Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 15 Aug 2018 12:44 #1

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Die Firma Hypex hat da gerade ein paar neue Aktivmodule am Start. Eventuell trägt sich ja jemand mit dem Gedanken seine Lautsprecher zu aktivieren?

Unter dem Namen Fusionamp hat Hypex seine berüchtigten, digitalen Ncore Module in Aktivmodule für 3-Wege Lautsprecher verbaut.
Damit wäre dann auch die umfangreiche Bastelei vom Tisch, die man mit deen Hypex Modulen immer hatte. Die Netzteile sind gleich darin verbaut.
>>> Die FusionAmp Verstärker gibt es als 1 Wege bis 3 Wege Lösung

Gerade für den Lautsprecher Selbstbau könnte ich mir das 3-Wege Modul FA503 recht gut vorstellen. Wobei es im Mittenbereich die 250W vermutlich auch gereicht hätten. :think:

>>> FusionAmp FA123, 2x125W x 100W Tweeter
>>> FusionAmp FA253, 2x250W x 100W Tweeter
>>> Fusion Amp FA503, 2x500W x 100W Tweeter
Letzte Änderung: 15 Aug 2018 12:47 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 15 Aug 2018 13:21 #2

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hallo Andi

habe ich auch schon gesehen wobei ich die 2 Wege Modelle sinnvoller finde.
z.B: 2*250 Watt für die Bässe und 2*125 für Mittel-und Hochton.
VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 05 Feb 2019 09:23 #3

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 33
Hallo liebe Gemeinde,

hat einer von Euch schon Erfahrungen mit den oben genannten Hypex Modulen sammeln können?

Da ich nun fest gestellt habe, dass meine Pronomic Endstufen dem Hochton sämtliche Brillianz klauen, bin ich nun über Alternativen am grübeln.

Ein FA123 Modul kostet bei Achenbach aktuell 390€.

Damit würde ich, je 2 Module, eine DCX und 6 Endstufenkanäle sparen.
So gesehen sogar eine noch recht "günstige" Lösung.

Der Gedanke die DCX aus dem Signalweg zu bekommen gefällt mir zudem auch ganz gut.

Ich denke für die Hauptlautschprecher würde ich das ganze einmal ausprobiern wollen ...

Grüße Alex
Letzte Änderung: 05 Feb 2019 09:24 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 10 Feb 2019 09:21 #4

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 33
Hallo Jochen,

ich zitiere dich hier einmal aus einem anderen Thread:

"Bzgl. analog bzw. digitialen Ausgängen berufe ich mich da auf Andi, denn wenn die Vorstufe bzw. der PC digitale Ausgänge je Kanal hätte (wie eben oben besagte AV Vorstufen in der besten Ausbaustufe), dann könnte man digital ins DSP gehen und erst am Ende, d.h. zwischen DSP und AMP wandeln, was den Vorteil haben sollte, dass es kaum bzw. keine Beeinflussung des Signals gäbe und man das lästige Rauschen am Lautsprecher nahezu weg hat was ja meist durch die Wandlung entsteht (Analog aus Vorstufe in DSP inklusive D/A Wandlung).

Daher tut mir das auch immer im Herzen weh, wenn ich lese, dass Leute eine Trinnov Altitude 32 haben, hier analog rausgehen in ein DSP und sich dann Gedanken machen, wie sie das "Rauschen" am Lautsprecher weg kriegen, wenn die Lösung doch der Signalweg wäre.

Eine "Vorstufe" mit digitalen Ausgängen für nicht 3D Formate wäre ja z.B. auch ein Oppo PLayer mit dem Vanity Boarad
audiopraise.com/vanityhd/overview.php
Das ist aber nicht das Ziel des Gedanken.

Was hingegen gesucht wird, ist eben die eierlegende Wollmilchsau. D.h. PC mit Digital Ausgängen, Dirac o.ä., 3D Soundformate und eingebautem DSP zu einem erschwinglichen Preis was für mich persönlich 5-7 TEUR wäre.

VG Jochen"


Bei den Fusion Modulen kann man digital rein und raus.
Wenn man dem Filterdesigner nun sagen könnte welches Modul welchen Kanal abgreift, dann hätte man die "perfekte" digitale Kette.

Digital aus dem AVR direkt in Modul 1, von da in Modul 2, etc. ...
Weiche und Filter werden über den Filterdesigner im jeweiligem Modul hinterlegt.

Genau dieser Gedankengang macht für mich die Module so interessant.
Leider weis ich nicht sicher ob das so funktioniert.

Ich werde mir die Software wohl probeweise einmal installieren müssen und schauen.

Grüße Alex
Letzte Änderung: 10 Feb 2019 10:15 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 11 Feb 2019 10:31 #5

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Bei den Fusion Modulen kann man digital rein und raus.
Naja ein Lautsprecher arbeitet ja analog. Eine Wandlung wird man ja immer benötigen. :think:
Ich habe dafür extra DAC´s mit ESS SABRE Chip und 32 Bit / 384 khz angeschafft, die man auch als Kopfhörerverstärker kaufen kann.
Wenn man die Endstufen digital anfährt, dann müssten diese die Wandlung machen. Haben die Hypex auch einen Wandler verbaut ? Welchen ?
Letzte Änderung: 16 Feb 2019 07:54 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 11 Feb 2019 10:52 #6

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 33
Nun das in letzter Instanz zum LS in analog gewandelt werden muss ist denke ich klar.
Aber eben nur eine Wandlung, so meine Hoffnung.

Die Fusion Module bestehen ja aus Endstufen- und DSP-Sektion je Modul.
Einen Wandler haben Sie verbaut.

Hier die Chip Spezifikationen:
DSP: ADAU1450 using external ADC and DAC
ADC: 192kHz 24-Bit Enhanced Dual Bit ADC
SRC: AES/EBU - S/PDIF 192kHz 24-bit
DAC: AK4454 768kHz 32-bit

Hier nochmal die Endstuefenleistungen beim 123 Modul:
Output power in 4 Ohm at < 0,1% THD+N:
FA123: 2x 125Wrms + 1x 100Wrms

Und hier zur DSP Sektion:
DSP Filters:15 biquads per amplifier.
A one-way Fusion Amp has 15 biquads,
a two-way has 2x15 biquads and
a three-way has 3x15 biquads.
Amplifiers configured in BTL still have 15 biquads available.

Grüße Alex
Letzte Änderung: 11 Feb 2019 10:52 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 11 Feb 2019 11:28 #7

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10163
  • Dank erhalten: 884
Das ist schon fast die eierlegende Wollmilchsau. Die Module werden in der Praxis vor dem Chassis hängen und dann auch dass Signal wandeln. Die Lautstärkenregelung würdest Du dann auch mit den Modulen machen? Wenn Du den Pegel schon vorher bei der Zuspielung verstellst, dann bekommen die Wandler nicht mehr die volle Bittiefe. ;)
Letzte Änderung: 11 Feb 2019 11:37 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 11 Feb 2019 11:33 #8

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 33
Die Lautstärkeregelung würde der AVR übernehmen müssen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 15 Feb 2019 09:33 #9

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hallo Alex

mich würde auch mal interessieren wo man einstellt, dass der Kanal den ich gerade Betreibe der Front R z.B. ist.
Damit meine ich.
Ich gehe z.B. aus meinem Oppo Digital (Stereo) an das erste Hypex Modul, dass für FR zuständig ist und dann raus in das zweite das für FL zuständig ist.
An irgendeiner Stelle muß ich das ja sagen können.

Solltest Du Dir die Software anschauen wäre schön wenn Du dazu was schreiben könntest.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 15 Feb 2019 09:53 #10

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 33
Hey Jochen,

Digital in Front-li rein und zu Front-re digital weiter geht noch.
Die restlichen Kanäle müssen dann direkt von der Vorstufe angesteuert werden.
Die Hypex Module können leider nicht dekodieren.

Da mir die direkte, digitale Versorgung der Stereokanäle aber ausreicht,
werde ich demnächst einfach mal 2 Module bestellen und dann auch gerne berichten
was man damit so anstellen kann und wie das funktioniert.

Grüße Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight, macelman

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 17 Feb 2019 10:50 #11

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1192
  • Dank erhalten: 87
Servus,

eine Frage.... etwas Offtopic :blush:
Kann man die aktuellen Hypex Produkte (NC252, NC252 mit Stromversorgung und Kabeln) eigentlich schon irgendwo in Deutschland beziehen?

Viele Grüße
Andi
Letzte Änderung: 17 Feb 2019 12:10 von incoggnito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 17 Feb 2019 12:03 #12

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 222
  • Dank erhalten: 33
Die von dir genannten Module kenne ich nicht und finde dazu auch nichts.

Aber schau vielleicht einmal bei Strassacker. Die haben ein recht breites Sortiment von Hypex.
Alternativ bei Achenbach.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 17 Feb 2019 12:12 #13

  • incoggnito
  • incoggnitos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1192
  • Dank erhalten: 87
Hab meinen Beitrag editiert und verlinkt welche Amps ich meine.
Bei den üblichen Shops konnte ich bisher nix finden...

Möglicherweise kann man diese bisher nur direkt bei Hypex beziehen. :side:
Letzte Änderung: 17 Feb 2019 16:12 von incoggnito.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

FusionAmp - Neue Aktivmodule von Hypex 25 Feb 2019 15:37 #14

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 2320
  • Dank erhalten: 469
Hallo,

ich habe letzte Woche mal Hypex angeschrieben, weil ich wissen wollte ob die Module auch im Stereo Modus 2 Ohm Stabil sind.
Antwort: Ja, sind sie.

Daneben wollte ich noch wissen ob man mehrere Module mit einer Fernbedienung bedienen kann. Hier die Antwort:
When you use multiple FusionAmps together and want to control them with one remote you should use them in master/slave configuration. Then you also only need on remote kit and one remote. How this works is explained in the manual: www.diyclassd.com/img/upload/doc/plate_amp/FusionManual.pdf
You can also use a remote kit for the slave speaker but the IR sensor will not react to the remote because it will only listen to the commands from the master speaker. With the remote kit in the slave you do have the LED so you can see the status.
VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.157 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok