Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Smartes Kellerkino erste Anfänge

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Jun 2019 23:39 #21

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Cpt.Kerk schrieb:
Ich dachte nur, erst am testen, prüfen ob ein DBA das richtige für dich und den Raum ist und dann so große Maßnahmen umsetzen.

Mein Bauingenieur hat mir damals erklärt, 10cm zur Außenwand wäre für eine Hinterlüftung optimal. Also reichen vielleicht 10cm Schlitze unten auch aus. Luft muss aber ran!

Achso okay verstehe :)
Also ein DBA hatte ich in meinem alten Wohnkino installiert und passt für meinen Geschmack. War ein 2x4er mit Mivoc AW 3000 auf 20m2 von einer Crown K2 befeuert und mit ner DCX gesteuert. Hat mir da schon deutlich ausgereicht vom Pegel her.
Jetzt soll es die GT-X 1200 werden mit mehr Hub und Pegel und evtl. vorne ein 6er Gitter und hinten 4.

Bei 10cm ringsherum um die Baffle Wall habe ich Bedenken auf zu viel negativen Einfluss auf das DBA. Aber an passiver Belüftung sollte das schon das Minimum sein denke ich.
Anderseits wäre die Möglichkeit, dass vordere Gitter an die Wand zu setzen mit 20cm tiefen Gehäusen und dann die Konstruktion mit der LW und den Mainspeakern so offen wie möglich zu gestalteten Bespannrahmen/Akustikstoff. Dann gibt es aber Schweinereien von den Mainspeakern :angry:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 08 Aug 2019 16:45 #22

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Es geht weiter :dancewithme

Gehäuse für das 8er DBA mit Mivoc AW 3000 und die 9x Bijou 170Light sind fast fertig. Das ganze wird als 7.xxx laufen, wobei die einzelnen Sitzreihen (2er vorne und 3er hinten) separate surrounds bekommen. Zum Glück müssen die ganzen Gehäuse nicht schön aussehen, sondern nur funktionell sein, wel später nichts mehr von zu sehen ist.
Ich versuche das bestmögliche aus diesem schmalen Raum zu machen, deswegen sind die surrounds auch als Dreiecke konzipiert und kommen seitlich oben an die Decken, um das Volumen voll auszunutzen und so viel Ohrabstand wie möglich zu gewährleisten.
Anhang:
Letzte Änderung: 09 Aug 2019 21:06 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Aug 2019 21:26 #23

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Soo 18 von 43 Löchern sind fertig gefräst und der 11€ Baumarkt Nutfräser lebt noch :respect:
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Aug 2019 22:20 #24

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 79
Ja aber wirklich scharf wird der nach Spanplatte nicht mehr sein. Das kann man wirklich nur den billigen zumuten :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Aug 2019 23:55 #25

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1514
  • Dank erhalten: 143
Fleißig fleißig,
Wie wirst du die Lautsprecher innen behandeln? Also noch dämmen oder verstärken?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Aug 2019 18:12 #26

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Moe schrieb:
Ja aber wirklich scharf wird der nach Spanplatte nicht mehr sein. Das kann man wirklich nur den billigen zumuten :)

Ja klar, aber das die so lange durchhalten hätte ich nicht gedacht. Ich muss aber dazu sagen, dass ich nie mehr wie 3-4mm pro Runde eingetaucht bin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Aug 2019 18:24 #27

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
steinbeisser schrieb:
Fleißig fleißig,
Wie wirst du die Lautsprecher innen behandeln? Also noch dämmen oder verstärken?

Die Front und Surrounds werden aufgrund der geringen Größe und Fläche nicht verstrebt, sondern nur mit Polyesterwatte ausgekleidet.
Die Sub Gehäuse sind verstrebt und Dämmmaterial kommt keins rein. Denke nicht das es nötig ist bei den Gehäuseabmessungen :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 28 Aug 2019 20:09 #28

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Die 9 Frequenzweichen sind soweit fast fertig. Nicht schön aber selten :mad:

Ich weiß, ist alles noch langweilig, aber erste Messungen vom DBA einstellen etc. kommen ab Anfang Dezember, da geht es los mit der Raumgestaltung. Es wird auch vorher/nachher Messungen geben, vom komplett unbehandelten Raum mit schallharten Wänden und Fliesen, bis hin zum "fertig" optimierten Raum. Wir wissen alle das wir niemals "fertig" sein werden ;)
Anhang:
Letzte Änderung: 28 Aug 2019 20:13 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Okt 2019 17:02 #29

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Hallo liebe Heimkino begeisterte, es geht schleppend weiter, aber immerhin :)

Das DBA ist fertig installiert und so gut es mir gelingt eingestellt. Es scheint leider nicht "perfekt" zu funktionieren, was das Abklingspektrum angeht. Der Amplitudengang dagegen ist an jeder Stelle im Raum ziehmlich identisch und bis ca. 120Hz nicht von schlechten Eltern, was die Linearität angeht.
Natürlich ist der Raum noch komplett nackt, das sollte aber ein "perfekt" funktionierendes DBA im Wirkspektrum aber eigentlich nicht stören oder liege ich da falsch?

Gehen wir mal davon aus das mir die Einstellung gut gelungen ist, gäbe es noch drei Parameter die eine Rolle spielen könnten.

1. Fenster hinten im Druckmaxima schwingt bei 20Hz
2. Hinteres DBA Gitter ist nicht ganz symetrisch zum vorderen. das rechte hintere Gitter ist nicht auf 1/4 Raumbreite (69cm), sondern auf 45cm von der Seite
gesehen. Ich denke aber, dass es bei einer Raumlänge von 6m und so tiefen Frequenzen keine Rolle spielt :think:
3. Die Zimmertür auf etwa der Raumhälfte. Wird durch eine schwere Schallschutztür ausgetauscht.

Zur genauen weiteren Gestaltung und Akustikmaßnahmen des Raumes komme ich später. Ganz grob gesagt:
- Vorne zwei Eckabsorber 55x70cm Raumhoch
- Die restliche freie Front 20cm Sonorock mit 10-20cm Abstand zur Wand gegen SBIR und Reflexionen der Front
- Ein "Ständerwerk" ca. 80cm vor der Wand mit Akustikstoff - Rahmen und Leinwand drauf, dahinter die Front LS
- Die Decke im vorderen Drittel mit 15cm Sonorock und 5cm Luft abgehangen.
- Die Seitenwände im vorderen Drittel mit 10cm Termarock 50 großflächig gegen Erstreflexionen
- Über und neben den Sitzbereichen und hinten vor dem Fenster 20cm Diffusoren, um den schmalen Raum akustisch etwas "größer" wirken zu lassen.
- vorne ein 2er Sitzer dahinter auf 27cm Podest ein 3er beide mit Relaxfunktion

Hier mal mit 2db Skalierung und mit 1m, 2m, 3m, 4m und 5m gemessen



Wieso ändert sich die Skalierung von 2db auf 5db beim Hochladen?
Letzte Änderung: 11 Okt 2019 17:27 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Okt 2019 17:16 #30

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Ich kann irgendwie nix hochladen, mal geht es mal nicht und nicht mehr wie 2 Dateien keine Ahnung :unsure:

Es funktioniert nur, wenn ich immer nur eine Datei hochlade, dann Absende und dann für jede weitere Datei auf ändern gehe.
Anhang:
Letzte Änderung: 11 Okt 2019 17:24 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 11 Okt 2019 20:51 #31

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Hier einmal Wasserfall und RT 30 ohne die Matratzen












und hier mit Matratzen






Ganz schön enorm für so wenig falsches und schlecht positioniertes Material
Letzte Änderung: 11 Okt 2019 20:54 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 11:22 #32

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2215
  • Dank erhalten: 146
Was hast du genau gemessen? Nur den SUB oder mit LS?
Das DBA sollte auch ohne Matratzen viel besser funktionieren. 2,5sec bei 150 Hz sind schon eher die LS.
Die Mode bei 30 und 60Hz sollten besser in den Griff zu bekommen sein mit dem DBA.
Miss mal nur das DBA.

lg Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 11:32 #33

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
alpenpoint schrieb:
Was hast du genau gemessen? Nur den SUB oder mit LS?
Das DBA sollte auch ohne Matratzen viel besser funktionieren. 2,5sec bei 150 Hz sind schon eher die LS.
Die Mode bei 30 und 60Hz sollten besser in den Griff zu bekommen sein mit dem DBA.
Miss mal nur das DBA.

lg Alpi

Also die beiden letzten Vergleichsmessungen mit und ohne Matratzen sind mit Lautsprecher bei 120Hz getrennt. Ich mache die Vergleichsmessung gleich mal nur mit den Subs am Pre out ohne Filter, weil die max. bei 120Hz liegt.

Die Messungen im vorherigen Post (der Wasserfall in Regenbogenfarben, der Amplitudengang, Klirr, Gruppenlaufzeit und Nachhall) sind nur die Subs.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 11:56 #34

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 840
  • Dank erhalten: 120
CrownK2 schrieb:
Die Messungen im vorherigen Post (der Wasserfall in Regenbogenfarben, der Amplitudengang, Klirr, Gruppenlaufzeit und Nachhall) sind nur die Subs.

Bist Du sicher? Da tut sich ja noch einiges >120Hz...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 12:09 #35

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
hocky schrieb:
CrownK2 schrieb:
Die Messungen im vorherigen Post (der Wasserfall in Regenbogenfarben, der Amplitudengang, Klirr, Gruppenlaufzeit und Nachhall) sind nur die Subs.

Bist Du sicher? Da tut sich ja noch einiges >120Hz...

Ja nur die Subs waren am pre out und wurden bis 200Hz (Sweep) gemessen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 18:04 #36

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Hier jetzt die Subs bei 120Hz über Sub-Pre out "ohne" Lautsprecher.

DBA mit Matratzen


DBA ohne Matratzen


SBA mit Matratzen


SBA ohne Matratzen


DBA mit Matratzen


DBA ohne Matratzen


DBA/ SBA Vergleich Amplitude
Letzte Änderung: 12 Okt 2019 18:09 von CrownK2.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 18:52 #37

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 79
So wie ich das sehe, läuft das DBA nicht korrekt. Da scheint noch einiges an Potenzial zu schlummern. Gerade bei dem Raum (soweit ich das auf dem Schirm habe) muss das deutlich besser gehen und / oder es resoniert noch was im Raum fernab der woofer.
Letzte Änderung: 12 Okt 2019 18:54 von Moe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 20:15 #38

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Moe schrieb:
So wie ich das sehe, läuft das DBA nicht korrekt. Da scheint noch einiges an Potenzial zu schlummern. Gerade bei dem Raum (soweit ich das auf dem Schirm habe) muss das deutlich besser gehen und / oder es resoniert noch was im Raum fernab der woofer.

Das ist es ja, es "sollte" normalerweise in dem Raum deutlich besser funktionieren. An Delay und Pegeleinstellungen habe ich alles durch und besser geht es leider nicht.

Klar, die Zimmertür und das Fenster resoniert jeweils stark bei 30Hz und 20Hz. Drücke ich stark gegen, werden die Moden auch besser im Wasserfall, aber immer noch nicht so wie es soll.

Könnte es evtl. an der Elektronik liegen die im Raum steht? Habe aber mal mit dem RTA geschaut ob ein Unterschied zu sehen ist, wenn die Elektronik an oder aus ist. Dem war nicht so.

Ich meine der Raum ist nur 285cm Breit und 235cm hoch, da sollte ein 2x4 DBA völlig ausreichen bis über 100Hz.
Denke eher nicht das sich das Modale verhalten bessert, wenn ich vorne ein 6er Gitter installiere oder?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 20:41 #39

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 618
  • Dank erhalten: 79
Für mich liegen die Problembereiche eh tiefer. Ich glaube nicht, dass das mit dem vorhandenen Material nicht besser geht. Ich habe da am Ende auch 2 Tage gemessen und dann nach Wochen in einer weiteren Sitzung ein nochmals deutlich abweichendes Ergebnis erhalten mit einer ganzen Ecke veränderter Laufzeit, Pegel usw. Welches deutlich besser war.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Smartes Kellerkino erste Anfänge 12 Okt 2019 21:41 #40

  • CrownK2
  • CrownK2s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 78
  • Dank erhalten: 4
Moe schrieb:
Für mich liegen die Problembereiche eh tiefer. Ich glaube nicht, dass das mit dem vorhandenen Material nicht besser geht. Ich habe da am Ende auch 2 Tage gemessen und dann nach Wochen in einer weiteren Sitzung ein nochmals deutlich abweichendes Ergebnis erhalten mit einer ganzen Ecke veränderter Laufzeit, Pegel usw. Welches deutlich besser war.

Ich weiß nicht wirklich, habe gerade noch einmal das Delay in 5cm Schritten von 0 - 20 Meter geregelt und Pegel von -10db bis +10db. Das hintere Gitter ist natürlich Invertiert.

Irgendwo ist der Wurm drin :cray:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.196 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok