #104

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2366
  • Dank erhalten: 483
Rekorde zu brechen mach ich doch gerne ;)
Spaß beiseite.
Es ist traurig aber es sind halt "Reste". Ich hab ja auch noch eine Monitor in der Garage liegen (fehlen nur 3 TIW Chassis).

Zum Ton. Die Atlanten klingen nicht wummrig, denn so richtig tief können die ja gar nicht. Bei 30hz ist ohne Roomgaim das Ende erreicht.
Die Subs wummern etwas aber es könnte schlimmer sein, denn auch hier ist es so, dass sie ja bekanntlich KEINE Tiefbassmonster sind und relativ knackig spielen. Der Roomgain macht den Rest.
Es gefällt mir eben neben einem akustisch optimierten Kino auch mal was zu haben was für mich "back to the roots" ist, denn ich denke die meisten haben mal so angefangen (als wir noch nicht mal wußten wie Raumakustik buchstabiert wird ;) ).

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 19 Jan 2019 17:44 #105

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 277
  • Dank erhalten: 33
Die "meisten" würden sich von und zu schreiben, eine Anlage zu besitzen, die auch nur annähernd an diese heran kommt...
Die "meisten" kaufen sich bei MM. Einen Soundbar und fühlen sich wie die Könige in ihrer 40qm Wohnung....

Also von mir jedenfalls :respect: :dancewithme
Geiles Wohnzimmer.... das einzige was ich nicht machen würde ist das der TV über den Center hängt....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 19 Jan 2019 19:15 #106

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2366
  • Dank erhalten: 483
Hallo

ich kam vorhin mal dazu den Center mit dem Behringer einzustellen.
Ich kann nur sagen ich bin sehr zufrieden.
Hier mal eine Messung am Referenzplatz.



Wenn jetzt jemand meint: ok, der hat den Frequenzverlauf zurecht gebogen
Den höchsten Filter den ich gesetzt habe ist 5db. (unterer Ultracurve)




Habe gerade mal mit meiner Tochter "Hotel Transsilvanien" eingelegt.
Es klingt wirklich super. Eine super geschlossene Bühne, eine tolle ansatzlose Surroundkulisse.
Bin sehr zufrieden. Hätte ich selbst so nicht erwartet.
Die Parasound klingen auch richtig gut an der Kette. Haben genug Dampf und Kontrolle. Auch die Laststabilität von bis 2 Ohm tut ihr übriges dazu.
Morgen stell ich dann die restlichen Kanäle ein.

VG Jochen
Letzte Änderung: 19 Jan 2019 20:03 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 20 Jan 2019 15:19 #107

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2030
  • Dank erhalten: 259
Es klingt wirklich super.

Da würde mich mal interessieren, ob du die Center-Bühne eher als "Punktschallquelle" wahrnimmst, oder inwieweit sich die Bühne auch zur Seite hin ausbreitet. Ich weiß natürlich daß das nicht ganz so einfach einzuordnen ist, da die Atlas auf der Stereoposition ohnehin eine sehr breite Bühne erzeugt. :woohoo:


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 20 Jan 2019 18:59 #108

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2366
  • Dank erhalten: 483
Hallo Junior

ich nehm sie tatsächlich eher als Punktschallquelle war. Ich denke genau das kommt durch die Bündelung der Waveguides.
Das ist aber auch persönliche Geschmacksache. Ich mag es sehr wenn der Center wie ins Bild "genagelt" rüber kommt.

Hier noch die restlichen Messungen von heute.
Rechts, Links, Subwoofer, Phasenabgleich (rote Linie)
Links

Rechts

Sub vorher

Sub nachher (die Fiese Kerbe bei 28hz krieg ich leider nicht weg. Die Subs können aber tiefer spielen)

Phasenabgleich (rote Linie)


Ich bin mir übrigens bewußt, dass rechts und links im Bass etwas übertreiben aber ich finde es klingt gut. Ich muß mich da langsam dran gewöhnen.
Letzte Änderung: 21 Jan 2019 08:22 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 20 Jan 2019 19:24 #109

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2030
  • Dank erhalten: 259
Ich denke genau das kommt durch die Bündelung der Waveguides.

Das war auch meine Vermutung. ;)

Ich mag es sehr wenn der Center wie ins Bild "genagelt" rüber kommt.

Bei TV Wiedergabe macht mir das auch nichts aus, aber für Film auf 4 Meter Leinwandbreite würde das für mich schon problematisch.Da ist einfach zuviel leerer Raum dazwischen. :rofl:
Das Messergebnis sieht trotzdem gut aus. Du hast den Center geschlossen gebaut, nehme ich mal an.?


Gruß
Junior
Letzte Änderung: 20 Jan 2019 19:25 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 20 Jan 2019 19:50 #110

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2366
  • Dank erhalten: 483
Hallo Junior

ok, bei 4 Meter Bildbreite würde ich es auch anders bauen. Da hast Du definitiv recht.

Nein, das ist Bassreflex mit einer Abstimmung bei ca.35hz.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Das ATLAS THEATRE entsteht - Wohnzimmerkino 25 Jan 2019 18:08 #111

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2366
  • Dank erhalten: 483
Hallo

Da ich das Brummproblem leider nicht wegbekommen habe (war auch noch da als ich das SAT COAX Kabel gezogen habe) und meine Frau wieder gerne Radio hören möchte im Hintergrund habe ich einen gebrauchten Denon Verstärker (PMA 700) gekauft zu einem fairen Kurs. Beim Auspacken war ich positiv überrascht.
Das Gerät sieht aus wie neu und es war ein Zettel drauf auf dem Stand „viel Spaß damit!“.
Ich habe dann die beiden Canton inceilings im Wohnzimmer und die kleine Elac in der Küche angeschlossen. Nun passt es wieder!
Der weiter Vorteil: Sollte ich mal im Wohnzimmer Atmos wollen mit den inceilings habe ich gleich einen Verstärker.

VG Jochen

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok