Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mein verbessertes Wohnzimmer

Mein verbessertes Wohnzimmer 30 Sep 2019 11:43 #1

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Hallo zusammen, nachdem ich zu mir schon ein paar Worte geschrieben hatte nun zu meinen Wohnzimmerkino ein paar Erläuterungen.

Der Raum ist L-förmig.
Er ist 3,86m breit und auf der linken Seite 7,18m lang, auf der rechten Seite öffnet er sich nach 4,14m zum Essbereich hin.

Technik:

Yamaha RX-a2070
Oppo 203
Apple TV 4K
VU+ UNO 4K

Samsung 55“
Sony VW320

Leinwand Eigenbau mit Black Horizon Tuch 2,31m 16:9


Lautsprecher:

Klipsch RP280
RP450C
RP240S
TAGA Harmony 4x in der Decke
2x Monitor Audio Silver W12 5G

Akustische Maßnahmen:

Eckabsorber aus Rockwool
Basotect hinter Fahnenstoff auf Erstreflektionen der Mains
Selbstbau „Diffusoren“ mit Basotectstreifen rechts und links, sowie hinter den Sitzplätzen.

Das war’s fürs erste....

Änderungen sind noch in Planung :rofl:

Gerne Kritik oder Verbesserungsvorschläge äußern
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 30 Sep 2019 11:50 #2

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 02 Okt 2019 20:01 #3

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
So, das Wetter da draußen wird ja wieder immer schlechter und die Tage kürzer, also stehen mal wieder Veränderungen an.

Geplant ist die Leinwand gegen eine 21:9 zu tauschen und ein paar Euro für eine Endstufe sollten auch noch drin sein.

Jetzt hoffe ich auf eure Erfahrungen und stelle mal die Frage aller Fragen: Welche Endstufe würde in euren Augen/Ohren Sinn machen?!
Ich dachte schonmal an die Iotavx AVXP1...

Wenn es in der Preisklasse noch Alternativen gibt immer her damit :D


Die Leinwand wird auch wieder ein Black Horizon Tuch da ich damit sehr zufrieden bin und sehr günstig eins ergattern konnte :dancewithme

Grüße Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 02 Okt 2019 20:18 #4

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 21
AVXP1 habe ich im Einsatz. Habe bis jetzt nur gute Erfahrungen gemacht. Ausreichend Leistung, dabei wird die Endstufe nicht mal warm.

Gruß

Roman
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 07:11 #5

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Super Danke Roman für die Info!

Das klingt ja schon mal sehr gut. Wenig Temperaturentwicklung ist doch schon mal gut und dann noch ausreichend Leistung :respect:
Hatte auch an PA Endstufen gedacht, aber da sehe ich das Problem der Lüfter und fehlende Triggersteuerung... oder sehe ich das verkehrt?

Was wäre denn als Endstufenleistung für die 4 Atmoslautsprecher nötig? Auch soviel Leistung wie für die untere Ebene?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 09:24 #6

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 21
Den AVXP1 nutze ich für die unteren 7 Kanäle, die 4 oberen werden von der Yamaha AVR betrieben. Das ist aus meiner Sicht ausreichend.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 10:42 #7

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Okay
Ich hätte aber nur 5 Lautsprecher in der unteren Ebene, würdest du dann die Zwei Endstufen quasi frei lassen, zwei Atmos mit dran hängen oder eher ne 5 Kanal Endstufe holen?
Sorry für die laienhaften fragen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 14:14 #8

  • Scorpion66
  • Scorpion66s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 118
  • Dank erhalten: 21
Ich würde dann lieber die 5 unteren + 2 Atmos an die 7 Kanal Endstufe hängen und die übrigen 2 Atmos Kanäle an den AVR anschließen. Damit hast Du die Leistung satt, da die meisten AVRs problemlos 2 Kanäle mit ausreichend Leistung versorgen können.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 19:24 #9

blacksub schrieb:
Okay
Ich hätte aber nur 5 Lautsprecher in der unteren Ebene, würdest du dann die Zwei Endstufen quasi frei lassen, zwei Atmos mit dran hängen oder eher ne 5 Kanal Endstufe holen?
Sorry für die laienhaften fragen

Ich habe mir die Leistungsdaten des AVR‘s und der Endstufe nicht angeschaut. Ich würde aber immer die großen Mains über eine separate 2-Kanalendstufe oder eben über den AVR füttern. Die kleineren Surrounds & Heights dann entsprechend über die Mehrkanalendstufe. Den Leistungsdaten der Hersteller ist nämlich nicht zu trauen und gerade grosse Mains brauchen genug Saft um nicht in die Knie zu gehen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 21:46 #10

  • NormalZeit
  • NormalZeits Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 157
  • Dank erhalten: 16
Bladerunner1974 schrieb:
blacksub schrieb:
Ich würde aber immer die großen Mains über eine separate 2-Kanalendstufe oder eben über den AVR füttern.

Für die Mains braucht es drei Kanäle. Der Center zählt da mit dazu!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 03 Okt 2019 22:25 #11

Center = Main Speaker?

Die Frontlautsprecher links/rechts werden bei Mehrkanalanwendung Main Speaker oder auf Deutsch Hauptlautsptecher genannt. Der Center wird als Center bezeichnet und würde ich ebenfalls über die Mehrkanalendstufe betreiben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 04 Okt 2019 08:59 #12

  • NormalZeit
  • NormalZeits Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 157
  • Dank erhalten: 16
Main Speaker – Frontlautsprecher – Hauptlautsprecher . . .

. . . ich will hier keine Wortklauberei betreiben und sorry, wenn ich damit Verwirrung gestiftet habe.

Ich sehe den Center-Lautsprecher gleich wichtig an wie Front-Links und Front-Rechts. Das sollten am besten drei identische Lautsprecher sein, die dann auch die leistungsstärksten und identische Endstufen bekommen sollen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: DerEmu

Mein verbessertes Wohnzimmer 04 Okt 2019 09:31 #13

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2224
  • Dank erhalten: 146
Im Kino ist der Center "eher der wichtigste" Lautsprecher!
Genügend Endstufenleistung ist immer gut und ich würde die Fronts (L+C+R) auch mit identischen Endstufen ansteuern. Ich machs auch für die Surround.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 04 Okt 2019 09:55 #14

Blacksub hat aber ein anderes Set Up als ihr. Identische Speaker oder nicht ist hier nicht das Thema. Auf das Set Up von Blacksub bezogen reicht es leistungsbezogen problemlos den Center über die Mehrkanalendstufe zu befeuern, zumal der Center eh hauptsächlich die Sprache abbildet und nicht in erster Linie die Effekte.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 04 Okt 2019 10:22 #15

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2224
  • Dank erhalten: 146
Identische Speaker, wobei ich das für wichtig halte speziell in einem dedizierten Heimkino. Im Wohnzimmer ist das auch nicht so leicht möglich war bei mir auch ein liegender Center.
Gefallen muß es! :sbier:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 06:38 #16

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Jo das mit drei identischen Lautsprechern ist mir bewusst, geht nur leider nicht da wir keine AT Leinwand haben und der Aufwand doch recht hoch das Ganze umzusetzen. Davor hätte ich keine Angst, jedoch bekomme ich es dann mit meiner Frau zu tun :mad:
Habe mich deshalb damals entschieden den größten Center aus der RP Serie von Klipch zu nehmen in der Hoffnung das es am harmonischsten klingt.

Wäre es denn möglich Endstufen verschiedener Hersteller zu verwenden oder besteht die Gefahr das man das ”raushören“ kann? :think:
Von iotavx gibt es ja keine wirklich potente 2/3 Kanal
Würde mich dann wenn wieder Geld da wäre evtl im Hause Emotiva bedienen...

@alpenpoint: gefallen würden mir natürlich 5 gleiche Lautsprecher, jedoch bei mir im Wohnzimmer echt schwierig umzusetzen :unsure:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 08:41 #17

  • alpenpoint
  • alpenpoints Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 2224
  • Dank erhalten: 146
blacksub schrieb:
Jo das mit drei identischen Lautsprechern ist mir bewusst, geht nur leider nicht da wir keine AT Leinwand haben und der Aufwand doch recht hoch das Ganze umzusetzen. Davor hätte ich keine Angst, jedoch bekomme ich es dann mit meiner Frau zu tun :mad:
Habe mich deshalb damals entschieden den größten Center aus der RP Serie von Klipch zu nehmen in der Hoffnung das es am harmonischsten klingt.

Kein Thema das war bei mir damals auch so, Klipsch passt scho den Vorgänger hat ich mal da zum testen. Klipsch hat mir von den gehörten Fertiglautsprechern bis jetzt am besten gefallen.
Wäre es denn möglich Endstufen verschiedener Hersteller zu verwenden oder besteht die Gefahr das man das ”raushören“ kann? :think:

Das kannst ja jetzt schon probieren mit deinem AVR und der Iotavx.

Würde mich dann wenn wieder Geld da wäre evtl im Hause Emotiva bedienen...

Warum wenn du mit Iotavx zufrieden bist?
@alpenpoint: gefallen würden mir natürlich 5 gleiche Lautsprecher, jedoch bei mir im Wohnzimmer echt schwierig umzusetzen :unsure:

Schon klar ich hatte ja damals auch einen liegenden Center. Hab da mal einen Test veröffentlicht, ist schon Jahre her.

Hier

lg Alpi
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 20:56 #18

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Cool den Test hatte ich noch nicht gesehen. Werde ich mir gleich mal zu Gemüte führen.

Also testen is noch nicht, die Iotavx ist ja aktuell noch nicht lieferbar. Warte da sehnsüchtig auf Vorbestellung :cray:
Und Emotiva auf leistungstechnischen Gründen, die Iotavx PA3 hat im Stereobetrieb gerade mal 40W und Mono 100W, das ganze für 350€ finde ich nicht gerade Preisleistungssieger. (3xMono= 1050€ :shock: )

Deswegen meine Frage ob man es raushören würde wenn man in den Fronts auf zb ne Emotiva XPA3 gehen würde.

Wie schon gesagt, noch nichts gekauft bezüglich Endstufen :opi: deswegen ja meine Frage wie ihr da evtl vorgehen würdet...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 21:14 #19

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 667
  • Dank erhalten: 84
Hast du mal versucht, wie gut das Ergebnis für dich ohne Center ausfällt?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 21:42 #20

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 214
  • Dank erhalten: 13
Moe schrieb:
Hast du mal versucht, wie gut das Ergebnis für dich ohne Center ausfällt?
Meinst quasi 4.x.x? Welchen Vorteil soll das bringen?

Kann ich mir so garnicht vorstellen... ist das nicht auch problematisch bei Benutzung mit mehreren Personen? Schauen sehr oft mit 4 Personen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.184 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok