Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 27 Nov 2018 13:14 #21

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1370
  • Dank erhalten: 235
Geht nur mit quadratischen Räumen..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 29 Nov 2018 09:51 #22

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Ich hätte da mal ne Frage... ich müsste von ca.Mitte des Raumes bis zur Aussenwand vom Erker 2 Kabel verlegen (von der D-Box-Plattform); ein Strom-und ein Audiokabel.
Kann man in (das momentan im Raum liegende) Laminat einfach einen Schlitz fräsen, bzw. einen Schacht oder so, einen Kabelkanal einfügen? Auf das Laminat kommt ein Teppich, der im ganzen Raum verlegt wird...ich möchte halt die Kabel irgendwie elegant verschwinden lassen, sollen nicht unter dem Teppich zu sehen sein...

Saludo
Tomeu
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 29 Nov 2018 12:04 #23

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 277
  • Dank erhalten: 44
Hallo Tomeu,
vermutlich beträgt die Aufbauhöhe vom Laminat samt darunter befindlicher Dämmung zwischen 1-2 cm. Der Kabelkanal sollte entsprechend flach sein. Habe jetzt welche mit 2 cm Aufbauhöhe. Dazu müsstest Du schon einen passend grossen Streifen aus dem Laminat mit Dämmung herausschneiden und dann darin einen entsprechend flachen und stabilen Kabelkanal einfügen, der ohne Teppich natürlich sichtbar wäre. Aber auch wenn Du Teppich darüber legst, könnte sich der Kabelkanal wie jede andere Unebenheit im Unterboden mit der Zeit im Teppich abzeichnen und je nach Florhöhe mehr oder weniger schnell sichtbar werden. Den Kompromiss müsstest Du dann eingehen, wenn Du dir nicht die Mühe machen möchtest, das Laminat komplett zu entfernen und dann z.B. im Estrich eine Nut für Kabelkanäle zu schlitzen oder noch einen anderen Aufbau aus Nut-und Federplatten aufzubringen, in dem man das integrieren könnte und dann darauf den Oberboden verlegt.

Gruß
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 29 Nov 2018 13:27 #24

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Jep, danke für deine Antwort, so in etwa hatte ich mir das auch gedacht...zunächst wollte ich das Laminat eigentlich nicvt rausnehmen, aber mal sehen...
Vielleicht könnte man auch den Kabelkanal im Laminat bündig mit silikon oder ähnlichem Fugenmaterial bündig mit der Oberfläche ausspritzen, sodass sich später nix abzeichnet auf dem Teppich...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 29 Nov 2018 14:55 #25

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 277
  • Dank erhalten: 44
…eine weiche bzw. elastische Abdichtung wird das auch nicht verhindern können…die arbeitet ja mit und gibt bei Belastung nach….da müsste man schon zu einer abhärtenden Masse greifen….da fiele mir bei der Materialkombi jetzt allenfalls etwas auf Polymerbasis ein….hatte ich vor einiger Zeit im Baumarkt entdeckt…Probau Polymer Klebt & Dicht. Das Zeug klebt tatsächlich wie jeck, lässt sich aber mit Spüliwasser ähnlich gut verfugen/verarbeiten wie Silikon und trocknet dann ziemlich hart ab…das ist zwar auch rissüberbrückend, aber wie lange das einer solchen Belastung standhält ist fraglich…wäre aber ein Versuch wert, wenn man das Laminat liegen lassen möchte…
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 29 Nov 2018 16:29 #26

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Danke für den Tip :sbier: Oder einfach über den Kanal drüber betonieren...und nie wieder an die Kabel drankommen ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 12:15 #27

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Alternative...LW in den Erker...
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 12:17 #28

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Dies bringt einige Vor- aber auch Nachteile mit sich...

- Raum wird symmetrisch

Nachteil:
-LW max. Größe 3.70-3.80
- man sitzt direkt an der Wand, Akustik schwierig...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 12:19 #29

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Ansonsten könnte man den Teilraum beim Eingang noch abtrennen, dann keine Bar mehr, sondern dort die Technik unterbringen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 12:25 #30

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Bin halt echt am überlegen, was mit dem Raum möglich wäre... mich stört bissel die Asymmetrie... denkt ihr, LW im Erker wäre eine Alternative, der es nachzugehen lohnt?




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 12:41 #31

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Ein weiterer Nachteil wäre evtl. der Verlust des Raumgefühls... vorher war der Erker "offen" und insgesamt mehr Platz im Raum...

Andererseits ist LW im Erker irgendwie smart... die Speaker/Subs können hinter die LW...

zum Vergleich nochmal der ursprüngliche Plan




Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 13:26 #32

Hallo,

ich stell mir den Seheindruck schon ziemlich cool vor. Das hat bestimmt was, wenn die Leinwand in den Erker verschwindet. Aber dann nicht bündig mit den Seitenwänden, sondern wirklich so, wie Du das oben gezeigt hast.


Gruß

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 14:51 #33

Rein auf das Bild bezogen und sofern es sich projektionstechnisch ausgeht...

Letzte Änderung: 01 Dez 2018 14:52 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 15:26 #34

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Da ist mir leider grad ein Problemchen eingefallen... Ich habe eine doppelte Schallschutztuer... Die erste geht nach außen auf, die 2. aber geht ins Kino auf... Leider habe ich nur ne Deckenhoehe von 2.20, was bedeutet, ich kann den Proki nicht direkt hinter die 2. Tuer an die Decke hängen, (wie jetzt auf dem Bild), da der ne Höhe von über 20cm haben wird (irgendwann jedenfalls, z. B. beim n5).
Der Abstand zur LW reicht dann nicht aus, um ein Bild von 3.50-3.80 zu erzeugen... Bei kleinerem Bild (um die 3m) kann ich mein bisheriges Kino so belassen, wie es ist (Bildbreite 3.20m)

Es sei denn, ich lasse die 2.Tuer weg... dann wäre der Beamer nicht mehr 'im Weg' und der Abstand könnte reichen...

2.Problem...meine Frau findet die Lösung mit der LW im Erker Kacke :cray: sie meint, links und rechts im Raum wäre zu viel verschenkte Platz...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 01 Dez 2018 15:42 #35

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Zudem wird der Ton wahrscheinlich echt bescheiden bzw. immer ein Kompromiss, wenn man so dicht an der Wand sitzt...!?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 02 Dez 2018 15:54 #36

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5

Planung geht weiter...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 02 Dez 2018 15:57 #37

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Da der Raum so lang ist, ist er eigentlich prädestiniert für eine 3. SIitzreihe...Kindergeburtstage können kommen...die Podeste werden eine tiefe von 1.20 haben...nicht viel, reicht aber...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 02 Dez 2018 16:00 #38

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 02 Dez 2018 16:07 #39

  • tomeu
  • tomeus Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 69
  • Dank erhalten: 5
Habe auf front und Rückseite jeweils 50cm für Dämmung eingeplant, Vorteil dadurch auch, dass der Beamer hinter/im Vorhang verschwindet und man sich in der letzten Reihe nicht den Kopf stößt...Abstand Proki-Linse liegt bei ca.6.40m Die LW wird 4.10m betragen, dann kann man auch von hinten auf dem rechten Platz ganz aussen noch den LW Rand sehen...müsste also genau aufgehen...hintere Podesthöhe 55-60 cm um über die Köpfe der anderen zu sehen....
Man muss sich also in der letzten Reihe bücken, da nur 1.60 Höhe bis zur Decke, aber wat solls...man setzt sich ja dann eh gleich hin...

Gruß
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Alle guten Dinge sind 3... Umbau der Cinebar 4D 02 Dez 2018 18:29 #40

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10310
  • Dank erhalten: 918
Die drei Sitzreihen sehen schon auch beeindruckend aus, durch die Podeste könnte es aber bei der geringen Raumhöhe problematisch werden. :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.176 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok