Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Smartes Kellerkino erste Anfänge

Smartes Kellerkino erste Anfänge 05 Jun 2019 18:06 #1

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Sooo...ich fange dann einfach mal an und schmeiße ein paar Fakten in den Raum.

- Voll unterkellerter Raum mit 2 Außenwänden und einem Fenster mittig hinten auf der schmalen Seite
- 5,9m x 2,7m x 2,3m (Bilder folgen)
- 5 Sitzplätze (2er und 3er auf podest) sind geplant
- 2x4 DBA, 7 Kanal Surround
- Baffle Wall mit Luftzirkulation (Seiten, unten und oben ca. 5cm Luft)
- Decke großflächig Absorbiert mit 20cm (10cm Material + 10cm Luft bis ca. 300Hz hoher Absorbtionsgrad)
- vorderer seitlicher Bereich (ca. 1m ab Leinwand) evtl. Lochplattenabsorber mit Absorber zusätzlich drauf für Breitbandige Absorbtion bis evtl. 150Hz runter.

Was noch offen in Frage steht wären die Leinwandhöhe, die Podesthöhe, dass Leinwandformat und wie sich das DBA bis 120Hz durch die hintere Sitzreihe und das Podest verhält?

Die Leinwand/ Baffle Wall ist so weit nach vorne gezogen, weil die Türe sonst etwas unglücklich plaziert ist, oder der Bild und LS Abstand zu groß wäre.
Die Frage ist, ob durch die 1m nach vorn gezogene Wand mit der ca. 6cm Belüftung das DBA noch funktioniert und als eigener geschlossener Raum fungiert?

Alle Surround LS werden hoch deckennah installiert und angewinkelt, da auf Ohrhöhe zu wenig Abstand vorhanden ist.

Ich lasse das jetzt mal so stehen. Es folgen natürlich noch etliche Fragen und Skizzen/ Bilder und hoffe Euer Interesse geweckt zu haben :)

Letzte Änderung: 05 Jun 2019 19:03 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 05 Jun 2019 19:12 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10414
  • Dank erhalten: 948
Schade, dasss es keinen Referenzplatz gibt. :-( Auf der Rückseite solltest Du noch Absorberflächen einplanen. (z.B. Folienschwinger)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 05 Jun 2019 19:23 #3

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Latenight schrieb:
Schade, dasss es keinen Referenzplatz gibt. :-( Auf der Rückseite solltest Du noch Absorberflächen einplanen. (z.B. Folienschwinger)

Also ein einziger Ref. Platz ist nicht eingeplant, aber die erste Reihe hat definitiv Priorität was Bild und Ton angeht.

Absorber sind noch weitere eingeplant und es kommen noch viele weitere Zeichnungen, Anregungen und vor allem Fragen.
Bei einem DBA sehe ich jetzt keinen wirksamen Aspekt für Folienschwinger, oder sehe ich das falsch :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 05 Jun 2019 20:53 #4

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10414
  • Dank erhalten: 948
Bei einem DBA sehe ich jetzt keinen wirksamen Aspekt für Folienschwinger, oder sehe ich das falsch :unsure:
Was ist den mit den Mainlautsprechern? Bekommen die dann jeweils auch ein invertiertes Lautsprecherpaar hinten? :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 05 Jun 2019 21:24 #5

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Latenight schrieb:
Bei einem DBA sehe ich jetzt keinen wirksamen Aspekt für Folienschwinger, oder sehe ich das falsch :unsure:
Was ist den mit den Mainlautsprechern? Bekommen die dann jeweils auch ein invertiertes Lautsprecherpaar hinten? :think:

Okay hab verstanden :rofl: also meinst du für den Bereich zwischen ca. 100-300 Herz, wo die 20cm Absorber noch nicht effizient wirken?
Das DBA soll bis ca. 100-120Hz laufen wenn es denn soweit funktioniert. Laut Gitteranordnung bei 138cm vorne und 170cm hinten sollte es soweit linear laufen, zumindest wenn die 2. Sitzreihe mit Podest nicht im Weg steht.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 06 Jun 2019 19:05 #6

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10414
  • Dank erhalten: 948
Poröse Absorber in einer Stärke von 20 cm könnten dann ausreichen. In Deiner Skizze habe ich davon an der Rückwand aber nichts geshen.
Ich denke, dass die invertieren Subs an der Rückwand in einer falchen Wand besser aufgehoben wären.
... und Du willst wirklich schon bei 100 Hz trennen?
Letzte Änderung: 06 Jun 2019 19:06 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 06 Jun 2019 23:02 #7

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Latenight schrieb:
Poröse Absorber in einer Stärke von 20 cm könnten dann ausreichen. In Deiner Skizze habe ich davon an der Rückwand aber nichts geshen.
Ich denke, dass die invertieren Subs an der Rückwand in einer falchen Wand besser aufgehoben wären.
... und Du willst wirklich schon bei 100 Hz trennen?

Ja in der Zeichnung sind die noch nicht drin, sind aber natürlich schon so eingeplant. Neue Zeichnungen kommen die Tage, auch von der Seiten-, Front- und Draufsicht.

Je nach dem wie hoch das DBA linear funktioniert, dort trenne ich dann auch. Die 100-120Hz waren jetzt eher so aus dem Bauch heraus.
Die Gehäuse der Subs werden bloß 20cm tief und sollten sich daher fast wie eine flache Wand verhalten. So zumindest meine erfolgreiche Erfahrung in meinem alten Wohnkino.

Um mich so richtig rein zu denken und mit der Planung weiter zu kommen, fehlt mir momentan beruflich und Familiär etwas die Zeit. Aber es wird immer Stück für Stück weitergehen und Dokumentiert mit Bildern vom Bau und später Messungen etc.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 09 Jun 2019 16:39 #8

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Hier mal der rohe Raum. Zum Test einfach mal die geplante Leinwand abgeklebt auf Höhe um zu schauen, ob die Formel zur Berechnung der Podesthöhe stimmt. Passt :dancewithme

Das hintere DBA Gitter wird etwas weiter auseinander sein wie das vordere. 136cm sind es vorne und hinten 190cm. Das sollte doch auf einer Raumlänge von 590cm trotzdem hin hauen oder? Denke dann wird die Wirkfrequenz des DBA's sich auf das hintere Gitter beschränken oder?
Funktioniert ein DBA übrigens auch, wenn vorne mehr Chassis verbaut sind als hinten? Z.b. vorne 6-9 und hinten nur 4.
Anhang:
Letzte Änderung: 09 Jun 2019 17:29 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 10 Jun 2019 09:09 #9

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1486
  • Dank erhalten: 277
Ein DBA funktioniert auch mit einer nicht symmetrischen Subanzahl pro Gitter. Hier würde ich vorne auf 6 und hinten auf 4 gehen. Das hintere Gitter muss eh meist etwas leiser eingestellt werden und bei einer Verringerung der Subanzahl im hinteren Gitter erzielt man die gewünschte, niedrigere Lautstärke ggfs einfach dadurch. Ob bei dir die grossen Abweichungen der Gitterabstände die Funktion des DBA einschränken, kann man nicht genau sagen.. Irgendeinen Einfluss wird es haben, aber wie gross der ist, kannst du später erst durch Messungen herausfinden..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 10 Jun 2019 10:22 #10

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Usel20 schrieb:
Ein DBA funktioniert auch mit einer nicht symmetrischen Subanzahl pro Gitter. Hier würde ich vorne auf 6 und hinten auf 4 gehen. Das hintere Gitter muss eh meist etwas leiser eingestellt werden und bei einer Verringerung der Subanzahl im hinteren Gitter erzielt man die gewünschte, niedrigere Lautstärke ggfs einfach dadurch. Ob bei dir die grossen Abweichungen der Gitterabstände die Funktion des DBA einschränken, kann man nicht genau sagen.. Irgendeinen Einfluss wird es haben, aber wie gross der ist, kannst du später erst durch Messungen herausfinden..

Hallo Usel, danke für deine Antwort und schon mal einen schönen Feiertag, auch für alle anderen :)

Wie verhält sich denn so ein DBA mit unterschiedlicher Gitter Anzahl und gibt es dazu Messungen?
Und wie wird das vordere Gitter denn bei einem 6er und 4er DBA angeordnet? Bleibt es bei 1/4 Raumbreite und die 2 zusätzlichen in die Raummitte?

Auf Grund der Gegebenheiten im Raum, werde ich die Leinwand und somit auch die Lautsprecher 1m nach vorne ziehen. Jetzt stellt sich für mich folgende Frage:

1. Entweder ich Baue eine Baffle Wall, die aber ringsherum 5-7cm zur Belüftung des Raumes dahinter offen bleibt und somit nicht mehr optimal funktioniert.

2. Es wird eine komplett schalldurchlässige Konstruktion und die Subs wandern mit flachen Gehäusen und entkoppelt direkt an die Wand nach hinten.

Würde sich wie bei Punkt 1 beschrieben, die ringsherum belüftete Baffle Wall denn wie eine geschlossene Wand verhalten, oder funktioniert das DBA dann nicht mehr? Gibt es da Erfahrungen?
Letzte Änderung: 10 Jun 2019 10:22 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 10 Jun 2019 11:42 #11

  • jonesy
  • jonesys Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 262
  • Dank erhalten: 18
Moin, hat dein Username etwas mit der elektronik zu tun die du einsetzt ?

Eckart
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 10 Jun 2019 13:04 #12

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
jonesy schrieb:
Moin, hat dein Username etwas mit der elektronik zu tun die du einsetzt ?

Eckart

Servus einen schönen Feiertag :)

Sagen wir so, ich würde für mein geplantes DBA wieder eine Crown K2 nehmen, wenn ich eine ergattern könnte. Habe meine aus meinem alten Wohnkino leider abgegeben, ein schwerer Fehler :angry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 10 Jun 2019 19:53 #13

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 56
.. ich wüsste jetzt keinen Grund, warum das DBA bzw. die Bafflewall nicht funktionieren sollte, wegen Wandabstand... davon gibt es ja schon einige. Würde nur darauf achten, dass die BW zur Rückseite hin offen ist um ggf. durch die Belüftungsfugen eindringende Schallwellen absorbieren zu können.

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 10 Jun 2019 20:12 #14

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Franz schrieb:
.. ich wüsste jetzt keinen Grund, warum das DBA bzw. die Bafflewall nicht funktionieren sollte, wegen Wandabstand... davon gibt es ja schon einige. Würde nur darauf achten, dass die BW zur Rückseite hin offen ist um ggf. durch die Belüftungsfugen eindringende Schallwellen absorbieren zu können.

Grüße
Franz

Hallo Franz, danke erstmal für deine Antwort :)

Wegen dem Wandabstand an sich mache ich mir ja keine Sorgen. Weil die Baffle Wall ja in dem Fall als "Wand" fungiert. Die Belüftungsschlitze drum herum lassen mich ein über die Funktion des DBA's grübeln.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Jun 2019 07:44 #15

  • Franz
  • Franzs Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 333
  • Dank erhalten: 56
...war mir schon klar....meinte das auch in Bezug auf den Wandabstand/die Belüftungsfugen ringsum....das sollte für das DBA nicht wirklich praxisrelevant sein...

Grüße
Franz
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Jun 2019 12:21 #16

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1486
  • Dank erhalten: 277
Die BW funktioniert auch, wenn du nur um die Subs herum eine schallharte Wand verbaust. Google mal Hybrid Baffle Wall.

Ob so ein Schlitzkanal aber wirklich die Hinterlüftung gewährleistet, damit hier genügen Luft zirkuliert, ist fraglich. Bei einer Aussenwand würde ich das nicht wagen bzw. sonst genügend Revisionsöffnungen planen, damit du das immer kontrollieren kannst.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Jun 2019 16:14 #17

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Usel20 schrieb:
Die BW funktioniert auch, wenn du nur um die Subs herum eine schallharte Wand verbaust. Google mal Hybrid Baffle Wall.

Ob so ein Schlitzkanal aber wirklich die Hinterlüftung gewährleistet, damit hier genügen Luft zirkuliert, ist fraglich. Bei einer Aussenwand würde ich das nicht wagen bzw. sonst genügend Revisionsöffnungen planen, damit du das immer kontrollieren kannst.

Okay, bleibt nur die Frage, ob ein DBA bei einer Hybrid BW funktioniert. Es wird ja irgendwo einen bestimmten Punkt geben, an den ein DBA durch Belüftungsschlitze oder offene Bereiche nicht mehr richtig funktioniert. Wann genau das eintritt, kann man wohl pauschal nicht vorhersagen.

An die Wirksamkeit der doch recht schmalen Belüftungsschlitze Zweifel ich auch, dass wird wohl zu knapp bemessen sein.
Die Vorderwand ist "keine" Außenwand, dafür aber die rechte Seitenwand und das wären ja dann 1m die davon quasi "zugebaut" werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Jun 2019 18:26 #18

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Kannst du das DBA nicht einfach ohne BW realisieren? Und erstmal sauber einstellen und Erfahrung sammeln?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Jun 2019 19:14 #19

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 32
  • Dank erhalten: 3
Cpt.Kerk schrieb:
Kannst du das DBA nicht einfach ohne BW realisieren? Und erstmal sauber einstellen und Erfahrung sammeln?

Ich weiß nicht wo das hinführen soll. Wenn dann möchte ich von vornherein ein stimmiges Konzept realisieren. Klar funktioniert es das DBA normal wandnah ohne BW aufzustellen, aber dann handel ich mir sämtliche Interferenzen der Main LS ein, die ca. 1m von der Rückwand platziert sind so wie die LW auch.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Jun 2019 22:21 #20

  • Cpt.Kerk
  • Cpt.Kerks Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 184
  • Dank erhalten: 15
Ich dachte nur, erst am testen, prüfen ob ein DBA das richtige für dich und den Raum ist und dann so große Maßnahmen umsetzen.

Mein Bauingenieur hat mir damals erklärt, 10cm zur Außenwand wäre für eine Hinterlüftung optimal. Also reichen vielleicht 10cm Schlitze unten auch aus. Luft muss aber ran!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.169 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok