Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 24 Mai 2019 16:17 #1

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Hallo,

ich habe mir gerade 2 Dali Zensor 7, 2 Dali Zensor 1 und den passenden Center gegönnt und bin nun auf der Suche nach kräftiger Dröhnung.

Da ich in meinem 6x4 Meter Kellerraum mit 2 m Raumhöhe auch nach 4 Basstraps noch ein bisschen mit Raummoden zu kämpfen habe, meine Frau kein Fan von sehr starkem Bass ist und nachts die Tochter schlafen soll, habe ich jetzt an eine Kombination aus einem nicht ganz so starken Bass und einem Body Shaker gedacht.. Als Budget für beides sollen ca. 500-600€ ausreichen.

1. Welchen Subwoofer könnt ihr mir denn empfehlen, der auch klanglich passt?
2.Bei den Shakern habe ich nach etwas Googeln an die Reckhorn BS200i gedacht. Wir haben ein Sofa, dass aus 3 verbundenen Einzelsesseln besteht.
Wirklich gewünscht ist der Effekt aber nur von mir, auf dem mittleren Sitzplatz. Da sollte es ja eigentlich ausreichen, wenn ich 2 Stück unter meiner Sitzfläche montiere. Würdet ihr das auch so machen?
3.Welchen günstigen Verstärker könnt ihr mir für die Shaker empfehlen? Mein Denon X1300W hat für das ganze System ja wahrscheinlich nicht genug Saft!?

Viele Grüße

Tim
Letzte Änderung: 24 Mai 2019 16:25 von Tim81.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 25 Mai 2019 10:14 #2

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10514
  • Dank erhalten: 978
ich habe mir gerade 2 Dali Zensor 7, 2 Dali Zensor 1 und den passenden Center gegönnt und bin nun auf der Suche nach kräftiger Dröhnung.
Kräftige Dröhung bekommst Du durch Raummoden am Besten. ;)
meine Frau kein Fan von sehr starkem Bass ist und nachts die Tochter schlafen soll,
Da lese ich jetzt aber gewisse Wiedersprüche zu Deinen Anforderungen. :unsure:

Wir empfehlen ja hier gerne DIY Subwoofer, weil sie sich gut für den Raum maßschneidern lassen und von der Preis- Leistung sehr gut sind.
Empfehlen würde ich Dir noch einen DSP und eine USB Mikro um die Raummoden zu bekämpfen. Auch das mit den Subs und den Shakern will gut eingemessen werden.
Letzte Änderung: 25 Mai 2019 10:21 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 27 Mai 2019 09:20 #3

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Hallo und Danke für die Antwort!

Eigentlich kein Widerspruch. Wenn ich alleine bin, kann ich den Bass voll aufdrehen,wenn ich auf andere Rücksicht nehmen muss, spielt der Bass halt etwas leiser und der Body Shaker sorgt dafür, dass es nicht ganz so langweilig wird.
So ist zumindest mein Hoffnung.

Ansonsten kann ich zwar basteln, mache es aber eigentlich nur noch, wenn keine Fertiglösungen erhältlich sind oder wirklich enorme Preiseinsparungen oder Leistungsgewinne zu erzielen sind.
Das gleiche gilt auch für das experimentieren mir einem DSP, hier war ich eigentlich der Hoffnung, dass das im Receiver integrierte DSP ausreichend ist. Im Gegensatz zum basteln habe ich auch keine Erfahrung in der Auswertung/Bearbeitung von sowas.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 28 Mai 2019 08:22 #4

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Falls ein Eigenbau der Subwoofer doch für mich in Frage kommt:

Welches Setup würdest Du denn empfehlen?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 29 Mai 2019 19:19 #5

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10514
  • Dank erhalten: 978
Das hängt ein wenig von Deinen Räumlichkeien ab. >>> IMHO wäre ein DBA sehr gut
In der Minimalausstattung hätte das DBA vorne und hinten jeweils 2 Subwoofer. Je 2 x 15" Zoll würden schön drücken. :byebye:
z.B. die hier >>> DAYTON RS390HF-4
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 02 Jun 2019 10:59 #6

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Hallo Latenight,

dann wäre ich bei 800€ nur für die Chassis, ohne Gehäuse, Verstärker und Kleinkram (mit wieviel kann man da pro Box rechnen?).
Das ist dann leider doch etwas über meinem Budget.

Bring eine Aufstellung mit 2 Subwoofern auch schon einen erheblichen Vorteil gegenüber einem einzelnen oder macht das erst als DBA wirklich Sinn?
Wie sieht es mit einem einzelnen Woofer in Verbindung mit Antimode aus?

Viele Grüße

Tim
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 02 Jun 2019 11:32 #7

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1736
  • Dank erhalten: 219
Hallo Tim,
was kommt noch dazu?

Holz ca. €50, Verstärker €380.

Wenn Dein Budget nicht reicht, gedulde Dich und spare dafür, es lohnt sich. Warum jetzt mit zwei Subs frickeln und später wieder investieren. Bei Sub-Selbstbau kannst Du ganz, ganz viel Geld sparen. Verzichte auf Hochglanzgehäuse, welche Du nachher im dunklen Kino sowieso nicht siehst.

Besonders ein DBA sorgt dafür, keinen dröhnenden Bass zu haben welcher Deine Tochter stören könnte.

--
Gruß
Michael
Letzte Änderung: 02 Jun 2019 12:29 von DoXer.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 02 Jun 2019 12:41 #8

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Danke für die Antwort!
Habe noch nie ein DBA gehört, deshalb entschuldige bitte die dumme Frage:
Man kann also im Hörraum damit richtig Pegel fahren und in den Nebenräumen kommt weniger an wie mit einem einzelnen Bass?

Der von Dir verlinkte Verstärker würde für alle 4 Subs ausreichen?
Welche Alternativen Chassis könne ihr denn noch empfehlen?

4x15 Zoll klingt für einen 6x4m Raum mit nur 2m Deckenhöhe etwas übertrieben, auch wenn ich kein Profi bin.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 02 Jun 2019 13:58 #9

  • DoXer
  • DoXers Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 1736
  • Dank erhalten: 219
Ja, weil eben nicht die Moden angeregt werden, welche zum Dröhnen führen. Solltest Du allerdings Dröhn-Wumms-CarHife-Versaut sein, dann holt Dich ein DBA auf den Boden der Realität zurück. Es liefert halt einen sauberen, trockenen Bass.

4*15Zoll ist schon heftig, ich habe 12 Zoll. Preislich gibt es da auch interessante, ich glaube von JBL. Da kann Marcelman was zu sagen.

Der Amp reicht.

Sieh Dich mal ein bisschen hier um bezüglich DBA, da gibt's ne Menge an Infos. In Deiner Nähe sollte sich ein Kino mit DBA finden lassen.

Überstürze nichts...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 02 Jun 2019 22:40 #10

  • Latenight
  • Latenights Avatar
  • Offline
  • Administrator
  • Beiträge: 10514
  • Dank erhalten: 978
4x15 Zoll klingt für einen 6x4m Raum mit nur 2m Deckenhöhe etwas übertrieben, auch wenn ich kein Profi bin.
In der Realität hast Du nur das vordere Gitter von den Bässen, die den Pegel machen. Das wären dann 2 x 15"
Weil der Raum mit 2 m so niedrig ist reichen 2 Chassis aus (1/2 Raumhöhe), sonst wäre ein Gitter mit 4 Chassis besser. ;)
Die hinteren beiden 15er sogen dann nur dafür, dass der Bass gleichmäßig im ganzen Raum verteilt ist und die Raummoden verschwinden
4*15Zoll ist schon heftig, ich habe 12 Zoll
Du hast doch aber 8 x 12" und jetzt nochmal zusätzlich 2 x 18" :rofl: :opi:
8 x 12" Zoll geht natürlich auch, ist aber auch mit mehr Arbeit verbunden. :think:
Letzte Änderung: 02 Jun 2019 22:44 von Latenight.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 16 Jun 2019 12:58 #11

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Habe jetzt nochmal einen Versuch mit einem gebrauchten XTZ12.17 gewagt, weil der über gute Raumanpassungsmöglichkeiten verfügen soll.
Leider hat das aber auch nach einigem rumexperimentieren keine wirkliche Besserung gebracht, es dröhnt wie zuvor.

Ich werde mich jetzt also tatsächlich an ein DBA mit 4 Woofern ranwagen.

Mir wurden hier schonmal das Dayton Rss390HF4 Chassis sowie die Behringer NX600D Endstufe empfohlen.
Mit Zoll und Material würde mich diese Lösung min. 1400€ kosten, was doch über dem liegt, was ich ausgeben möchte.

Auf der anderen Seite habe ich aber auch genug von halbherzigen Versuchen, die am Ende nicht glücklich machen.
Gibt es denn noch günstigere Komponenten, mit denen man ein Ergebnis erhält, dass man hinterher nicht bereut?
Letzte Änderung: 16 Jun 2019 12:59 von Tim81.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 19 Jun 2019 14:03 #12

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Ich überlege jetzt 4 von den hier im Forum empfohlenen JBL CS1214 zu holen.
Sind die in einem geschlossenen 50L Gehäuse für meinen 6x4x2m Raum geeignet?
Wenn ich mir dazu noch die Behringer NX600D hole, habe ich dann noch Reserve, falls ich mich zukünftig entschließen sollte doch noch einen Bodyshaker anzuschließen oder braucht man dafür einen zusätzlichen Kanal?
Letzte Änderung: 19 Jun 2019 14:03 von Tim81.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 19 Jun 2019 15:13 #13

  • Lando2081
  • Lando2081s Avatar
  • Offline
  • Vereinsmitglied
  • Beiträge: 710
  • Dank erhalten: 113
Bei "nur" 4 Woofern würde ich keine 12 Zoll nehmen. Das ist aus meiner Sicht zu wenig bei einem DBA.
Dann eher 15 Zoll. Das würde ich mittlerweile bei deinen Raummaßne schon bei 8 machen...
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 19 Jun 2019 21:36 #14

Hallo Tim, kannst auch Subs von Mivoc nehmen, Beispiel den 124" die hatte mit 2 x 4 an einer Behringer 3000Dsp. Hat auch gereicht. Die hat heute der Steinbeißer hier im Forum
Frage ihn mal.
Vielleicht solltest du mal sehen wer bei dir in der Nähe wohnt. Um dir ein paar Dbas anzuhören
Gruß Thomas
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 30 Jun 2019 13:18 #15

  • Tim81
  • Tim81s Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 17
Nochmal Danke für eure Tips!

Eine Frage habe ich noch zum DBA:
Es heißt ja,dass es nur funktioniert, wenn die Wände frei stehen.
An einer Wand im hinteren Bereich muss ich einen 140cm langen, 160cm hohen und schwer bepackten Kleiderständer aufstellen.
Funktioniert das dann noch?
Gibt es einen Bereich, in dem der Ständer am wenigsten stören würde? Z.b. mittig zwischen den Subwoofern?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 01 Jul 2019 07:55 #16

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1543
  • Dank erhalten: 290
Redest du von den Seitenwänden oder Front und Back?
Was an Front und Rückwand verbaut ist, stört das DBA meist weniger bis gar nicht. Bei den Seitenwänden solltest du auf Symmetrie achten und ja, wenn ein Aufbau viel zu massiv ist, kann das natürlich die Funktion des DBA beeinträchtigen.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 01 Jul 2019 08:48 #17

  • icebaer
  • icebaers Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 112
  • Dank erhalten: 16
Tim81 schrieb:
An einer Wand im hinteren Bereich muss ich einen 140cm langen, 160cm hohen und schwer bepackten Kleiderständer aufstellen.
Funktioniert das dann noch?
Das wird ein DBA nicht wirklich beeinflussen.

Tim81 schrieb:
Gibt es einen Bereich, in dem der Ständer am wenigsten stören würde? Z.b. mittig zwischen den Subwoofern?
Den würde ich da hin stellen, wo er dich am wenigsten stört. Dem DBA ist so ein Kleiderständer relativ egal.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 01 Jul 2019 12:55 #18

  • wobix
  • wobixs Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 545
  • Dank erhalten: 73
Zudem sei gesagt, es gibt bei einem DBA nicht "den einen Tropfen der das DBA zum überlaufen bringt" und dann funktioniert es von jetzt auf gleich nicht mehr.
Das ist eher ein schleichender Prozess, das eine DBA funktioniert besser, das andere schlechter.

Gruß Jan
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 03 Jul 2019 22:47 #19

  • Usel20
  • Usel20s Avatar
  • Online
  • User
  • Beiträge: 1543
  • Dank erhalten: 290
Das wird ein DBA nicht wirklich beeinflussen.
Er spricht von einem einseitig aufgebautem 2.24m2 Absorber mit wahrscheinlich 40-50cm Tiefe. Das DBA wird wohl auch dann noch „funktionieren“, aber mit Sicherheit hat das ziemliche Auswirkungen auf der Frequenzverlauf.. und abschätzen, wie sich das auswirkt, kann wohl kaum jemand.. daher würde ich den Schrank lieber hinten zwischen den Subs positionieren..
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Subwoofer/Body Shaker Kombination gesucht 04 Jul 2019 09:44 #20

  • audiohobbit
  • audiohobbits Avatar
  • Offline
  • User
  • Beiträge: 207
  • Dank erhalten: 17
Habe noch nie ein DBA gehört, deshalb entschuldige bitte die dumme Frage:
Man kann also im Hörraum damit richtig Pegel fahren und in den Nebenräumen kommt weniger an wie mit einem einzelnen Bass?
Zugegeben ich habe auch noch kein DBA gehört, aber das halte ich für einen Trugschluss in gewisser Weise sagt mir mein physikalischer Verstand. Nicht dass hier falsche Hoffnungen aufkommen.
Was sagt denn DBAgott äh Follgott dazu?

Am besten wäre wohl Tim besucht wirklich mal jemand mit einem DBA auch wenns vll. etwas weiter zu fahren ist.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok