Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Originale Kino Lautsprecher?

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 06:43 #1

Hi,

Mich würde mal interessieren ob es eigentlich eine gute Idee wäre für ein privates Kino Lautsprecher von einem ehemaligen öffentlichen Kino zu verwenden (Verkauf nach umbauten oder Schließung z B. Bei Kleinanzeigen) da diese ja teilweise zu recht günstigen Preisen zu bekommen sind

Klingen diese in kleinen räumen ggf nicht gut genug so das man mit "normaler" Hardware oder Eigenbau besser bedient wäre? Bzw sind diese dann eventuell komplett falsch abgestimmt oder sagt ihr das man so etwas bedenkenlos machen kann?

Was für Probleme könnte man bekommen (z.b. Untypische Impedanz welche herkömmliche avr nicht unterstützen oderso)

Das hier ist als reine Interessen/Diskussions runde gedacht und nicht als explizite Nutzung meinerseits
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 11:04 #2

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1350
  • Dank erhalten: 124
Moin.

Ob das eine gute Idee ist habe ich mich auch gefragt und tatsächlich auf dem Gebrauchtmarkt zugeschlagen :big_smile:
In den nächsten Monaten werde ich meine Front mal gegen drei Kinolautsprecher austauschen.
Vom Anschluss her wohl kein Problem, die Chassis haben ganz normale Ohmzahlen.
Das größte Problem ist meist der benötigte Platz, da die Kinolautsprecher in der Regel etwas größer sind.

Gruß
Arne
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 11:13 #3

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2839
  • Dank erhalten: 661
Wie sagt man so schön "It depends".
Grundsätzlich geht das. Meist sind aber die Kinolautsprecher für größere Räume konzipiert und somit würde ich darauf achten, dass man entweder genug Sitzabstand hat oder kleinere Modelle nimmt.
Zur Verarbeitung:
Ich hatte mal einen Sub aufgeschraubt (JBL) und muß leider sagen, dass es mich etwas wundert wie die Kiste so zusammen hält (übertrieben formuliert). Damit meine ich, dass hier ganz klar auf den Preis geschaut wird und dementsprechend die Materialien (nicht die Chassi) nicht die besten sind.

VG Jochen
Letzte Änderung: 10 Sep 2019 13:25 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 11:21 #4

  • steinbeisser
  • steinbeissers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1350
  • Dank erhalten: 124
Ja, von der Verarbeitung und Optik sind sie meist eher etwas für hinter die Leinwand, daher habe ich auch nur die Chassis gekauft, da ich statt BR CB bauen werde. Ob es funktioniert? Werde ich sehen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 12:29 #5

  • audiohobbit
  • audiohobbits Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 166
  • Dank erhalten: 10
Bei üblichen Sälen sind das vglw. günstige 2 Wege-Hörner die oft nicht wirklich gut klingen. Schon gar nicht aus einem Abstand von 3 m oder weniger.

Die Ansprüche der meisten User hier würden wohl nicht erfüllt. Auch bei den Subs, die in der Regel nicht den Tiefgang haben den hier viele fordern (20 Hz und drunter). Übliche Kinosubs haben Angaben wie 25 Hz bei -10 dB oder so, linear gehen die oft nur bis 40 Hz, darunter fällts schon ab. Die sind eher auf Pegel und Zuverlässigkeit ausgelegt und von der Verarbeitung/Kosten auf Kante genäht.

Vergleiche doch mal mit Kinoprojektoren:
Die üblichen DLPs haben zwar mehrere 10.000 lumen Lichtleistung, aber On/Off-Kontraste um 2000:1 und sind natürlich laut wie Sau.
Auch die Sony-Kinoprojektoren haben "nur" 8000:1 (die Laser etwas mehr).
Im HK-Bereich wird oft schon bei 15.000 bis 20.000:1 noch gemeckert dass das zu wenig ist...

Kino ist Fast-Food, die besseren Säle mit Atmos, oder gar Dolby Cinema/Imax etc. sind gehobenes Fastfood.

Hiesige Heimkino-User bereiten dagegen mehrsternige Gourmet-Menüs zu.


Ich will das Kino keinesfalls schlecht reden, ich gehe als einer der wenigen Heimkinoleute auch gerne und öfters ins öffentliche Kino und behaupte von mir dass ich mich da auch mit der Technik ganz gut auskenne, aber deshalb bin ich mir auch der Limitierungen und unterschiedlichen Anwendungsfälle im Ggs. zu unseren privaten bewusst.

(Lustig fand ich ja in dem Zusammenhang als wir damals von beisammen aus mal ein Kino besichtigten und jemand nach dem Querschnitt der Lautsprecherkabel fragte...)

PS: Ich bin selber kein Goldohr und oft nicht soo anspruchsvoll, aber ich habe einen Kumpel mit ME Geithain-Studiolautsprechern im Heimkino und bei Klang ist er entsprechend anspruchsvoll. Als ich ihn mal dazu brachte einen von mir präferierten Atmos-Saal im öffentlichen Kino zu besuchen war sein erstes Statement (v.a. auf die Front bezogen) "Das klingt total nach Lautsprecher!". Also nicht natürlich, und bei kritischem Hinhören muss ich sagen, hat er recht. Wobei es schwierig ist zu differenzieren ob das dem Filmton an sich oder den Lautsprechern zuzuschreiben ist.
Letzte Änderung: 10 Sep 2019 12:55 von audiohobbit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: beckersounds, Micha

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 12:46 #6

Hast du dir überhaupt schon mal ein Heimkino mit echten Kinolautsprechern näher angesehen, audiohobbit?
Ich meine so ein Kino, wie es der User Kippschalter besitzt. Da ist am Klang überhaupt nichts auszusetzen. Ganz im Gegenteil: Für das aufgebrachte Budget wird es im Hifi-Bereich kaum etwas gleichgut klingendes geben.

Dieselbe Erfahrung habe ich in meinem Heimkino gemacht. Sowohl Subwoofer als auch Fronts, Rears und Tops bringen ein fantastisches Klangerlebnis auf sehr hohem Niveau. Meine vergleichbar teuren Klipsch-Lautsprecher kommen da einfach nicht mit.

Hier habe ich darüber berichtet:
TEST: KCS KINOLAUTSPRECHER VS. KLIPSCH REFERENCE II
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 12:57 #7

dark_reserved schrieb:
Mich würde mal interessieren ob es eigentlich eine gute Idee wäre für ein privates Kino Lautsprecher von einem ehemaligen öffentlichen Kino zu verwenden (Verkauf nach umbauten oder Schließung z B. Bei Kleinanzeigen) da diese ja teilweise zu recht günstigen Preisen zu bekommen sind
Das hängt von den Lautsprecher und deren Zustand ab.
In vielen Kinos werden leider unterdimensionierte Lautsprechersysteme verwendet, die eher für größere Heimkinos geeignet sind. Diese Typen sind teilweise sehr gut geeignet. Allerdings sollte beachtet werden, dass solche Lautsprecher in geschlossenen Kinos teilweise 15 - 30 Jahre alt sind. Wenn diese durchweg an der Leistungsgrenze (und darüber hinaus) betrieben wurden, dann können diese schön in einem miesen technischen/optischen Zustand oder schlichtweg kaputt sein.

Schick sind diese Lautsprecher auch eher nicht. Vielmehr puristisch und zweckmäßig konstruiert. Um sie hinter die Leinwand zu stellen, finde ich sie ideal.

Mehrere Meter hohe 3-Kanal-Hornlautsprecher-Türme sind fürs Heimkino eher nicht geeignet. Zwei/Dreiweger aber durchaus.
Selbst neu sind diese Modell durchweg bezahlbar.

Mir sind von einer Kinokette sogar nagelneue/ungenutzte Surroundlautsprecher (12-Zoller!) für 20,- Euro das Stück angeboten worden. Da ich aber innerhalb einer Marke "bleiben" wollte, kamen diese für mich leider nicht in Frage.

Meiner Meinung nach gibt es kaum mehr Sound für so wenig Geld als mit echten Kinolautsprechern für das Heimkino.

Um mal einen Eindruck von der Größe der Surrounds zu vermitteln:


Foto: Michael B. Rehders - 16 x KCS SR-10 Surroundlautsprecher
Letzte Änderung: 10 Sep 2019 13:02 von George Lucas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 13:37 #8

Ich kenne einige Heimkinos, bei denen solche Lautsprecher installiert waren und der Besitzer sie wieder ausgetauscht hat.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 14:27 #9

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2839
  • Dank erhalten: 661
Allgemein würde ich das nicht sagen.
Wenn man einen entsprechend großen Raum hat könnte ich mir z.B. so was schon gut vorstellen. Wird übrigens aktiv betrieben.


www.jblpro.com/www/products/cinema-marke...ay/5732#.XXeV8Sgza70
Die Treiber sind auch nicht schlecht und man bekommt Kino Feeling ins eigene Haus.
High End ist das allerdings nicht aber sicherlich eine Alternative.
Letzte Änderung: 10 Sep 2019 14:28 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: George Lucas

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 18:05 #10

  • olli
  • ollis Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 168
  • Dank erhalten: 28
Man sollte sich glaube ich erst einmal überlegen, ob man Hörner nutzen will oder andere Systeme. Bevorzugt man gnadenlose Dynamik oder darf es „feiner“ sein? (Oder beides?)

Beim dem oben abgebildeten Lautsprecher muss man aber einen ausreichend großen Abstand zum Hörplatz haben - die Mehrzahl der Kinos hier wäre vermutlich zu klein.
Gruß
olli

The DARK-ROOM - homecinema
Ausstattung: 7 Lounge-Ledersessel, 3 Sitzreihen, 3m Cinemascope Leinwand, D-ILA-Projektion, 7.2 Multichannel,
24m² Sternenhimmel, Filmausstellung, Schallschutzausbau, Fußbodenheizung, automatische Lüftung, Akustikdecke,
EIB-Steuerung von Lichtszenen und...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: braz

Originale Kino Lautsprecher? 10 Sep 2019 21:32 #11

Der Vergleich mit den klipsch liest sich echt gut hätte ich so nicht erwartet auch die Preise gerade gebracht die du aufgelistet hast sind der Hammer

Ich denke gerade wenn jemand ein heimkino neu aufbaut und haufenweise Geld in den Raum investiert hat wäre das eine alternative damit die Kosten nicht aus dem Ruder laufen

Interessant wäre die Kombination sicher mit einem dba


Was die hochtöner angeht

Ich persönlich habe nichts gegen Hörner habe sogar ein paar alte billige Lautsprecher ("disco Berlin")die ich bisher immer im Sommer auf der Terrasse genutzt habe welche mit Horn sehr gut klingen Habe sie jetzt aber gegen outdoor ls getauscht welche ich bei Wind und Wetter draußen lassen kann und obwohl das Marken Teile von swans sind klangen die alten boxen (wohl auch wegen den großen tieftöners) besser

Auch im highend Segment kommen doch gelegentlich Hörner zum Einsatz

Also es müssen nicht immer kalotten oder bändchen hochtöner sein wie ich finde
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: George Lucas
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok