Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Bewegliche Lautsprecherhalterung

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 15:57 #1

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 41
Hallo Leute... ich bin auf der Such nach einer Idee/Inspiration und dachte mir, ich beziehe euch einfach mit ein :big_smile:

Im Herbst will ich einige Veränderungen in meinem Kino vornehmen und vor allem eines meiner größten Ärgernisse beseitigen. Ich rede von der Rückseite meines Kinos, die aktuell so aussieht



Das Problem ist die Eingangstüre, die genau in der Ecke ist. Zum einen hindert mich die Türe an einer optimalen Einrichtung des rückwärtigen DBA-Arrays und zum anderen ist der Lautsprecher HR im Weg, so dass ich die Tür nur zu ca. 1/3 öffnen kann.



Früher hatte ich im Kino drei Sessel, was aber dazu führte, dass ich ziemliche Verrenkungen machen musste, um ins Kino zu gelangen, daher ist einer zurzeit in einem Nebenraum.
Lange Rede, kurzer Sinn... geplant ist eine neue Tür, die zum einen schmaler wird (61 cm) und zum anderen nach aussen zu öffnen ist. Durch den Umbau gewinne ich ca. 20 cm und nach derzeitiger Planung wird es so sein, dass ich die DBA-Säule hinten/rechts etwas weiter nach aussen und damit in optimale Position verschieben kann (geplant sind darüber hinaus noch kleinere Gehäuse). Vom optischen Zugewinn rede ich jetzt mal nicht.



Das zweite (und für diesen Thread eigentliche) Thema ist der Surround-LS hinten/rechts. Der würde weiterhin in die Türöffnung ragen. Umso mehr, da ich ihn künftig noch weiter in die Ecke positionieren möchte.

Damit ich mich nicht künftig um den Lautsprecher herum in das Kino quetschen muss, was bei einer noch schmaleren Türöffnung auch schwierig wird, habe ich die Idee einer beweglichen Lautsprecherhalterung.
Zurzeit ist der Lautsprecher starr mit einer selbst gebauten Halterung an der Wand befestigt. Meine Idee ist, dass ich den LS bei geöffneter Türe von der Türe weg schieben kann. Dies muss nicht automatisch (z.B. mit der Tür gekoppelt) geschehen, mir reicht es wenn ich den LS so weit wegschieben kann, dass ich bequem durch die Türe komme.
Grundsätzlich fallen mir da zwei Möglichkeiten ein:

zunächst ein Verschieben in der Horizontalen. Allerdings müsste ich damit eine relativ große Strecke zurücklegen. Zum einen um den Eingangsbereich frei zu machen, zum anderen um auch den Bereich neben den Sesseln frei zu machen, damit ich um diese ebenfalls rum komme.
Diese Lösung scheint mir wenig praktikabe, vor allem weil ich dann auch meine Seitenverkleidung im Kino dementsprechend bearbeiten müsse.

Eine andere (und von mir präferierte) Lösung wäre ein Verschieben in der Vertikalen, also nach oben in Richtung Decke. Man müsste zwar immer noch den Kopf einziehen, aber ich könnte so die volle Türöffnung nutzen und - das wäre mir sehr lieb - den dritten Sessel wieder ins Kino stellen.

Die Frage ist, wie realisiere ich eine solche Halterung? Sie müsste an den beiden Positionen einrastbar sein. Ich habe noch keine Idee, mit welchen Mitteln ich eine solche Lösung realisieren kann. Die hinteren Lautsprecher wiegen knapp 10 kg, d.h. die Halterung, bzw. der Mechanismus sollte natürlich auch dementsprechend stabil sein.

Hat schonmal jemand so etwas, oder Ähnliches gemacht, bzw. hätte eine Idee, wie ich so etwas realisiere?

Gruß
Axel
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 16:10 #2

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1685
  • Dank erhalten: 203
Ich würde nicht nach oben verschieben, sondern wegklappen. Achse im Bild auf der linken Seite der Box. Somit ist bei offeneer Tür die Box vor dem Diffussor geschwenkt und kann dann in die eigentliche Position geschwenkt werden.

Die Konstruktion könnte oben am rechten (im Bild) Diffusor montiert werden.

Edit: Mit ein bisschen Gehirnschmalz könnte man das sogar mit dem öffnen und schliessen der Tür mechanisch koppeln.
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 16:12 von DoXer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 16:15 #3

Warum keine Doppeltür? Dann kannst du den Lautsprecher daran befestigen.
Für die HEIMKINO habe ich ein Leserkino besucht - und der Nutzer hat das exakt so umgesetzt. Das fand ich klasse und habe das als "Tipp" im Artikel auch so beschrieben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 16:21 #4

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1685
  • Dank erhalten: 203
Welche Ausgabe der HEIMKINO ist es den?
--
Gruß
Michael
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 16:45 #5

HEIMKINO 3/4 2019
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 16:52 #6

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 361
  • Dank erhalten: 58
George Lucas schrieb:
Warum keine Doppeltür? Dann kannst du den Lautsprecher daran befestigen.

Was genau meinst du mit Doppeltür? Sowas?
Dann wäre die Tür ja noch viel Größer und das DBA müsste noch weiter in die Mitte.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 17:00 #7

Eine Doppeltür dient dem Schallschutz. Eine Tür öffnet sich zum Vorraum, die zweite Tür öffnet sich zum Kino.

Die Idee ist, die Tür zum Kino als Lautsprecherhalterung zu verwenden.

Du kannst die Tür aber auch wie vorgesehen bauen, also nach außen hin öffnen, und den Lautsprecher daran von innen befestigen.

Vorteil, der Lautsprecher ist nicht mehr im Weg.
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 17:02 von George Lucas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 17:04 #8

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 263
  • Dank erhalten: 31
Thomas hat aber 2 Türen, da ist das anders.
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 17:04 von kottan.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 17:10 #9

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1685
  • Dank erhalten: 203
Wenn es das "Black Flag Cinema" ist... Das ist keine Doppeltür, sondern es sind zwei Türen. Etwas missverständlich...

Edit: Zu spät. Das kommt davon, wenn man nebenbei noch was anderes macht und der Editor 10min offen ist. :rofl:
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 17:11 von DoXer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 17:47 #10

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 41
Zunächst mal danke für eure Antworten...

Die Idee mit der "Doppeltür" wird wohl eher ausfallen. Ich habe ja aktuell eine Tür, die ins Kino rein öffnet und zwar soweit, bis sie an den Surround-LS stößt. Das bedeutet, dass sich die Tür nur zu ca. 2/3 öffnen lässt. Deswegen ja, will ich eine neue Tür, mit Öffnung in Richtung Vorraum, einbauen.
Wenn ich das Thema mit dem DBA nicht hätte, dann käme wieder eine breite Türe (84 cm) rein und der Lautsprecher, der etwas in die Türöffnung ragt, würde mich nicht stören. Bei 61 cm Türbreite ist das natürlich ein anderes Thema.

Die Idee, die Türe selbst als LS-Halter zu verwenden bzw. den LS an der Tür zu befestigen, hatte ich auch kurz. Allerdings würde dann der LS immer noch im Durchgang und damit im Weg sein.

Mir gefällt zurzeit am besten die Idee mit dem hochschieben des Lautsprechers. Damit käme dieser etwas über Kopfhöhe, aber damit käme ich klar. Allerdings fehlt mir halt noch eine Idee, wie ich einen solchen Mechanismus baue, der auch stabil genug ist, und mir nicht nach kurzer Zeit auseinander fällt. Immerhin bin ich fast täglich in meinem Kino.
Es müsste so etwas ähnliches wie eine Schubladenführung sein, nur halt vertikal und die müsste ggf. auch mit einer Feder verstärkt sein, sowie zwei Arretierungsmöglichkeiten haben - einmal oben und einmal unten.
Ich hatte auch schonmal daran gedacht, den LS an ein Seilsystem mit Flaschenzug zu hängen, aber wie bekomme ich es hin, dass er unten dann exakt in Position und Ausrichtung ist...?

Gruß
Axel
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 17:48 von doraxe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 17:58 #11

  • kottan
  • kottans Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 263
  • Dank erhalten: 31
Das hat der Hocky in seinem Münchner Kino mal so umgesetzt, der meldet sich bestimmt.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 19:22 #12

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 361
  • Dank erhalten: 58
doraxe schrieb:
Es müsste so etwas ähnliches wie eine Schubladenführung sein, nur halt vertikal und die müsste ggf. auch mit einer Feder verstärkt sein, sowie zwei Arretierungsmöglichkeiten haben - einmal oben und einmal unten.
Ich hatte auch schonmal daran gedacht, den LS an ein Seilsystem mit Flaschenzug zu hängen, aber wie bekomme ich es hin, dass er unten dann exakt in Position und Ausrichtung ist...?

Nimm doch die beiden Möglichkeiten und Kombiniere sie.
Den Schubladenauszug bringst du vertikal an, dann einen Flaschenzug mit einem Haken zum einhängen des Seils wenn der LS in der oberen Position bleiben soll.
Du könntest sogar den Schubladenauszug schräg anbringen, dass der LS in der oberen Position weiter Richtung Leinwand geschoben wird, dann ist er noch weniger im Weg, da ja dort auch die Sessel stehen.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: doraxe

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 19:37 #13

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2783
  • Dank erhalten: 640
Hallo Axel

Ich habe ein ähnliches Problem und bei mir ist Dir Lösung ähnlich wie bei Dir. Ich werde eine neue Tür einbauen und diese drehen, d.h. Zum Flur hin öffnen lassen.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 20:20 #14

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 443
  • Dank erhalten: 75
kottan schrieb:
Das hat der Hocky in seinem Münchner Kino mal so umgesetzt, der meldet sich bestimmt.

Jau, das ist aber schon lange her. Früher, als ich noch jung war hatte ich da mal was gebaut... :opi:
Hat es sogar als "Basteltipp" auf eine Extra-Seite in der Heimkino geschafft. :)

Irgendwo hab ich auch noch ein Video davon rumliegen. Hier mal ein paar Fotos der Konstruktion:





Und hier im fertigen Zustand:



Im Grunde eine simple Konstruktion mit einem Rollladen-Motor und einer Umlenkrolle.
Dazu muss ich allerdings sagen: der LS war relativ klein und hing auch recht hoch. Wenn der LS tiefer hängen soll (so sieht es auf Deinem Foto ja aus), dann ist meine Konstruktion eher ungeeignet weil sie dann recht sperrig wird.
Aber vlt. kannst Du da ja doch ein wenig Inspiration für Dein Problem rausziehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 21:32 #15

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 41
hocky schrieb:
...Aber vlt. kannst Du da ja doch ein wenig Inspiration für Dein Problem rausziehen.

Das ist genau der Zweck dieses Threads... das jemand die "perfekte Lösung" grad zur Hand hat, damit habe ich sowieso nicht gerechnet. Ein paar Anregungen finde ich aber nicht schlecht und so langsam baut sich da was auf.

Ich denke, es wird auf ein Schienensystem hinaus laufen, welches möglicherweise mit einem Zugseil unterstützt wird. Worüber ich aber auch nachdenke, ist die schräge Führung um die Box noch weiter von der Tür weg zu bekommen.
Ich hab ja noch etwas Zeit zum nachdenken und "erfinden" :big_smile:

Gruß
Axel

Edit: genau... so ähnlich wie wobix es beschrieben hat... ich muss nur noch eine Konstruktion dazu finden :unsure:
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 21:34 von doraxe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 21:58 #16

Schau einfach mal bei Aries im Bauthread, weil Aries den Surroundspeaker in der nach außen hin zu öffnenden Tür optomal umgesetzt hat.

Wenn das für dich allerdings nichts ist, dann muss natürlich eine andere Lösung gefunden werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 22:00 #17

  • Inexplicable
  • Inexplicables Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 111
  • Dank erhalten: 11
Zwar vor einem anderen Hintergrund, aber mit selber Aufgabenstellung habe ich mich bereits auch auseinander gesetzt. Bei mir möchte ich meine Surrounds im Kino-Betrieb auf Ohrenhöhe und im Partybetrieb auf Deckenhöhe „schieben“!

Von verstärkten Teleskopschienen (zB für Einsatzfahrzeuge) bin ich über Beschläge für Schultafeln aktuell in der Recherche bei sog. Linearführungen gelandet. Google das mal. Ich denke das könnte die Lösung sein. Allerdings habe ich noch nichts gefunden, was flach UND stabil ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 22:01 #18

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 399
  • Dank erhalten: 36
Du könntest evtl eine C Laufschiene mit passender Rollenkonsole an die Wand dübeln, und das mit einer Umlenkrolle mit Gegengewicht kombinieren, so das der Lautsprecher immer nach oben gezogen wird, so das du ihn nur in der unteren Position arretieren musst.
Das ganze ginge bestimmt auch mit versteckten Federn was aber wesentlich komplizierter wäre....
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 22:47 #19

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 41
Inexplicable schrieb:
Zwar vor einem anderen Hintergrund, aber mit selber Aufgabenstellung habe ich mich bereits auch auseinander gesetzt. Bei mir möchte ich meine Surrounds im Kino-Betrieb auf Ohrenhöhe und im Partybetrieb auf Deckenhöhe „schieben“!

Von verstärkten Teleskopschienen (zB für Einsatzfahrzeuge) bin ich über Beschläge für Schultafeln aktuell in der Recherche bei sog. Linearführungen gelandet. Google das mal. Ich denke das könnte die Lösung sein. Allerdings habe ich noch nichts gefunden, was flach UND stabil ist.

Das mit den Linearführungen finde ich interessant, bin aber dabei auf eine andere Lösung gestoßen, die ich mal auf realisierbarkeit checken werde.

Mir schwebt eine Konstruktion mit Gewindestangen vor, die drehend eine Plattform nach oben fahren auf der der Lautsprecher steht. Die Kunst wird es sein, diese Plattform so stabil zu machen, dass sie einen 10 Kilo Lautsprecher waagerecht tragen kann und somit nur zwei Gewindestangen benötigt werden und diese an der Wand liegen.
Nur grob gedacht, aber den Gedanken werde ich mal weiter entwickeln

Gruß
Axel
Letzte Änderung: 07 Aug 2019 22:48 von doraxe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Bewegliche Lautsprecherhalterung 07 Aug 2019 23:22 #20

  • doraxe
  • doraxes Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 392
  • Dank erhalten: 41
Das hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen und ich hab noch ein bisschen recherchiert...

Zwei Gewindestangen in der Größenordnung M10 - vier Langmuttern und einige passgenaue Metallschienen für das Podest und jemand, der schweissen kann... das ganze dann angetrieben durch zwei synchronisierte Getriebemotoren, entweder per Knopfdruck oder - komfortabler - per Fernbedienung...

Das sind grad meine Gedanken, die ich die nächsten Tage zu Papier bringen werde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.188 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok