Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: District 9ALPHA

District 9ALPHA 02 Jan 2019 17:55 #41

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Podest ubterkonstruktion ist fertig, endlich :) hoffentlich kann ich morgen noch die OSB Platte holen gehen.



Sorry, das Handyfoto ist irgednwie gedreht. Hat jemand einen Tipp, wie ich das um 90° drehen kann?
Letzte Änderung: 02 Jan 2019 19:40 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 02 Jan 2019 19:42 #42

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Gebaut für die Ewigkeit. :respect:

Direkt vom Handy funktioniert das leider nicht immer optimal.
...aber gewöhne Dich nicht zu sehr daran, das ich immer Deine Bilder drehe ? ;)
Letzte Änderung: 03 Jan 2019 19:02 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Orion

District 9ALPHA 02 Jan 2019 20:52 #43

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1256
  • Dank erhalten: 211
Mach dir mal nicht so Gedanken wegen dem Deckensegel und den Erstreflexionspunkten. Diese Deckenkonstruktion wirkt teils wie nen Diffusor und das in Kombination mit den Absorbern wird schon funktionieren. Ob du das jetzte noch 10cm nach vorne oder hinten schiebst, wird an der eigentlichen Funktion nicht mehr viel ändern..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Orion

District 9ALPHA 04 Jan 2019 09:52 #44

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Hi Zusammen

Ich werde die Deckensegel mal so lassen und gegebenenfalls mit Messungen schauen, ob ich vorne an der Decke noch ein bisschen dämmen muss.
Hab mir jetzt auch so ein Mikro bestellt zum messen ;)

Habe in den hinteren Teil nun mal 7x7 Diffusoren eingeplant. Maximale Tiefe 15cm, gemäss QRDude Diffusionsfrequenz 983Hz (Diffusion), bis 6880Hz (Cutoff). Der minimale Sitzabstand von 1.04m ist auch eingehalten.

Was meint ihr zu dem Plan?



Danke und Gruss Mav
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 04 Jan 2019 12:57 #45

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1256
  • Dank erhalten: 211
Das sieht perfekt aus. Damit würde ich mal weiter schaffen...
Und du kannst ja dann mit deinem neuen Mikro die jeweiligen Baufortschritte immer durchmessen. So habe ich das auch gemacht und dabei extrem viel gelernt und Spass macht das auch noch..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 14 Jan 2019 15:34 #46

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Hallo Zusammen

So ich melde mich auch mal wieder, bei mir wird es jetzt ja eher still was den Baufortschritt angehen wird. Werde noch ein paar Wochen nicht weitermachen können. Leider.
Dafür kann ich weiter planen :) und nachdem ich im Krankenhaus Usel's Thread durchgeschaut hab, bin ich mir nicht mehr so sicher, ob ich alles richtig geplant und durchdacht hab. Bin nicht mal mehr sicher, ob das Deckensegel so ästethisch ausschauen wird.
Aber was sag ich da, so schön und professionell wie die Kinos die ihr hier hinknallt, wird meines eh nicht.

Das Podest konnte ich in der ersten Januarwoche noch fertig machen. Steht jetzt auf Rollen an der Wand, damit es nicht im Weg rumsteht.





So sehr es mich reizen würde die Lautsprecher selbst zu bauen, da habe ich erstens die Zeit nicht dazu, zweitens fehlt mir das Geschick, 3. die Geduld und 4. hab ich die Lautsprecher von XTZ schon gekauft.

Habe die Lautsprecher Anfang Jahr mal angeschlossen und mit Hans Zimmer Live in Prague probegehört und ich muss sagen, das hört sich also schon sehr toll an und ich bin zufrieden mit dem Kauf.




Die Lautsprecher sind natürlich noch nicht an den Endpositionen :) Ich wollte nur mal alles testen.



Ausser das Anschliessen an den Receiver (kann da keine Bananenstecker verwenden) hat es mir grossen Spass gemacht.





Ich bin mir noch unschlüssig, ob ich den Aufwand eine BW zu bauen und ein DBA zu Erstellen rechtfertigen kann (zeitlich und finanziell). Die Subwoofer würde ich mir entsprechend basteln lassen. Wenns mir besser geht, werde ich mal noch ein paar mehr Entwürfe machen und hier posten.

Vielleicht, wenn meine anderen Projekte fertig sind, und wir mal ein neues Haus bauen, dann würde ich mich vielleicht auch mal an ein ganzheitlich selbst gebasteltes Kino wagen. Aktuell versuche ich aber das Maximum mit der begrenzten Ressource Zeit und meiner gesundheitlichen Situation rauszuholen.

Beste Grüsse
Mav
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 14 Jan 2019 17:53 #47

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 29
Hallo Mav,
zunächst mal gute Genesung im voraus... ich denke, dass die Planungen für Dein Heimkino Dir dabei helfen werden... da hast Du schon mal ein positives Ziel vor Augen....und Deine Skepsis hinsichtlich Deiner Fähigkeiten sind unangebracht...denn nur wer nichts macht, macht auch nichts falsch... ;)... herdenweise Böcke haben wir hier sicher alle schon geschossen... :rofl:... das sieht schon sehr gut, was Du bislang gebaut hast... :respect: :respect:.. aber das mit DBA würde ich mir nochmal überlegen... ;)

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 14 Jan 2019 19:06 #48

Ausser das Anschliessen an den Receiver (kann da keine Bananenstecker verwenden) hat es mir grossen Spass gemacht.
Möchte das jetzt nicht 100%ig behaupten, aber normalerweise muss das schon gehen. Üblicherweise sind da kleine schwarze Deckel/Stöpsel in dem Anschluss gesteckt, die man einfach mit einem kleinen Schraubenzieher entfernt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

District 9ALPHA 14 Jan 2019 19:44 #49

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hallo Mav

schau mal hier. Bietet der Stephan Becker (auch bei uns im Forum unterwegs) gerade an und ich finde zu dem Preis wirklich fair. Das Chassi ist auch gut.
www.beisammen.de/index.php?thread/123674...-aus-inzahlungnahme/

VG Jochen
Letzte Änderung: 14 Jan 2019 19:45 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 14 Jan 2019 19:53 #50

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Last Action Hero schrieb:
Ausser das Anschliessen an den Receiver (kann da keine Bananenstecker verwenden) hat es mir grossen Spass gemacht.
Möchte das jetzt nicht 100%ig behaupten, aber normalerweise muss das schon gehen. Üblicherweise sind da kleine schwarze Deckel/Stöpsel in dem Anschluss gesteckt, die man einfach mit einem kleinen Schraubenzieher entfernt.





Hab in der Bedienungsanleitung nachgeschaut gehabt und daher gar nicht erst probiert :) wenn ich es dann mal in den keller runter schaffe, werde ich mir diese Fummelstecker mal genauer anschauen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 14 Jan 2019 20:05 #51

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Franz schrieb:
...das sieht schon sehr gut, was Du bislang gebaut hast... :respect: :respect:.. aber das mit DBA würde ich mir nochmal überlegen... ;)

Danke Franz, versuch mich durchzuschlagen :)
Ich hab halt irgendwie immer den Anspruch alles perfekt zu machen. Dass ich das nicht hinkriegen werde ist schwierig für mich zum akzeptieren :D

Da ich hinten eigentlich eine Bar und Schiefersteine geplant hab, dachte ich dass ein DBA das richtige wäre um die Raummoden zu bekämpfen. Hab ja da vielleicht grad mal 40-50cm in den Ecken für Absorption. Und die hintere Türe ist ja auch noch da. Ohne DBA müsste ich doch hinten komplett zudämmen?

Ich meine übertreiben so mit 2x8 oder so muss ichs definitiv nicht :) aber vlt 2x2 oder 2x4, könnte ich mir schon vorstellen.

Lässt sich ein SBA oder DBA eigentlich vereinbaren mit Nachbarn (Doppelhaushälfte)? Sie sind jetzt nicht heikel, aber ein bisschen Gedanken mache ich mir schon.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 14 Jan 2019 20:12 #52

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 230
  • Dank erhalten: 41
Das ist einer DHH sogar sinnvoll, da überhöhte Bassfrequenzen vermieden werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

District 9ALPHA 15 Jan 2019 08:39 #53

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 29
Ich hab halt irgendwie immer den Anspruch alles perfekt zu machen. Dass ich das nicht hinkriegen werde ist schwierig für mich zum akzeptieren :D

Wenn man aus seinen Mitteln und Möglichkeiten das Beste gemacht hat, dann ist es doch perfekt… ;) ...und wie Christian schon sagte, macht ein DBA gerade auch in Deinem Fall Sinn. Umso mehr, wenn nicht wirklich Platz für die alternative Materialschlacht an Dämmung vorhanden oder anderweitig eingeplant ist und Du jemanden hast, der Dir die Gehäuse baut oder dabei helfen könnte. Im Verhältnis zu den Vorteilen ist m.E. der materielle/finanzielle Mehraufwand „preiswert“, zumal man den auch in Grenzen halten kann.

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 15 Jan 2019 12:34 #54

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1256
  • Dank erhalten: 211
Jetzt stell deine Fähigkeiten mal nicht so schlecht dar. Das Podest und das Deckesegel sehen schonmal sehr gut aus. :respect:
Das wichtigste ist, dass du dein Konzept so erarbeitest, dass es Dir gefällt und dann legst du einfach los und arbeitest die Pendezen einfach ab. Ich habe ich nicht anders gemacht und bin damit echt gut gefahren. Auch lernt man oft im Laufe des Projektes die Fähigkeiten, die man dann benötigt. Hatte vorher auch nie eine Fräser oder ne Tauchkreissäge bedient oder nen Raum akustisch ausgemessen. Leider frisst das alles Zeit, aber wenn man die Musse dazu hat, dann wird es gut und mit viel Liebe zum Details vielleicht auch perfekt. Aber bring du erst mal dein gesundheitliches Problem in Ordnung und nutze vielleicht die Zeit, um alles noch einmal in Ruhe zu überdenken und dann legst du später mit vollem Elan los... Alles Gute :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 15 Jan 2019 13:16 #55

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Ich glaub ich muss meine Planung wirklich komplett überarbeiten. Leider kann ich durch die hintere Türe vieles nicht ideal machen, käme aber anders nicht in den raum rein. Der einzige Weg wär durch unseren Luftschutzkeller, da würden mir aber 30cm Bombenfester Beton dazwischen stehen. Das will ich nicht riskieren.
Muss den idealen Raum dafür aufbehalten, falls wir mal ein neues Haus bauen :)

Vielleicht muss ich mich aber von der Bar lösen, weiss aber noch nicht, wie ich das meiner Frau erkläre :D da wir aber eh beide nicht so die Trinker sind, geht es eher darum, dass wir die Schiefersteine für die Hinterwand schon für hunderte von Franken gekauft haben ;) da ich ja aber sowieso einen Weg zum hinteren Raum brauche, habe ich eh toten Platz. Mal schauen.

Für meine Umplanung habe ich noch eine Frage betreffend Schimmel.

2 Wände sind angrenzend ans Hausinnere, habe ich da ricjtig verstanden, dass es da kein Problem geben sollte?
Die eine längsseite ist komplett vom darüberliegenden Terassenplatz mit Erdreich überdeckt, muss ich dort schauen? An dieser Seite kommt aber eigentlich nur die Stoffrahmen und hinten im Eck wahrscheinlich der 50x50 Absorber.

Vorne wo die Bafflewall hinkomt, geht die Wand nach draussen, Erdreich schräg abfallend. Würde sagen ca. 1/3 ist gedeckt.

Zu sagen dazu ist, ich habe im Raum Bodenheizung und vorne 3 kleine Fenster nach draussen.

Wenn ich das richtig gelesen habe, brauche ich hinter der BW Platz um aktiv zu lüften, aber nicht mit der Aussenluft durch die Fenster, richtig?

Danke für eure geschätzte Hilfe!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 15 Jan 2019 20:40 #56

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
2 Wände sind angrenzend ans Hausinnere, habe ich da ricjtig verstanden, dass es da kein Problem geben sollte?
Das ist richtig, es sollte keine Proble geben, weil beide Räume beheizt sind. Überall da wo Kältebrücken sind, kann Kondenswasser entstehen. Wenn Ihr Fußbodenheizung habt, dann sollten die Kellerwände aber zumindest von Außen gedämmt worden sein?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 15 Jan 2019 20:47 #57

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Danke

Wie finde ich das denn raus? :) auf der Aussenseite ist, wenn ich mich richtig erinnere blanker Beton zu sehen. Kann leider ein paar Tage noch nicht schauen gehen :) schick dann am Wochenende mal meine Frau raus ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 16 Jan 2019 10:25 #58

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Habe noch ein foto gefunden von Aussen:









Das Erdreich fängt schon ziemlich schnell unter den Fenstern an (grüner Pfeil). Also ca. Bei 1.60m würde ich sagen.
Die Wand bis zu den Fenstern ist verputzt darunter hat es irgend eine schwarze Farbe (roter Pfeil). Davon lasse ich mal noch ein Foto machen, wenn ich jemanden finde der rausgeht ;)

Auch muss ich mal die Baupläne suchen, leider wurden diese uns nicht komplett übergeben und den Architekten gibts nicht mehr.
Letzte Änderung: 16 Jan 2019 12:42 von Orion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 16 Jan 2019 12:37 #59

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1256
  • Dank erhalten: 211
Das Bild fehlt leider komplett.
Entweder hast du eine Innen- oder Aussendämmung... Oder sonst spezielle Steine (mit Hohlkammern), bei denen man weder innen noch ausser dämmen muss. Aber das wird eher oberirdisch eingesetzt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

District 9ALPHA 16 Jan 2019 12:52 #60

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 84
  • Dank erhalten: 8
Hi Steffen

Ich habe die Fotos noch auf dem Laptop hinzugefügt, war ein Kraftakt mit den Krüken :D

Auf den Plänen habe ich nur gesehen, dass es eine 12cm Wärmedämmung an der Fassade hat, was es genau ist, keine Ahnung. Ich glaube irgendwas Hellblaues wars.

Hab im U-Wert Rechner mal einfach Hartschaum genommen. Kommt glaub nicht darauf an, auch Steinwolle und andere Materialien ergeben das gleiche Resultat:




25cm Beton, 11cm Hartschaum und 1cm Gipsputz (oder was auch immer da draussen drauf ist).

Was ich nicht ganz verstehe ist das Glas. Die Fenstergläser sind sehr dünn, hab mal mit 5mm gerechnet, kann da unten nicht rumturnen und nachmessen.
Mit aktuellen Wetterbedingungen 0°C und 96% rel. Luftfeuchtigkeit zeigt mir der Rechner an, dass trotz Luftzirkulation (noch steht ja nix davor) innen Tauwasser sein sollte.





Das Glas ist aber trocken. Ich habe keine Bezeichnung des Glases gefunden, weiss also nicht ob das Isolierglas o.ä. ist).
Meint ihr das ist ein Problem? Muss ich da was machen? Wir haben sowieso vor die Fassade streichen zu lassen, schaut aus wie Sau. Sonst könnten wir die Fenster auch gleich von Aussen mit Dämmung füllen und verputzen? Die Fenster zumauern würde ich nicht machen wollen, da das allenfalls den Wiederverkaufswert reduzieren könnte (falls einer das Heimkino sch... findet und wieder rausreisst).

Habe mir die Aussenwand fotographieren lassen:




Da sieht man die Kante von dem Verputz, unten ist meiner Meinung nach NUR Beton und keine Folie o.ä.

Wenn man da nun den U-Wert Rechner zurate zieht, dann hat man ein Problem sobal das Erdreich 3°C oder kälter ist:




Bei der linken Wand würde es mich wundern, wenn so tief runter die Temperatur so tief sinken würde. Wir haben oben den Sitzplatz mit Glasdach. Weiter vorne sogar noch so ein Betonguss und Kies darüber.

Dennoch, selbst bei 6°C Bodentemperatur bildet sich Feuchtigkeit, wenn Holz direkt an diese Wand angebracht wird, habe ich das richtig gesehen?



Selbst mit Abstand vom Holz zur Wand hätte ich da Feuchtigkeitsproblem, richtig?





Also müsste ich bei beiden Aussenwänden, sowohl links, als auch mit Hinterlüftung planen?




Muss ich das auch, wenn ich nur Stoffbespannte Rahmen an die Wand mache? Oder auch dort?
Eine andere Alternative habe ich ja keine?

Beste Grüsse und danke für die Hilfe.
Mav
Letzte Änderung: 16 Jan 2019 15:29 von Orion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.189 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok