Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Baubericht Club-Cinema

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 13:08 #1

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Hallo liebes Forum,

neues Jahr, neuer Baubericht…aber zunächst ein frohes Neues Euch allen.

Vor einiger Zeit hatte ich mich hier im Forum bereits vorgestellt und lese seither regelmässig mit. Angefangen hat die Heimkinoleidenschaft vor gut 12 Jahren. Begonnen wurde damals mit einer Rolloleinwand mit 2.20 m Bildbreite, einem „verteufelten“ 5.1 –System mit einem kleinen Yamaha Receiver und einem Epson EH-TW 3200 in einer Etagenwohnung im Arbeitszimmer.

Später wurde dann mit dem Kauf unseres Hauses aufgerüstet und ein Wohnzimmerkino eingerichtet, mit dem wir auch immer noch sehr zufrieden sind. Hier haben wir 2.45 m breite Rahmenleinwand wohnraumtauglich unterbringen können, nutzen hierbei aber auch nicht den für die Raumgrösse max. möglichen Projektionsabstand.

Unser Wohnzimmerkino hat derzeit im Wesentlichen folgende Ausstattung:

Sony HW40
Xodiac Rahmenleinwand maskierbar
Marantz SR7009
Dali Zensor 5.1.4
Sub SVS NSD12
Oppo 103 D
Anti-Mode 8033

Da wir einen Kellerraum haben, der uns als Abstellraum zu schade ist und bis auf die Höhe die gleichen Abmessungen wie unser Wohnzimmer hat, kam uns die Idee, den halt für unser Hobby zu „missbrauchen“ und zu einem Kellerkino ohne die üblichen Kompromisse, wie bei einem Wohnzimmerkino, umzubauen.

Hierbei war uns von Anfang an sehr wichtig, die maximal mögliche Bildgrösse darzustellen. Der Kellerraum ist 9 x 5 Meter breit. Ein Wermutstropfen ist leider die Deckenhöhe von 2.23 m. Trotzdem lässt sich hier eine 4.50 m breite 21:9 Leinwand integrieren…zumindest ist das der Ehrgeiz.

Da wir die Atmosphäre der Harry Potter Filme sehr mögen, soll es hinsichtlich der Optik nach Möglichkeit ein Mix aus Hogwarts und englischen Gentlemen´s Club werden…für den ersten Beitrag hier in diesem Thread ist das erst mal genug Text…Bilder und Weiteres folgen....

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 13:33 #2

  • Orion
  • Orions Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 126
  • Dank erhalten: 9
Hi Franz

ein schön grosser Raum. Bei mir ist er ein bisschen kleiner und die Deckenhöhe ist ähnlich tief.
Ich denke du müsstest dann schauen, wo du den Beamer platzierst, damit du an den Köpfen vorbei kommst. Bei mir ist das mit Podest und Deckensegel sehr knapp, aber geht grad noch.

Freue mich schon auf die Bilder, finde die Harry Potter Filme auch sehr. Bin gespannt auf die Umsetzung.

Viel Spass und ein gutes Neues Jahr
Mav
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 14:54 #3

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Hallo Mav,

lieben Dank...wünsche Dir für Dein Vorhaben auch gutes Gelingen... :respect: ...das mit dem Beamer sollte klappen...sitzenderweise werden etwaige Köpfe nicht im Bild sein... ;) ...aber alles andere wird natürlich schon Centimeter-Arbeit...

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 15:18 #4

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
....so sah der Raum dann nach Entrümpeln aus.... :blush: ....allem, was nicht raus konnte wie Werkzeug oder was dort bleiben soll, wurde ein Rollbrett oder Rollen verpasst...





Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 15:32 #5

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
..bevor es dann an die Bodenverlegung ging, habe ich dem ganzen Raum sicherheitshalber nochmal einen Anstrich mit einer günstigen Wandfarbe mit jeder Menge Schimmelschutz gegönnt...für den Boden habe ich 25 mm OSB-Verlegeplatten verwendet...das Stück wiegt einzeln um die 17 kg..das Reinschleppen von knapp 50 qm war eine wahre Freude... ;)



..im angedachten Sitzbereich habe ich dann von unten Nuten für die spätere Verlegung von Kabeln gefräst und die Platten dann mit Zugschnüren verlegt..


Letzte Änderung: 02 Jan 2019 16:40 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 15:34 #6

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 505
  • Dank erhalten: 68
Hallo Franz,

die Idee mit den Rollen finde ich gut, wenn ich bei mir nicht so viel Dreck machen würde müsste ich so meinen Waschkeller nicht so vollstellen.
Mit den 2,23m Deckenhöhe bist du doch noch gut dabei, da gibts doch noch kaum Probleme mit dem Lichtweg, ich habe bloß 2,02m und hier sind auch Leute im Forum die haben nochmal 12cm weniger, da kann man kaum stehen :sbier: funktioniert aber alles.

bei 2,23 Deckenhöhe eine Leinwandhöhe von 1,93 ist allerdings amtlich, das wird richtig riesig aussehen :respect:

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 15:40 #7

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
...als ich mit dem Boden dann endlich fertig war, habe ich aus Resten noch fix einen fahrbaren Werktisch gebaut...






...der dann auch gleich für den Bau eines Rollbretts für meinen Frästisch zum Einsatz kam...


Anhang:
Letzte Änderung: 02 Jan 2019 16:37 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 15:47 #8

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Hallo Jan,

lieben Dank....auf den Bildeindruck bin auch auch arg gespannt... :poppy:

...dann ging´weiter mit dem Boxenbau....dem ein oder anderen werde die LS sicher bekannt vorkommen...das sind die Boxen ,die Chris (Airmotion) entwickelt hat und die ich in unserem Kino verwenden werden....damit bin ich natürlich noch sicher eine Weile beschäftigt... :big_smile:







...Fortsetzung folgt... :sbier:

Grüße
Franz
Anhang:
Letzte Änderung: 02 Jan 2019 16:39 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 15:48 #9

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
...sorry, dass sich einige Bilder quer legten... :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 16:41 #10

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2894
  • Dank erhalten: 677
Hallo Franz

das hört sich sehr vielversprechend an. Der Raum ist ja auch gigantisch.
Da wirst Du einiges an Material reinstecken müssen.

Freue mich über Deinen Baubericht.

Hab Dir die Bilder gedreht.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, Franz

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 17:43 #11

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Hallo Jochen,

ja da geht einiges an Material bei ´drauf...hab´aber noch genügend auf Halde, was verarbeitet werden muss...bin aber froh, dass es jetzt endlich los geht... :dancewithme ....ach ja...lieber spät als nie...Glückwunsch zum Admin... :respect:

Gruß
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 17:48 #12

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
...nun noch einige Bilder zum derzeitigen Stand. Wie gesagt, bin ich im Moment und sicher noch einige Zeit mit dem Boxenbau beschäftigt...und da ich noch ungefähr 30 Kreisausschnitte vor der Brust habe, habe ich mir vorher eine kleine Fräshilfe in meinem Tisch eingebaut...








Anhang:
Letzte Änderung: 02 Jan 2019 18:26 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 17:55 #13

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
...und das sind sind die bislang vorbereiteten, aber noch nicht fertigen Gehäuse....ich hatte mir die Einzelteile mit 5 cm Übermass zuschneiden lassen und dann selbst auf Mass zugeschnitten...hab´mich zu oft über mässigen Zuschnitt im Baumarkt geärgert... :angry:









Letzte Änderung: 02 Jan 2019 18:27 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 17:57 #14

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
...sorry Jochen...fürchte, da ist wieder Arbeit für Dich.... :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 02 Jan 2019 18:24 #15

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2894
  • Dank erhalten: 677
Hallo Franz

bevor ich die Bilder hochlade, drehe ich diese erst in "Paint einmal" und speicher. Danach passt das. Leider passiert das sehr häufig wenn man ein Foto vom Handy hochlädt.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 03 Jan 2019 11:03 #16

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Hallo Jochen,

alles klar...danke für den Tip.

Gruß
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 03 Jan 2019 19:34 #17

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 10476
  • Dank erhalten: 959
9 Meter Raumlänge ist halt schon eine Ansage. Wenn der Raum akustisch optimiert ist, dann wird es auch für die Lautsprecher eng.

Eventuell überlegst Du Dir, bei ca. 6,5 - 7 m eine akustisch transparente Wand im Kino einzuziehen. Dann kannst Du dahinter noch einen Werkraum haben, mit Platz für Technik, Subwoofer oder den Beamer. Wenn Du die Wand mit Akustikplatten und Mineralwolle ausführst, dann solltest Du die Raummoden gut in den Griff bekommen. Es könnte auch insgesamt gemütlicher dadurch aussehen, weil die Proportionen besser passen. :think:
Letzte Änderung: 03 Jan 2019 19:35 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 04 Jan 2019 11:23 #18

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Eventuell überlegst Du Dir, bei ca. 6,5 - 7 m eine akustisch transparente Wand im Kino einzuziehen

...genau das ist auch Bestandteil der akustischen Planung, die wir haben machen lassen...leider kann ich aus dieser Planung keine Fotos zur Verfügung stellen...aber einen Grundriss mit einer groben Planung unsererseits...


Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 04 Jan 2019 11:53 #19

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
…noch ein paar Worte zur Erklärung der Skizze…knapp 1 Meter rechts neben der Türe/Eingang befindet sich ein Kamin, der knapp 2,80 m von der Rückwand entfernt ist. Der Kamin ist ca. 86 cm tief und 55 cm breit. Von dort aus werde ich dann eine AT-Wand mit Zugang zum dahinter befindlichen „Technikbereich“ einziehen.In der Mitte dieser AT-Wand wird ein Regal für die Technik einschl. Projektor eingebaut.Von hier aus sollen dann alle Geräte rückwärtig zugänglich sein…die Fronten der Geräte werden dann vom Kino aus sicht- und erreichbar sein. Das Geräterack befindet sich vom Kino aus gesehen hinter dem Sitzbereich. Auf die linke Seite kommt dann die 21:9 AT-Leinwand mit vertikaler Maskierung und dahinter befindlicher Bafflewall…
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Baubericht Club-Cinema 04 Jan 2019 12:49 #20

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 356
  • Dank erhalten: 65
Beim Lautsprecher Setup sind die Boxen von Chris gesetzt. Hier werden 7 Stück für die untere Ebene verwendet. Hinzu kommen Deckenlautsprecher, um nach Möglichkeit alle Tonformate darzustellen. Diese werden jeweils aus ein oder zwei der Breitbänder TangBand W5-2106 bestehen. Ein DBA ist auch geplant. Hierzu liegen schon 8 ScanSpeak 30W/4558T00 auf Halde. Beim DBA wollten Chris und ich einfach mal ausprobieren, die 4 Subs für das vordere Gitter jeweils mit einer Passivmembran zu versehen….
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.183 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok