Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Subwoofer Bauplan ?

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 17:54 #1

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 28
Hat hie jemand einen Tip für einen "guten und bezahlbaren" Subwoofer bausatz bzw Bauplan?
Also im Prinzip ein bestimmtes Chassis, mit Gehäuse Empfehlung.... weiche braucht man doch eigentlich nicht oder?
Vornehmlich für den Kickbass bereich.

Ich möchte aber hiermit keine riesige Diskusion auslösen, ich habe aber beim durchstöbern keinen wirklichen konkreten Vorschlag gefunden....
Budget MAX 500€ , aber zum rumprobieren, wäre es super wenn er erstmal so günstig wie möglich wäre... aber schon brauchbar ist.
Gruß Rene
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 18:47 #2

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 1884
  • Dank erhalten: 244
Ein paar Details mehr solltest du schon angeben, sonst wird die Liste ziemlich lang. ;)

Wie groß und welcher max. Pegel ist denn gefragt ?


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 19:00 #3

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 28
Hallöchen ...
Größe ist egal, ich hab platz satt.
Pegel, ich habe zurzeit mit den Satorique 4 und den beiden tannoy vs218dr am Sitzplatz (etwa 3m) etwa 100-110db das langt mir ... der neue Subwoofer käme hinten hin, und ist etwa 4m weit weg.
Wenn zb mehrere kleine hierfür besser wären.. auch gut. Ich will halt mal etwas mit Gehäuse Materialien experimentieren, dann aber am Ende auch etwas Erhalten das ich sinnvoll nutzen kann.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 19:00 #4

  • Frodo
  • Frodos Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 246
  • Dank erhalten: 66
Hallo
Ich habe 2stk.von denen hier im Kino und bin ganz zu frieden.
Es sind die AWM 124 aus der Klang u.Ton.Werden mit einer T-Amp 150 betrieben.
Hab dir mal den Bauplan angehängt,evtl.ist das was für dich,kenn deine Ansprüche in sachen Bass ja nicht. :)
Hier noch mal ein Link von Bildern zu dem Sub AWM 124.
VG
Richard
Anhang:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 20:48 #5

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 98
  • Dank erhalten: 16
Hallo,
ich will den Thread nicht kapern, aber lässt sich der AWM 124 mit den JBL vergleichen?
Spricht bei Nutzung als SBA/DBA etwas gegen BR, oder hat die mal jemand als CB ausprobiert?

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 21:28 #6

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo Rene

ich würd Dir gerne helfen, aber so richtig schlau werde ich aus Deiner Anforderung nicht.
Du willst ein Kickbasschassi für hinten? Willst Du dann Deinen LFE Kanal aufteilen?
Eine Weiche brauchst du nicht, wenn der Sub am LFE läuft.

Kickbässe gehören für mich vorne hin.

Wenn es nur zum rumprobieren geht, schau Dir mal das hier an:
www.jobst-audio.de/public-address/m-serie/117-jm-sub212
Ist ein Kickbasswoofer und statt den teuren Kappa kann man den hier nutzen
www.thomann.de/de/the_box_speaker_12_280_8_w.htm

Kann man auch in schön bauen:
www.hifi-forum.de/viewthread-159-9669.html

Wenn Du genauer sagst was Du möchtest können wir Dir natürlich gezielter helfen. Ein Gehäuse kann man auch mal simulieren. Das ist kein Hexenwerk.

VG Jochen
Letzte Änderung: 04 Jan 2019 21:43 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 21:52 #7

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 28
Also ...mich juckt es in den Fingern mal wieder was zu bauen ... Jochen du kennst das sicher ;) ...
Da ich noch keinen Sub gebaut habe und man ja bekanntlich nie genug Bass haben kann, soll es eben mal ein sub sein, vorzugsweise einer der gut kickt. Da ich etwas mehr Kickbass haben möchte.
Es war mir jetzt auch nicht bewusst das es ein Problem darstellt den hinten zu positionieren. Evtl findet sich vorne aber auch noch ein Plätzchen, nur wird das Volumen dann eher limitiert sein.

Mit dem Gehäusebau möchte ich etwas experimentieren, deswegen soll der Prototyp erstmal keine unsummen verschlingen, aber doch einigermaßen was taugen.

Da ich mir aber bei den unzähligen Subwoofer Bauvorschlägen nicht im klaren bin was ich hier am besten nehme, habe ich mich an euch gewand.

Achso und vonwegen lfe Kanal aufteilen... dafür brauch ich ja bestimmt so etwas wie ein DSP, damit müsste ich mich dann mal beschäftigen, da ich da noch null Ahnung von habe. Am einfachsten wäre natürlich wenn er einfach genau wie die tannoy komplett mitlaufen würde.
Letzte Änderung: 04 Jan 2019 21:58 von Kniff.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 22:39 #8

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo René

Ich persönlich würde das etwas anders angehen. Ich denke die Tannoy können gut kicken. Schaffen die aber auch die unterste Oktave mit genügend Druck?
Fehlt Dir also eher der Kick oder der Tiefbass? Falls letzteres könnte man hinten etwas für den Bereich bauen.

Einen anderen Subwoofer parallel mitlaufen lassen halte ich für nicht sinnvoll. Sorry. Da kommt es sehr schnell zu gegenseitigen Auslöschungen der subs untereinander. Daher würde ich tatsächlich den LFE Bereich mit einem DSP (z.B. Behringer DCX) aufteilen.

Welches boxenprinzip möchtest du realisieren? Bassreflex, geschlossen, Horn,...?

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Latenight

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 22:54 #9

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 28
Das Problem beim beantworten dieser Frage ist einfach das ich nicht wirklich einen vergleich habe, zb. Zu anderen Kinos.
Wenn ich aber zb John Wick nehme, denke ich das die Schüsse in der Disco noch etwas mehr drücken könnten.
Es ist natürlich auch gut möglich das ich bei den Tannoy einiges Potential verschenke dadurch das die beiden nur an einer tsa 4-1300 hängen. Weiß ich aber nicht, und ausprobieren kann ich das finanziell im mom. nicht.

Es kann natürlich auch gut sein das unten auch was "fehlt" vermissen tue ich hier aber erstmal nichts.
Gehäuseprinzip ist mir eigentlich egal. Das was funktioniert halt ;)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 04 Jan 2019 23:06 #10

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 444
  • Dank erhalten: 71
Hallo Kniff,

bleib doch bei SB Acoustics.
Die haben alles was das Herz begehrt.
Ich würde mir mal einen SB23NAC in 8 Ohm bestellen. ( Hab 2 Stk. Impulskompensiert im Einsatz)
Den kann man ab 25L geschlossen GHP Bauweise baun, oder für den extra tiefen und sauberen Bass als Transmissionsline.
Aber auch die größeren Modelle, sind alles andere als uniterresant.
Und die Chassis haben die modernsten Antriebe für geringen Klirr und geringste Mechanische Verluste.
Auflösung pur.

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 05 Jan 2019 09:04 #11

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2149
  • Dank erhalten: 423
Hallo René

irgendwie kann ich mir nicht vorstellen, dass mit den Tannoys nicht genügend Kick vorhanden ist. Das sollten die eigentlich können. Hast Du sie entzerrt und etwas zum Sitzplatz eingedreht? Falls ja, geb mal bitte ab 55hz -70hz 2db dazu und hör Dir dann John Wick nochmal an. Das vertragen die locker.
Evtl. ist es auch der Raum.
Mir geht es nur darum vorher abzuklären, was im Bassbereich fehlt bevor Du wild drauf los baust. Das muß für mich schon Sinn ergeben. Ich verstehe, dass Du was bauen willst, aber wie gesagt, bitte etwas was Dich dann auch klanglich weiter bringt.

Lt. Datenblatt gehen die Tannoy ab 31hz (bei -3db). D.h. das die schon für einen Subwoofer relativ hoch abgestimmt sind und Dir eher was im unteren Bereich fehlen müßte.

Bei Deiner Endstufe bin ich auch sehr misstrauisch. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die das bringt, was lt. Datenblatt da steht. Bestell Dir doch mal 2 tamp 2400 oder LD 1600 deep (kannst Du ja testen und zurückschicken, gar kein Problem).

Und wie gesagt: Von 2 unterschiedliche Subwoofer im Parallelbetrieb würde ich definitiv abraten!!!

VG Jochen
Letzte Änderung: 05 Jan 2019 09:06 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer Bauplan ? 05 Jan 2019 16:05 #12

  • Kniff
  • Kniffs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 248
  • Dank erhalten: 28
Jochen ich geb dir da Recht, der Bau soll schon sinn machen. Ich dachte allerdings auch nicht das "einfach einen Sub dazu Stellen" doch so kompliziert werden könnte ;).
Den Sub's bei bestimmen Frequenzen ein paar db mehr geben geht mit der AV 7005 meines Wissens nicht?!

Die tsa 4-1300 bringt mit Sicherheit nicht die angegebene Leistung, druck macht sie mit den beiden Tannoy aber reichlich. Ist eben nur die Frage wie gut sie "klingt"...

Wenn dann warte ich aber trotzdem ab bis ich mir die Endstufen auch leisten kann, weil bestellen, testen, für gut befinden, wieder zurück schicken, sparen und dann später nochmals bestellen möchte ich eigentlich nicht.

Wie gesagt im haupt Fokus liegt das bauen, aber wenn ich es dann nicht vernünftig nutzen kann bringt das auch nichts... wie du sagst.
@Jochen die pn hast gesehen? Bin mir nicht bei den Problemchen im mom.

Die Idee mit SB Chassis finde ich übrigens auch nicht schlecht! Vielen Dank für den Tip.

Und vielen Dank auch schon mal an die anderen!
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.156 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok