Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: „The Falcon“

„The Falcon“ 07 Aug 2018 23:30 #1

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Hallo liebe Heimkinofreunde!

ich habe ja in vielen Threads schon diverse Fragen gesellt und möchte mich bei allen für Ihre Geduld und die freundliche Hilfe bedanken!

Wir haben nun die Schlüssel für unser Haus bekommen und bald wird die Sanierung des Kellers beginnen. Außenwände werden neu abgedichtet, Boden muss neu und eventuell lasse ich die Tür versetzen.

Ein Layout habe ich noch nicht. Ich habe zwar hier im Forum schon viele Ansätze besprochen, werde es aber erst weiterentwickeln, wenn ich die Lautsprecher im Raum habe und Messen kann. Im Moment möchte ich die Tür 80cm versetzen, in alle Ecken 80x80cm Bassfallen bauen und dann mal sehen, was REW so ausspuckt. Die Leinwand kommt an die Kurze Wand gegenüber dem Fenster und wird je nach optimaler Sitzposition 2,75-3m Breit.

Technik steht soweit: (Ich bin irgendwie Canton Fan)
Alle Speaker außer Center: Canton Vento 836
Center: Canton Vento 856
Dolby Atmos: 4x Canton Vento 816 an der Decke
Subwoofer: 4x SVS SB12
Receiver: Denon AVR X6300h
Endstufen: 2x Marantz MM7025 für Front und Surround
EQ: 1x MiniDSP 4x2 HD für die Subs
Beamer und Leinwand muss ich noch auswählen.

Zum Namen: ich bin ein Riesen Star Wars Fan, fand die neuen Filme auch gut aber nicht überragend. Eines der coolsten Elemente im Film ist für mich der Millenium Falcon. Ich hab das Raumschiff heute im Wohnzimmer auf dem Center aus Lego... ich finde die Idee cool, in den „Falcon“ zu steigen und in Sekunden schnelle in eine neue (Film)Galaxy zu reisen. Denn das ist das, was Filme für mich sind: eine Reise in andere Welten. Und darum will ich das Kino so nennen. (Und ich wäre gern halb so cool wie Han Solo)

Ich werde euch hier auf dem Laufenden halten und freue mich über Tipps und Ratschläge.

Beste Grüße
Thorben











Letzte Änderung: 07 Aug 2018 23:36 von Cpt.Kerk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

„The Falcon“ 08 Aug 2018 08:19 #2

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2299
  • Dank erhalten: 175
Hallo,

schöner Raum! Die Türe zu versetzen finde ich sehr gut! Beim SBA mußt halt bedenken dass zwischen 60 bis 100cm Dämpfung im hinteren Bereich machen mußt. Die Leinwand würde ich nicht unter 3m machen.
Ich persönlich würde alles hinter der Leinwand "verstecken" und wenn möglich den Technikraum vor dem Kino machen. Ob Baffle Wall oder nur ein Verbau mit Dämpfung neben den LS und SUBs etc. ist Geschmacksache. Gibts aber genug Bilder und Ideen im Internet.
z.b. www.acousticfrontiers.com/2013322baffle-walls/

lg Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 08 Aug 2018 12:14 #3

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1557
  • Dank erhalten: 292
Wirklich schöner Raum. Damit kann man auf jeden Fall was anfangen. Auch der Name ist mal etwas neues. :respect: Gibt es denn in diesem Kontext irgendwelche Speziellen Designs, die du ins Kino einbauen möchtest?
Finde auch den Ansatz mit Türverschieben etc. sehr sinnvoll.

Anstatt den 4 SVS SB12 würde ich allerdings in so nem rechteckigen Raum eher auf nen DBA mit den JBL Chassis setzten. Kommt preislich wahrscheinlich sehr ähnlich (8x 55€ für die Subs, ca. 200€ für die Gehäuse, und dann noch ne Inuke oder sowas macht ca. 1000€) und ist, wenn man nicht zwei linke Hände hat, auch kein Hexenwerk. Den Zuschnitt kann man sich ja so vom Bauhaus holen und dann braucht man nur noch Kleber und Schraubzwingen und fertig ist das ganze. Damit hast du viel weniger Modenprobleme und musst dir nicht die Rückwand mit Sonorock zupflastern.

Hast du ein Budget für Beamer und Leinwand, damit man mal weiss in welche Richtung man Empfehlungen aussprechen kann?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 08 Aug 2018 20:12 #4

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Anstatt den 4 SVS SB12 würde ich allerdings in so nem rechteckigen Raum eher auf nen DBA mit den JBL Chassis setzten.

Ich würde mit den 4 Subs erstmal verschiedene Konstellationen austesten. Verschiedene Multi-Subs, dann würde ich mal das ganze Sonorock für die Bassfallen hinten aufstapeln und ein SBA probieren und vielleicht ein kleines DBA. Ich fürchte mit der Nische vorn und dem Fenster könnte das problematisch werden, deswegen teste ich es mal, bevor ich da schon alleskonstruiere und baue.
Hast du ein Budget für Beamer und Leinwand, damit man mal weiss in welche Richtung man Empfehlungen aussprechen kann?

Ich kann so maximal 6.000€ ausgeben. Aktuell habe ich den Sony VPL 260ES im Visier. habe ihn auch mit dem JVC X7900 nun verglichen. Ich finde das Bild beim Sony natürlicher und harmonischer, auch die Tiefenwirkung finde ich besser. Dafür hat der JVC halt geilere Farben, besseren Schwarzwert und ist sicher auf dem Datenblatt besser. Aber ich fand den Sony irgendwie angenehmer. Letztlich entscheide ich das im Oktober, wenn ich einen kaufen muss. Wer weiß was auf der IFA noch so passiert.

Leinwand wird definitiv akustisch transparent. Habe jetzt Muster von der Elite Screen und der Cheap Trick zu Hause und finde die Elite Screen auf den ersten Eindruck deutlich besser. Mal sehen, teste ich wenn ich einen Beamer habe. Was ist denn deine Meinung zu dem Thema?
Gibt es denn in diesem Kontext irgendwelche Speziellen Designs, die du ins Kino einbauen möchtest?
Mal sehen. Ich werde mir das große Lego-Modell kaufen und in eine kleine Vitrine stellen. An mehr habe ich noch nicht gedacht. Das wird dann sicher noch kommen.
Ich persönlich würde alles hinter der Leinwand "verstecken" und wenn möglich den Technikraum vor dem Kino machen. Ob Baffle Wall oder nur ein Verbau mit Dämpfung neben den LS und SUBs etc. ist Geschmacksache. Gibts aber genug Bilder und Ideen im Internet.

Jo, kommt alles hinter die Leinwand, das steht fest. Details muss ich noch planen. Würde ne BaffleWall denn mit meinen Canton funktionieren? Oder braucht man da zwingend InWall Speaker?

Hier mal ein grobes Layoutkonzept. In die Richtung wird es gehen, wobei die Subs nicht so stehen müssen. Das wird dann getestet.

Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 08 Aug 2018 20:36 #5

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10547
  • Dank erhalten: 983
Die Subs stehen Idealerweise bei 1/4 und 3/4 der Raumbreite. (Nicht zu verwechseln mit 1/3 und 2/3 Raumbreite) ;)
Letzte Änderung: 09 Jun 2019 13:19 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 08 Aug 2018 20:57 #6

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Das sind doch 1/4 und 3/4...?!
Letzte Änderung: 08 Aug 2018 21:07 von Cpt.Kerk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 09 Aug 2018 11:59 #7

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1557
  • Dank erhalten: 292
Das sind doch 1/4 und 3/4...?!
Ist alles richtig. keine Sorge..
Ich würde mit den 4 Subs erstmal verschiedene Konstellationen austesten
Du musst die Subs erst noch besorgen, richtig? Ich würde die Überlegung vorher schon anstossen und nicht erst etwas kaufen.
Mein Favorit für dich, wäre trotz Nische, das Selbstbau-DBA. Die Nische wird zwar einen Einfluss haben, aber der wird nicht gigantisch sein und ist mit Sicherheit zu vernachlässigen.
Was ist denn deine Meinung zu dem Thema?
Beim Beamer warte ich auch die IFA ab und entscheide dann. Da ich aber jedes Lumen benötige, kommen die kleinen Sonys nicht in Frage.
Bei deiner LW Breite aber durchaus eine Option. Würde aber wohl den 360er wegen dem Lensshift in Betracht ziehen und dann würde ich auf Grund des Preises dann doch lieber bei JVC bleiben. Aber das ist eben Geschmackssache, was einem besser gefällt.

In Bezug auf die LW würde ich mir wohl das Alphaluxx Tuch mal noch anschauen. GGfs ne Xodiac noch begutachten. Die hat null sichtbare Struktur schluckt aber ewig viel Licht.
Würde ne BaffleWall denn mit meinen Canton funktionieren?
Wenn du ne offene BW baust und die Canton in Öffnungen dort verfrachtest, kann das sehr gut funktionieren. Eventuell sogar, wenn die einfach in der Dämmwolle drin stehen, denn dann veränderst du nicht wirklich den Tieftonbereich und die Abstrahlcharakteristik, aber die rückwärtigen Reflexionen bleiben aus. Kann man ja testen..

Kommt nen Podest in den Raum oder bleibt das alles ebenerdig?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

„The Falcon“ 09 Aug 2018 12:00 #8

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10547
  • Dank erhalten: 983
Das sind doch 1/4 und 3/4...?!
Sorry, passt genau. mich hatte die Nische und der ca. 486 cm Breite Raum vorne links irritiert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 09 Aug 2018 12:13 #9

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Du musst die Subs erst noch besorgen, richtig?
Die habe ich schon gebraucht gekauft. Würde mit denen jetzt erstmal weitermachen.
In Bezug auf die LW würde ich mir wohl das Alphaluxx Tuch mal noch anschauen. GGfs ne Xodiac noch begutachten. Die hat null sichtbare Struktur schluckt aber ewig viel Licht.
Die hatte ich noch auf dem Schirm, muss mal sehen wo ich da Muster herbekomme.
Kommt nen Podest in den Raum oder bleibt das alles ebenerdig?
Mittelfristig ja. Bis Ende des Jahres wohl eher nicht. Werde erstmal drei Sitzplätze installieren und dann sehe ich weiter.
Wenn du ne offene BW baust und die Canton in Öffnungen dort verfrachtest, kann das sehr gut funktionieren. Eventuell sogar, wenn die einfach in der Dämmwolle drin stehen, denn dann veränderst du nicht wirklich den Tieftonbereich und die Abstrahlcharakteristik, aber die rückwärtigen Reflexionen bleiben aus. Kann man ja testen..
Das habe ich auch schon überlegt. Werde ich mal testen.


Gibt es zur IFA schon irgendwelche Ankündigungen, dass etwas neues kommen könnte? Ich finde dazu herzlich wenig im Internet...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 10 Aug 2018 11:33 #10

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1557
  • Dank erhalten: 292
Gibt es zur IFA schon irgendwelche Ankündigungen, dass etwas neues kommen könnte? Ich finde dazu herzlich wenig im Internet...
nope noch nicht wirklich.. Aber in 3-4 Wochen wissen wir mehr.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 14 Aug 2018 19:52 #11

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Die Tür zu versetzen und eine -32dB Tür einzusetzen kostet 4.500€... ist halt ne tragende wand und 24,5cm stark...

Bin unsicher ob sich das lohnt. Ich kann die Ecke halt nicht nutzen... Thema Bassfalle, Leinwandbreite...

Was meint ihr?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 14 Aug 2018 19:57 #12

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3040
  • Dank erhalten: 754
Ganz einfach
Ich habe das gleiche Problem.
Bau ein DBA. Dann brauchst du die bassfalle nicht.
Die Tür an sich ohne zu versetzen würde ich tauschen und gleich dabei drehen, dass sie nach außen aufgeht.
Fertig
VG Jochen
Letzte Änderung: 14 Aug 2018 19:58 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 14 Aug 2018 20:30 #13

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Habe ich auch überlegt. Habe jetzt 4 Subs und werde auch erstmal keine kaufen. Bin unsicher ob ein kleines DBA für den Raum reicht.

Leider muss ich das mit der Tür schnell entscheiden, wenn es bis Mitte Oktober noch gemacht werden soll und wir wohnen ja noch nicht im Haus. Messen kann ich also nix.

Denkt ihr, ein kleines DBA kann bei dem Raum funktionieren?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 14 Aug 2018 20:39 #14

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 3040
  • Dank erhalten: 754
Wenn Du nicht so laut hörst schon
ABER: überleg Dir mal folgendes
Pack die 4 Subs nach vorne und Bau dir für hinten 4 geschlossene JBLs. Die sind nicht allzu teuer und es ist kein Hexenwerk.
Hier müsstest du etwas mehr Aufwand beim Einmessen betreiben aber es funktioniert.
Kannst du ja auch später entscheiden.
Das mit der Tür ist viel zu teuer. Würde ich nicht machen.
Letzte Änderung: 14 Aug 2018 20:42 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 15 Aug 2018 12:19 #15

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10547
  • Dank erhalten: 983
Denkt ihr, ein kleines DBA kann bei dem Raum funktionieren?
Ja, ich denke schon, dass es funktioniert. Nicht ganz das Ideal, aber doch sehr nah dran. :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 15 Aug 2018 19:08 #16

  • Aktivposten
  • Aktivpostens Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 209
  • Dank erhalten: 21
Den Preis um die Tür zu versetzen finde ich auch sportlich. Brauchst du den Schallschutz nach oben?

Hier mal als Entscheidungshilfe die Messung eines nicht optimalen DBA (vorne 4 x SB, hinten 2 x PB). Blau mit einer Öffnung ca. 80x50 cm, grün ist die Öffnung mit einer normalen Zimmertür verschlossen.

Die Messungen sahen am Anfang noch schlimmer aus, da war die Öffnung etwas größer und die Rückwand weniger bedämpft. Daher meine ursprüngliche Aussage, in dem Raum lieber ein SBA aufzubauen. Mittlerweile denke ich auch, dass ein DBA die beste Wahl ist. Zumal du mit Trockenbau die Öffnung zur Not verschließen kannst, Stauraum kann man immer gebrauchen . :)


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

„The Falcon“ 01 Sep 2018 23:59 #17

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Es geht weiter, endlich wird der Keller saniert. Juhu... im Oktober kann ich dann endlich aufbauen.



Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 02 Sep 2018 09:06 #18

  • jonesy
  • jonesys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 268
  • Dank erhalten: 18
Hallo,
:sbier:
Was genau wird bei der Sanierung gemacht ?

Eckart
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 02 Sep 2018 20:51 #19

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Die Aufsetzfuge von dem Mauerwerk war defekt, dadurch ist Feuchtigkeit in die Mauer gekommen. Die Fuge wird repariert, dann kommt Sanierputz davor und in ca. 1m Höhe eine Horizontalsperre, damit die Feuchtigkeit nicht weiter aufsteigen kann. Wird an allen Außenwänden im Souterrain gemacht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

„The Falcon“ 09 Jun 2019 00:22 #20

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Ich wollte eigentlich hier aktuielle Bilder aus meinem Heimkinon zeigen, aber er läd die Bilder einfach nicht hoch und zeigt sie auch nicht an. Weder mit Firefox noch mit Edge... ich denke ich bin zu doof. Hat jemand das gleiche Problem und eine Lösung?
Letzte Änderung: 09 Jun 2019 00:38 von Cpt.Kerk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Tydirium
Ladezeit der Seite: 0.199 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok