Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mein verbessertes Wohnzimmer

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 21:47 #21

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
Probier es doch aus und triff deine eigenen Entscheidungen. Im Vergleich zu allen anderen Betrachungen ist dieses ohne finanziellen Mehraufwand leicht herauszufinden. Mind. genauso interessant ist übrigens zu überlegen, welche Nachteile es bringt und welche Seite überwiegt.
Letzte Änderung: 05 Okt 2019 21:48 von Moe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 21:50 #22

Phantomcenter "funktioniert" nur von einem Platz aus. Und selbst wenn mein Kino nur einen Platz hätte, würde ich immer einen Center haben wollen. Schließlich ist dieser Kanal auch in praktisch allen Filmen explizit vorhanden und im Grunde sogar der wichtigstes LS im Kino (außerhalb der Subs).

Phantomcenter sieht man in der Praxis auch nur extrem selten und meistens liegt der Grund dann in Einschränkungen in Verbindung mit der Leinwand.
Letzte Änderung: 05 Okt 2019 21:52 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 21:58 #23

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
Es kann eben nicht sein, was nicht sein darf ;) Daher mein Hinweis es einfach auszuprobieren. Ich kenne mehr Heimkinos fernab der dedizierten Räume mit AT-Leinwand, in denen der Center negativ auffällt. Bei mir hat sich bisher noch niemand über mangelnde Sprachverständlichkeit oder "komische" Ortung beschwert, sofern der Center optisch vorhanden ist. Meinem Empfinden nach gibt es zwei Gründe bei denen ein Center deutliche Vorteile hat. Es wird zu leise geschaut und die Sprachverständlichkeit durch Anhebung des Centerpegels ausgeglichen. oder es wird eben wirklich unter viel Winkel geschaut. +/-10-15° finde ich noch absolut unkritisch und dafür widerum die Nachteile mit Center eher deutlich gewichtiger. Die üblichen liegenden Center sind in der Aufrechterhaltung der Tonalität unter Winkel auch keine Paradebeispiele.
Eigentlich will ich das auch immer garnicht so propagieren, aber es wird eben wie üblich schon immer niedergeschmettert ohne es selbst getestet zu haben.
Und auch eine AT -Leinwand muss man mögen oder viel Abstand haben.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 22:08 #24

Ich kenne mehr Heimkinos fernab der dedizierten Räume mit AT-Leinwand, in denen der Center negativ auffällt.
Was aber dann nicht am Center an sich, sondern in der jeweiligen Aufstellung, Art des LS oder dem ganzen Umfeld liegt.
+/-10-15° finde ich noch absolut unkritisch
Sag das mal einem Stereohörer in Bezug auf Sweetspot. Im Grund wäre das nämlich auch nichts anderes.
Letzte Änderung: 05 Okt 2019 22:09 von Last Action Hero.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 22:11 #25

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
Sag ic hauch einem Stereohörer und kann man durch Eindrehen optimieren. Spätestens bei Lautsprechern mit sauberer Abstimmung / Abstrahlung unter Winkel kann man da gut nachhelfen in dem man nicht auf Achse linearisiert sondern auf Winkel. Aber sei es drum, war nur ein Vorschlag.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 05 Okt 2019 23:42 #26

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 12
Moe schrieb:
Es wird zu leise geschaut und die Sprachverständlichkeit durch Anhebung des Centerpegels ausgeglichen.
Also zu leise schauen wir denke ich eher nicht. ( wohne in einem alten Bauernhaus der Schwiegereltern, me können schon ziemlich Gas geben :respect: )
Der Center is mir bis dato auch überhaupt nicht negativ aufgefallen.

Aber ich werde es gerne mal bei Gelegenheit ausprobieren !

Und Moe, ich nehme gerne Ratschläge an und bin auch bereit sie auszuprobieren wenn es für mich umsetzbar ist,genau wegen solchen Dingen in diesem Forum gelandet!

Vielen Dank dafür

Grüße
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 06 Okt 2019 16:53 #27

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 12
Es hat sich mal wieder etwas getan, da ich ja plane eine neue Leinwand zu machen (21:9) habe ich mal ein wenig Photoshop betrieben( schreibt man das so :think: )


So soll’s später etwa aussehen.

Bespannt wird dann alles was schwarz ist mit dem Adamantium Audio Dark.

Der Unterschied ist wirklich beachtlich :big_smile:





Und damit das ganze ein wenig aufgeräumter aussieht (ich brauche Platz um weiter Elektronik zu verstecken :mad: )
wurde auch schon von mir mal ein grober Entwurf für ein Möbel gemacht.



So das war’s erstmal an aktuellen Neuigkeiten

Grüße Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 06 Okt 2019 17:00 #28

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
In der Breite / Größe ist da ja noch Luft nach oben, das würde ich ausreizen :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 06 Okt 2019 17:10 #29

Moin,
hinter LW ist es ziemlich wurst, welcher schwarze Stoff verwendet wird, es sieht während des Filmbetriebes immer tiefschwarz aus. (Oder ist das in nem weissen Raum anders, ist lange her bei mir..)
Zudem bringt es dort keine signifikante Verbesserung des Kontrastes, dafür müssten schon die Seitenwände/Decke verkleidet werden.
Optisch kann solch eine tiefschwarze Wand natürlich schon was hermachen (im nicht-Kino-Betrieb)

An den Eckabsorbern macht das schon mehr Sinn, die stehen ja teils etwas vor.

Eine Lösung mit Vorhängen, die im Filmbetrieb ausgefahren werden kommt nicht in Frage?

Zum Thema Center:

Ich habe zwei Presets abgespeichert, eines mit und eines ohne Center. Wenn ich alleine schaue gefällt mir der Phantomcenter deutlich besser, die Stimmen erstrecken sich mehr in die Breite statt ortbar aus der Mitte zu kommen... Definitiv mal ausprobieren.

Zum Abschluss aber noch ein Lob: Für ein Wohzimmerkino sieht das echt gut aus! ;)

VG
Chris
Letzte Änderung: 06 Okt 2019 17:12 von pillepalle123.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 06 Okt 2019 18:44 #30

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 12
Moe schrieb:
In der Breite / Größe ist da ja noch Luft nach oben, das würde ich ausreizen :big_smile:
Da ist meine Frau der begrenzende Faktor. Sie verträgt das große Bild nicht so gut wie Ich.
Und in der Bildhöhe kann ich nicht höher als 129cm da ich mim Bild ansonsten nicht an der Lampe vorbei komme. Und meine Eckabsorber müssten kleiner gemacht werden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 06 Okt 2019 18:58 #31

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 12
@pillepalle123

Also mir ist es teilweise negativ aufgefallen und ich finde eine Solche Schwarze Wand sehr schick.

Eine Schwarze Decke/Segel vor der Leinwand ist überhaupt nicht durchzuführen. Da stoße ich dann auf Granit.
Elektrische Vorhänge sind auch noch in der Planung wobei da noch ein paar Euros angesammelt werden müssen da das ja nicht allzu günstig wird nach meinen Recherchen...
Vorschläge sind natürlich willkommen :respect:


Und vielen Dank für dein Lob :blush:

:sbier: Grüße Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 06 Okt 2019 20:00 #32

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
An elktrischen Vorhängen für die Seite bin ich auch dran und da scheint es mittlerweile preisgünstige smarte Systeme zu geben.

Mir schwebt da z.B. so etwas vor:

www.amazon.de/dp/B07HJ11VGW/?coliid=I1WQ...ref_=lv_ov_lig_dp_it

Die Höhe wäre ohne Center deutlich komfortabler, da du viel tiefer kannst : q

Meine Partnerin fand den 1:1 Bildgröße:Sitzabstand bei 21:9 auch anfänglich zu groß, hat sich aber dran gewöhnt. Mir wird es erst ab 1:0,8 zu groß :big_smile:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 07:26 #33

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 12
Moin Moe
Vielen Dank für den Link! Ich bleib da auf jedenfall dran.

Das begrenzende Problem in der Höhe ist der TV. Dadurch das ich den vor der Leinwand versenken muss, der braucht 80cm Platz, dadurch bleiben mir in der Raumhöhe nurnoch maximal 140cm und dann wäre ich press unter der Decke was wieder nicht mit der Deckenlampe harmoniert :mad:

Das heist wenn dann ne Rollleinwand. Und das will ich definitiv nicht (Kasten an der Decke gefällt mir überhaupt nicht)

Ich komme so jetzt auf 2,86m Bildbreite in 21:9 bei einem Sitzabstand von 3,30m, ich empfand das beim projizieren auf die Tapete als angenehme Größe (ist mir schon bewusst das man sich an ein größeres Bild besser gewöhnt als ein kleineres :rofl:)

Grüße Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 07:47 #34

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
Ja der Kasten gefällt mir auch nicht, daher versenke ich diesen in einem Deckenfries. Man könnte aber auch nur den Leinwandkasten mit ein Paar Spots davor einem Kasten verblenden, so dass der Fries nur vorn ist und nicht umlaufend.
Letzte Änderung: 07 Okt 2019 07:48 von Moe.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 13:51 #35

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Online
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 485
  • Dank erhalten: 96
Moe schrieb:
An elktrischen Vorhängen für die Seite bin ich auch dran und da scheint es mittlerweile preisgünstige smarte Systeme zu geben.

Mir schwebt da z.B. so etwas vor:

www.amazon.de/dp/B07HJ11VGW/?coliid=I1WQ...ref_=lv_ov_lig_dp_it

Hey Moe,

das verlinkte Vorhangsystem ist klasse.
Ich plane mir ein solches zu bestellen.

Nur wundere ich mich über diese beiden Modelle des besagten Herstellers.
50€ Preisunterschied und die MOtoren scheinen unterschiedlich zu sein.
Einer mit W-Lan Dongle, der andere scheint es integriert zu haben.

Ich würde gerne den günstigeren bestellen, habe aber Angst das ich etwas übersehe.
Was sind deiner Ansicht nach die Unterschiede und welchen würdest du bestellen?
Ich möchte eine seitliche Maskierung draus bauen.

Link zu 199€
Link zu 255€

Grüße Alex
Letzte Änderung: 07 Okt 2019 13:58 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 14:31 #36

  • hocky
  • hockys Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 848
  • Dank erhalten: 121
Lex Parker schrieb:
das verlinkte Vorhangsystem ist klasse.
Ich plane mir ein solches zu bestellen.

Ich würde mir nie ein System kaufen dass sich ausschließlich über das eingebaute Wifi steuern lässt.
Ich gehe davon aus dass das bei so günstigen Produkten der Teil ist, der als erstes kaputt geht (könnte vlt. ein Argument für die Variante mit Dongle sein).
Und dann hast Du keinerlei Möglichkeit das extern zu steuern, außer dann per Hand zu bedienen.
Ich würde immer darauf achten dass da (von mir aus zusätzlich zu Funk) ein schnödes Kabel rauskommt mit dem ich den Vorhang steuern kann.

EDIT: Ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit Sundrape-Vorhängen in zwei vorherigen Kinos gemacht.
Letzte Änderung: 07 Okt 2019 14:33 von hocky.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 15:37 #37

  • Moe
  • Moes Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 623
  • Dank erhalten: 79
So vollumfänglich habe ich die Unterschiede noch nicht verstanden. Der eine scheint über die Harmony zu bedienen zu sein. Das gefällt mir. Bei dem anderen hatte ich die Überlegung den auf die Steuerung der Spalluto mit aufzulegen, doch die hat 4 Kabel und der vorhang 5. Weiterhin wird wohl ein Problem mit den Endpunkten entstehen. Hockys Einwand ist berechtigt, muss ich mich aber noch genauer mit beschäftigen :)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 20:24 #38

  • Alex286
  • Alex286s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 16
  • Dank erhalten: 4
Hallo Mario,

dein Lowboard schaut gut aus - hast du dir schon Gedanken über den Auszug gemacht? Also planst du mit Rollen auf dem Boden oder mit Auszugschienen? Die Elektronik wiegt ja dann doch schon ein paar Kilo und gut an die Rückseite sollte man ja auch kommen :shock:

Ich liebäugle ebenso mit einem Lowboard für Technik (AVR und mehrere Endstufen) - leider sind die ausziehbaren 19" Racks so teuer :cray:


Zum Thema Vorhangschiene:

Ich habe vor kurzem bei Aliexpress zugeschlagen und kann euch ein wenig von meiner (stundenlangen) Recherche berichten:

Dort gibt es hauptsächlich die "Xiaomi Aqara" oder "Dooya" Produkte - scheinbar sind die Schienen jedoch untereinander relativ ähnlich. Lediglich die Endstücke der Amazon-Schienen schauen wieder anders aus. Geliefert wird zumeist mit Deckenmontage. Wandmontage ist wohl optional erhältlich.

Bei den Motoren gibt es unzählige Modelle - ich habe jedoch eine Übersicht gefunden bzw. modifiziert die etwas Licht ins dunkle bringt:



Wo genau die Vor- / Nachteile gegenüber den von Amazon verlinkten Artikeln liegen vermag ich auf dem Papier nicht zu bewerten. Ich erwarte die Lieferung irgendwann Mitte/ Ende Oktober und werde dann ausführlich berichten! :respect:

Ich habe zu testzwecken 4,6 m Schiene + 1x Motor erworben sowie 90° und 135° Winkel bestellt.

4,6 m Schiene 125 €
Wifi Motor 70 €
--- ---- ---- ---- ---- ---- ----
Gesamt 195 € (kostenloser Versand aber exkl. Zoll etc.)

und noch etwas Zubehör:

2x 90° WInkel 12 €
2x 135° WInkel 12 €
Letzte Änderung: 07 Okt 2019 20:30 von Alex286.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Mike B, Leuchtmittel

Mein verbessertes Wohnzimmer 07 Okt 2019 21:06 #39

  • beckersounds
  • beckersoundss Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 410
  • Dank erhalten: 72
hocky schrieb:
EDIT: Ich habe in der Vergangenheit gute Erfahrungen mit Sundrape-Vorhängen in zwei vorherigen Kinos gemacht.

Das kann ich bestätigen. Ich verwende auch nur noch die Produkte von Sundrape, auch bei Kunden...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Mein verbessertes Wohnzimmer 08 Okt 2019 12:30 #40

  • blacksub
  • blacksubs Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 203
  • Dank erhalten: 12
pillepalle123 schrieb:
Moin,
hinter LW ist es ziemlich wurst, welcher schwarze Stoff verwendet wird, es sieht während des Filmbetriebes immer tiefschwarz aus. (Oder ist das in nem weissen Raum anders, ist lange her.




So sieht es bei mir in sehr hellen Filmabschnitten aus!
An der Decke muss ich mal schauen was ich mache, dachte schon an eine Art Lammelllen so wie ein anderer Kinobauer das auch teilweise verbaut.

Grüße Mario
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.208 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok