Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON"

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 26 Feb 2019 20:59 #1

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Liebe Gemeinde,

für mein neues Lautsprecherprojekt Suche ich nach einen neuen Spielpartner für den ESS AMT1.

Zum Einsatz soll der neue Partner im Freuquenzbereich von 80 - 2000Hz kommen.
Darunter hätte er Unterstützung von einem pseudo DBA.
Als Platzangebot könnte ich Ihm 20-60L, vorzugsweise geschlossen, anbieten.

Aktueller Testaufbau mit Tangband W8-2145:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Über Vorschläge, Hinweise und Anregungen würde ich mich sehr freuen ...

Grüße Alex

Edit: Es handelt sich um ein Aktivprojekt
Letzte Änderung: 07 Mär 2019 12:29 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 26 Feb 2019 21:25 #2

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2371
  • Dank erhalten: 484
Hallo Alex

Bis 2khz ist schon sehr herausfordernd. Tiefer trennen kann man nicht?
PHL E20-2460
lsv-achenbach.de/shop/product_info.php?products_id=327
Hoher Wirkungsgrad und der dynamisch auch in bassreflex. Geschlossen geht auch.
Hab ich auch schon live gehört.
VG Jochen
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 07:28 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 26 Feb 2019 23:20 #3

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2031
  • Dank erhalten: 260
...Suche ich nach einen neuen Spielpartner für den ESS AMT1.

Alte oder neue Ausführung ?

Bei dem Wirkungsgrad sind zwei Chassis ja schon fast Pflicht.
Sonst bleibt wohl wirklich nur der PHL übrig.

Alternative: 2x Accuton C173-6-096
>>>LINK

Spielt in 11 Liter/Stck in closed Box bei aktiver Entzerrung auch gerade eben tief genug. :dance:

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 07:27 #4

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2371
  • Dank erhalten: 484
By the way.
Ich würde hier auch eher zu 2 Chassi in einer Quasi DAppolito Anordnung tendieren.
Hier mal eine Anregung.
lsv-achenbach.de/kits/son.htm

Wie willst Du eigentlich aktivieren? Mit dem Behringer? Das muß doch dann rauschen wie verrückt bei dem Wirkungsgrad des AMT.
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 07:42 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 09:29 #5

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Vielen Dank für Eure Vorschläge!

Junior, die Accuton Chassis sind schon lecker, allerdings sind das schon 4,5k nur für die 6 Chassis in der Front. :unsure:

Eine Quasi DAppolito Anordnung wäre denkbar.
Das sehe dann in etwa so aus:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Um die Hochtöner zeitrichtig einstellen zu können, lasse ich gerade folgende Mounting Plates lasern und kanten:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

So sollen die Hochtöner akustisch richtig platziert werden und es muss kein Delay im DSP eingestellt werden.

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Jochen, die PHL E20-2460 Chassis sind vom Preis her akzeptabel und die Werte wären auch passabel. :respect:
Den nehme ich mal mit in die engere Auswahl.

Zur aktivierung stehen folgende Optionen offen:
1. das Aurora DSP (hier habe ich mich bereits beteiligt)
2. Hypex Fusion Module (hier sollen wohl per update noch FIR Filter hinzu kommen)
3. Behringer DCX (so läuft es bereits)

Bzgl. Behringer - Ess und rauschen: Es rauscht, aber bei nur 1/2 offener Endstufe rauscht es nur so wenig, dass man es am Hörplatz fast nicht mehr wahrnimmt.

Ich möchte aber in jedem Fall weg von den Behringer's.
Ich habe eigentlich nichts konkretes dran auszusetzen aber mag sie rein subjektiv irgendwie nicht leiden.

Grüße Alex
Letzte Änderung: 07 Mär 2019 12:30 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 09:33 #6

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Hier noch einmal ein Link wo man die Mounting Plates verbaut sehen kann.
Ich find's super chic :boss: ....

Mounting Plates

Edit:

Jochen, grundsätzlich wäre er bei Verlust des Wirkungsgrades auch bis unter 1500Hz ankoppelbar.
Nach versuchen kann ich aber sagen, dass er dann anfängt sich unsauber anzuhören.

Junior, neue Ausführung.
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 09:48 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 11:23 #7

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2371
  • Dank erhalten: 484
Hallo Alex

was spricht eigentlich gegen 3 Wege bzw. mit dem DBA 4 Wege? Da gäb es viel mehr Auswahl und Du wärst beim Tieftöner flexibler.
Ich bin immer ein Freund von echten Mitteltönern.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 11:55 #8

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Grundsätzlich bin ich für fast alles offen.

Für einen 3 Wegerich hätte ich hier folgende Chassis schon liegen:
-Dayton RS52AN8
-Visaton AL200

Die Kombination hatte ich einige Tage gehört.
Das hörte sich tatsächlich auch ganicht schlecht an - sah aber fürchterlich falsch aus :rofl:

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Meinst du man sollte die Kombination noch einmal weiter verfolgen?

2 Wege würden, was die DSP#S angeht, halt viel vereinfachen.

Für ein besseres Ergebnis würde ich aber auch wieder einen 3. Weg in meine Überlegungen aufnehmen.
Letzte Änderung: 07 Mär 2019 13:32 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 12:10 #9

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2371
  • Dank erhalten: 484
Hallo Alex,

basierend auf dem was Du schon hast würde ich folgendes tun.

Wirkungsgrad starker echter Mitteltöner der auch mit dem AMT mithalten kann
PHL E17-1130 oder 1120 (kannst Du bei 2khz oben ankoppeln, unten max. 400hz). Wirkungsgrad 96db.

Ich finde den Dayton zwar extrem gut aber in der Kombi nicht passend bzw. zu schwach.

Dann noch je Box einen 2. AL200.

Google mal Quested LT20

VG Jochen
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 12:13 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 14:28 #10

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2031
  • Dank erhalten: 260
die Accuton Chassis sind schon lecker, allerdings sind das schon 4,5k nur für die 6 Chassis in der Front. :unsure:

Na, sagen wir mal eher 3,5k bei Abnahme von 6 Stck.
www.hobbyhifiladen.de/accuton-c173-06-096e
Ich dachte auch es geht um Stereo, aber gut.

Aber ist schon richtig, günstig geht anders.
Andererseits ist der ESS ein echtes Sahnehäubchen und da sollte schon ein passender Spielkamerad an die Tür klopfen. :woohoo:

Ein weiteres Problem sehe ich beim Wirkungsgrad.
Natürlich kann man das alles aktiv betreiben, aber ich bin mir gar nicht so sicher ob das in diesem Fall von Vorteil wäre.
Anpassung per Spannungsteiler funktioniert jedenfalls bei Pegelunterschieden über 5 dB nicht mehr wirklich gut.
Da ist eine passive Lösung von vornherein raus.

Darum ist auch das 3 Wege Konzept fraglich, es sei denn das ist konsequent in Quasi D'appo aufgebaut.
Selbst dann braucht man noch Treiber mit mehr als 90db Wirkungsgrad.
Billiger wird es dadurch auch nicht.

Bei der neuen Ausführung des ESS könnte man auch bei 1,5kHz ankoppeln, würde ich aber nach Möglichkeit auch nicht machen.
Die Accuton spielen von 40HZ - 2,8kHz, da ist also reichlich Spielraum für die Übergabe und man hat quasi fast einen Vollbereichslautsprecher mit "nur" 2 Wegen, der schon mit 10 Watt beeindruckende Pegel ohne meßbaren Klirr erzeugt.
Dazu würde ein entsprechend gutes Abstrahlverhalten kommen, das man mit 3 Wegen so nie hinbekommt.


Gruß
Junior
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 14:41 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 20:29 #11

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 558
  • Dank erhalten: 104
Jetzt muß ich hier auch mal was loswerden, weil hier soviel falsches geschrieben wurde.

Passivweiche ist raus bei mehr als 5 dB Pegelabsenkung !
Junior was ist los mit Dir ?
Ich dachte Du hast Ahnung von DIY !
Es gibt doch viele große Mehrwegelautsprecher, mit geringen Wirkungsgrad .
Haben sich die alle einen Hochtöner bauen lassen, der nur 85 dB Pegel hat ?
Auch Gauda legt wert auf starke Antriebe. Da ist dann auch mal ein Hochtöner verbaut, mit 95dB.
Der kompl. LS kommt aber nur auf 82dB Wirkungsgrad.


Spielt doch aber keine Rolle, da er ja aktiv zuspielt. Da wird dann der Pegel eingestellt.

Ich weiß, ich wiederhole mich. Tue es aber gerne, da ich eigentlich nicht mehr lesen möchte, ein AMT ist zu aufdringlich.
Und ein Mißerfolg ist vorprogramiert, bei dem großem ESS-AMT1, bei schlechten Partnern.
Mit den richtigen Spielpartnern, ist er genial.
Sie müssen halt schnell und Verzerrungsfrei sein.
Ich weiß PA ist hier der große Renner. Aber Wirkungsgrad ist der einzige Vorteil von diesen Chassis.
Die mit geringem RMS sind Mangelware.
Und dünnes Papier, schwingt einfach nicht Kolbenvörmig, wenn sie auch noch leicht sein soll.

Wenn Du nicht höher als 2 khz trennst, dann schau dir mal den SB Acoustic Satori 19er in 8 Ohm an.
2 Stk in D-Apolito könnten auf durchaus 93-94 dB kommen.
Die sind preißlich noch im Rahmen und können in ca. 15L BR bis 45 hz. Geschlossen ca. 8L bis 90 hz .
Haben eine Mischmembran aus Papier/Papyros . Also nicht ganz so hart, aber hart genug.
Habe die 4 Ohm Version hier. Misst sich sehr gut.

Oder auch die SB- 23er mit ALU und Keramik Membran, spielen bis fast 3 khz fehlerfrei.
Sind viel billiger als der Visaton und um welten bessere RMS 0,6 und Klirrwerte !
In der aktuellen HobbyHifi ist er getestet. ( auch der aktuelle Visaton AL200)
Ca 30L geschlossen. 2 x 8 Ohm parallel kommen evtl auch auf ca. 92dB.

Der oben auf deinem Bild verwendete TandBang, ist leider nicht so linear, wie auf dem Datenblatt.
Und der Wirkungsgrad, ist auch niedriger.

Wenn Du einen Breitbänder verwenden möchtest, schau die mal den Seas an.
Nicht Billig, aber wirklich richtig gut.




Da Du ja aktiv ansteuerst, kannst evtl auch 48dB Weiche verwenden.
Wenn Du ihn ohne Zeitanpassung ankoppeln möchtest, dann setzt in bündig in die Wand.
Und vergiss nicht, der rückwärtige Schall muss ordentlich bedämpft werden.

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 20:57 #12

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Hey Chris,

vielen Dank für deine Expertise und das du dich hier mit einklinkst !!! :sbier:

Zum Thema Wirkungsgrad.
Ich denke der sehr hohe Wirkungsgrad des AMT1 ist für meine Ansprüche nicht in vollem Ausmaß erforderlich.
Somit sehe ich keine Probleme darin auch Wirkungsgrad schwächere Chassis zu planen.

Der Wirkungsgrad meiner vorherigen Kombi war mir zumindest ausreichend.
(KE25 / Dayton RS52 / AL200)
Weniger sollte es allerdings nicht sein.

Ein schnelles Chassis mit möglichst leichter Membrane hätte ich jetzt auch erwartet.
Hier hat z.B. der aktuell verwendete W8 u.a. sein Manko.
Relativ schwere Membrane, dadurch Einbußen bei der Dynamik.
So hatte ich mir das zumindest laihenhaft erklärt.

Im Bereich der Breitbänder hatte ich mich, mit der Hoffnung einen Lautsprecher mit breitem Frequenzbereich zu finden umgeschaut.

Die Gehäuse sind im Bereich des AMT1 nach hinten offen.
Die Reflektionspunkte habe ich (symmetrisch und großzügig) stark mit basotect bedämpft.
Die Bedämpfung ist aber erst in einem Abstand von ca. 80cm angebracht.

Die von dir vorgeschlagenen Chassis werde ich mir nun in Ruhe anschauen.
Ich bin sehr gespannt!

Dank und Gruß nach München ;)
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 21:23 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 27 Feb 2019 21:12 #13

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Chris,

meinst du dieses Chassis:
SB23NACS45-8

Den SB Acoustic Satori 19er konnte ich garnicht finden.
Hast du hier evtl. einen Link für mich?
Welchen Seas Breitbänder meinst du?

Grüße Alex
Letzte Änderung: 27 Feb 2019 21:12 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 28 Feb 2019 08:13 #14

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2371
  • Dank erhalten: 484
Hallo

ich habe jetzt nochmal alles geschrieben durchgelesen.
Tue es aber gerne, da ich eigentlich nicht mehr lesen möchte, ein AMT ist zu aufdringlich.
Wer hat das denn geschrieben?

Ich denke nur, dass der AMT einen entsprechend guten Spielpartner braucht weil sonst die Mitten den Höhen nicht folgen können.
Daher bin ich immer noch der Ansicht, dass eine 2 Wege Konstruktion hier nicht passend ist. Ich kann es drehen und wenden wie ich möchte und persönlich komme ich nicht an 3 Wegen vorbei.
Ein Lautsprecher der von 80hz- 2khz spielen soll halte ich für bedenklich. Ich selber hatte ja mal einen Tieftöner der bei 800hz an den Mitteltöner ankoppelte und da hat einfach eine Sache gefehlt. Gute Mitten. Würde ich so nicht mehr machen.
Wenn man widerum einen guten Mitteltöner verwendet der bis 80hz spielen soll fehlt mir persönlich widerum der Kickbassbereich.

Den PHL 1130/1120 finde ich wirklich einen sehr guten Mitteltöner v.a. für den Preis.
Hier scheint er übrigens auch verbaut zu sein.


www.pinterest.com/pin/248894316891562045/


Dadurch könnte man auch die sehr guten AL200 verwenden (allerdings wäre hier für mich ein 2. Pflicht).
Jedenfalls würde Dich die PHL + 1 Zusatz AL200 ca. 230 EUR je Box kosten.

Letztendlich mußt Du Dich entscheiden was Du machst Alex.

VG Jochen
Letzte Änderung: 28 Feb 2019 08:15 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 01 Mär 2019 20:23 #15

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 558
  • Dank erhalten: 104
Hallo Alex,

www.intertechnik.de/media/1382357e_106940.pdf

Das ist der 19er Satori den ich meine. MW19

Und ja der NAC ist der SB-Acoustic den ich empfehlen würde. Egal ob Silber oder Schwarz !
Wie gesagt in der Aktuellen HobbyHifi ist ein Test von 20cm Tieftönern.
Auch der Visaton AL200 ist drin.
Da kannst Du dann den Unterschied von den Messdaten sehen.
Der SB ist um Welten besser .
Kannst auch onlline Herunterladen.

Hallo Jochen.

Mittelton Eigenschaften von Lautsprechern, haben viele Ursachen.
Und da gehört natürlich auch ein gutes Chassis dazu.
Aber auch das beste Chassis, mit einen schlechten Übergang zum Hochtöner, klingt mieß. Weiche !
Und nochmal, die von dir verwendeten, haben schlechte RMS Werte.
Deshalb kommt da bei geringer Lautstärke, kaum was raus.
Ich habe die SON auch schon mal gehört.
Der braucht einfach Pegel, damit da Freude aufkommt.
Aber Musikhören, muß auch leise funktionieren.
Und besonders hoch Auflösend ist er auch nicht.
Darum gibt es ja unterschiedliche Konzepte.

Jochen, ich denke dein Anspruch an Pegel, ist für viele hier vollkommen unnötig.

Und ein paar 18er oder 20er mit Tieftonbefreiung, schaffen mehr Pegel, was man aushalten kann.
Und ein schneller Tiefmitteltöner, ist einfach unabdingbar, für einen AMT.

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 01 Mär 2019 20:31 #16

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 558
  • Dank erhalten: 104
Hallo Alex,

hier der Seas Exotik Seas W8 EXOTIC www.seas.no/images/stories/exotic/pdf_da.../x2-08_exotic-w8.pdf

Der hat den besten jemals gemessenen RMS Wert.
Sehr guten Wirkungsgrad.
Sehr geringe Verzerrungen.

Sehr teuer !

Aber wer sich einen AMT1 aussucht, der muß auch einen passenden Mitspieler verwenden. ;)

Gruß Chris
Letzte Änderung: 01 Mär 2019 20:34 von Airmotion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 01 Mär 2019 21:05 #17

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Liebe Leute,

vielen Dank für all Euren Input.
Das war super und hat mich sehr gefreut!

Lange bin ich zwischen den genannten Optionen gedanklich hin und her gerissen gewesen.

Mitteltöner von Achenbach mit viel Leistung ...
Dazu hätte ich meine AL200 weiter verwenden können ....
Verlockender Ansatz !!!

Probleme die ich gedanklich bei dieser Konstellation hatte ,waren zum einen die Optik und wie ich das ganze sinnvoll in meine 2 Säulen neben der Leinwand untergebracht bekomme.

Letztendlich haben mich die Hinweise auf RMS und die Möglichkeit auch leise vernünftig hören zu können ganz klart in Richtung SB23NBACS45-8 BLACK gelenkt.

Sollte die Kombination gut funktionieren, so wäre das Preis/Leistungsmäßig auch super in Ordnung.

Der MW19 ist mit 190€ auch schon grenzwertig, bei 6 Stk für die Front.
Oder meinst du der Mehrwert ist so groß, dass ich die Entscheidung noch einmal überdenken sollte, Chris?
Bei entsprechend viel versprechendem Ergebnis könnte ich mich hier noch hinreißen lassen.

Über den W8 bin ich auch schon gestolpert. Tolles Ding - auch optisch ne Wucht.
Angesichts der Tatsache, dass ich am Ende wohl 10 Stk davon bräuchte, übersteigen die Chassis aber leider meine momentanen Möglichkeiten.
Die Grenze, bei der meine Vernunft einsetzt, ist hier klar erreicht. :cray:

Aber Luft zum träumen muss ja auch immer noch bleiben :-) ...

Sollte es keine klaren Einwände geben, so würde ich vorerst 2 SB23NBACS45-8 BLACK zum testen bestellen.
Finale Absicht 2 Stk je LS für RE / Li / Center / SR / SL.

Dank und Gruß
Alex
Letzte Änderung: 01 Mär 2019 21:07 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 02 Mär 2019 08:18 #18

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 238
  • Dank erhalten: 37
Folgende Chassis habe ich hier einmal zur Gehäusevolumenfindung simuliert:
-Tangband W8 2145 Datenblatt
-Satori MW19P-8 Datenblatt
-SB23NBACS45-8 BLACK Datenblatt

In diesem Beitrag ist für Gäste nicht alles sichtbar. Bitte melde dich an, oder registriere dich.

Erkenntnis:
Tendenz doch zum etwas teureren Satori 19.
Der Tangband W8 macht sich hier garnicht so schlecht.
Der von Chris erwähnte, nicht perfekte Freuquenzgang, ist aktiv vielleicht noch gut in den Griff zu bekommen?

Mein Gefühl sagt mir ich werde wohl ein paar Chassis ausprobieren müssen.

Grüße Alex
Letzte Änderung: 07 Mär 2019 13:32 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 02 Mär 2019 08:56 #19

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 558
  • Dank erhalten: 104
Hallo Alex,

freut mich das Du schon angefangen hast zu simulieren.
Hierbei geht es Dir um den Tiefton ?
Oder um den Wirkungsgrad?

Was meiner Meinung nach gegen den TangBand spricht, ist sein nicht so gutes Verhalten in den Mitteltonbereich hinein.
In der HobbyHifi 2/17 gibt es den Test.
Leider darf ich die Diagramme nicht posten.
Er hat ein leicht verzögertes Ausswingverhalten.
Hub +- 3mm
RMS 1,8 . Da Aluminium Träger. Echte wahrscheinlich 1,0 ! Das ist auch Ok.
Es spricht also nicht alzuviel dagegen. Den Frequenzgang kann man hinbekommen.
Aber den Pegel im Tiefton deiner Simu wird er nicht ganz schaffen. BL 5,4

Was für den NAC spricht.
Der Preiß :mad:
RMS 0,6
Perfekte Linearität und Ausschwingverhalten bis 2 khz.
Bis 1,5 khz exellent niedrige Verzerrungen.
Hub +- 6,5mm
Man darf in auch , in ein zu kleines geschlossnes Gehäuse ein baunen. GHP 26L mit Kondensator 1000µF bis 30hz.
Oder ohne Kondensator bei aktiver Trennung 80 hz. Leichte Anhebung im Kickbassbereich bis 200hz.
Ich setze ihn in meinem Deckensub ab ca. 55hz bis 150hz ein. aktiv ! 2 Stk. Impulskompensiert in je 20L

Bei größenren Mengen kann man mit IT reden.
Oder ich schau das ich einen guten Preiß bekomme.

Hallo Jochen.

Ich habe noch mal nach Test von PHL Treibern für den Tiefmittelton gesucht.
Viel gibt es nicht. Aber die die ich gefunden habe, z.B PHL 2520 mit RMS 5,2
Der von Dir gepostete RMS 2,2-2,5 trotz nichtleitenden Glasfaserträger.

Gruß Chris

Der Seas ist genial aber zu teuer.
Letzte Änderung: 02 Mär 2019 09:58 von Airmotion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Lex Parker

Partnersuche für ESS AMT1 - Lautsprecher "LON" 02 Mär 2019 09:02 #20

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 558
  • Dank erhalten: 104
Der Satori ist halt eine geniale Konstruktion.
Da erkennt man, das die Jungs früher bei ScanSpeak waren.
Wie ich aber auch schon mal woanders geschrieben habe, ist er nicht so gut wie die NAC oder CAC Serie.
Aber der Lineare Hub ist sensationell.
Für einen Tieftöner in einer 3 Wege-Box mit kleinem Volumen, ist er Top.

Bedenkt man, das die Jungs bei Scan, zu sehr auch Papier festgelegt sind, haben sie bei SB einen Preiß/Leistungs Hammer gezaubert. NAC/CAC Serie !

Gruß Chris
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.187 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok