Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Beyma TPL 150 - Messungen

Beyma TPL 150 - Messungen 25 Mär 2019 18:27 #1

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 297
  • Dank erhalten: 46
Da hier einige den TPL150 im Setup haben ist folgender Link vielleicht von Interesse.
Ich fand's recht spannend.

Hier der Link.

Grüße Alex
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 25 Mär 2019 20:04 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10373
  • Dank erhalten: 937
Da kommt der BEYMA TPL150 von der Linearität aber nicht so gut weg. Das ist doch nicht normal oder? :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 25 Mär 2019 20:52 #3

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Tja, ich weiß auch nicht was der da gemessen hat

www.heimkinoverein.de/forum/4-heimkinoba...h-entsteht?start=157

Ich hab da was anderes gemessen ;)
Und sogar ohne irgendeine Glättung
Letzte Änderung: 25 Mär 2019 20:53 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 25 Mär 2019 21:41 #4

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Hmm, wenn ich die Skalierung mal miteinander vergleiche, sieht das für mich ziemlich identisch aus.
Jochens Messung hat immerhin die doppelte Range (120dB gegenüber 60dB). ;)
Natürlich sieht das dann auch "glatter" aus.
Nicht böse gemeint. :sbier:

Oder hab ich da was verpasst ? :unsure:
Welche Messung ist denn die korrekte vom Twinturbo aus dem Croweaudio Blog ?


Gruß
Junior
Letzte Änderung: 25 Mär 2019 21:46 von Junior.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 07:44 #5

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo

ich hau heut abend mal bei meinem Messschrieb eine geringe Glättung drauf und skaliere mal entsprechend.
Dann kann man besser sehen, dass das nicht gleich aussieht.

Ich meine die hier


croweaudio.blogspot.com/2019/03/beyma-tp...au_=iWVDPQsF7PNv75P5


vs die hier


VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 09:41 #6

  • Lex Parker
  • Lex Parkers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 297
  • Dank erhalten: 46
Hello,

wenn ich mir die Messungen von Hifi Selbstbau so anschaue, kommt mir die Vermutung auf, dass der Blogger vielleicht nicht 100%ig auf Achse gemessen hat (vertikal). Denn dann ähneln sich die Messungen schon wieder sehr.

Hier der Link zu Hifi Selbstbau.



Grüße Alex
Letzte Änderung: 26 Mär 2019 09:45 von Lex Parker.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 10:17 #7

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
dass der Blogger vielleicht nicht 100%ig auf Achse gemessen hat
Ja, das genau ist auch meine Vermutung.

Ich weiß aber auch das der Dieter noch was mit dem TPL macht um die Eigenreso zu eliminieren.
Der TPL150H wird von uns vor Auslieferung noch modifiziert, was eine kleine, aber störende Resonanzstelle beseitigt. Der Klang wird dadurch noch harmonischer uns stressfreier.
lsv-achenbach.de/shop/product_info.php?products_id=4733
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 17:42 #8

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Puhh, ziemlich krass. :shock:
Kein Wunder daß Dieter immer wieder betont den LS unbedingt auf Achse des Beyma zu messen. ;)

ch weiß aber auch das der Dieter noch was mit dem TPL macht um die Eigenreso zu eliminieren.

Hmm, liegt die nicht bei 1,2kHZ ? :unsure:

Ich würde vermutlich eher die bei ca. 4kHZ etwas einbremsen.
Das ist in etwa der Bereich, der für die zischigen Stimmen und scharfen S-Laute verantwortlich ist.

Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 19:00 #9

  • Airmotion
  • Airmotions Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 579
  • Dank erhalten: 113
Hallo,

habe mir mal die Messung aus der HobbyHifi angesehen.
Membranreso ist bei 1,1khz ( gibt natürch leichte Streuungen)
Linearität ist sehr gut. Es gibt nur leichte nachschwinger bei 10 und 18 khz.
Insgesamt ist das Ausschwingverhalten natürlich durch das Horn leicht verzögert.
Aber alles meckern auf sehr hohem Niveu.
Auch unter 30 Grad verläuft der Frequenzgang perfekt bis 20khz.
Verzerrungen bei 117dB ( 20V ) ab 1,5khz unter 1 % .

Gruß chris
Letzte Änderung: 26 Mär 2019 19:01 von Airmotion.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 21:00 #10

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo

nun mal die Messung wie versprochen mit anderer Skallierung und 1/48db Glättung.




VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 21:06 #11

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
Da fällt mir direkt mal auf, daß der Peak bei 4 kHz dort nicht vorhanden ist. ;)
Hat eigentlich jemand den Treiber mal ohne Horn gemessen, bzw. verbaut ?


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 26 Mär 2019 21:20 #12

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10373
  • Dank erhalten: 937
Mich würde ja interessieren wie gut sich der B&C 12PE32 aus dem Link zusammen mit dem TPL150 misst.
Gerne auch im Vergleich zum M20-2530. Stepantwort wäre auch interessant, da sicher keine WG erforderlich wäre.
Vom Wirkungsgrad und von der Bündelung könnte das gut passen. Leider habe ich im www keine Klirrmessungen dazu gefunden. :think:
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 09 Mai 2019 08:26 #13

Junior schrieb:
Da fällt mir direkt mal auf, daß der Peak bei 4 kHz dort nicht vorhanden ist. ;)
Warum nur..... :boss:
Weil der Achenbach da was macht. :sbier:
Junior schrieb:
Hat eigentlich jemand den Treiber mal ohne Horn gemessen, bzw. verbaut ?
Am Anfang gab es den TPL noch nicht mit Horn, da hatte ich den auch ohne gemessen. Da fällt der Schalldruck unterhalb von 3-4kHz ab. Passiv kaum in den Griff zu bekommen. Mit Horn wird der Bereich angehoben, obendrüber bleibt es fast unverändert.

Gruß
Dieter
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 09 Mai 2019 11:30 #14

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Weil der Achenbach da was macht. :sbier:
Schlawiner ;)

Spaß beiseite. Genau wegen sowas bin ich ein Verfechter sowas immer beim kundigen Fachhändler zu kaufen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 09 Mai 2019 14:02 #15

  • Junior
  • Juniors Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 2127
  • Dank erhalten: 270
macelman schrieb:
Weil der Achenbach da was macht. :sbier:
Schlawiner ;)

Das war mir schon klar. Ich habe auch eine ungefähre Vorstellung was. ;)
Andererseits ist Dieter aber auch der einzige, soweit ich weiß, der den mit einer "Anpassung" verkauft. :respect:

Am Anfang gab es den TPL noch nicht mit Horn, da hatte ich den auch ohne gemessen. Da fällt der Schalldruck unterhalb von 3-4kHz ab


Ah, das bestätigt also die Messung von HSB. Danke für die Info. :sbier:
Unterhalb 2,5kHz würde ich den wohl ohnehin nicht einsetzen, wenn man dem CSD glauben schenken darf.(wegen der Reso bei ca.1,5kHz)
Bei einem 4 Wege System gibt es ohnehin keine Notwendigkeit einer so tiefen Trennung. Bei mir liegt sie zwischen 5-6kHz.
Den (erhöhten) Schalldruck, vor allem mit Horn, brauche ich ohnehin nicht und müsste den umständlich mit Autoformern wieder heruntertransformieren.

Jetzt kann man natürlich darüber diskutieren, ob sich ein so teurer Treiber in einem so begrenzten Einsatzbereich überhaupt lohnt. ;)
Andererseits bin ich aber auch neugierig, da ich einen AMT dieser Klasse noch nie verbaut habe.
Na, mal sehen, wenn ich die Scanspeak Kalotten irgendwann durchgetestet habe :unsure:


Gruß
Junior
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 17 Jun 2019 08:34 #16

  • FoLLgoTT
  • FoLLgoTTs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 48
Ich hatte den Beyma TPL-150 und den nur ein Drittel so teuren Dayton AMTPro-4 mal hier gemessen. die nichtlinearen Verzerrungen sind nahezu gleich. Kennschalldruck und Serienstreuung sind beim Beyma deutlich besser. Dafür zahlt man dann eben auch.

Beide Treiber habe ich verbaut. Den Beyma in der Aries M von Aries und den Dayton in meiner Quasikoax 1. Beide können sehr laut und strahlen durch ihre Geometrie fast identisch ab. Der Dayton ist definitiv eine günstige Alternative, der aber durch die Serienstreuung zu kleinen Resonanzen neigt, die sich aber minimalphasig entzerren lassen.
Letzte Änderung: 17 Jun 2019 08:35 von FoLLgoTT.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: braz

Beyma TPL 150 - Messungen 17 Jun 2019 10:22 #17

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo Nils

Dein Projekt mit dem Dayton ist mir bekannt. Würdest Du die Daten für das dafür gefräste Horn auch öffentlich zur Verfügung stellen?

Hintergrund: Andi hatte auch mal den Beyma/AMT ins Auge gefasst, allerdings war der Sweetspot mit dem Horn doch sehr eng, was ein in der Horizontalen breiter abstrahlendes Horn evtl. verbessern könnte. Und soweit ich das gesehen habe, hatte Deine Konstruktion mit dem Dayton dies damals erfüllt.

VG Jochen
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 17 Jun 2019 10:26 #18

  • FoLLgoTT
  • FoLLgoTTs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 136
  • Dank erhalten: 48
macelman schrieb:
Würdest Du die Daten für das dafür gefräste Horn auch öffentlich zur Verfügung stellen?

Der Waveguide in der Quasikoax 1 ist direkt in die Front gefräst. Das ist ein großes Modell. Es gibt ihn nicht einzeln. Von daher könnte wohl keiner etwas damit anfangen.

Der Trick, obenrum aufzuweiten ist einfach, die schallabstrahlende Fläche zu verringern, indem man den AMT seitlich etwas abdeckt. Das macht Beyma sogar beim Horn des TPL-150 so. Das Abdecken ist zwar nicht ganz unkritisch, weil eine Art Kammer entsteht, die Resonanzen erzeugt. Aber die sind meist nur über 10 kHz aufzufinden.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: macelman

Beyma TPL 150 - Messungen 17 Jun 2019 10:36 #19

  • macelman
  • macelmans Avatar
  • Online
  • Administrator
  • Beiträge: 2697
  • Dank erhalten: 620
Hallo Nils
Der Waveguide in der Quasikoax 1 ist direkt in die Front gefräst. Das ist ein großes Modell. Es gibt ihn nicht einzeln. Von daher könnte wohl keiner etwas damit anfangen.

Ok, das war mir leider nicht bewußt.

VG Jochen
Letzte Änderung: 17 Jun 2019 10:37 von macelman.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Beyma TPL 150 - Messungen 17 Jun 2019 17:56 #20

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10373
  • Dank erhalten: 937
Sieht aber schon sehr geil aus, so mit dem WG aus einem Stück! :respect:

Für DÁppo sind halt die Schallzentren schon immer sehr weit auseinander. :think:
Letzte Änderung: 17 Jun 2019 22:54 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.242 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok