Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: T!m‘s Kinoraum

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:03 #41

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Hallo Leute

Bisschen was ist passiert

Erstmal habe ich eine Lösung gefunden um den Durchbruch zu schließen

Die Tür ist ganz genau 100 kg schwer + Griff den ich noch bauen muss :D


Grundiert




Zweiter Spachtelgang




Durch gerostet

Letzte Änderung: 01 Sep 2019 13:05 von T!m.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:15 #42

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Als das soweit erledigt war konnte ich mich wieder dem eigentlichen Raum widmen

Die Gehäuse für das SBA sind an der Wand montiert ,die gesamte Wandfläche hat eine 20mm starke Innenwanddämmung + nochmal diese antirutschmatten für z.b. Waschmaschinen hinter den Winkeln sollten als Entkopplung ausreichen






Als Treiber habe ich schon 4 Mivoc AW 3000 4OHM hier liegen.

Befeuert werden die von der Beringer


Da würde ich euch gerne um eine Empfehlung bitten was neue leise Lüfter betrifft.

Was das Thema SBA angeht muss ich nicht noch mit der Verkabelung auseinander setzen , da muss ich mich noch komplett einlesen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:22 #43

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Ein wenig Farbe ist auch schon an die Wände gekommen in meinem Fall Brillux Dolomit tief schwarz .

Weiter ging es mit der Deckenkonstruktion.

Hier habe ich zwei Rahmen gebaut 1,40mx2,00m und 7,5cm hoch die mit Sonorock befüllt wurden.





Und natürlich sorgfältig mit Unkrautvlies verpackt.
Letzte Änderung: 01 Sep 2019 13:33 von T!m.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:28 #44

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Anschließend mit einem Akustisch durchlässigen 3,00m breiten Stoff bezogenund und an den vorgesehenen Platz gebracht .
Diese hängen nun mit einem Abstand von ca. 7,00cm von der Decke.

Das Sonorock hat ebenfalls eine Stärke von 7,00cm.

Letzte Änderung: 01 Sep 2019 13:32 von T!m.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:44 #45

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Nun habe ich gehobelte Bretter in den Maßen 300cmx14cmx2cm besorgt und mit Löchern versehen ,einmal um Gewicht zu sparen und zum anderen bilde ich mir ein die somit ein wenig Diffusor gestaltet zu haben.









Davon habe ich 8 Stück angefertigt ,

Und angewinkelt an das Deckenelement montiert.
Der Gedanke dahinter ist das die Reflexionen von der Leinwand kommend ,
Geschluckt werden und vom Sitzplatz aus nicht mehr wahrnehmbar sind.
Das ganze wollte ich unbedingt an einem Stück realisieren alleine schon aus optischen Gründen wie auch zum vermeiden von kleinen Schlitzen wo das Licht hätte durchscheinen können.
Dies erwies sich aber als keine gute Idee in einem 4m breiten Raum :rofl:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:45 #46

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Aber es hängt jetzt alles








Ich muss mich nur noch an die Abschlüsse rechts und links der Elemente machen. Hier ist ein Schwarz lackiertes U-profil angedacht welches aufgesteckt wird.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 13:56 #47

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 905
  • Dank erhalten: 127
Schöner Fortschritt. :respect:
Und interessante Deckenkonstruktion. Ich überlege ja ernsthaft bei mir an den Seiten (und evtl. auch an der Decke) so eine Art Lamellenkonstruktion zu montieren.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 14:05 #48

Diese Türe im Rostlook ist GOIL und todesschick :respect:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 14:11 #49

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 905
  • Dank erhalten: 127
Bladerunner1974 schrieb:
Diese Türe im Rostlook ist GOIL und todesschick :respect:

Aber sicher sehr anstrengend die 100Kg immer nach oben zu wuchten zum Öffnen... :rofl: :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: T!m

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 14:16 #50

@hocky

Jetzt musste ich tatsächlich zweimal überlegen wie du das meinst... :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 14:34 #51

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 74
Ja, tatsächlich sehr geil die Schiebetür. Magst Du da näher drauf eingehen, wie die aufgebaut ist und wie Du den Rostlook gemacht hast?


Vielen Dank und Gruß

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 14:45 #52

hocky schrieb:
Schöner Fortschritt. :respect:
Und interessante Deckenkonstruktion. Ich überlege ja ernsthaft bei mir an den Seiten (und evtl. auch an der Decke) so eine Art Lamellenkonstruktion zu montieren.

In einem größeren Raum würde ich auch in diese Richtung tendieren. Nebst dem praktischen Nutzen sieht sowas je nach Umsetzung einfach umwerfend aus. Nur plane Flächen empfinde ich mittlerweile als sehr langweilig und wenig inspiriert.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 16:52 #53

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 905
  • Dank erhalten: 127
Bladerunner1974 schrieb:
Nur plane Flächen empfinde ich mittlerweile als sehr langweilig und wenig inspiriert.

Jupp. Genau so sehe ich das auch. :sbier:
Obwohl ich es schon "clean" mag, soll da doch schon der eine oder andere Eyecatcher dabei sein. Sonst wird es mir auch zu langweilig.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Bladerunner1974

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 18:35 #54

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 21
T!m schrieb:
Als das soweit erledigt war konnte ich mich wieder dem eigentlichen Raum widmen

Die Gehäuse für das SBA sind an der Wand montiert ,die gesamte Wandfläche hat eine 20mm starke Innenwanddämmung + nochmal diese antirutschmatten für z.b. Waschmaschinen hinter den Winkeln sollten als Entkopplung ausreichen






Als Treiber habe ich schon 4 Mivoc AW 3000 4OHM hier liegen.

Befeuert werden die von der Beringer


Da würde ich euch gerne um eine Empfehlung bitten was neue leise Lüfter betrifft.

Was das Thema SBA angeht muss ich nicht noch mit der Verkabelung auseinander setzen , da muss ich mich noch komplett einlesen.

Nimm diesen hier:





Ich habe ihn in Beringer nx6000d. Passt perfekt und ist super leise.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: T!m

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 18:38 #55

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 678
  • Dank erhalten: 87
Ich empfehle sogar die Investition in die braunen, da zum einen direkt Entkoppler dabei sind und zum anderen noch zwei separat einsteckbare Widerstände um die Drehzahl den Bedürfnissen anzupassen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 19:10 #56

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Freut mich das euch die Tür gefällt :dancewithme

Das Türblatt besteht aus zwei aneinander geleimten 19mm stärken MDF Platten.

Dort wird dann in einer gewissen Technik die Grundierung aufgespachtelt (Bild 1)
Die Grundierung ist echt der Hammer die hält sogar perfekt auf Glas!

Nach ausreichender Phase der Trocknung wird der Stahlspachtel aufgetragen mittels einer speziellen Feder- Glättkelle auch da ist eine gewisse Übung gefragt damit es später aussieht wie Metall und nicht wie Einhornpups (keine Ahnung wie ich das beschrieben soll :yoda: )
Als nächstes wird ein Spachtel aufgetragen der feinste Metallanteile besitzt. Dieser kann in unterschiedlichsten Techniken aufgebracht werden je nach dem wie es später aussehen soll.
Zum Beispiel mit einem Schamm im verdünnten Zustand für dieses runter gelaufene , oder direkt aufgespachtel mit der Kelle oder auch mit einer Gummi Spachtel ganz eben und stramm abziehen dann hat man nur Flugrost.

Zum rosten wird das ganze mit einem Aktivator gebracht. Es handelt sich um echt Rost und somit ist viel Sauerstoff ratsam alleine das schon lässt die Optik unterschiedlich ausfallen.
Man kann mittels des Aktivators noch steuern ob es wie frischer oder alter Rost aussehen soll usw. aber da dringe ich zu weit in die Materie ein :side:

Falls jemand Interesse hat kann er sich gerne bei mir melden das Material bekommt man allerdings nur mit einem Meistertitel im Malerhandwerk.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 20:05 #57

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 74
Interesse schon. Aber das klingt so, als ob ich zu doof dafür bin :blush:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 20:10 #58

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Naja das ist keine zauberei aber die ersten 2_3 Flächen werden meistens in die Hose gehen.
Wo kommst du her ? Wenn du weißt was du gestalten willst könnte man das zusammen machen ?!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 20:15 #59

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 424
  • Dank erhalten: 74
Na, das wäre lieb :dancewithme

Ich komme aus der Nähe von Oldenburg bzw Bremen.


Gruß

Stefan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

T!m‘s Kinoraum 01 Sep 2019 20:43 #60

  • T!m
  • T!ms Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 56
  • Dank erhalten: 5
Da kenne ich mich aus habe 6 Jahre in Oldenburg gewohnt. Das bekommen wir bestimmt mal hin
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.198 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok